PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erste Zwischenbilanz 159 2.4 JTDm nach 5000 Km



enigma1962
22.02.2014, 00:54
Im Dezember 2013 habe ich meinen ersten Alfa überhaupt gekauft. Er ist Baujahr 2006 und hatte 96.000 auf dem Zähler. Ich habe ihn bei einem Alfa Händler gekauft. Er sagte mir bevor ich mit meinem frisch erworbenen Alfa Schlitten vom Hof rollte, mein Fahrstil würde sich jetzt rasch ändern. Was soll ich sagen- ich kann es nicht genau erklären, aber der Mann hatte recht.
Zum Auto : Das Fahrwerk ist vergleichbar gut wie 3 er oder 5er BMW. Die Verarbeitung des Autos ist prima. Der Motor mit Au***atikgetriebe die reinste Wonne.
Der Verbrauch hat sich bei 8,2L/100km eingependelt. Es ist mir auch noch nie passiert, dass ich beim Tanken auf mein Auto angesprochen wurde.
Im Forum verfolge ich regelmäßig die Beiträge über diverse Probleme des 159. Was mir früher schon mit Sicht von aussen auffiel, waren die Probleme mit gerissenem Zahnriemen. Mir erschließt sich das Problem nicht ganz: warum sollten Alfa Zahnriemen früher reißen als Zahnriemen anderer Hersteller. Oder liegt es nur daran, dass manch einer seinem Auto nicht die notwendigen Wartungsintervalle für den Wechsel des Zahnriemens zukommen lässt und die Motoren gequält werden?
Gut- gewöhnungbedürftig ist die Klimaanlage meines 159. Bei eingestellten 19°C bläst sie tropische Luft in den Innenraum. Da half auch kein Abklemmen der Batterie. Das ist bislang das Einzige was mir negativ auffiel. Ich hoffe das beibt auch so und es ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

guzzi97
22.02.2014, 11:17
Schön zu hören, dass Du bisher zufrieden bist mit Deinem Schätzchen.
Bzgl. Zahnriemen, da haste Recht, die Problematik mit gerissenem ZR kommt tatsächlich
meistens von schlechter od. vernachlässigter Wartung.

Evt. solltest Du überlegen, das AGR still zu legen.. :)

Grüße und weiterhinn gute Fahrt

enigma1962
22.02.2014, 11:35
...das habe ich auch schon überlegt. Aber macht das bei der Abgasuntersuchung kein Problem? Evtl wäre eine modifizierte AGR Lochplatte (ET Nr. 55225287) der erste Weg..Damit soll ja auch schon weniger Dreck in den Ansaugtrakt gelangen..??

20Vkarli
22.02.2014, 11:57
Probleme macht die Deaktivierung bei der Abgasuntersuchung keine, viele berichten sogar von besseren Abgaswerten.

AGR Lochplatte kannst du dir sparen, bringt dir um ehrlich zu sein gar nix!
Was du machen musst, zuerst das AGR softwaremässig still legen (entweder über Tuning Firma oder wie hier fast alle mittels *** ****), danach Blindplatte besorgen (eine solche wie du erwähnt hast nur komplett dicht, ohne diese Löcher drinnen) und einbauen. Problem ist, wenn man es nur mechanisch still legt bekommst du eine Fehlermeldung, also unbedingt vorher Software anpassen.

Das ganze ist allerdings nicht legal nur fällt halt auch keinem auf und kann ganz leicht wieder zurückgerüstet werden.

Da du auch eine Au***atik besitzt kannst du bei Lust und Laune auch noch mehr Leistung draufpacken mittels ***-Kur.
Du wirst dein Auto nicht wieder erkennen und sicherlich noch mehr Freude und gleichzeitig weniger Probleme haben.

