PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lange das wohl dauert?



retep f
09.01.2014, 18:59
Hallo zusammen,

hatte meinen 916 und mich vor ein paar Monaten schon vorgestellt und verkündet diesen wieder auf Vorderman zu bringen :dumm:.

Und da ich in den letzten Monaten nicht ganz untätig gewesen bin :^o möchte ich hier mal kurz das Ergebniss präsentieren :-k .

Als nächstes werde ich mal die Vorderachse unter die Lupe nehmen :-({|=...

Gruß
Peter

PAM
09.01.2014, 19:16
KLASSE ...weiter so!!! :thumb::-->>

chigga
09.01.2014, 19:48
Gute Arbeit Schön mit Rostwandler und EP die blanken Stellen bearbeitet :thumb:

revej
09.01.2014, 23:38
Eine Restaurastion am GTV das sieht man nicht oft weiter so:thumb:

guzzi97
10.01.2014, 10:48
Wow, was ne Arbeit, Respekt..

Cool finde ich, dass Du doe orig. Aufkleber wieder drauf hast :letsrock:

turitar
10.01.2014, 10:50
Respekt. Klasse Leistung! :thumb:

LindiTS
10.01.2014, 12:13
Das nenn ich mal "alfantastisch" :thumb:

Ich wünschte ich hätte auch die räumlichen Möglichkeiten, das entsprechende Finanzielle und das KnoHow so etwas anzugehen. Dann ständ definitiv eine Kantenhaube an...... :-(

Respekt und weiter so......

retep f
11.01.2014, 10:04
erst mal vielen Dank für die rege Anteilnahme :winkewinke:. Der GTV ist mein erstes italienisches Auto was ich besitze. Hat verdammt lange gedauert bis ich die Vorzüge eines Alfa Romeo erfahren durfte:yipi:....und ich muß ehrlich sagen das mich die Probefahrt mit diesem Fahrzeug beeindruckt hat. Es ist nicht so das ich vorher oder jetzt keine interessanten Autos fahre oder besitze, aber der Arese V6 ist schon ein herausragender Vertreter seiner Art :letsrock:. Selbst in Verbindung mit dem GTV Vorderradantrieb, was für mich eigentlich ein NO GO ist, macht das Auto einen sehr agilen Eindruck und man kann im normal Betrieb kaum feststellen ob man ein Front oder Heckangetriebenes Fahrzeug bewegt. Alles in allem ist es für mich ein erhaltenswertes Auto.

Aus diesem Grund werde ich den Alfa wieder in vorzeigbarem Zustand bringen. Anschließend muß er sich einen Platz mit einem Engländer, Japaner, und einigen deutschen Fahrzeugen teilen......

Patrick156
11.01.2014, 10:28
Sehr gut weiter so =)

NamEleZzz
11.01.2014, 10:47
Sieht gut aus :thumb:

Ich habe meine 156 Letztes jahr auch gemacht vorallem im Innenraum, Unterboden, Schweller und überall ein bisschen aber ich musste leider viele Bleche austauschen habe ca 7 Monate gebraucht :oops::-D

So wie in meinem Avatar sah's zb. im Fußraum aus :letsrock:

Was hast du als Rostumwandler genommen?
Ich würde dir auserdem noch empfehlen eine komplette Hohlraumversiegelung mit Fett zu machen

poolboy
11.01.2014, 12:41
War ja teilweise ganz schön rostig. Schöne Ergebnisse bis jetzt.

mike66
11.01.2014, 12:47
Respekt, gute Arbeit und weiter so und nicht aufhalten lassen!!!!!

retep f
11.01.2014, 17:40
Zitat:NamEleZzz


aber ich musste leider viele Bleche austauschen


so wie das bis jetzt aussieht bleibt mir das bei meinem 98er erspart. Das Fahrzeug scheint sowieso sehr gut hohlraumversiegelt zu sein. Die Räume sind mit einer fast schwarzen wachsartigen Masse behandelt. Kann aber nicht sagen ob das serienmäßig immer so ist. Vielleicht kann da einer der erfahrenen Alfa Kenner etwas zu sagen.


Zitat:NamEleZzz


habe ca 7 Monate gebraucht :oops::grin:



Bei mir sind jetzt schon 7 Monate rum und ich habe mal gerade den Vorderwagen geschafft:??....

Zitat:NamEleZzz


Was hast du als Rostumwandler genommen?



Mit Fertan als Rostumwandler habe ich über Jahre sehr gute Erfahrungen gemacht.

Anschließend an den Stellen die nicht mehr erreichbar sind und schlecht kontrollierbar mit MS Fett versiegeln. Bei den sichtbaren Patien einen ganz normalen Lackaufbau vornehmen. Noch intakte Hohlräume werden bei mir mit Wachsen behandelt.

