PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung 159



Tobi147
13.02.2014, 15:40
Hi Leute,

ich war lange nicht mehr hier. Das kommt zum einen aufgrund vieler privater Dinge aber zum anderen, dass mein 147 eigentlich fast keien Probleme bereitet! :-)

Bin gerade bei 249Tsd km mit dem 1.6er TS Bj 02/2001. Da bald mein nächster TüV und vllt noch die ein oder andere Reparatur ansteht, denke ich lass ich es gut sein. Die Bella hat ihr soll mehr als erfüllt! :-)

Das Alfa-Fiber steckt natürlich immer noch in mir. Ich tendiere also wieder dazu mir eine Bella zu holen. Ich bin mir wegen der Größe noch nicht ganz sicher. entweder wieder ein 147 oder GT? Die Giulietta gefällt mir optisch nicht so. ODER und hierzu meine Frage ein 159 (kombi).

Dann wäre für viele Dinge (Urlaubsfahrten) endlich mehr Platz!

Ich hab nun schon einige andere Threads durchforstet. Ich wollte mir hier nochmals die Tipps von euch abholen.

1. TI - ausführung ja oder nein? Warum?
2. Motorleistung: Benziner (Fahrleistung max 20tsd / Jahr) welcher Motor geht gut ab - 2.2. JTS / 1.8 TBI / MBI??? Will schon angemessen motorisiert sein. Ein 3.2 scheint mir übertrieben.
3. Bj -> gibt es da was zu beachten? Die Kombis haben ja hinten manchmal Probleme mit Rost? - Wo tritt der auf bzw. was ist davon zu halten?

4. Sonstige Tipps beim Gebrauchtwagenkauf?

Liebe Grüße
Tobi

P.s.: Richtiggehenden ne Kaufberatung hab ich jetzt nur für GT und 147 gefunden. Gibts die zum 159 auch?

Tobi147
14.02.2014, 21:47
Hey bin heute meinen 1. 159 Probegefahren.

Ein Traum!

War ein 1.8 TBI der mit Turbo und 200 PS. Ging eigentlich schon ganz gut ab!
Was sagt ihr zu diesem Motor?

Viele Grüße
Tobi

Roli22
14.02.2014, 23:06
Hallo!

Also ich hab meinen 159er erst seit gut einer Woche! Bin auch von der Kompaktklasse (FIAT Bravo) auf den Alfa umgestiegen, weil ich unbedingt einen Diesel haben wollte. War eigentlich wegen einer Giulietta beim Händler, aber ja... http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-kaufberatung-verkaufsberatung-135/giulietta-oder-159-a-31656/index4.html#post503101

Nach langen hin und her, fahre ich nun einen 159er Sportwagon!
Ich kann nur sagen, geiles Auto, toller Motor, sportliche Schaltung und sehr sehr feines Fahrwerk!

:-->>
vlg Roli

Hozzy
15.02.2014, 11:06
Wenn du einen Benziner willst, dann ist der Motor den Du Probe gefahren bist schon erste Wahl (oder gleich 3.2 :-P, wäre meine gewesen, aber leider fahr ich zuviel :heul:)

guzzi97
15.02.2014, 11:57
zu 1 (ti oder nicht) : der Ti ist schon supergeil, alleinde datt Leder mit den Nähten und so
dann noch die 19 Zöller und die große "Brembo", sieht einfach nur stark aus.
Einziger Nachteil, der Sturz sollte überprüft und korrigiert werden, da hier der orig.Paramter
zu "negtiv" sind und dadurch die Reifen extrem im inneren Bereich sich abfahren.
Desweiteren ist der Komfort bei den 19ern gegenüber 18 od. 17er etwas schlechter,
kurze Bodenwellen, etc. gehen fast ungehindert durch, logisch, die Reifen können
halt nicht so viel dämpfen.
Dennoch, hätte ich die Wahl, wäre der Ti auf jedenfall meiner :)

zu 2 (Motor) : nun, bei 20.tsd km, ist es schon "grenzwertig" ob Benziner od. Diesel.
Problem beim Diesel, das AGR bzw. der DPF, ansonsten, der 1.9er 16V Diesel ist eigentlich die "ideale"
Variante, trotz seiner 110kw, ist er ordentlich unterwegs, Spritverbrauch passt auch (~ 7.0L )
die Wartung hält sich sehr in Grenzen.
Der 2.4rer mit dem 5-ender ist natürlich schon ne "Rakete", auch der Sound ist nicht zu verachten..

Der tBi ist eigentlich die beste Wahl, der aktuellste / neueste Motor, allerdings leidet hier ab-und zu
der Turbo, daher beim Kauf den "Turbo" auf undichtigkeit, Geräusche checken.
Nahteil der Turbo-Motoren (acuh beim Diesel) sie brauchen ihre Zeit, nach einer BAB Hatz, ode
Hochsommerfahrten, mann muss ihm nach dem "abtellen" noch ein bissel im Stand laufen lassen,
damit der Turbo Zeit hat, sich wieder abzukühlen, sonst entstehen gerne Risse, etc. und
der Turbo ist schneller defekt als einem lieb ist.

zu 3 (Baujahr) : wenn Geld da ist, dann ab 2008, denn hier wurde in bissel optimiert, u.a.
das Gewicht um ~50kg reduziert und auch sonst die eine oder andere Verbesserung (
überabeitetes Lenkgetriebe sowie Servoölbehälter, etc.)
Rost ist eigentlich kein Thema, einige haben Probs mit dem hinteren Alfa-Emblem, hier,
warum auch immer, kan sich Rost um das Ameblem breit machen.
Desweiteren darauf achten, das die Heckklappe (beim kombi) auf beiden unteren Seiten
mehr oder weniger den gleichen Abstand zur Karosserie hat, denn sonst "schleift" sie
und mit der Zeit, könnte es hier anfangen zu rosten.
Lösung: Heckklappe neu einstellen :)
Fahwerk, Bremsen, et.c halten i.d.R. ~ 100.tsd km, beim TI drauf achten, denn die Scheiben
sind nicht grade Preiswert. :)

zu 4 (sonstiges) : halt das übliche, wie bei jeden Gebrauchtwagen, Kratzer, Unfallschäden,
Innenraum, Elektronik (alle Schalter & hebel sollten funzen).
Wartung eingehalten, etc.
Ach ja, das es hier und da im Innenraum, vor allem wenn Heizungläuft "kanckt" ist leider normal.