Wolf20VT
22.02.2014, 16:04
wenn man es nur mechanisch still legt bekommst du eine Fehlermeldung, also unbedingt vorher Software anpassen.


ja und es ist nur eine Fehlermeldung welche keine Veränderung der Motorsteuerung nach sich zieht! man kann die Software auch danach anpassen.

enigma1962
22.02.2014, 20:38
Ich lese im Forum immer über ***s ****. Sorry- ich bin da noch ein wenig unbedarf.. Ist das eine Software und was benötigt man für ein Kabel.? Vielleicht könnte jemand aus dem PLZ Bereich 32.. die Modifizierung machen..? natürlich nicht umsonst... Wäre klasse
Ich wohne in Porta Westfalica...

Hozzy
22.02.2014, 21:52
AGR deaktivieren, DPF Intervalle verlängern und Leistung steigern – so geht’s! (http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-159-brera-spider-939-84/abgasr%FCckf%FChrung-deaktivieren-dieselpartikelfilter-intervalle-verl%E4ngern-und-leistung-steigern-%96-so-geht%92s-24691.html)

Hinter dem Link findest Du eigentlich alles, was wichtig ist ;)

Achja: und herzlichen Glückwunsch zur Bella und allzeit gute Fahrt und natürlich willkommen hier im ARP :thumb:

Roli22
23.02.2014, 00:46
Ich habe ihn bei einem Alfa Händler gekauft. Er sagte mir bevor ich mit meinem frisch erworbenen Alfa Schlitten vom Hof rollte, mein Fahrstil würde sich jetzt rasch ändern. Was soll ich sagen- ich kann es nicht genau erklären, aber der Mann hatte recht.


Hab meinen 159er auch noch nicht lange und kann es dir nachvollziehen...

Gratuliere dir zu deiner Entscheidung! Der Alfa ist eine gute Wahl!


:thumb: lg Roli

Fireblader
24.02.2014, 21:02
Den Mod solltest du auf jeden Fall einspielen. Hamburg bzw. Lüneburg ist leider ein bisschen entfernt, sonst hätte ich dir gerne geholfen ;-)

DonArcturus
25.02.2014, 11:19
Gratuliere zu deinem neuen Wagen! Viel Spaß, den du sicherlich haben wirst!

Sei vorgewarnt: der 159er ist ein wenig Wartungsbedürftig (hier und da gehen immer wieder einige Kleinigkeiten kaputt, was aber meiner Meinung nach auf jeden Wagen zutrifft), aber beispielsweise die AGR-Deaktivierung bringt dir nicht nur ein Leistungsplus, sondern schont den Motor ungemein (und erspart dir damit viel Ärger). Und wenn du z.B. einen Zahnriemenwechsel machen lässt (wobei der Motor ausgebaut werden muss), lass bei der Gelegenheit gleich die Stehbolzen vom Krümmer checken und wenn nötig "reparieren".

Prüfe, ob die Entlüfterschraube von deinem Kühler noch aus Plastik ist. Dieser Sch**ß bricht gerne und im schlimmsten Fall merkst du den Kühlverlust nicht und kriegst einen Motorschaden. Ist so ne Plastik Flügelschraube

Ich schreibe dir diese Dinge nicht, um dir Angst zu machen, sondern, damit du lange Spaß an dem Wagen hast. Wenn du vorsorglich handelst, kannst du dir ne Menge Arbeit und Kosten sparen. Alle Infos zu den oben genannten Themen kannst du hier im Forum finden.

Wem sonst noch so typische Problemfälle einfallen, jede Info wird Enigma und anderen hilfreich sein.

PS: Bin ganz schön spät dran...:oops:

Hozzy
25.02.2014, 11:52
Kann man die Entlüfterschraube einfach tauschen?

DonArcturus
26.02.2014, 12:56
Ja, kann man. Du brauchst glaube ich ne M10 Feingewindeschraube mit 1mm Steigung und 10mm Länge. ACHTUNG: Standard M10 Schrauben haben eine andere Steigung (ich glaube 1,5 mm), wodurch man das Gewinde im Kühler beschädigen kann, also beim Kauf achten! Diese Feingewindeschrauben kriegt man leider auch nicht einfach so im Baumarkt, sondern nur in speziellen Läden oder über Internet. Als Dichtung wurde mir zu einem Kupferring geraten.