Zitat:razz:oolboy


War ja teilweise ganz schön rostig


Ich habe schon erheblich schlimmere 15 Jahre alte Autos gesehen. Da gehört die "Deutsche Wertarbeit" auch zu[-(....

Bis jetzt ist es "nur" Oberflächenrost gewesen, der aber nicht behandelt in den nächsten Jahren erheblichen Schaden verursacht hätte :? so das es sich aus Kostengründen nicht mehr gelohnt hätte das Fahrzeug instand zusetzen.

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Respekt, gute Arbeit und weiter so und nicht aufhalten lassen!!!!!

Dann müßte ich jetzt schon wieder bei der Arbeit sein ....

gt-guiseppe
11.01.2014, 20:04
Super, das möcht ich auch mal können.:-->>

evo-concept
11.01.2014, 20:24
Das muß liebe zu Alfa sein... echt super!:thumb: Ich weiß was das für ne Maloche ist, ich hab vor xJahren mal nen Mexiko Käfer aufgebaut, man oh man war das ein gebuckele.#-o
Aber es hat auch unheimlich viel Spaß gemacht, hinterher das Ergebniss zu sehen.:mrgreen:
Macht weiter so und viel Gück.:thumb:

Jörg
11.01.2014, 20:26
Sehr gute Arbeit!
Werde ab April an meinem Spider auch mich von vorne bis hinten durcharbeiten aber werde es über ca. 2-3 Jahre verteilen, möchte ja auch noch fahren!!
Lassen sich vorne die Kunstoffe aus den Radkästen gut ausbauen?

mike66
11.01.2014, 21:19
Gut Ding braucht Weile, vom Freund der, den machen wir auch schon mittlerweile ca. 20Jahre; Teile wie Motor, Achsen usw sind schon lange fertig aber die Karosserie...............56660

Andre
11.01.2014, 21:42
Schöne Arbeit, sowas werde ich mir auch noch antun müssen beim GTV.:thumb:

retep f
11.01.2014, 21:48
Sehr gute Arbeit!
Werde ab April an meinem Spider auch mich von vorne bis hinten durcharbeiten aber werde es über ca. 2-3 Jahre verteilen, möchte ja auch noch fahren!!
Lassen sich vorne die Kunstoffe aus den Radkästen gut ausbauen?

So lange wird das bei mir wohl auch dauern :cry:

Die Kunstoffe lassen sich ohne Probleme entfernen wobei ich erst die Kotflügel demontiert habe. Aber ich denke das geht auch so.

Andre
11.01.2014, 22:20
Na klar geht das auch so.
Alle Schrauben entfernen und rausziehen die Radhausschale.

retep f
12.01.2014, 10:51
Gut Ding braucht Weile, vom Freund der, den machen wir auch schon mittlerweile ca. 20Jahre; Teile wie Motor, Achsen usw sind schon lange fertig aber die Karosserie...............56660

So ein Bertone ist schon ne andere Hausnummer. Mittlerweile über 40 Jahre alt haben die meisten Karossen schon mindestens die 2. Sanierung hinter sich. Und die hat es beim Bertone in sich:wink:.... darum wird es bei meinem 916 auch keine 20 Jahre dauern :-({|=.




Schöne Arbeit, sowas werde ich mir auch noch antun müssen beim GTV.:thumb:

Hallo Andre,

beim GTV sind es mehr die versteckten Ecken, die gemacht werden müssen. Die sind im zusammen geschraubten Zustand gar nicht, oder nur sehr schlecht, zusehen[-(. Ansonsten ist so ein GTV schon ein bemerkenswert rostbeständiges Auto.
Wenn man so ein Auto länger als die üblichen 15-20 Jahre fahren möchte, bleibt einem nichts anderes übrig, als in den sauren Apfel zu beißen und die jetzt noch kleinen Problemstellen zu beseitigen.

Aber wie gesagt hält sich bei einem GTV in Grenzen

retep f
09.03.2014, 12:00
Moin zusammen,

so, das mit der der Vorderachse und dem restlichem Gedöhns hatte ich ja schon angedroht:wink:. Und jetzt das Ergebniss.....

mike66
09.03.2014, 12:08
Respekt,:thumb: weiter so!

revej
09.03.2014, 12:15
Kannsts du mir sagen wo du die Aufkleber (Motorraum) her hast?

retep f
10.03.2014, 19:40
Kannsts du mir sagen wo du die Aufkleber (Motorraum) her hast?

Hallo revej, wenn du die Aufkleber auf der Schloßtraverse meinst die habe ich vor dem Pulvern abgelöst und anschließend wieder aufgeklebt....

revej
10.03.2014, 23:04
Echt? Dafür das die schonmal ab waren schauen aber noch richtig takko aus. Aber was wunder ich mich bei deiner penibelen Arbeit bis jetzt:thumb:.

retep f
11.03.2014, 21:51
Echt? Dafür das die schonmal ab waren schauen aber noch richtig takko aus. Aber was wunder ich mich bei deiner penibelen Arbeit bis jetzt:thumb:.

Die Dinger lassen sich wie viele andere Aufkleber mit einem Heißluftfön leicht ablösen.

Das mit der peniblen Arbeit hat sich bei mir in den vielen Jahren die ich mich mit Autos beschäftige eingestellt. Ich habe einfach

keine Lust und Zeit mehr eine Arbeit, nur weil ich bei Reparatur/Restaurationsarbeiten ein Auge zugedrückt habe noch mal zu machen.

Darum kommt für mich, wie du gut ausgedrückt hast, nur penible Arbeit in Frage. Und das wird, wie bei jedem Auto bei

mir, bis zum süßen Ende fortgeführt....

LindiTS
12.03.2014, 20:21
Aber Hallo......, also echt mal ein Kompliment und Neid ohne Ende dazu :thumb:

Wenn ich sehe was Du für eine PickoBello aufgeräumte Werkstatt hast (sogar mit Palmen, ganz Italien-Like) und offenbar sämtliches Equipment und scheinbar auch KnowHow ohne Ende. Hätte ich auch gerne...... :heul:

Macht Spass deine Arbeit zu verfolgen. Weiter so...!!!!

retep f
12.03.2014, 22:07
Hallo LindiTS, du weißt doch das auf Fotos immer alles besser aussieht als es wirklich ist :wink:......

Das was für dich eine picobello Werkstatt ist, ist in Wirklichkeit nur eine Normgarage wo ich ein paar qm2 drangebaut habe und das was ich da drangeschustert habe muß ich im Winter noch mit meinen Palmen teilen:shock:.
Also alles nicht so berauschend.....und damit besteht auch kein Grund zum neidisch sein[-(.

Das Equipment besteht aus dem was sich so über die Jahre angesammelt hat und das KnowHow
kann auch nicht so dolle sein da ich mal Tischler gelernt habe.....

Na ja dafür sind die Autos die die "Werkstatt" verlassen sagen wir mal vorzeigbar:----.....

Habe mal ein wenig gestöbert. Du scheinst aber auch gerne zu schrauben:prost2:

LindiTS
12.03.2014, 22:36
Hallo retep f,

klar sieht es auf Fotos immer besser aus. Aber was Du da so auf eine Montagebühne und der Werkbank präsentierst, sieht doch aus wie neu. Also mal nicht dein Können unters Licht stellen....(oder so Ähnlich :wink:).

An deinem erlernten Beruf Schreiner ist ja mal garnix auszusetzen. Du scheinst es aber drauf zu haben, den GTV zerlegen zu können, aufzubereiten, und ich gehe mal davon aus das Du ihn auch wieder zusammen bekommst.

Ich habe ne super kleine Garage und nur je 50cm an jeder Seite. Eine kleine Werkbank habe ich mir auch reingebaut. Das war es aber auch schon. Kein Strom und keine Heizung. Wäre es also ein richtiger Winter gewesen, hätte ich bspw. nie an meinen Bremsen angefangen.

5850758508

Schrauben......, tja das hat mal angefangen, als ich Anfang der Achtziger mit einem Sud angefangen habe. Als gelernter Bäcker und umgeschulter Groß- und Außenhandelskaufmann habe ich nicht wirklich eine Affinität dazu. Aber ich gehe es an, lese und frage mich durch.

retep f
12.03.2014, 23:25
sieht doch sauber aus deine Garage! In so einer hab ich mein erstes Auto restauriert. Das war ein 72er VW Porsche den ich anschließend 20 Jahre gefahren habe. Aber da habe ich gemerkt, das wenn man vernünftig arbeiten will, mehr Platz braucht. Und das was auf meinen Fotos zusehen ist, ist das Ergebniss. Du hast natürlich Recht! Es ist wie eine kleine Werkstatt: mit einer ordentlichen Beleuchtung, Strom, Heizung, Wasser, großen Fenstern, Druckluft, gefliesten Böden und Wänden und einer Menge an Werkzeug. Eigentlich alles was man braucht um vernünftig zu Arbeiten. Inzwischen haben 5 Farzeuge diese Garage in einem neuwertigem Zustand verlassen. Und der Alfa wird wohl der 6te sein. Dazu kommen noch die Wartungsarbeiten die ich dort erledige. Hatte mal Besuch von einem kleinen VW Autohaus Besitzer der hat mein Reich als kleine Designer Werkstatt bezeichnet:ironie:. Aber trotzdem könnte sie größer sein.....denn Platz hat man nie genug:wink:

retep f
15.03.2014, 20:12
Habe mal ein wenig in meinen alten Sachen von 1985 gestöbert. Das reparieren/restaurieren klappt also auch in der kleinsten Hütte....