Grüße und viel Spass bei den Probefahrten




und

Wolf20VT
15.02.2014, 12:25
, beim TI drauf achten, denn die Scheiben
sind nicht grade Preiswert.

bitte was ?

hab erst bei meinem Paps seinem 2.4er komplett auf EBC Turbogroove und Redstuff Beläge umgebaut ... das hat keine 300€ für die komplette VA gekostet !

ja der 1.8er ist eigentlich die beste Wahl, bis auf das Turboproblem

Satansbraten
15.02.2014, 12:29
ja der 1.8er ist eigentlich die beste Wahl, bis auf das Turboproblem ...meine Wahl wäre immer wieder der 3,2er :letsrock:

Hozzy
15.02.2014, 12:31
Also ob TI oder nicht TI ist keine Frage des Leders, das gabs auch in anderen Varianten... ;)

TI bedeutet halt Sportpaket, heisst Schweller, Tieferlegung, 19Zoll, Sportlenkrad (also mehr Schnickschnack an Griffmulden& Co.) und Sportsitze.

Beim Distinctive z.B. fehlt das was oben steht alles, aber die Ausstattung ist nicht schlechter - Leder, Zweizonen (ggf. Dreizonenklima), Regensensor, Xenon, Geruchssensor, Lichtsensor, Beschlagsensor, klimatisiertes Mittelkonsolen-Fach sind auch an Bord.

Ist auch immer eine Frage was man sucht. Die grosse Brembo hat der 2.4er und der 3.2er immer (bei Nicht-Ti nur in grau, was ich persönlich sogar schöner finde)...

Beim Diesel ist der 1.9er sparsamer, das stimmt, aber ich wollte unbedingt den 2.4er, wenn ich schon keinen V6 haben konnte :mrgreen:

AlfaNerd
15.02.2014, 13:20
ja der 1.8er ist eigentlich die beste Wahl, bis auf das Turboproblem

Welches Turboproblem?

Heribert23
15.02.2014, 13:50
2.4er komplett auf EBC Turbogroove und Redstuff Beläge
Mein letzter Kenntnisstand war, dass die Turbogroove nur an der Hinterachse mit ABE und für die Vorderachse ohne Zulassung sind?

Hozzy
15.02.2014, 14:13
Also die Alfa-Beläge kosten beim "Ricambi" 90€ und die Brembo-Scheiben 176€, da bin ich bei 266€ für die Vorderachse....

Soooo teuer ist das jetzt für die grosse Brembo auch nicht!?

Heribert23
15.02.2014, 14:30
Ich persönlich würde mir nicht wieder Brembo-Scheiben holen.
Bei mir war nach ca. 10tkm eine der beiden Scheiben verzogen, was in einem starken Lenkradflattern resultierte und ich bin gewiss kein Raser, der die Bremsanlage übermäßig strapaziert.

Mal ganz davon abgesehen, dass die von dir genannten Preise deutlich zu hoch sind.
Ein Blick auf daparto.de lohnt sich. Bremboscheiben für die Vorderachse liegen bei 90€ (2 Stück) und Beläge je nach Hersteller bei 50-70€ für links und rechts (ATE, Febi, Bosch).

Satansbraten
15.02.2014, 15:53
Welches Turboproblem?

http://************************************************** */alfa-forum/alfa-159-alfa-brera-alfa-spider-939/111095-turbolader-defekt-1-8tbi-3.html (http://************************************************** */alfa-forum/alfa-159-alfa-brera-alfa-spider-939/111095-turbolader-defekt-1-8tbi-3.html) u.a. :winkewinke: ebenso Giulietta 1,8 Tbi..da gabs aber wohl von Alfa schon eine Änderung, da die Laderwelle wohl Materialfehler aufwies :wink:

AlfaNerd
15.02.2014, 16:23
http://************************************************** */alfa-forum/alfa-159-alfa-brera-alfa-spider-939/111095-turbolader-defekt-1-8tbi-3.html (http://************************************************** */alfa-forum/alfa-159-alfa-brera-alfa-spider-939/111095-turbolader-defekt-1-8tbi-3.html) u.a. :winkewinke: ebenso Giulietta 1,8 Tbi..da gabs aber wohl von Alfa schon eine Änderung, da die Laderwelle wohl Materialfehler aufwies :wink:

Danke, ich kenn das 159er Forum doch noch nich so wie das 156er :knutsch:
Ist ja noch nichtmal bei uns, kann ich ja lange suchen ;)

Wolf20VT
15.02.2014, 16:38
- Die Laderwelle
- zugesetzte Ölbohrungen im Kopf
- von Werk aus falsches Öl

...einige haben bei 20Tkm schon den 4. Lader drin :D

AlfaNerd
15.02.2014, 17:23
Na ich denk mal, dass das Oel bei mir passt :roll:

Hozzy
15.02.2014, 18:08
Ich persönlich würde mir nicht wieder Brembo-Scheiben holen.
Bei mir war nach ca. 10tkm eine der beiden Scheiben verzogen, was in einem starken Lenkradflattern resultierte und ich bin gewiss kein Raser, der die Bremsanlage übermäßig strapaziert.

Mal ganz davon abgesehen, dass die von dir genannten Preise deutlich zu hoch sind.
Ein Blick auf daparto.de lohnt sich. Bremboscheiben für die Vorderachse liegen bei 90€ (2 Stück) und Beläge je nach Hersteller bei 50-70€ für links und rechts (ATE, Febi, Bosch).

Hallo Heribert,

ich habe bewusst die Preise aus der "Apotheke" genommen ;)

Zu den Brembo-Scheiben : Daß die sich verzogen haben sollte nicht sein und ich hab bisher keine schlechten Erfahrungen mit Brembo gemacht...

Wolf20VT
15.02.2014, 18:34
das kommt ja auch auf den Fahrstil an :wink:

gt-guiseppe
15.02.2014, 18:51
Ich kann Dir nur den 1.8tbi empfehlen, eine super Maschine und wenn Du ihn immer kaltfährst, hast Du auch keine Probleme.
Ausstattungsmäßig kann ich Dir nur die ti-Ausführung ans Herz legen, denn damit steht er richtig SATT da.
Und jetzt viel Spass beim aussuchen.:-->>

Hozzy
15.02.2014, 18:57
Wie gesagt: Distinctive ist nicht minder gut ausgestattet, zum Teil ist sogar mehr drin als im TI.....man muß halt wissen, ob man Sport oder Lusso will :mrgreen:

Satansbraten
15.02.2014, 19:17
...meine Bremboscheiben machen auch keine Probleme, trotz ab und zu aufleuchtender Warnblinke :mrgreen:

evo-concept
15.02.2014, 19:42
Hey Leute, ich weiß ja nicht, was diese ganze Diskusion mit TI hin TI her soll.:??
Die mehr Kosten für nen Ti rechnen sich aus meiner Sicht überhaupt nicht, was habe ich von solchen dusseligen Schwellern, was habe ich von irgendwelchen Spiegelkappen, oder von ner 20mm Tieferlegung und was habe ich von einem TI Rad welches toll aussieht aber völlig unterdimensioniert ist etc etc......
Ich bin da völlig bei Hozzy, denn ich fahre auch nen 159 Distinctive und kann nur sagen, ist voll Ausgestattet und wer tiefer will holt sich Federn, wenn ihr GFK am Auto haben wollt kauft euch Schweller ( das können wir hier jetzt noch weiter führen, bringt aber nichts) und wenn ihr die TI Felge haben wollt, dann holt sie für knapp 900€ ausem Netz.
Und man kommt niemals auf die Kosten, die der TI mehr kostet.

Wolf20VT
15.02.2014, 21:49
Der Ti besteht nicht nur aus Außenteilen. Der größte Ti grund ist doch eigentlich die Innenausstattung!

Hozzy
15.02.2014, 22:55
Ja, bei den Sitzen kann ich mir vorstellen, daß sie mehr Seitenhalt bieten (und ggf. ergonomischer sind), das Lenkrad ist auch anders....was sonst? TI heisst nicht au***atisch volle Hütte...;)

Ich bleib dabei: Sport oder Lusso....beides hat seine Berechtigung ;)

Wolf20VT
16.02.2014, 09:07
Ich frag mich was du hier mitredest wenn du nichtmal den kompletten Unterschied zwischen Ti und anderen Ausstattungen kennst :roll:
Es geht weiter beim schwarzem Dachhimmel, rote nähte im Leder ( nicht nur in den Sitzen), rot umrandete Instrumente.

Da du schreibst du kannst dir vorstellen ... geh ich davon aus dass du noch nie in einem Ti gesessen hast.
Also halt dich doch einfach aus der Diskussion Ti ja oder nein raus !
@ evo concept ... bei Distinctive von Vollaustattung zu reden ist ja wohl in Witz
Besorgt euch doch einfach mal ein originales Prospekt um zu sehen was es überhaupt alles gibt in welcher Ausstattung.

Hier Leuten mit halbwissen zu nem Autokauf zu raten oder abzuraten ist nicht toll.

Hozzy
16.02.2014, 09:22
Doch, ob du es glaubst oder nicht.... Hab ich...aber an die Sitze kann ich mich nicht mehr erinnern, zumindest sind sie mir nicht ins Gedächtnis eingrbrannt, was ich aber noch weiß ist, daß mir der Innenraum zu dunkel vorkam (danke fürs Erinnern an den schwarzen Dachhimmel, jetzt weiß ich warum)... Und ja....es gibt zig Kleinigkeiten und ich hab sie "runtergebrochen" aufs wesentliche... Aber sorry stimmt, rote Nähte Hab ich total vergessen, sorry! Aber die machen mich z.B. nicht wuschig...

Warum du allerdings diesen Tön hier anschlägst weiß ich nicht!?

Und ich bleibe dabei: TI heißt nicht au***atisch volle Hütte.... Auch beim Distinctive war nicht au***atisch alles drin, aber ich hab bei den gebrauchten im Netz mehr besser ausgestattete Nicht-Ti gesehen als Ti und dann ist da noch der Preis...
Ich weiß auch nicht wieso hier solche Töne angeschlagen werden, wenn es um TI geht!?

Wir sollten uns hier nicht zerfleischen oder vom Thema abkommen und Anschuldigungen bringen, aber ein "Hey Du willst 159? Alter nimm TI" bringt hier auch kaum was?!

turitar
16.02.2014, 09:50
Der Vergleich mit ti und Dis... ist doch, in meinen Augen, so überflüssig wie ein Kropf. Die eine Ausstattung geht ins sportliche, die andere in Richtung luxuriös. Wem was gefällt ist eine rein persönliche Entscheidung, das muß jeder für sich klären. Die Grundphilosophie des Fahrzeugs bleibt doch dabei völlig unangetastet, oder täusche ich mich.

Wolf20VT= bitte keinen Stress, will hier im Forum meine Ruhe und Entspannung. :winkewinke:

Hozzy
16.02.2014, 09:55
Der Vergleich mit ti und Dis... ist doch, in meinen Augen, so überflüssig wie ein Kropf. Die eine Ausstattung geht ins sportliche, die andere in Richtung luxuriös. Wem was gefällt ist eine rein persönliche Entscheidung, das muß jeder für sich klären. Die Grundphilosophie des Fahrzeugs bleibt doch dabei völlig unangetastet, oder täusche ich mich.

Nichts anderes wollte ich damit zum Ausdruck bringen, als ich meinte "Sport oder Lusso"..... Danke!

Wolf20VT
16.02.2014, 10:15
wie gesagt Prospekt besorgen und dann selber entscheiden und nicht auf Leute hören die die Hälfte schon wieder vergessen haben oder nie wussten ;)

gt-guiseppe
16.02.2014, 11:22
Setz Dich doch einmal in den einen, ti und den anderen, Distinctive und fahr beide und Du wirst den Unterschied sehen und spüren.:-->>

Satansbraten
16.02.2014, 13:01
Mädels :mrgreen:...TI bringt aber auch nicht nur au***atisch durch die 2 Buchstaben Bums...soviel zu sportlich...bei manchen nur mehr Schein als Sein quasi :winkewinke: oder mit anderen Worten :----...mich hebt ein TI nicht an, solange er nicht an mir vorbeikommt, da kann er Ausstattung haben wie er will :mrgreen: ...hab mich schon aufgeregt, als mein Schwiegervater nen 2,4er gesucht hat und es dazu noch unbedingt ein TI sein mußte, die es natürlich zahlreich zu finden gab *Achtung Ironie*. Und am Fahren wird man einen TI von nem tiefergelegten Distinctive wohl kaum unterscheiden können, wenn ich mal von gleicher Motorisierung ausgehe...völlig überbewertet :razz: ...mein Fahrwerk steht dem TI-Schwiva-Fw in Nichts nach, 19" habe ich für Sommer und Winter und der schwarze Dachhimmel wäre nur positiv, da ich im Auto rauche :oops: und der Rest ist nur Detail-Beiwerk, was mich nicht unbedingt beeindruckt oder neidisch nach nem TI schielen lassen würde...wenn ichs habe, hab ichs, wenn nicht, fährt mein Auto auch :razz:

vonLeon
16.02.2014, 13:15
Der ti hat schon einen ganz eigenen Auftritt.

Für mich käme nichts anderes in Frage.

gt-guiseppe
16.02.2014, 14:43
So ist es.

Hozzy
16.02.2014, 16:40
Sicher hat er ein anderes Auftreten, sportlicher, aggressiver, dynamischer....dagegen sind die nicht-TI etwas gediegener, luxuriöser und elaganter....

Hier wird immer noch lamentiert, was nun besser ist, aber ich finde beides hat seine Berechtigung....ich finde es aber z.B. spannender, wenn der weniger sportlich wirkende Distinctive plötzlich vom Leder lässt, da erwartet man das weniger....

Aber mal ehrlich Leute, ne Kaufberatung betreiben wir hier schon lange nicht mehr :mrgreen:

Tobi147
17.02.2014, 16:56
Boah!

Ihr seid spitze!!! So viele Infos - vielen Dank!

Ich hab nun einen TI Probegefahren und mich schon echt ein bisschen verguckt ... mist! - Voll geil :-)!

Rahmenbedingungen wären: knapp 40 tsd km, TI Ausstattung (kann das sein das das ohne Xenon ist? - das licht war irgendwie gelblich, man hat zwar keine Birne gesehen, aber keine Ahnung?), 4 fach bereift, sonst eigentlich Vollaustattung...
Optisch sehr guter Zustand, komischerweise vorne die Bremsscheiben und Beläge neu? (sind die roten Sättel)

1 Was würdet ihr das preislich für gerechtfertigt halten - bei Kauf von Privatperson?

2 Wie kann man den Turbo überprüfen? Wo bzw. auf was muss man da hören? War aber scheinbar bis jetzt deswegen noch nicht in der Werkstatt.

3 Was stehen so für Reparaturen an zw. 40- 80 tsd? Hat der jetzt nen Zahnriehmen? Wechselintervall 5 Jahre oder 80 tsd??

Und vielen Dank für die Infos
Viele Grüße
Tobi

P.S.: 4 Gibts speziell für Alfa ne empfehlenswerte Versicherung?

guzzi97
17.02.2014, 17:20
Preis, ist immer so eine Sache, was Du halt bereit bist zu zahlen, evtl. mal die Börsen nach ähnlichen
Angebote durchsuchen.
Bzgl. Turbo, welcher Motor ist datt denn ?
Wenn der 1.8er tBi, nu ja, wenn mann kein Pfeifen, etc. hört und der Motor willig Gas annimmt,
dass scheint es i.O. zu sein, so richtig testen geht halt nicht..

Bzgl. Zahnriemen, beim Diesel gilt : alle 5 Jahre od. 80.tsd km fällig, beim tBi alle 100.tsd

Versicherung, nee, da gibbet es keine "spezielle"...

Grüße

alfamani
17.02.2014, 19:59
Hallo,
beim Zahnriemen steht bei mir 150000 oder 5 Jahre - 159, 1.9 Jtdm, EZ 5/2009.
Gruß Alfamani

Tobi147
17.02.2014, 20:51
Was muss man denn z.B. beim tbi 1.8 so rechnen? 800€ für wapu + riemen usw?

Woran wie kann ich feststellen ob das Auto Xenon hat? Ich hab am Hauptabblendlicht keine Birne gesehen? Das Licht war aber eher gelblich und nicht weiß/blau. Haben alle TI Modelle Xenon bzw. kein Xenon?

Vlg

kuhnsdorfer
17.02.2014, 21:33
Also bei meinem Distinktive war Xenon extra zu entrichten, wie es beim TI ist keine Ahnung.
Feststellen kannste das ganz einfach wenn du drin sitzt.
Hast du eine Leuchtweitenregelung dann haste kein Xenon oder guck doch mal bei offener Motor haube
auf die Scheinwerfer von oben . Wenn da son gelber Hochspannungsblitz ist haste Xenon .
Glaube bei den Teelichtern ist das nicht so

vonLeon
17.02.2014, 22:47
Xenon kostete immer extra Kohle.

icedearth
18.02.2014, 07:58
Zahnriemen und WP hat bei mir 680,- Euro gekostet.
Schade habe meinen letzte Woche in Zahlung gegeben. hättest du kriegen können.

Vectra0815
18.02.2014, 08:32
...meine Bremboscheiben machen auch keine Probleme, trotz ab und zu aufleuchtender Warnblinke :mrgreen:

Ja ich finde auch dass das Warnsystem ein wenig "zu sensibel" agiert:mrgreen:

Optisch macht der TI einen etwas satteren Eindruck, allerdings muss man das etwas härtere Fahrwerk, das "klettern" in die Sportsitze, das gelegentliche Aufsetzen des Vorderbaus und besonders den dunklen Dachhimmel auch mögen.

Ich hab allerdings mit dem ersten Satz Bremsen keine 30tkm geschafft...
Fahre jetzt auch TurboGroove rundum...sind auch eingetragen, von daher wurscht ob ABE nur für hinten gilt...das Sie etwas lauter sind wenn man voll drauf steht liegt halt an den Rillen.
Allerdings ist EBC nicht immer sehr aktuell auf der Homepage...noch steht dort nur "deutsche Ausführung" zur VA.

Die neuen Lader sind auch in Italien weniger Auffällig, sollte der Motor im Kaltstart etwas stottern...gelegentlich mal eine MKL angehen...nicht verzagen...es gibt eine neue Rep-anweisung aus Italien. Dort wird eine Dichtung der hydraulik-Leitung getauscht...wo auch immer...jedenfalls waren es nicht die Federn...

Alles in allem denke ich auch er ist günstige rim Unterhalt als viele denken bzw. behaupten...

Marten
18.02.2014, 11:29
Xenon ist nicht gelblich. Die scheinwerfer sehen von vorne aber identisch aus, sind beides linsenscheinwerfer. (tippe also auf non-xenon)

Ti ist alles etwas satter, und gerade die mittelkonsole aus aluminium finde ich sehr wertig.

Fireblader
18.02.2014, 12:09
Der Mythos scheint sich zu halten. Die Mittelkonsole aus Alu hat nichts mit dem Ti zu tun. Ich habe ebenfalls echt Alu und fahre keinen Ti. Der Distinctive hat ebenfalls komplett Aluminium im Innenraum!

Vectra0815
18.02.2014, 12:35
ich muss aber ehrlich gestehen das mir die hellen Alu-Variantne oder sonstige so gar nicht gefallen...enteder die schwarze oder eben wie ich es bestellt hab in Echt-Carbon...Finde dass das helle das Cockpit zu klobig macht...

Pritt
18.02.2014, 14:01
Für mich käme nur der Ti in Frage. Hatte in den letzten 2 Wochen einen 3.2 V6 Schalter mit hellem Lederinterieur und Armaturenbrett als Ersatzwagen. Zum Schluss fand ich das nur noch langweilig. Am Anfang fand ich die Motorisierung toll. Als ich dann wieder meinen 2.4Jtdm Ti QTronic fuhr wusste ich - jetzt biste wieder zuhause. Ich bin noch nie einen tbi oder 1.9Jtdm gefahren. Mir gefällt aber mein 5-Ender. Freue mich jeden Tag damit zu fahren. ***-Kur ist aber vorausgesetzt.
In Bezug auf Ti denke ich, sind die Aufpreise beim Gebrauchtwagenkauf nicht mehr so doll.
btw, Beim Ti gabs Xenon auch nur gegen Aufpreis. Bei mir glühen die Standardlampen - Lichtausbeute wie bei einer alten Postkutsche. Xenon wäre meines Erachtens ein Muss.

Roli22
18.02.2014, 18:23
btw, Beim Ti gabs Xenon auch nur gegen Aufpreis. Bei mir glühen die Standardlampen - Lichtausbeute wie bei einer alten Postkutsche. Xenon wäre meines Erachtens ein Muss.

Ich hab auch die Halogenlampen und ich muss echt sagen, dass mein Bravo eine besser Lichtausbeute hat!

Muss ich auch so ein ***-Kur machen???


:-->>
lg Roli

alfamani
18.02.2014, 18:49
Muss Keiner,
aber AGR Probleme und dessen Folgen beim Diesel lassen sich nur dadurch sinnvoll ausmerzen.
Das spart auf dauer Geld und Nerven.
:-)

Fiatpfälzer
18.02.2014, 18:52
Ich hab auch die Halogenlampen und ich muss echt sagen, dass mein Bravo eine besser Lichtausbeute hat!

Muss ich auch so ein ***-Kur machen???


:-->>
lg Roli
Ja, solltest du machen. DPF und AGR zuliebe.

evo-concept
18.02.2014, 19:00
Ja, solltest du machen. DPF und AGR zuliebe.

Scheiß auf AGR, DPF und Ansaugbrücke zur liebe.:wink:

Roli22
18.02.2014, 19:00
Muss Keiner,
aber AGR Probleme und dessen Folgen beim Diesel lassen sich nur dadurch sinnvoll ausmerzen.
Das spart auf dauer Geld und Nerven.
:-)


Ja, solltest du machen. DPF und AGR zuliebe.

Genügt es, wenn ich das Liqui Moly Nr. 1052 in den Tank kippe?
Oder muss ich das AGR-Ventil auch verschließen?

Mein 159er hat noch nie den DPF ausgebrannt!?


lg Roli

Hozzy
18.02.2014, 19:33
Das kann ich mir nicht vorstellen, wieviel bist Du schon gefahren? Vielleicht hast Du es nur nicht bemerkt?

Das Öl alleine reicht nicht, das ist zwar sinnvoll aber wirklich Ruhe hast Du wohl nur, wenn Du die komplette Kur machst ;)

kuhnsdorfer
18.02.2014, 22:52
Zahnriemen und WP hat bei mir 680,- Euro gekostet.
Schade habe meinen letzte Woche in Zahlung gegeben. hättest du kriegen können.

Was fährste denn jetzt ?

kuhnsdorfer
18.02.2014, 22:58
Ich hab auch die Halogenlampen und ich muss echt sagen, dass mein Bravo eine besser Lichtausbeute hat!

Muss ich auch so ein ***-Kur machen???


:-->>
lg Roli

Nur wenn du n Diesel hast

icedearth
19.02.2014, 11:44
Mein Neuer fängt nicht mehr mit "A" an. Hätte ja gerne nee "New Giulia" gehabt, aber Herrn Marchione sind ja Amerikaner und reiche Chinesen als Kunden lieber. Falls sich jemand für meinen Alten Interessiert:http://suchen.mobile.de/auto-inserat/alfa-romeo-alfa-159-159-1-8-tbi-leder-navi-xenon-klima-pdc-19-zoll-ludwigsburg/190459891.html?&origin=PARK&ticket=ST-751519-ktykU3fr1Eakzfa6tDLS-mycas47-3_c01_4201

Satansbraten
19.02.2014, 11:54
Am Anfang fand ich die Motorisierung toll. Als ich dann wieder meinen 2.4Jtdm Ti QTronic fuhr wusste ich - jetzt biste wieder zuhause. ...ich sollte wohl mal meinen V6 mit Kennfeldoptimierung zum nächsten Portaltreffen mitbringen :p

Tobi147
19.02.2014, 15:56
Der link funktioniert nicht... (du darfst nicht eingeloggt sein während du kopierst)

Er fängt nicht mehr mit a an - aha... :-).

Was war der Grund für den Wechsel?

//edit
Was denkt ihr kommt günstiger:
Diesel 2.4 oder 1.8 TBI bei 20 000 km Fahrleistung? Arbeitsstrecke ca. 18 km davon nach ca. 2-3 km gehts auf eine Schnellstraße 80-120 km/h für ca. 12 km und dann nochmal 2 km zum Arbeitsort.
Was hört sich besser an? 5 Zylinder Diesel? Von dem gibts ja schrecklich klingende Aufnahmen bei Kälte auf Youtube..., Was macht mehr Spass -> ich glaube mir gefallen einfach die Drehfreudigen Alfamotoren außerdem macht der Turbo beim 1.8er sicher laune. Bin aber noch keinen Diesel gefahren.

Fiatpfälzer
19.02.2014, 19:55
//edit
Was denkt ihr kommt günstiger:


Schau doch mal bei Spritmonitor nach und vergleich die Motoren.

icedearth
19.02.2014, 20:31
Was der 2,4er kostet weiss ich nicht. Mit dem 2Liter Diesel würdest du wahrscheinlich wesentlich billiger fahren als mit dem 1,8 TBI. Dein Fahrprofil ähnelt meinen und da kannst du locker mit 12,5 Liter auf 100 km rechnen; ohne zu rasen. Bei gemütlicher Landstraßenfahrt kann man auf 8,5- 9 Liter kommen. Wenn es noch weniger sein soll ist ein 200 PS Auto auch die falsche Wahl. Ich kehre der Marke den Rücken weil ich Lust auf was Neues habe und die Marke z.Zt. nichts zu bieten hat. Ein positives Resümee was Qualität und Zuverlässigkeit kann ich auch nicht ziehen. (Bitte keine Kommentare mehr "andere Autos gehen auch kaputt") Ich fahre seit 28 Jahren Auto habe 16 Stck besessen und habe bei der Marke mit dem "B" einfache bessere Erfahrungen gemacht als mit Alfa, deshalb bin ich da wieder gelandet. Die Marke Alfa finde ich nach wie vor faszinierend und wer weiss vielleicht kommt ja wirklich eine noch heckgetriebene Giulia die mich begeistern kann, drauf warten will ich nicht mehr.

Hozzy
19.02.2014, 20:44
Also ich habe 90% Autobahn auf den 68km zur Arbeit, davon sind es 2km Stadt, dann ca. 15 oder so Landstraße. Ich schaffe es im "normalen" Fahrbetrieb ungefähr mit 7,4-8,2l/Diesel im Moment mit dem 2.4er

Schau auf jeden Fall auch nach der Einstufung in der Versicherung, der 2.4er ist exorbitant hoch eingestuft im Vergleich zu deutschen in der Klasse! Und dann kommen auch 371€ oder so Steuer dazu...

Der Diesel macht richtig Laune, besonders wenn er die Kur hinter sich hat. Aber an manchen Tagen muß ich einfach noch mal den 2.0TS nehmen, weil mir auch die Drehzahl fehlt und der Klang... ;)

Tobi147
19.02.2014, 23:23
Was der 2,4er kostet weiss ich nicht. Mit dem 2Liter Diesel würdest du wahrscheinlich wesentlich billiger fahren als mit dem 1,8 TBI. Dein Fahrprofil ähnelt meinen und da kannst du locker mit 12,5 Liter auf 100 km rechnen; ohne zu rasen. Bei gemütlicher Landstraßenfahrt kann man auf 8,5- 9 Liter kommen. Wenn es noch weniger sein soll ist ein 200 PS Auto auch die falsche Wahl. Ich kehre der Marke den Rücken weil ich Lust auf was Neues habe und die Marke z.Zt. nichts zu bieten hat. Ein positives Resümee was Qualität und Zuverlässigkeit kann ich auch nicht ziehen. (Bitte keine Kommentare mehr "andere Autos gehen auch kaputt") Ich fahre seit 28 Jahren Auto habe 16 Stck besessen und habe bei der Marke mit dem "B" einfache bessere Erfahrungen gemacht als mit Alfa, deshalb bin ich da wieder gelandet. Die Marke Alfa finde ich nach wie vor faszinierend und wer weiss vielleicht kommt ja wirklich eine noch heckgetriebene Giulia die mich begeistern kann, drauf warten will ich nicht mehr.

Ich kann deinen Schritt nachvollziehen. Bin heute nen 320d Kombi Probegefahren. Fährt sich Top. Sehr gut gedämmt. Auch so macht alles einen sehr soliden eindruck als würde nix kaputtgehen...
Aber ich muss ganz ehrlich sagen. An allen ecken und enden keine Liebe zum Detail, allein optisch. Es fuhr sich wirklich gut und sehr, wie soll ich sagen, sicher und normal. Aber irgendwie ... und ich weiß das hört sich komisch an ... es fehlt das Temprament.
Hunderte von gleichen Autos begegnen einen usw. ...

Mein Kopf würde sicher die Marke mit B oder Au bevorzugen. Aber ich werd morgen rausgehen und hoffentlich bei einem 159 zusagen :letsrock: Ich komm noch nicht davon los :wink:!

Ich denke der TBI wird mir auf dauer mehr Spass machen und unterm Strich auf ähnliche kosten hinauslaufen. Leider wirds wohl ein TBI ohne Xenon, aber mal sehen.

P.S.: Was ist das eigentlich für eine "Kur" von der immer alle reden für die Diesel? :-P

Vectra0815
20.02.2014, 07:26
Die "Kur" ist ein leicht anderss Mapping das die Werksprobleme des Diesels beseitigt...Anfachrschwäche, Ausbrennverhalten, AGR...

icedearth
20.02.2014, 07:27
Die "Kur" ist das deaktivieren des AGR-Ventils (das bei auch bei deutschen Dieseln Probleme macht ). Was gern verschwiegen wird ist das das ganze eigentlich nicht legal ist.

Hozzy
20.02.2014, 08:37
Deswegen sollte man vermeiden allzu öffentlich darüber zu reden IMO 8-)

Tobi147
20.02.2014, 14:41
Wie wichtig wäre euch Xenon beim Gebrauchtwagenkauf?

Mit den normalen Scheinwerfern und guten Birnen sollte man doch auch halbwegs ordentliche Sicht haben?
Das Xenon und Halogen nicht vergleichbar ist, ist mir klar, meine Frage bezieht sich mehr darauf, ob die Ausleeuchtung der normalen Scheinwerfer vergleichbar mit anderen marken ist, oder eher unterdurchschnittlich?

Ich bitte v.a. die nicht Xenon nutzer zu Wort :-)

AlfaNerd
20.02.2014, 14:45
Wie soll Dir ein Nicht- Xenon Nutzer sagen, ob es besser ist, oder nicht? Waere es nicht besser, andersrum zu fragen? Schliesslich haben wir den direkten Vergleich.

Ich persoenlich moechte es nimmer missen. Es sei denn, ich bekomme Laserlicht ;)

Heribert23
20.02.2014, 14:50
Der 159 ist in einer Fahrzeugklasse und hat dazu noch eine äußere Erscheinung wo man Xenon schlicht und einfach voraussetzt.
Mir war es sehr wichtig beim Kauf. Mittlerweile weiß ich aber, dass man das Xenon sehr kostengünstig (40€), wenn auch nicht legal, nachrüsten kann.
Ich persönlich würde mich daher auch mit Halogen zufrieden geben, sofern die restliche Ausstattung keine Wünsche offen lässt.

icedearth
20.02.2014, 15:06
Wenn man mal Xenon hatte und gewohnt ist wird man mit Halogen-Licht nicht mehr froh, egal welches Auto. Ich habe dann immer das Gefühl gar kein Licht anzuhaben. Mit illegalem Xenon-Licht wäre ich vorsichtig. Die Versicherungen sind Aufgrund der Online-Konkurrenz die letzten Jahre so spitzfindig geworden das sie jede Möglichkeiten nutzen einem Teilschuld aufzuladen.

Tobi147
20.02.2014, 15:44
hmmm ...
Wegen den Bestimmungen (Scheinwerferwaschanlage und au***atischen Kurvenlicht ist nachrüsten ja eher schwierig)
Kennt ihr denn eine Birne die von den Lumen her genau noch als normales Licht erlaubt ist?

Koennt ihr mal eine Firma nennen (suchbegriff für ebay) die diese nachmach xenon lichter anbietet?

Mir wollte bei der Autosuche jemand einen A3 verkaufen, der hatte "nachrüst" Xenons. Als ich den Händler darauf ansprach (vllt kein Tüv, keine scheibenwaschanlage und kurvenlicht) meinte er nur, tüv mach ich dir schon noch drauf, kenn da wen, kann schon sein das manche tüv das beanstanden, einige aber nicht Oo - tolle Aussage oder :-D

Hozzy
20.02.2014, 16:34
Also ich muß auch sagen, daß ich vorher immer gedacht habe "Wofür Xenon?" und daß ich mit dem Licht beim 156er, insbesondere mit den Nightbreakern sehr zufrieden war...bis an den Tag, als ich den 159er das erste mal bei Nacht gefahren habe...

Hatte vorher auch schon mal einen Leihwagen von der Werkstatt (C6) mit Xenon, aber da war das noch irgendwie nicht so Thema und schnell wieder vergessen. Jetzt kommen mir die Scheinwerfer vom 156 wie Funzeln vor (gut man gewöhnt sich nach ein paar Minuten daran) aber gerade bei Nebel oder Regen ist Xenon um Welten besser und ich würde beim Gebrauchtwagenkauf immer wieder drauf achten (hätt der 159er es nicht gehabt, ich hätte es wohl nicht vermisst, aber wie hier schon gesagt wurde: 1x Xenon, immer wieder Xenon)

Fireblader
20.02.2014, 17:53
Ich würde da bei einem Gebrauchtwagenkauf schon drauf achten. Wenn jedoch alles andere stimmt und er komplett deinen Wünschen entspricht, würde ich da zur Not drauf verzichten. Immerhin sieht man dem 159er ja nicht direkt an, dass er kein Xenon hat. Die Optik ist ja die gleiche. Bei anderen Herstellern sieht man das ja direkt, weil die Linsenoptik fehlt!

AlfaNerd
20.02.2014, 18:10
Die Sicht ist definitiv besser. Mehr und weiter sehen= eher reagieren, ergo auch sicherer.
Fuer mich ein muss mittlerweile.

Satansbraten
20.02.2014, 18:12
Ich würde da bei einem Gebrauchtwagenkauf schon drauf achten. Wenn jedoch alles andere stimmt und er komplett deinen Wünschen entspricht, würde ich da zur Not drauf verzichten. Immerhin sieht man dem 159er ja nicht direkt an, dass er kein Xenon hat. Die Optik ist ja die gleiche. Bei anderen Herstellern sieht man das ja direkt, weil die Linsenoptik fehlt!

..das sind dann aber auch eher "Nachttischlampen" ....also beim Spider war ich nicht zufrieden mit der Halogener-Lichtausbeute :shock:

Tobi147
20.02.2014, 18:18
Also morgen habe ich ne Probefahrt mit einen 159 tbi.
Traumaustattnung, nur kein Xenon.

@ Bremsanlage:
Vorne: Etwas komisch ist das die Brembobremsanlage (vorne) bereits erneuert wurde (nach 37tsd km)? Kann ich sicher sein, dass dann nur die Original Brembo Scheiben und Beläge drauf sind oder dürfen da auch andere gefahren werden? Ich habe iwo gelesen, dass bei den Bremboanlagen der Korrisionsschutz so wichtig ist, damit sie Winterfest sind, stimmt das? (vllt wurde das bei der 1. 5000km Inspektion nicht gemacht und deswegen sind die Beläge runter?)
Hinten: Bin schonmal probegefahren, da stand ich im Stau. Hinten?? haben da die Beläge hin und wieder leicht gequietscht. War dann aber auch wieder weg. Ist das normal oder ein Zeichen dass bald ein Wechsel fällig ist? Wie dick sollten die Beläge nach Sichtkontrolle sein - 0,5 cm ?

Viele Grüße
Tobi

icedearth
20.02.2014, 18:35
Das Quitschen ist fast schon normal. Fast nur zu beseitigen wenn man jährlich die Bremse zerlegt und schmiert. Das steht natürlich nicht auf dem Wartungsplan. Die Ölwechselintervalle kannst du auch vergessen, viel zu lang. Wenn der Turbolader länger halten soll jedes Jahr raus mit dem Zeug. Achte auf innen abgefahrene Reifen vorne. Die werkseitige Einstellung ruiniert die Vorderreifen in Rekordzeit. Alles so kleine Nettigkeiten aus Italien:mrgreen:

Tobi147
20.02.2014, 18:50
Jap habe bereits alle eure Empfehlungen notiert. Danke!

Im Falle einer falschen Spur, wer bringt denn den Alfa auf die richtige Spur. Schaffen das aktuell die Alfa Werken, wenn man sie darauf anspricht? Hab da schon einige Threads hier durchgelesen ...

Öl und Bremsflüssigkeit wurde zumindest bei der 30 tsd km Inspektion getauscht - gibts für den Turbo noch ein extra öl (jetzt 37tsd)

Viele Grüße
Tobi

Satansbraten
20.02.2014, 18:53
...da mußt Du Dir Jemand suchen, der die Werte anders einstellt...werden viele abwinken :wink:

icedearth
20.02.2014, 19:20
- gibts für den Turbo noch ein extra öl (jetzt 37tsd)
Tobi
Der Händer der mir den Turbo getauscht hat ,und der hat bei mir einen guten Eindruck hinterlassen, schwört auf Selenia 5W-40 Multiair.
Beim Öl kannst du aber auch 10 Experten fragen und kriegst 20 Meinungen. Andere schwören auf 10W-60.

Tobi147
20.02.2014, 22:32
...da mußt Du Dir Jemand suchen, der die Werte anders einstellt...werden viele abwinken :wink:

Gibt es dafür eigentlich konkrete Werte?
Hab im entsprechend Thread irgendwie unterschiedliche dinge gelesen, das man eben den Sturz nicht einstellen kann, das aber über die vorspur kompensieren kann?

Gibt es einen konkreten Wertesatz, den ich einen vertrauenswürdigen Händler geben kann und dann passen die Einstellungen?

Viele Grüße
Tobi

Wie ist das nun mit den Brembo Bremsschrieben? Brauchen da die Brembo bestimmte Pflege (Korresionsschutz?)? Sind nur original Bremsscheiben vorne zugelassen?

noobontour
21.02.2014, 11:46
hmmm ...
Wegen den Bestimmungen (Scheinwerferwaschanlage und au***atischen Kurvenlicht ist nachrüsten ja eher schwierig)
Kennt ihr denn eine Birne die von den Lumen her genau noch als normales Licht erlaubt ist?

Koennt ihr mal eine Firma nennen (suchbegriff für ebay) die diese nachmach xenon lichter anbietet?

Bei Xenon Beleuchtung ist eine Scheinwerferreinigungsanlage und eine Au***atische Leuchtweitenregulierung vorgeschrieben ... kein Kurvenlicht :wink:.Ausserdem wachsen "Birnen" an Baeumen.In Scheinwerfern findest du Lampen oder Leuchtmittel :mrgreen:.

Das Xenon in dieser Fahrzeugklasse vorrausgesetzt wird, wie Heribert23 meint, ist mir persoenlich auch neu.Selbst eine Klasse drueber (Audi A6, BMW 5er usw.) ist Xenon immer noch nicht Serie.Das es beim Wiederverkauf ein Pluspunkt ist (ebenso wie die vielgescholltene BOSE-Anlage) steht ausser Frage.Ich wuerde aber nie einen Fahrzeugkauf davon abhaengig machen ob Xenon vorhanden ist oder nicht.Wenn das KFZ 20.000KM auf der Uhr haette und nur 10.000€ kosten sollte, waere mir das sowas von egal ob da Xenon drin ist oder nicht.

Brembo Bremsen brauchen keinerlei spezielle Pflege.Die fangen frueher oder spaeter an zu quietschen und mehr auch nicht.Wen es stoert, der zerlegt und reinigt sie ... und fertig.Mich persoenlich stoert es nicht die Bohne.

Wegen der Werte fuer die Spureinstellungen hat der User vonLeon159 seine hier im Forum gepostet, mit denen er und viele andere dem vorzeitigen Ableben der Reifeninnenseiten entgegenwirken.Musst du nur mal die Suchfunktion bemuehen.Eigentlich muss auch eine Alfa Werkstatt diese Werte auf deinen Wunsch hin einstellen (so war es jedenfalls bei mir), da du als Kunde etwas in Auftrag gibst und du ja VORHER mit einem Ausdruck der von dir gewuenschten Werte deinen Willen aeussern tust.Schliesslich zahlst du ja auch.Eine gute Alfa Werkstatt weiss uebrigens schon laenger, daß beim 159 und auch beim Mito die Werksangaben nicht ganz ... sagen wir mal ... zu den Besten gehoeren.

Marten
21.02.2014, 12:33
Dass der Scheinwerfer selbst dafür freigegeben sein muss wird natürlich mal wieder vergessen...
SSW und au***atische Leuchtweitenregulierung alleine reicht nicht.
Im Halogenscheinwerfer dürfen nur Halogenleuchtmittel betrieben werden.

Informativ hierzu analog (http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/umwelt-technik/halogen-scheinwerfer-beim-tuev-geht-uns-ein-licht-auf-12806073.html)

Tobi147
21.02.2014, 14:54
Hey, vielen dank nochmal,

und wenn die Brembo anlage drin ist (TI - rote Sättel) darf dann nur einen orginal brembo schreibe und klötze eingebaut werden?
Oder könnte es sein, dass ein Mechaniker, der das unter umständen schwarz macht, da was anderes reinmacht?

Passt was anderes? Ist was anderes zugelassen?

icedearth
21.02.2014, 17:29
ATE oder andere Marken kann man natürlich auch nehmen, besonders die ATE cerm,ic Beläge sind geil; nie wieder Felgen putzen.
Billigkram würde ich bei den Bremsen nicht verbauen.

Tobi147
21.02.2014, 20:10
Hab zugesagt!Dauert aber noch etwas bis ich den Kaufvertrag unterschreibe.

Wo findet man beim 159 das Scheckheft? Ist das nicht irgendwo in der Bedienungsanleitung?
Ich hab eine Rechnung von den Kundendienst von 30 tsd km. Im Motorraum steht auch drin, dass Ölwechsel + Bremsflüssigkeitswechsel bei 30 tsd gemacht wurden.

Was wäre wenn das Scheckheft nimmer da wäre? Kann man sich da ein Neues bestellen / geben lassen?

P.S.: Kann man irgendwie an den Schreiben / Klötzen erkennen, welcher Hersteller das ist? Wenn man keine Rechnung dazu hat.

Hozzy
21.02.2014, 21:19
Scheckheft ist getrennt von der Bedienungsanleitung....müsste aber in der Bordmappe sein ;)

Aber erstmal: Glückwunsch!

Tobi147
22.02.2014, 00:04
Kann mir jemand mit nem 1.8er TBI seine Seite vom Checkheft abfotografieren? am besten wo nur der 30 tsd km check gemacht wurde.

Viele Grüße

Fiatpfälzer
22.02.2014, 10:33
Der Wagen hat erst 37 Tkm und kein Serviceheft? Welches BJ ist der denn?
Bin da immer skeptisch, wenn gar kein Heft dabei ist.Service ist ja auch nach Zeit und nicht nur nach Km vorgeschrieben, was halt zuerst zutrifft. Meiner ist 8 Jahre alt und hat 73000 Km drauf und das Serviceheft hat trotzdem 6 Stempel drin.

Satansbraten
22.02.2014, 12:24
...er hat doch noch nicht einmal den KV unterschrieben, wird schon das Serviceheft dazukriegen...in unserem Ah liegen die auch nicht in den Autos die Probe gefahren werden :winkewinke: Meine Autos kriegen regelmäßig ihren Service und ich lasse z.B. nie abstempeln, machen wir alles erst, wenn er wieder ans Ah verkauft wird...soviel zum Serviceheft :mrgreen:

Fiatpfälzer
22.02.2014, 12:49
Warum will er dann eine Kopie von einem 30tausender Kundenservice sehen? Da könnt er auch mal ins vorhandene Serviceheft reinschauen, sofern vorhanden:wink:.
Ich will nach einer Probefahrt, wenn ich kaufinteresse hab, in die Papiere schaun.

icedearth
22.02.2014, 17:09
Auf ein Serviceheft braucht heut eh nichts mehr zu geben. Kriegt man alles bei der Buch mit zugehörigem Stempel. Lieber sind mir Rechnungen und TÜV Belege da kann man eh was nachvollziehen.

Fiatpfälzer
22.02.2014, 17:53
Auf ein Serviceheft braucht heut eh nichts mehr zu geben. Kriegt man alles bei der Buch mit zugehörigem Stempel. Lieber sind mir Rechnungen und TÜV Belege da kann man eh was nachvollziehen.
Das noch dazu.
Der Zustand muss halt auch dazu passen.
Bin zwei 156er aus dem selben BJ mit fast gleichem KM Stand probegefahren. Der, den ich nicht genommen habe, war sowas von verbraucht. Lenkrad, Sitze ,Lack und Technik haben absolut nicht zu den KM im Scheckheft gepasst.
Nur nach Scheckheft ,kann man natürlich nicht kaufen.