Ich bin mir mit der Steigung (1 mm) nicht 100% sicher. Besser versuchen, mit Gefühl die (neue) Schraube reinzudrehen. Oder wenn man die originale Flügelschraube noch hat (bei mir musste sie aufgebohrt werden), kann man diese natürlich zum Vergleich nehmen. Wenn der Widerstand zu groß ist, ist die Steigung evt. falsch (das Gewinde könnte natürlich auch dreckig bzw. korridiert sein).

Hozzy
26.02.2014, 12:59
Ok, ich wüsste adhoc nicht mal wo sie sitzt, aber danke für den Tipp.

Denke mal, da es eine Entlüftungsschraube ist, kann man die ja auch einfach rausdrehen und die neue reindrehen ohne daß man irgendwas beachten muß?

edit:

Hab grad mal geschaut, müsste die sein, oder?

57987

DonArcturus
26.02.2014, 14:15
Da bei mir die Werke die alte Schraube ausbohren musste, hab ich das nicht selbst gemacht...

Natürlich muss das Kühlsystem entlüftet bleiben. Korrekterweise müsste man in den Ausgleichsbehälter einen Überdruck erzeugen, damit an der Entlüfterschraube die Suppe langsam ausläuft und keine Luft reinkommt. Hab aber auch schon gelesen, dass das Entlüften bereits mit laufendem Motor funktioniert. Ich will jetzt aber nichts endgültiges sagen, weil ich mir da wirklich nicht sicher bin und euch keine Schwierigkeiten verursachen möchte.

Die Entlüfterschraube sitzt beim 2.4er JTD in Fahrtrichtung vorne Rechts-Mittig an einem Kühlerrohr. Wie gesagt ist es eine Flügelschraube aus Plastik (sofern sie nicht bereits ausgetauscht wurde). Ich kann bei Gelegenheit mal ein Bild machen, wobei meine ja schon ausgetauscht wurde.

Hab endlich einen Beitrag dazu gefunden:

http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-159-brera-spider-939-84/rosa-farbe-unter-der-motorhaube-woher-30709.html

Hozzy
26.02.2014, 14:28
Habe eben in meinem vorherigen Post via edit ein Bild hochgeladen, kannst ja mal schauen....das müsste die sein ;)
Gerade hab ich auch beim Freundlichen angerufen, die wollen sich da mal schlau machen. Der Kollege von den Ersatzteilen sagt, er weiß daß es da was gibt und geht jetzt mal auf die Suche....

Schauen wir mal, ich berichte :thumb:

DonArcturus
26.02.2014, 14:57
Jep, das ist die. Dieser Plastiksch*** bricht gerne mal und ist dann nimmer aus dem Gewinde zu popeln. Die Schraube ist innen hohl und das Kühlmittel kann aus der abgebrochenen Schraube rausspritzen, da können Pornos noch was draus lernen :wink:.
Wenn man die Überreste selber aufbohren will, können Plastikteile in den Kühlkreislauf kommen -> GANZ SCHLECHT!

Hozzy
26.02.2014, 15:28
Ok, jetzt ist meine noch komplett intakt....
Am Flügel drehen will ich jedoch nicht, weil der mir ggf. zu fragil scheint. Einfach mit ner Zange am gerändelten Rand drehen und versuchen das Ding vorsichtig rauszuholen?

Wie ist das mit Luft die ins System kommt?

DonArcturus
26.02.2014, 16:14
Wie ist das mit Luft die ins System kommt?

Ist natürlich nicht gut (verschlechtert die Kühlfähigkeit).

Siehe Post #14. Ich kann selbst nicht wirklich etwas dazu sagen (weil es bei mir der Freundliche gemacht hat) und will dir auch nicht raten, die Schraube einfach zu wechseln, ohne dich vorher bezüglich des Entlüftens gut schlau gemacht zu haben.