LindiTS
15.03.2014, 20:24
Klar klappt das auch. Ich erinnere mich auch noch daran, als ich Anfang der Achtziger in der engen Garage meiner Eltern den Sud beschraubt habe. Da war ich aber auch dreissig Jahre junger und gelenkiger....:heul::-(

Den halben Meter den ich in meiner jetzigen Garage links und rechts habe ging mir bei der Bearbeiung meiner Bremsen und Dämpfer ganz schön auf die N..... Jedesmal auf den Knien und gebückt.....:???: Aber so hat man es nicht nur gesehen was man geschafft hat sondern Abends auch auf der Couch gespürt..:mrgreen:

retep f
15.03.2014, 21:47
das mit der Couch kann ich nur bestätigen:wink:. Da nützt auch keine Werkstatt. Das erleichtert vielleicht einige Arbeiten. Ist halt ne biologische Sache. Bin ja auch schon jenseits der 50. Also ein ganz, ganz alter Sack:winkewinke:aber mit ner menge Lebenserfahrung und das kann vieles ausgleichen wenn nicht sogar einen Vorsprung verschaffen :prost2:. Also 1:0 für das Alter:ueberzeug:.

Außerdem ist nur das Ergebniss wichtig:thumb:

Gruß

Peter

Gallitz
15.03.2014, 21:51
Sehr gründlich gemacht, super!

Das gibt mir die Motivation, meinen ebenfalls runter zu strippen und nicht nur den Motor ausseinander zu nehmen...

Weiter so!

retep f
16.03.2014, 09:23
Sehr gründlich gemacht, super!

Das gibt mir die Motivation, meinen ebenfalls runter zu strippen und nicht nur den Motor ausseinander zu nehmen...

Weiter so!

Ich würde mir an deiner Stelle, wenn du das Auto länger fahren willst, mal genauer anschauen. Aber von unten und dann in allen Ecken. Ich bin zwar kein Alfa Romeo Spezialist aber beim zerlegen meines 916 habe einige angegriffene Stellen gefunden, die so wie ich denke, an vielen anderen auch zu finden sind. Und da deiner noch ein paar Jahre älter und auch einige KM mehr gelaufen hat kann ich mir schon vorstellen wie deiner "innerlich" ausschaut:wink:.

Denn eine Motorrevesion an einem Arese ist nicht für nen Appel und nem Ei zu haben. Das lohnt sich nur wenn der Rest auch OK ist.

Gruß
Peter

Gallitz
16.03.2014, 19:12
Also von unten hat er z.B. keinen Rost. Die Türen von Innen sehen auch top aus.
Ich vermute wirklich, dass der Vorbesitzer den Wagen gut gepflegt hat und der Km-Stand nicht seinen wirklichen Zustand verratet.
Er hat ebenfalls eine Sitzheizung eingebaut, und das sehr gut - dabei musste er den Wagen teilweise ausseinandernehmen, um die Kabel zu verlegen und auch die Sitze ausbauen/abziehen. Vermute also wirklich schwer, dass er nicht in einem schlechten Zustand ist. :)

retep f
27.03.2014, 11:19
so, habe ein wenig Zeit gefunden um die überholten Sachen zu montieren:mrgreen:.

Und als nächstes ist der Unterboden fällig:wink:. Mal schauen ob ich das über die Sommermonate schaffe...

Gruß
Peter

LindiTS
27.03.2014, 19:52
:thumb:...gefällt mir super gut....:thumb:

revej
27.03.2014, 22:19
Also besser sah er von unten bei der Auslieferung bestimmt auch nicht aus respekt.

Ps. schöne Mofka im Hintergrund:letsrock:

retep f
28.03.2014, 19:29
Ps. schöne Mofka im Hintergrund:letsrock:

Das ist meine alternative "Fahrmaschine" falls ich den GTV nicht zusammen bekomme:idea::----

retep f
31.05.2014, 01:11
so da es ja die letzten Wochen mächtig geschüttet hat:wink: ist das meinem GTV zu Gute gekommen.

Habe das Unterbodenmittelteil fertig stellen können. Als nächstes wäre dann die Hinterachse und der hintere Uterboden mit samt allem Gedöhns an der Reihe:wink:.

Na hoffentlich hat Petrus nen Herz für Alfa und laßt es mächtig schütten damit es zackig weiter gehen kann:andiearbeit:....

Andre
31.05.2014, 01:21
Sieht super aus. Gute Arbeit.

LindiTS
31.05.2014, 13:42
Einfach nur genial....:thumb:

Die letzten beiden Bilder sehen aus, als wenn es sich um ein Neufahrzeug handelt, was gerade vom Band läuft.

Respekt..!!!!

retep f
31.05.2014, 18:34
bei ca. 320 gemeldeten Alfa GTV 3.0 / 24V / 220 PS denke ich lohnt der Aufwand:winkewinke:. Zumal in den nächsten Jahren noch einige den Herren vom TÜV zum Opfer fallen...

retep f
31.08.2014, 21:32
so, bin soeben aus dem "Sommerschlaf" aufgewacht:-->>und siehe da es regnet....

Darum ist es dem Hintern des GTV an den Kragen gegangen :wink:.

Das Programm ist festgelegt: Unterboden hinterer Teil vorzeigbar machen, Hinterachse auf

Vordermann bringen. Zielvorgabe: Frühjahr 2015 :daumen:

retep f
31.08.2014, 21:38
und so soll die Hinterachse auch mal aussehen...

Gruß

Peter

LindiTS
31.08.2014, 23:09
Freue mich auf´s Früjahr 2015 und auf neue Bilder...!respekt!

Lokomotion
01.09.2014, 18:37
Wenn du mit deinem Auto fertig bist und du lange Weile bekommen solltest kannst du Bescheid sagen, dann bring ich dir meinen vorbei. ;)

Absolut erste Sahne ...

Stefan

retep f
04.09.2014, 23:39
Freue mich auf´s Früjahr 2015 und auf neue Bilder...!respekt!

Hallo LindiTS, die neuen Bilder werden natürlich geliefert. Vielleicht kann ich ja den Ein oder

Anderen durch das betrachten der Bilder motivieren sich einmal tiefer in die GTV Materie ein

zuarbeiten :winkewinke:....

Bei mir hat es funktioniert:wink:. Darum besitze ich jetzt auch einen GTV :-->>





Wenn du mit deinem Auto fertig bist und du lange Weile bekommen solltest kannst du Bescheid sagen, dann bring ich dir meinen vorbei. :wink:

Absolut erste Sahne ...

Stefan

Hallo Stefan,

eigentlich ist der GTV bei mir auch schon einer zu viel. Habe mich einfach anstecken lassen. Und jetzt muß ich halt sehen das ich das Ding vorzeigbar bekomme :-(. Was danach kommt bleibt abzuwarten:??. Habe schon mehrere Angebote für Fremdarbeiten bekommen. Ich sollte vielleicht umdenken. Dann käme wenigstens Geld in die Kasse=D&gt392;..... und ich müßte auch keine Rechenschaft beim Finanzvorstand abgeben wo die Kohle wieder geblieben ist:wink:.....

retep f
14.09.2014, 12:09
so habe meinen "Schuppen" für die Winterschrauberorgien vorbereitet:winkewinke:
Dann man noch einen schönen Sonntag und allzeit gute Fahrt :-->>

Gruß Peter

mooris
14.09.2014, 15:08
und so soll die Hinterachse auch mal aussehen...

Gruß

Peter

Blöde Frage, aber ist die Bremszange hier nicht falsch montiert? Die Entlüftungsschraube müsste doch nach oben zeigen.

Ein riesen Respekt für Deine Arbeit Peter. Ich verfolge Deine Berichte mit großem Interesse. Weiter so :)

retep f
15.09.2014, 09:57
Blöde Frage, aber ist die Bremszange hier nicht falsch montiert? Die Entlüftungsschraube müsste doch nach oben zeigen
:)

Hallo mooris, das hast du richtig gesehen:wink:. Habe die Sättel, so wie alle anderen Teile der

Vorderachse nur locker montiert damit sie nicht

von einer Ecke in der anderen herum fliegen. Wenn die Motor/Getriebeeinheit montiert wird, muss

alles was beim Einbau stört wieder demontiert werden. Und das ist eigentlich so gut wie alles der

Vorderachse..... Für die Fotos hätte ich die Sättel natürlich korrekt montieren sollen......

Danke noch mal für deinen Hinweis

Gruß
Peter

mooris
15.09.2014, 22:49
Ach quatsch! Wollte Dich nur darauf hinweisen nicht das du dann damit los gefahren wärst und irgendwas passiert wäre :)

Weiterhin noch viel erfolg bei deinem Vorhaben =D&gt392;

Sprint84
03.01.2015, 18:49
Diese Arbeit kann sich sehen lassen :thumb:

retep f
08.02.2015, 22:58
Moin zusammen,

nur als kleiner Vorgeschmack :-->>...

Gruß
an alle 916 Fahrer

PS. Und da es sein muß, an alle anderen Alfa Romeo Fahrer auch :??

PAM
08.02.2015, 23:06
Legger, legger ... :thumb:

retep f
04.04.2015, 11:44
habe die neuen Zahlen vom KBA für den GTV 4001/148.

290 Stück sind registriert.

Gruß

Peter

AR-oppa
07.04.2015, 12:35
Also Peter, super Respekt, Hut ab, sehr saubere Arbeit :thumb:
Da soll noch einer sagen wir Schreiner können nicht auto schrauben:mrgreen:

Welches waren denn die fünf anderen Fahrzeuge die in deiner kleinen, feinen Werkstatt eine Frischzellenkur bekommen haben ?

Viele Grüße !

dieter

fabrim
07.04.2015, 13:13
Daumen hoch. Super Arbeit. [emoji106][emoji106]

Markus:QV
07.04.2015, 16:37
Definitiv eine Wohltat fürs Auge und eine Abwechslung zu den meisten Kirmesbudenvorstellungen.
Weiter so =)

zagato
07.04.2015, 20:18
Gefällt mir auch gut deine Arbeit :thumb:u
Schön das einer den Zustand im Auge hat.
Meiner Meinung nach brauch man am Aussehen des 916 nichts zu verändern...
Gruß Markus

retep f
09.04.2015, 22:35
Welches waren denn die fünf anderen Fahrzeuge die in deiner kleinen, feinen Werkstatt eine Frischzellenkur bekommen haben ?


Hallo Dieter,

angefangen habe ich mit einem VW Porsche, dann kamen ein Ford Escort RS2000 MK2, Toyota MR2 AW11, Lotus Esprit SE HW, Ford Scorpio Cosworth MK2, und jetzt den GTV. Einige von den Autos besitze ich noch heute...


Gruß

Peter

Markus916
24.04.2015, 15:48
habe die neuen Zahlen vom KBA für den GTV 4001/148.

290 Stück sind registriert.

Gruß



Peter

Das interessiert mich aber. Meine Schlüsselnummer ist 4136/436. Habe mal gegogelt und zu meiner Verwunderung werden bei Deiner und meiner Nummer die gleichen Autotypen angezeigt.
Und wie bist Du an die Zulassungszahlen gekommen.
Grüße
Markus

retep f
26.04.2015, 12:18
Moin zusammen,

ich denke das Frühjahr 2015 ist jetzt eingezogen :-k. Da war doch irgend was.....

Ach ja, ein haufen Arbeit hatte auf mich in den Wintermonaten 14/15 gewartet :oops:.

Nun ja ganz untätig bin ich nicht gewesen. Und hier nun das geschafte:

retep f
26.04.2015, 12:47
So da das Untergeschoß bis auf ein paar Kleingkeiten fertig gestellt ist, könnte man sich ja mal Gedanken um den Motor machen. Ich bin am überlegen ob man nicht gleich etwas frisches in den Motorraum hängt. Also einen neuen oder überholten 3.0 oder 3.2 er. Hat da eventuell noch einer etwas in den Ecken rumstehen :wink: ?

Sonnigen Sonntag und allzeit knitterfreie Fahrt :-->>

Gruß

Peter

Eddy
26.04.2015, 12:48
Sehr schöne und sauber Arbeit leistest du an deinem Spider
Ich kann dich nur beneiden für die tolle Arbeit :thumb:

turitar
26.04.2015, 12:57
Schließe mich, ach wie einfach, den Aussagen von Eddy an! Respekt!

sven1967
26.04.2015, 13:03
:thumb: Respekt und Gratulation zum einem Werksneuen GTV, klasse arbeit.

Eddy
26.04.2015, 13:07
:roll: Ach ja Asche auf mein Haupt is ja ein GTV und keiner ohne Dach :mrgreen::oops::oops::oops:

PAM
26.04.2015, 13:27
Moin zusammen,

ich denke das Frühjahr 2015 ist jetzt eingezogen :-k. Da war doch irgend was.....

Ach ja, ein haufen Arbeit hatte auf mich in den Wintermonaten 14/15 gewartet :oops:.

Nun ja ganz untätig bin ich nicht gewesen. Und hier nun das geschafte:

Oha, hat der 916 doch massiven Rost .. an den unmöglichsten Stellen *Shit ... :???:

SelespeedDriver
26.04.2015, 13:51
Saubere Arbeit :Thumb:
Den Unterboden zu lackieren ist DIE Idee!
Wird bei Oldies auch öfters gemacht.

Claus jedes Auto rostet, mehr oder weniger und das was da ist, ist kein Rost, dat is 'n Witz ;)

PAM
26.04.2015, 13:55
Saubere Arbeit :Thumb:
Den Unterboden zu lackieren ist DIE Idee!
Wird bei Oldies auch öfters gemacht.

Claus jedes Auto rostet, mehr oder weniger und das was da ist, ist kein Rost, dat is 'n Witz ;)

..hast auch wieder recht, Hase ... :roll:

retep f
26.04.2015, 17:10
Oha, hat der 916 doch massiven Rost .. an den unmöglichsten Stellen *Shit ... :???:



na ja unter massiven Rost verstehe ich etwas anderes:wink:. Das war leichter Oberflächenrost. So ein 916 hat bemerkenswert wenig Rost für das Alter. Ich hatte ja schon mal geschrieben das er da rostet wo man es auf den ersten Blick nicht sieht:-(. Das macht er im verborgenem...

botexnet
26.04.2015, 17:32
Good work. Macht man aber auch nur einmal. Super viel Arbeit. Beim nächsten Auto macht man so etwas das nicht mehr. Kannst mir glauben. Schön gemacht. :thumb:

fabrim
26.04.2015, 17:38
Sehr schöne Arbeit die du geleistet hast. Sieht aus wie frisch aus dem Werk.

AmericanCollie
26.04.2015, 19:13
Da kann man nur seinen http://img.userboard.org/uploads/wegeinslicht/smilies/smiley2.png zum Ausdruck bringen, erstklassige Arbeit.

Stefan

LindiTS
26.04.2015, 21:08
Fehlen mir die Worte, aber kann mich nur allen Anderen anschließen und bin überwältig, wie pinibibel Du wirklich alles überarbeitest. Der ist ja wirklich fast neu wenn Du fertig bist. Das ist doch die schönste Art sich im Winter zu beschäftigen. Hast Du denn die ganzen Teile der Hinterachse selber lackiert oder weggebracht?

Weiter so.....:thumb:

AR-oppa
26.04.2015, 22:13
Good work. Macht man aber auch nur einmal. Super viel Arbeit. Beim nächsten Auto macht man so etwas das nicht mehr. Kannst mir glauben. Schön gemacht. :thumb:

Glaub ich nicht, der macht das bei jedem, er hatte ja geschrieben das er schon fünf Fahrzeuge restauriert hat.

Super Arbeit Peter, meine höchster Respekt dafür :thumb:

botexnet
26.04.2015, 22:28
Wie bereits geschrieben, gute Arbeit und vorallem sehr aufwendig und langwierig aber eben im Verkauf nicht wirklich ertragreich. Diesen ganzen Aufwand bezahlt einem leider keiner. Daher der Gedanke das man es auch nur einmal macht.

retep f
26.04.2015, 23:36
Wie bereits geschrieben, gute Arbeit und vorallem sehr aufwendig und langwierig aber eben im Verkauf nicht wirklich ertragreich. Diesen ganzen Aufwand bezahlt einem leider keiner. Daher der Gedanke das man es auch nur einmal macht.


Mit dieser Arbeit möchte ich kein Geld verdienen. Das ist für mich simple Freizeitbeschäftigung. Auf der anderen Seite ist die Arbeit doch gut investiert. Wenn ich mir ein Coupe In der Leistungsklasse wo der GTV ist neu kaufen würde müßte ich erheblich mehr investieren. Dazu kommt bei einem Neuwagen noch der immense Wertverlust den ich bei dem GTV nicht mehr habe. Ganz im Gegenteil... Und ob ein Neufahrzeug den gleichen Fahrspaß vermittelt wie der GTV möchte ich bezweifeln:letsrock: oder könntest du mir eines nennen?



Fehlen mir die Worte, aber kann mich nur allen Anderen anschließen und bin überwältig, wie pinibibel Du wirklich alles überarbeitest. Der ist ja wirklich fast neu wenn Du fertig bist. Das ist doch die schönste Art sich im Winter zu beschäftigen. Hast Du denn die ganzen Teile der Hinterachse selber lackiert oder weggebracht?



Hallo LindiTS,

die meißten Teile sind gestrahlt und Pulverbeschichtet anschließend mit Klarlack lackiert, alle anderen Teile die nicht komplett zerlegt werden mussten sind gestrahlt, mehrmals grundiert, mit Decklack lackiert und anschließend mit Klarlack überzogen. So läßt sich das Fahrzeug nicht nur von oben sauber halten....

botexnet
27.04.2015, 01:14
Mit dieser Arbeit möchte ich kein Geld verdienen. Das ist für mich simple Freizeitbeschäftigung. Auf der anderen Seite ist die Arbeit doch gut investiert. Wenn ich mir ein Coupe In der Leistungsklasse wo der GTV ist neu kaufen würde müßte ich erheblich mehr investieren. Dazu kommt bei einem Neuwagen noch der immense Wertverlust den ich bei dem GTV nicht mehr habe. Ganz im Gegenteil... Und ob ein Neufahrzeug den gleichen Fahrspaß vermittelt wie der GTV möchte ich bezweifeln:letsrock: oder könntest du mir eines nennen?





Hallo LindiTS,

die meißten Teile sind gestrahlt und Pulverbeschichtet anschließend mit Klarlack lackiert, alle anderen Teile die nicht komplett zerlegt werden mussten sind gestrahlt, mehrmals grundiert, mit Decklack lackiert und anschließend mit Klarlack überzogen. So läßt sich das Fahrzeug nicht nur von oben sauber halten....

Wenn Du das Fahrzeug für Dich so aufbaust und das Deine Freizeit ist, alles super. Mein Augenmerk lag lediglich darin, dass ich feststellen kann, damit ist kein Ertrag im VK zu erzielen. Für Dich selbst :thumb::thumb::thumb:

alficionado
05.05.2015, 18:34
Also, der GTV ist jetzt sooo schön, da gehört ein Aggregat von PS-Schulze rein.

Wunderschöne Arbeit. Davon ab bin ich davon überzeugt, dass der 916 mal zum gesuchten Klassiker wird.

Für meinen 75er könnte ich inzwischen fünfstellige Beträge aufrufen, und den habe ich 1998 für schlanke 650 DM gekauft.

retep f
06.05.2015, 20:16
Also, der GTV ist jetzt sooo schön, da gehört ein Aggregat von PS-Schulze rein.

Wunderschöne Arbeit. Davon ab bin ich davon überzeugt, dass der 916 mal zum gesuchten Klassiker wird.

Für meinen 75er könnte ich inzwischen fünfstellige Beträge aufrufen, und den habe ich 1998 für schlanke 650 DM gekauft.

Hallo alficionado
Bin ja schon schwer am grübeln was ich mache. Auf jeden Fall kommt der originale mit 159000KM ungeöffnet nicht hinein....

Ist dein 75er ein GTV? wenn ja ist das einer von der ersten und mittlerweile 40 Jahre alt.

Gruß

Peter

alficionado
07.05.2015, 18:13
Nee, leider kein GTV, halt ein 75er.

Aber mit Boge Fahrwerk, Hochdruckhydraulikbremse, Brembo Bremszangen und noch ein paar anderen Gimmicks ab Werk.

Bj 90, einer der letzten und leider, leider kein Arese. Wäre ich nicht so ein Originalzustandsfetischist, wäre aber schon ein V6 drin..:-->>

retep f
07.05.2015, 21:03
na jetzt habe ich verstanden. Die 75 war auf das Modell bezogen und nicht, wie ich gedacht habe auf das Baujahr.
Manchmal dauert das bei mir halt länger....

revej
24.03.2016, 23:28
Gibt es hier schon wieder was neues?:popcorn:

retep f
04.05.2016, 22:26
Gibt es hier schon wieder was neues?:popcorn:

ne, so richtig nicht. Hatte mir ja vorgenommen das der Motor Ende des Jahres wieder da ist wo er hingehört. Und das wird wohl auch klappen. Entschlossen habe ich mich aber den originalen Motor zu behalten... Warte noch auf das Angebot(seit Februar) von meinem Alfa Schrauber für die Überholungskosten/Tuningkosten des Motors. Na ja habe bis Ende des Jahres ja noch ein wenig Zeit;-). Werde mich in der Zwischenzeit um die Karosserie Anbauteile kümmern so das ich nächstes Jahr das Ding zum Lackierer schieben kann.

Schönen Abend noch

Gruß
Peter

retep f
04.08.2016, 23:15
Moin zusammen,

da mein Motorenbauer immer noch nicht angefangen ist das kleine Motörchen auf Vordermann zubringen, bin ich aus lauter Verzweifelung ;-) nach Arese gefahren um die "Lust" an der Sache nicht zuverlieren.

Hier ein paar gute Laune Macher. Eventuell hilft es ja nicht nur mir.....

PS. würde gerne ein paar Fotos hochladen, aber klappt irgend wie nichthää. Das hochladen wird abgebrochen.....

Claude
05.08.2016, 23:45
Ich bin dann mal so frei und kann hier aushelfen, war vor einem Monat in Arese ;-)

88168881698817088171881728817388174881758817688177

PAM
06.08.2016, 01:59
Oha ... läuft zwar unter *Jule .. aber ich sehe da eine echte *Disko Volante, oder? ?! :shock: