PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Licht dunkler beim blinken



Kploe
21.01.2014, 11:32
Hallo zusammen,
wenn ich mit Licht fahre und den Blinker betätige, flackert das Fahrlicht kurz, sprich wird kurzfristig dunkler. Woran kann das denn liegen?

Gruß
Peter

Hozzy
21.01.2014, 11:48
Ich schätze, daß das ein Masseproblem ist....
Eigentlich ist das Scheinwerfergehäuse des 156 gut geschützt, aber trotz allem kannst Du Dir mal die Stecker anschauen ;)

evo-concept
21.01.2014, 11:54
Ja zu 99% Masseproblem. Sieht man sehr häufig auch bei alten Autos, daß beim Blinken z.B. die gesamte Rückleute mitblinkt.
Hatte ich bei meinem 156er hinten.

Romeo and Juliet
26.08.2014, 23:55
Klassisches Masseproblem (eigentlich bis mehr oder minder kürzlich eher nur ein Thema für "bereifte Baguette-Körbchen", vulgo Franzosenschleudern :) ) - wenn mich nicht alles täuscht, findet sich hier im Forum ein Lageplan der Massepunkte, auch vergriesknaddelte Stecker sind gerne ein Grund (Kontakt 60 druff und hin und her... it works ;) ).

Klemm doch einfach mal eine Krokoleitung (Kabel mit einer Klemme an beiden Enden ;) ) direkt vom betroffenen Verbaucher"Minus" an die Batteriemasse.... gehts dann... ist es ein vergriesknaddelter Stecker bzw. der zugehörige Massepunkt am Body ;)

In Zeiten inflationärer Verwendung von Elektronik(+myPCs) mit einem minimalen Toleranzbereich in der Auswertung nebst Kostendruck bei der "Hardware".... sind eigentlich simple Kontaktprobleme/widerstände weniger als nur selten die wahre Ursache für diverse ominöse Fehler ;)

Die gute Nachricht: Sowas kostet idR "nur" etwas Geduld, Denken und Zeit (und einen Sprutz CRC K60) - statt endlose Taler für E-Teile. ;)
Die schlechte Nachricht: Es kostet manchmal etwas "mehr" Geduld, mehr Zeit, Denken und... naja... Nickles sagt: Mach dir erstmal ein Bier auf! Ich sag "Nimm´s wie ein Sudoko, sportlich, wir finden die oxidierte Stelle schon ;)
Und auf wundersame Weise... verschwinden mit der schnöden Lösung zuweilen ganz nebenbei noch manch andere Geister - so eine Spannungsdifferenz dank schlechtem Massepunkt irgendwo hat auch manch Steuergerät schon kirre in der Birne gemacht! Mhm. Isso... ;)

Am Rande noch angemerkt:
Man verzwicke sich ggf. tunlichst die grandiose Versuchung, nur durch eine neu gezogene "Masseleitung" das Problem zu erschlagen - hierbei entsteht oft nur ein neuer Potentialunterschied (zwischen auf den ersten Blick nur "Minus an Minus", kann durchaus eine Spannung anliegen!) ... und neue wundersame Fehler.
Irgendein frischstudierter Ingsch hat das ganze Konstrukt unter Zeit- und Kostendruck gewurschtelt, bis es haarscharf funzt - genau diese kritische Balance muss man wieder herstellen! Oder man kommt in Teufels Küche - Pizza Alfa Diavolo, quasi ;)

Kurzum, Peter: Mit einem Schalt- und Lageplan nebst ein paar Prüfschnüren (die Kabel mit Klemmen dran), etwas Zeit, Sportsgeist und einer Schneider Weissen (klassisch wäre für "Made in Milano" natürlich eher ein... obwohl, die Milanesen trinken lieber einen Vino aus dem Piemmont, Friaul oder aus der Toskana... die Po-Ebene glänzt (von den bekannten Seegebieten mal ab) eher durch schmackhaftes Fleisch und deftige Gerichte, als denn durch Vino) in der Hand... findet sich der zickende Kontakt/Massepunkt definitiv. Cool bleiben.... so ne bella scheint gern komplizierter, als se ist ;)
Kann man auch Spass bei haben... in meiner "Garage" wurden schon so manchem Weber DCOE (48er DCO..pffft) Leidenschaft nebst (halbwegs) Manieren beigebracht.... bei einer Cassoeula und handfestem wie edlem Ca' del Bosco mit einem Hauch Cuore Sportivo in der Luft und öligen Fingern dabei. Che bella... soviel Augenhöhe muss schon auch sein, nedwahr? :)

Es ist "nur" ein Kontaktproblem - es zu finden, ist die Kunst.
Mach dir erstmal ein Bier auf.... ;)