Eine Idee, um zu testen, ob bei laufendem Motor tatsächlich das System sich entlüftet:
Die Plastikschraube ist innen hohl und hat oben so ein "Querkanal" zum entlüften. Wenn man nun den Motor laufen lässt, ganz vorsichtig die Schraube aufdreht und darauf achtet, ob die Kühlflüssigkeit langsam raus quillt, kann man evt. die Schraube auch wechseln, ohne es den Freundlichen machen zu lassen. Wenn Flüssigkeit rausquillt, dann kommt schonmal keine Luft rein. Natürlich muss man danach die verlorene Flüssigkeit wieder im Ausgleichsbehälter nachfüllen.

enigma1962
27.02.2014, 00:30
Danke für die guten Tips .Ich schaue mir die Schraube morgen mal an. Aber so was åhnlich Schludriges gibt es bei deutschen Premiumfahrzeugen auch Wenn ich da nur an die Wasserpumpe meines damaligen 5er BMW denke.Aus Kunststoff...

DonArcturus
27.02.2014, 14:04
Wenn man einfach mal in die Google Suche nach Entlüfterschraube und Kühlung sucht -> :shock::???:

Keine Ahnung, wie sich dieser Schmarrn so dermaßen verbreiten konnte.

Wie geschrieben: im schlimmsten Fall merkt man den Kühlverlust nach einer abgebrochenen Schraube nicht, weil man nicht regelmäßig auf die Temperaturanzeige schaut oder so wie ich das Glück hatte, im Stau zu stehen (wodurch der Dampf überhaupt zu sehen war), und hat ruck zuck einen Kolbenfresser und damit einen Motorschaden.

Hozzy
27.02.2014, 14:17
Welcher Schmarrn verbreitet sich wie? ;)

Ich war gestern beim Freundlichen: Schraube und Kupferdichtung stolze 8,15€
Werde meine (derzeit noch vollkommen intakte) Kunststoffschraube am WE gegen die aus Metall ersetzen. 8,15€ gegenüber den Kosten eines kapitalen Motorschadens sind ein kleiner Preis :mrgreen:

Aber was ich mich frage: Wie kann die Kunststoffschraube ohne mechanische Einwirkung überhaupt kaputt gehen? :??

NewAlfisti
27.02.2014, 20:17
Aber was ich mich frage: Wie kann die Kunststoffschraube ohne mechanische Einwirkung überhaupt kaputt gehen? :??

Motor = heiß
Kunststoff und Hitze vertragen sich auf Dauer einfach nicht. Wird brüchig und verzieht sich.

Hozzy
27.02.2014, 20:51
Ja, aber abbrechen? So wie auf dem Bild?

58036

Mal schnell bei google geklaut (uiuiui)

Die bricht doch so nur ab, wenn man versucht sie rauszudrehen oder? Hoffe ich bekomme meine unfallfrei raus...

DonArcturus
28.02.2014, 11:45
Bei mir sah es genauso aus (wie auf dem Bild). Das kleine Loch in der Mitte ist der Entlüftungkanal innerhalb der Schraube.

Wie das Ding bricht? So sauber radial als hätte man mit nem Präzisionslaser gearbeitet? Kein Plan :mrgreen:
Ich habe sie nicht versucht, rauszudrehen, sie ist einfach während der Fahrt (durch die Stadt) abgebrochen. Ich hab sie vorerst gar nicht beachtet, wusste also auch nur aus dem Netz, was das überhaupt für ein Loch war und wie die Schraube eigentlich aussieht. Der ADAC hat als Zwischenlösung einfach einen Splint in das Loch gekloppt.

Hozzy
28.02.2014, 12:01
Ok, danke für den Hinweis ;)

Werde das jetzt am Wochenende mal in Angriff nehmen und eine potentielle Fehlerquelle ausschließen :thumb: