PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2 Takt Öl - Erfahrungsberichte



Alessio
23.12.2013, 21:01
Hallo Leute !

Ich weiß es gibt bereits einen Thread zum Thema 2-Takt-Öl-Beimischung bei JTDm-Motoren, aber vielleicht können wir hier in diesem Thread konkrete Erfahrungen austauschen über bestimmte ÖL / Spritkombinationen und deren Auswirkungen.

Morgen werde ich eine Öl-Kur bei meiner Bella beginnen und zwar mit:

CASTROL ACT>EVO 2T (JASO FC)

Werde diesen Beitrag dann aktualisieren mit vorher / nachher vergleichen betreffend:

- Kaltstarteigenschaften verändert ?
- Generelle Veränderungen der Laufkultur des Motors (Dieselnageln) ?
- DPF-Intervalle in km vorher/nachher
- Durchschnittsverbrauch vorher/nachher
- sonstige Auffälligkeiten

Ausgangsbasis ist ein 159er 2.0 JTDm (40.000km). Seit ca. 5000km tanke ich nur noch Premium-Diesel.

Würde mich freuen wenn sich auch noch der eine oder andere hier anschließt...

Weihnachtliche Grüße
Alessio

Nicolaj
25.12.2013, 13:49
Hey!

Also ich mische nun seit 6 Tankfüllungen in meinen 166er 2.4 JTDm 20V immer 250 ml
LIQUI MOLY Art.Nr. 1052 dazu und kann bis jetzt folgendes dazu sagen.

Kaltstart bei weitem besser.
läuft auch bei kaltem Motor sehr ruhig
Durchschnittsverbrauch hat sich nicht geändert (schwanke mit der sportronic zwischen 6.5 und 7.5 liter)
DPF hab ich gott sei dank keinen.

Sonst ist noch zu sagen der dicke ist soweit originalzustand, lediglich K&N Tauschfilter, AGR deaktiviert. kein Chiptuning 247 tkm gelaufen...

beste Grüße

Nicolaj

Alessio
15.01.2014, 20:53
Es ist zwar noch etwas zu früh um einen Erfahrungsbericht zu posten aber nachdem ich noch einiges zu dem Thema 2-Takt-Pansching gelesen habe bin ich auf einen sehr interessanten Thread in einem anderen Forum gestoßen (siehe Link im Anhang) welcher bereits über 700-Seiten umfasst.

Mein Konklusio: Es gibt sehr viele Leute die Meinungen posten welche zwar teilweise gut gemeint sind, allerdings auf keinerlei fundierten Testergebnissen basieren (verständlich, da dies viel Aufwand ist und auch know-how erfordert) ... umso schwieriger ist es brauchbare Erfahrungen zu lesen und nicht ala "läuft ruhiger" & "zieht besser" etc.

Ich selbst nehme mich natürlich auch nicht aus von denjenigen die mehr mutmaßen als wissen, aber ich bin zumindest bemüht mir meine Meinung nicht nur aufgrund eines Ereignisses zu bilden.

Lange Rede kurzer Sinn: aus diesem genannten Thread hat sich ein User heraus kristallisiert welcher dieses Thema mit wirklicher Leidenschaft behandelt hat und Testreihen in einem Umfang durchgeführt hat (über Jahre hinweg) welche, wie ich denke, sicher niemand sonst gemacht hat bist jetzt...

Das Ergebnis ist folgendes PDF mit diversen Vergleichen verschiedener Öle
56733

Möchte trotzdem diesen Thread dadurch nicht als abgeschlossen betrachten, sondern nochmals aufrufen eigene Erfahrungen, speziell mit unseren Bellas, zu posten um auch konkret in Bezug auf Alfa JTDm - Motoren Anhaltspunkte zu haben.
Ich werde jetzt noch die Flasche Castrol aufbrauchen und dann dieses spezielle Monzol 5C testen im Vergleich dazu und dann weitere Ergebnisse posten.

20Vkarli
15.01.2014, 22:47
Puhhh der Ersteller der pdf Datei hat sich da ja Riesenmühe gegeben, RESPEKT.

Ich fahr seit 20.000km immer 250ml Liqui Moly 1052 zu jeder Tankfüllung (nur Premium Diesel).
Schön zu sehen dass genau dieses in dem Test verdammt gut abschneidet, vor allem die gute reinigende Wirkung ist super!

Wie ich mit dem Beimischen angefangen habe wurde dazumal auch das *** Komplettpaket genommen (AGR off, Anfahrschwäche weg, generell mehr Drehmoment), danach sank der Verbrauch rapide trotz Mehrleistung. Durchschnittlicher Verbrauch um mehr als 1 Liter gesunken.

Ob das ganze *** zuzuschreiben ist oder dem 2Takt Öl oder die Kombination kann ich nicht sagen.

Zum Dieselnageln:
Im Winter merkt man es schon deutlich dass er geschmeidiger läuft, vor allem im kalten Zustand.
Im Sommer nicht wirklich ein Unterschied, doch ich mische es trotzdem bei weil wo sonst hin mit dem Geld bei sowenig Verbrauch ;-)
Naja aufgrund der reinigenden Wirkung sicher nicht schlecht wenn man lange Freude am Auto haben will.

Hozzy
15.01.2014, 22:58
Ich hab jetzt erst die vierte Füllung mit Liqui-Moly-2T Öl gefahren, aber das Nageln ist weniger geworden, der Motor läuft runder und der Verbrauch sinkt.

Vor 5.000km haben Belli und Aldo sich um die wichtigen Dinge gekümmert und mit jeder Füllung wirds im Moment besser und die Reichweite steigt. Kann jetzt noch nicht so viel sagen, aber alles in allem:

Bislang nur positiv :thumb:

guzzi97
16.01.2014, 09:14
@ Allessio : besten Dank für die PDF. Da hat sich jemand exxtrem viel Mühe gemacht.

Btw. ich bin auf das 2T-Öl nicht nur durch "uns" gekommen, sondern aus dem
"Dieselschrauber-Forum", dort wird ja schon seit "x-Jahren" darüber diskutiert
sowie Erfahrungen darüber, daher habe ich schon früh damit zu mischen..

Ich nutze von Anfang an das "Meguin megol 2-Taktöl TC Teilsynthetisch, Aschearm"
für €4,50 der Liter und wie die Liste zeigt, mache ich damit nix falsch :)

Seitdem ich es nutze (seit nunmehr ca. 50.tsd km) keine negativen Einflüsse auf dem Motorlauf,
eher im Gegenteil, er "nagelt" wenn er kalt ist um ein vielfaches "leiser" und auch sonst, läuft der
Motor einfach "geschmeidiger" so las ob mann noch ne Schicht "Dämmung" im Motorraum
angebracht hat.
Mehr-od. Minderverbrauch konnte ich allerdings nicht feststellen.
Dabei ist meine Frau der "Tester", d.h. ich mache was aber ich sage ihr nix..Wenn sie es
merkt, dann hat die Änderung Wirkung gezeigt, wenn nein, dann war das ein "Placebo".
Und meine Frau hat es gemerkt, ebenso "damals" die Änderung am AGR sowie ***s-****..
Von daher kann ich ebenfalls behaupten, es hilt, datt 2T-Öl beizumischen.

Grüße

Alessio
09.02.2014, 22:29
So nun wie versprochen die Testergebnisse zum Castrol Act Evo 2T (Jaso FC):

Kaltstarteigenschaft: keine Veränderung (subjektiv eher schlechter)
Motor-Laufkultur: keine Veränderung
DPF-Intervalle: vorher: ca 450km nachher ca. 400km
Verbrauch: +0,3l
sonstiges: Teststrecke 2500km / keine weiteren Auffälligkeiten

Fazit: - nicht empfehlenswert


Bin nun auf das Monzol C5 umgestiegen. (werde wieder berichten)

guzzi97
10.02.2014, 08:27
@ Alessio : hast Du den das AGR deaktivert und ***s **** drauf ?
Weil, bei meinem 159er 1.9er Trecker findet die Reiningung alle ~ 1.400km statt..

Grüße

Fireblader
10.02.2014, 13:41
Der 1.9er hat eigentlich auch deutlich längere Intervalle. Einen 2.4er bekommste "eigentlich" nie auf über 1000km pro Intervall. Wo gibt es das Monzol C5 denn zu kaufen?

Marten
10.02.2014, 15:29
Hier gibts das Monzol. (http://www.ctr-motorsportshop.de/Monzol-5c-5-Liter-Kanister-Monzol-5c-nach-Rezeptur-von-monza3cdti/a42165936_u7555_zeb9a8514-8de2-47d9-bc34-fd136f56ab3d/#)
Hat wohl der typ der das pdf erstellt hat selbst entwickelt und lässt das jetzt panschen. Hab jedenfalls mal nen 5l kanister bestellt :-)

Was ich interessant finde, dass die Premiumdiesel eine reduzierte Schmierwirkung haben (kann man bei motor-talk nachlesen. Da gibts von nem labor offizielle Analyseergebnisse als scan)

Fireblader
10.02.2014, 15:49
Danke! Dann werde ich, wenn mein 2 Takt Öl alle ist, dort auch mal bestellen. Bis dahin bin ich auf die Testergebnisse gespannt :)

Alessio
10.02.2014, 21:16
@ Alessio : hast Du den das AGR deaktivert und ***s **** drauf ?
Weil, bei meinem 159er 1.9er Trecker findet die Reiningung alle ~ 1.400km statt..

Grüße

Seit kurzem hab ich das **** von *** drauf.
Die Testergebnisse (vorher/nachher) sind allerdings noch ohne, das heißt AGR=ON;
Aber es verdeutlicht trotzdem, dass sich die Werte eher ins negative geändert haben.

1400km ist bei mir unrealistisch auch mit *******, nachdem ich auch einiges an Kurzstrecke fahre. Aber bin natürlich gespannt wie sich die Intervalle nun verändern. Habe immer ein Auge drauf ;)



@Marten & Fireblader
Kann zwar zum Monzol selbst noch nichts konkretes sagen, aber es wurde jedenfalls ausführlichen Testreihen unterzogen in Bezug auf die Beimischung zum Diesel. Beim 2-T-Öl handelt es sich ja prinzipiell immer um Zweckentfremdung ;)
Im Shop ist auch eine Telefonnummer angeführt... habe dort wirklich kompetente Antworten auf meine Fragen bekommen.


Was ich interessant finde, dass die Premiumdiesel eine reduzierte Schmierwirkung haben (kann man bei motor-talk nachlesen. Da gibts von nem labor offizielle Analyseergebnisse als scan)

Bzgl. Premium-Diesel war ich auch etwas überrascht was das Ergebnis bzgl. Schmierwirkung anbelangt, vor allem weil ich eigentlich davon ausgegangen bin dem Motor etwas gutes zu Tun. Im Endeffekt kommt mir das panschen + Standarddiesel jedenfalls billiger das die teuren Premium-Produkte.

Gruß
Alessio

Hozzy
10.02.2014, 22:29
Da ich kaum Kurzstrecken habe, sind es bei mir im Moment (die letzten drei mal) Intervalle von mehr als 1500km, das ist durchaus realistisch ;)

Bartimaus
11.02.2014, 10:17
Da ich kaum Kurzstrecken habe, sind es bei mir im Moment (die letzten drei mal) Intervalle von mehr als 1500km, das ist durchaus realistisch ;)

Da komme ich leider nicht mit, bei mir ist die Regeneration ca alla 800km. Dabei wird 2/3AB der Rest Stadt/Land/Fluss ;) gefahren.
Vielleicht sollte ich doch mal mit dem beimischen anfangen, als alter 2T-Freak (1*Yamaha RD250, 2x RD350YPVS)

guzzi97
11.02.2014, 10:17
@Alessio : mein "dicker" fährt pro Tag. "nur" ~ 30km (15km ein Weg)...von daher, fast
Kurzstrecke.
Vor der AGR Modifizierung wurde der DPF so jede 300 bis 400km "gereinigt", danach
siehe oben.

Haste denn die Selbstlernparameter nach ***s **** Aufsielung zurück gesetzt ?
Evtl. liegt hier das Problem.

Bin aber dennoch auf Deine weiteren Ergebnisse gespannt.

Was das "MENZOL" angeht, nu ja, es gibt nur "einen" der hier positives sagen kann, der "Vertreiber"
selbst, wäre ja zu blöd, wenn er sein eigenes Produkt "schlechter" machen würde..
Von daher bin ich bei solchen Produkten mehr als skeptsich, denn ich habe versch. 2-T Öle
"getestet", von den ganz Teuren (Castrol) bis jetzt zu den billigsten und ich konnte nix positives / negatives
feststellen.

Grüße

Bartimaus
11.02.2014, 10:44
Hab jetzt mal das Menthol bestellt. Bin mal gespannt, auch ob es Auswirkungen auf die Regeneration des DPF hat...

redtshirt
11.02.2014, 11:11
bei meinem GT (1.9 JTD) ging es ohne AGR Deaktivierung und ohne ***s**** um 200km auf fast 900km Intervall hoch. auch ist das AGR nicht mehr zugekokt. Ich hatte das LiquiMoly genommen. Der Motor hatte auch nicht mehr so genagelt und lief "freier" bzw hat besser gedreht.

Marten
11.02.2014, 11:23
Gibt schon eine reihe, die das monzol fahren und es ganz ordentlich finden. Ich hab in letzter zeit erc diesel plus reingekippt, das ist jetzt alle und prompt brauch ich mehr sprit. Dadurch, dass ich extrem viel tempomat AB fahre auf der gleichen strecke, lässt sich das dann schon gut vergleichen.
Ich werde berichten.

Alessio
11.02.2014, 23:16
@Alessio : mein "dicker" fährt pro Tag. "nur" ~ 30km (15km ein Weg)...von daher, fast
Kurzstrecke.
Vor der AGR Modifizierung wurde der DPF so jede 300 bis 400km "gereinigt", danach
siehe oben.

Haste denn die Selbstlernparameter nach ***s **** Aufsielung zurück gesetzt ?
Evtl. liegt hier das Problem.

Bin aber dennoch auf Deine weiteren Ergebnisse gespannt.

Was das "MENZOL" angeht, nu ja, es gibt nur "einen" der hier positives sagen kann, der "Vertreiber"
selbst, wäre ja zu blöd, wenn er sein eigenes Produkt "schlechter" machen würde..
Von daher bin ich bei solchen Produkten mehr als skeptsich, denn ich habe versch. 2-T Öle
"getestet", von den ganz Teuren (Castrol) bis jetzt zu den billigsten und ich konnte nix positives / negatives
feststellen.

Grüße


Danke für den Tip mit den Selbstlernparametern , aber das hab ich in MES als ersten Schritt gleich danach gemacht :)
Gut Ding braucht Weile, gib meiner Bella etwas Zeit, denn das ******* ist erst seit 250km drauf.

Bzgl. Öl-Marke: bitte meinen Thread nicht missverstehen, es soll hier ja auch keine Werbeveranstaltung für irgendwelche Produkte werden sondern eigene Erfahrungen aufgezeigt werden. Die Einstellung zum Monzol kann ich nachvollziehen, aber man muss dazu sagen, dass es sich zumindest um kein kommerzielles Produkt handelt (ist auch nicht vorgesehen) und bis vor kurzem nur privat über den Erzeuger erworben werden konnte. Viel Gewinn springt dabei wohl nicht raus;

Aber was es taugt werden die Zahlen zeigen. Mein vorher/nachher vergleich wird allerdings etwas hinken, nachdem nun ******* drauf ist, also evt. können sich ja Bartimaus oder Marten mit ein paar Erfahrungen rückmelden...

SG
Alessio

guzzi97
12.02.2014, 09:08
@ Alessio : kein Thema, habs nicht "falsch" verstanden, nur, wie gesagt, da bin ich immer
etwas mißstrauisch, wenn der "Vertreiber" sein eigenes Produkt so hoch lobt und
der Rest nur "***************" ist *g*
Aber, wir warten auf Deine Ergebnisse.

@ Barti : RD250/350, nett, aber nix gegen eine RD500, die war richtig nett, bis auf,
dass sie sehr, sehr störanfällig war und die Kupplung schon nach ~ 15.tsd km fertig war,
der Klang war aber nur cool.. :)

Grüße

Bartimaus
12.02.2014, 12:10
@Guzzi,

die 500er war locker nen Zentner schwerer als die 350er. Hatte auch die letzte Ausbaustufe 1WW.
Die 500er Suzi (Gamma) war da deutlich besser. Kenne eine, die beim Händler steht, die hat er erst nach 10 Jahren aus der Kiste geholt, und fährt nur mit roter Nummer ab und an. Wurde aber umfangreich gepimpt mit ner GSX-R Gabel,Schwinge,Felgen und JollyMoto4in4 + Dynojet. Alles auf Leistungsprüfstand abgestimmt. Hat locker über 110PS und soll mächtig Laune machen ;)

Bartimaus
13.02.2014, 11:03
So, das Menthol ist schon angekommen. Ging ja flux. Werde dann nächste Woche berichten

Marten
13.02.2014, 11:31
Dürfte bei mir dann auch da sein, war aber noch nicht zu hause. kanns dann gleich am samstag bei ner 600km fahrt in die schweiz und zurück testen

Bartimaus
13.02.2014, 12:13
Wie wirst Du dosieren ?

Hozzy
13.02.2014, 12:19
Wie soll er denn dosieren?

Allgemein sagen doch immer alle ca. 250ml 2TÖl auf ca. 60-65l Diesel?! :??

Bartimaus
13.02.2014, 12:29
Ah, ok

Marten
13.02.2014, 12:31
Merke übrigens deutlich am verbrauch, dass ich den letzten Tank ohne 2-takt und erc gefahren bin. Bei gleicher fahrweise 0,4l/100km lt. BC mehr.

Hozzy
13.02.2014, 12:59
Japp, kurioserweise hab ich das auch beobachtet.... ;)

Bartimaus
13.02.2014, 14:08
:shock::shock:

Hui, dann ist es ja im Endeffekt noch günstiger.
Denke das wird aber am grösseren Freibrennintervall liegen. Die Spannung steigt :knutsch:

Marten
13.02.2014, 14:26
Nee, hab ziemlich kurz nach dem freibrennen getankt (bei beiden malen)

Hozzy
13.02.2014, 14:40
Ich habe Intervalle beim Freibrennen, die länger sind als eine Tankfüllung und mir war das mit dem Mehrverbrauch auch aufgefallen ;)

Fireblader
13.02.2014, 17:25
Ich habe Intervalle beim Freibrennen, die länger sind als eine Tankfüllung und mir war das mit dem Mehrverbrauch auch aufgefallen ;)

Entweder du merkst das Freibrennen zwischendurch mal nicht, oder du hast nen Bleifluß und verbrauchst richtig heftig :-D
Nein Spaß beiseite, wie du das mit so hohen Intervallen machst frag ich mich bis heute noch. Ich fahr 60% AB, 20% Landstraße und 20% Stadt und habe Intervalle von 500-700km bei einem Verbrauch um 7 Liter....

Hozzy
13.02.2014, 18:27
Ich fahre 90% Autobahn und hab im Schnitt laut BC eine Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen 75 und 85, da auf der Strecke der Verkehr selten längere Teilstücke über 120km/h zulässt...
Die ersten 15km der Strecke nie mehr als 2.000-2.200giri (im Zweifelsfall schalte ich dann von Hand) und danach ist der Tempomat drin, entweder bei 100-110 oder bei 120-130 (wie gesagt, liegt vor allem an meinem Weg zur Arbeit, sind knapp 70km einfach mit eigentlich gleichbleibendem Verkehrsgeschehen)...

Das letzte Intervall war bei 72.394 zuende, das davor bei 70.745...hab angefangen mir die Kilometerstände zu notieren, wann das Programm "durch" ist ;) - lustigerweise hab ich einen Durschnittsverbrauch zwischen 7,4 und 8,1l (dann hat er auch mal ein bisschen Feuer bekommen 8-))

edit : Bevor ich angefangen hab mit 2TÖl waren meine Intervalle so um die 800km

Heribert23
13.02.2014, 20:47
danach ist der Tempomat drin, entweder bei 100-110 oder bei 120-130
Bei diesem Fahrprofil würde mein Dicker sich im Durchschnitt ~6,5l genehmigen (auf 19"). Ich kann nicht oft genug das Entfernen des DPF anpreisen :cool:

Ich kann euch übrigens das DBV 2-Takt-Öl (teilsynthetisch) (http://www.oil-discount.de/index.php?get_ressource=oele_page.php&shopid=11102&group=2RAD) empfehlen.
Dies habe ich nach längerer Online-Recherche mehrfach als Empfehlung wahrgenommen.
Kostet 67,50€ für 20 Dosen á 1 Liter (3,38€ / Liter).

Hozzy
13.02.2014, 21:42
Die 6,5 (zum Teil streckenweise auch 5,7-5,9l) zeigt er mir auch an, unterm Strich wird es dann aber dadurch mehr, daß diese Strecke nicht durchgängig in dem Tempo fahrbar ist, da zwischendurch immer wieder Stop&Go und langsamere Passagen...im Schnitt hab ich laut BC-2 einen Verbrauch von ca. 7,4l auf die Strecke....der Rest kommt dann eben durch Stadtfahrten, bzw. wenn ich mal drauftrete...

6,5 im Schnitt auf ne Tankfüllung halte ich allerdings fast für unrealistisch 8-) Dennoch:

Bin mal gespannt, wenn ich demnächst Richtung Holland unterwegs bin, da kann er auf langer Strecke (und vor allem dann in Holland wo alles flacher als flach ist) mal zeigen, was so geht :mrgreen:

Bartimaus
14.02.2014, 09:57
Eure Verbräuche wundern mich doch sehr, als wir im Sommer nach Spanien gefahren sind, hatte ich als minimum einen Schnitt von 6,3l/100km bei knapp konstant 120-130kmh. Davon ca.95% mit CC.

Lt.BC waren es 110km/h. Und das mit nem 1,9er incl. ***Kur

guzzi97
14.02.2014, 10:00
Eure Verbräuche wundern mich doch sehr, als wir im Sommer nach Spanien gefahren sind, hatte ich als minimum einen Schnitt von 6,3l/100km bei knapp konstant 120-130kmh. Davon ca.95% mit CC.

Lt.BC waren es 110km/h. Und das mit nem 1,9er incl. ***Kur

..iss immer noch zu hoch :)
Mein bester "mini-"Verbrauch lag auf ~ 1.200km bei ~ 5.5 Liter...ok, war nur "Falchland" (MS <-> B )
und das war ohne ***s-****.
Aber Spass machen, ist was anderes, denn zuz 99% nur Tempomat und max. 120km/h
Von daher *g*

Bartimaus
14.02.2014, 10:36
Ok, ging quer durch Frankreich, ist hügelig, aber was der beim bergauf mehr verbraucht, sollte er bergab wieder einsparen.
hatte aber auch die standesgemäßen 19er drauf. Die Schlucken ca. 0,3 l würd ich sagen

Hozzy
14.02.2014, 10:42
Also ich bekomme den 2.4er bisher nicht unter 7,4l.....trotz Kur ;)

Etapp
15.02.2014, 19:50
DBV 2-Takt-Öl (teilsynthetisch) (http://www.oil-discount.de/index.php?get_ressource=oele_page.php&shopid=11102&group=2RAD)

das hatte ich als Erstes probiert und mein Testfahrer (Ehefrau) hatte tatsächlich einen Unterschied zum "nur Diesel" bemerkt:
- weniger nageln
- "runder" Motorlauf im Leerlauf
- Verbrauch ganz leicht gesunken

Nachdem das alle war, ab ich "Autol Zweitaktöl SM 1:50" von ENI/AGIP Schmiertechnik genommen (steht noch ein Karton voll im Keller rum) und musste feststellen:
- Ruß bei stärkerer Beschleunigung
- Verbrauch ist gestiegen (sogar über "nur Diesel")
- noch ruhigerer Motorlauf als mit dem DBV

Fahren jetzt seit 3-4 Tankfüllungen wieder "nur Diesel" und:
- Verbrauch sinkt
- russen wird weniger
- Motor nagelt wieder

Witterungsbedingte Temperatureinflüsse können ausgeschlossen werden, da hier in München der Winter bislang komplett ausgefallen ist.

Testhalber kippe ich jetzt für einige Tankfüllungen wieder das Autol zu und schaue was passiert - sollten sich die Ergebnisse bestätigen verfeuere ich das Zeug in der Heizung und probiere vielleicht auch mal das Menthol

Alessio
17.02.2014, 21:42
Wie wirst Du dosieren ?

1:200 beim Monzol

sonst ist im allgemeinen immer wieder die Rede von 1:250
Bei manchen Öl-Sorten ist es wohl nicht so problematisch wenn man etwas mehr erwischt, andere wiederum wirken sich etwas negativ auf die Leistung aus wenn mans übertreibt (= vom hören sagen)

Gruß
Alessio

Hozzy
17.02.2014, 22:58
Wie ist das beim LM 1189?

Lieber 1:200 oder 1:250?

Marten
18.02.2014, 10:09
Monzol steht übrigens daheim bei mir, aber aus dem 5l kanister kann ich nicht direkt eingießen. Brauch erst ein geeignetes Behältnis.

Ganz ohne Zusätze hab ich übrigens auf die letzten 500km inkl. AB 140km/h, Baustelle 90km/h, 15% Stadt, 5% Stau Stop and go lt. BC einen Verbrauch von 5,9l/100km, dürfte dann in echt so 6.1l sein

Hozzy
18.02.2014, 10:32
Wie gesagt, fürs Einfüllen (weil auch 5l Kanister) hab ich mir so ein kleines Plastikfläschchen besorgt, welches normalerweise zum Betanken von Modell-Autos mit Verbrennungsmotor benutzt wird besorgt.

Das hat einen Aluminum-Rüssel, der es einfach macht das 2TÖl direkt in den Tank zu injizieren...

Marten
18.02.2014, 11:20
Haste mal nen link?

Du meinst aber nicht so eine flasche? (http://www.conrad.de/ce/de/product/234567/Reely-Tankflasche-mit-Alu-Fuellrohr-und-Abschlusskappe-250-ml;jsessionid=565965F92F759EC82F205955E21BEEEC.AST PCEN12?ref=list)
ist de überhaupt dicht?

evo-concept
18.02.2014, 12:03
...ich benutze ne ganz normale 0,5l PET (ich glaube die heißen so) Getränkeflasche.

Hozzy
18.02.2014, 15:01
Haste mal nen link?

Du meinst aber nicht so eine flasche? (http://www.conrad.de/ce/de/product/234567/Reely-Tankflasche-mit-Alu-Fuellrohr-und-Abschlusskappe-250-ml;jsessionid=565965F92F759EC82F205955E21BEEEC.AST PCEN12?ref=list)
ist de überhaupt dicht?

Ja, genau so eine Flasche... Wollte etwas, was ich aufrecht in die Seitenfächer vom Kofferraum stellen konnte und etwas mit längerem Füllrohr, damit man ggf. keine Sauerei beim Einfüllen veranstaltet. Ausserdem fand ich die Maßeinheit von 250ml recht praktisch, weil man diese Flasche umso einfacher befüllen kann (wenn voll, dann voll ;))

Der Schraubverschluß ist dicht, allerdings ist das kleine Käppchen was auf dem Röhrchen steckt natürlich nur bedingt dicht, weil es nur aufgesteckt ist - aber es kann auch mal umfallen oder so...

Davon hab ich zwei Stück im Kofferraum :thumb:

GT_54
18.02.2014, 15:12
Super, hab mir grad eine bestellt da ich mein GT nie mit beigefügtem Öl fahre:oops: aber wenn das wirklich so gut für die Bella ist werde ich das ab jetzt so machen.
Also welches Öl ist jetzt am zu empfehlen?

Bei amazon gibts die für 7,98€ und mit Primeversand fallen keine VSK an und ist morgen da :)

Besten Dank an Hozzy:letsrock:

Edit ::-D

http://www.amazon.de/Jamara-55553-Tankflasche-Car-Spezial/dp/B003HS41LG/ref=wl_it_dp_o_pC_S_nC?ie=UTF8&colid=FIDC7MIMX1T3&coliid=I3UFI5T2PQ4FV4

Hozzy
18.02.2014, 15:20
Gerne doch ;)

Ich hab das LM 1189 genommen, wollte nicht das billigste nehmen und LM wurde mir auch von Aldo empfohlen ;)

Und ja, ich hab auch Prime, von daher ohne Versand und billiger als bei Conrad oder anderen Anbietern im Netz :thumb:

GT_54
18.02.2014, 16:03
Cool das Öl hatte ich auch schon bei mir im Einkaufswagen nur ne 1L Flasche :)

Bartimaus
18.02.2014, 18:21
So, erste Eindrücke mit dem Menthol:

Nageln kaum wahrnehmbar weniger
dann heute morgen nach 5 min MKL an, Notprogramm. Neustart, MKL bleibt an, Notporgramm weg. Dann auf die AB, starkes Russen beim beschleunigen. Gerade nach Hause gekommen (90kmAB,10km Landstr, alles mit Stau etc) , MES gestartet: Fehler P1206 Partikelfilter. Normale Verschmutzung, 36%, trotzdem Regneration gestartet, Fehler gelöscht.
Vor 1,5 Wochen ging aber schonmal die MKL an, aber nach dem 4 oder 5 starten war sie wieder aus.

Dennoch, erster Eindruck: DURCHWACHSEN.
Ring frei zur Diskussion.... ;)

BTW. Habe die Regeneration zum ersten Mal gestartet, Drhezahlorgie im STand auf 3.500U/Min, hab dann irgendwann abgebrochen. Dauert das genauso lange wie das Regenerieren während der Fahrt (ca. 10min) ??

Hozzy
18.02.2014, 18:34
Also ich wage zu bezweifeln, daß es unbedingt am Beimischen des Öls liegt....

Wie oft hast Du das schon eingefüllt? Das Nageln wurde bei mir auch erst nach der dritten, vierten Tankfüllung mit Öl merklich weniger. Starkes Russen konnte ich weder davor noch danach feststellen. Obs am Öl liegt weiß ich nicht, aber ich verwende das 1189.

Wenn Du vorher schon Probleme mit dem DPF hattest, bzw. die MKL an war, dann kann das Öl auch keine Wunder vollbringen.

Kur ist gemacht?

Bartimaus
18.02.2014, 18:44
Ist das erste beimischen. 0,125 auf halbvollen Tank. Bei uns ist es so, das ich eine Woche täglich 100km AB fahre, danach meine Frau 2 Wochen Aldi&Lidl und Co, weil ich dann mit den Kollegen bei der Fahrgemeinschaft mitfahre. Und die letzten 250km waren wieder nur Stadtverkehr. Das mag er nicht.
Sonst habe ich aber keine Probleme mit dem DPF, nur die beiden letzten Male. Ich werde das Menthol jetzt weiter nutzen, hab ja 5l davon.....

Kur ? *** ? logisch..... ;)

GT_54
18.02.2014, 20:02
Was kostet den bei *** so eine AGR (de)aktivierung, DPF hab ich zwar nicht, aber nen Kat nach dem Flexrohr der fliegt dann einfach raus und wird ersetzt :)

Marten
18.02.2014, 22:05
Barti, das ist Monzol. Wenn du da menthol reinkippst isses kein wunder, wenns qualmt (und komisch riecht :D)

Bartimaus
19.02.2014, 12:19
Barti, das ist Monzol. Wenn du da menthol reinkippst isses kein wunder, wenns qualmt (und komisch riecht :D)

Awatt ? ;)

Deine Verbrauchswerte, Respekt ! 19er druff ? *** ?

Bartimaus
19.02.2014, 12:25
Was kostet den bei *** so eine AGR (de)aktivierung

100-200€ je nach Ausbaustufe IMO

Marten
19.02.2014, 14:33
Awatt ? ;)

Deine Verbrauchswerte, Respekt ! 19er druff ? *** ?

Wenn du die aus meiner Signatur ansprichst, das ist mein GTV 3.0 24V

Hozzy
19.02.2014, 17:29
So....heute wars wieder soweit, wie schon vermutet....Diesmal hatte ich etwas mehr Kurzstrecke, weil wir Urlaub hatten in den letzten beiden Tagen, trotz allem war das Ende des Intervalls diesmal bei 1.512km erreicht, also nachwievor über 1.500km für die Intervalle :thumb:

PuntoED
21.02.2014, 09:12
Ich fahre das MZ406 und bin damit sehr zufrieden.
Wo kann man das Monzol5c herbekommen?

Ich beziehe das MZ406 von www.industrieware.de (http://www.industrieware.de)

Bartimaus
24.02.2014, 11:40
Ich fahre das MZ406 und bin damit sehr zufrieden.
Wo kann man das Monzol5c herbekommen?

Ich beziehe das MZ406 von www.industrieware.de (http://www.industrieware.de)

Guckst Du: http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/allgemeines-und-ank%FCndigungen-64/2-takt-%D6l-erfahrungsberichte-32482.html#post526259

oder direkt hier: http://www.ctr-motorsportshop.de/Monzol-5c-5-Liter-Kanister-Monzol-5c-nach-Rezeptur-von-monza3cdti/a42165936_u7555_zeb9a8514-8de2-47d9-bc34-fd136f56ab3d/#

Alessio
13.03.2014, 20:07
An alle 2-taktler :cool:
Falls noch jemand vor der Frage stehen sollte wie man am besten das Öl in den Tank bekommt ohne zu kleckern.

Habe zuerst so ein Castrol Fläschchen verwendet mit Skala und ausziehbarem füll-schnorchel. Leider ist dieser plastikschlauch gerissen, folglich unbrauchbar.

Also hab ich mich nach einer Alternative umgesehen und bin dann in der bucht auf den 'fuel-friend' gestoßen:
58531

Ein 0,5l Fläschchen das sich mit füllrohr und Verschluss bestens als portabler Öl Zaubertrank eignet.
Hab mir am Rand noch markiert wo 250 bzw 500 ml sind.

Wie kippt ihr das zeug so in den Tank? vll hat noch jemand eine bessere Idee!?

Marten
13.03.2014, 20:14
Hab jetzt mal nen tank mit dem monzol rum. Keine ahnung, haut mich jetzt irgendwie nicht so vom hocker.

Nageln lässt sich durch zweitaktöl besser senken. Die anderen auswirkungen kann man aber auch nicht so gut einschätzen. Schätze die dpf intervalle sind etwas gestiegen.

Hozzy
13.03.2014, 20:15
Ich hab mir davon zwei Stück besorgt:
http://www.amazon.de/gp/product/B003HS41LG/ref=oh_details_o07_s00_i01?ie=UTF8&psc=1

Sind genau 250ml ;)

Bis jetzt nutze ich nur das LM 2T-Öl und die Intervalle liegen zwischen 1500 und 1600km im Schnitt

Alessio
13.03.2014, 20:19
Hab jetzt mal nen tank mit dem monzol rum. Keine ahnung, haut mich jetzt irgendwie nicht so vom hocker.

Nageln lässt sich durch zweitaktöl besser senken. Die anderen auswirkungen kann man aber auch nicht so gut einschätzen. Schätze die dpf intervalle sind etwas gestiegen.

Hm ich hab was das nageln betrifft weder mit dem Castrol actevo noch mit dem monzol einen unterschied bemerkt... Wenn dann minimal aber glaub fast das ist eher Einbildung bei mir

Bartimaus
14.03.2014, 08:00
Moin,

bin immer noch sehr skeptisch mit dem Monzol. Heute morgen ging nach ca. 600km wieder ein DPF-Freibrennzyklus los. Normalerweise sind die Zyklen bei meiner Bella alle 800-900km bei gleichem Fahrprofil. Rußen tut er teilweise immer noch heftig. Davon das das nageln nach dem Kaltstart weniger geworden sein soll, merke ich auch noch nicht viel.

Beim letzten Tanken war der Realverbrauch verglichen zum BC um 0,4l/100km weniger. So gross war die Differenz noch nie.

Fahre jetzt seit ca. 1.000km mit Monzol, und bin noch nicht überzeugt. Im Gegenteil.....

Bartimaus
23.03.2014, 08:28
Moin,

gestern wieder getankt, diesmal hat der BC 0,5l Verbrauch zuviel angezeigt. Immerhin besser als andersrum ;)
Aber er verbraucht definitiv weniger als ohne 2T-Öl....
Habe den Eindruck das er jetzt endlich weniger rußt. Auch läuft er gefühlt etwas smoother

Scandalo
26.03.2014, 18:50
Hab jetzt mal nen tank mit dem monzol rum. Keine ahnung, haut mich jetzt irgendwie nicht so vom hocker.

Nageln lässt sich durch zweitaktöl besser senken. Die anderen Auswirkungen kann man aber auch nicht so gut einschätzen. Schätze die dpf intervalle sind etwas gestiegen.
Was ist denn das Monzol fürn Zeugs? Ich konnte da nirgendwo Spezifikationen finden. Eigentlich tut´s irgendein billiges 2T-Öl, hauptsache es hat JASO-FC (raucharm) und ist teilsynthetisch, niedrigere JASO-Spezifikationen (FB) können sicherlich dem DPF zusetzen. Vielleicht ist das Monzol ja son FB-Mist.
Ok, riesige Vorteile hat die Ölbeimischung eh nicht, die Bella wird deshalb nicht schneller und verbraucht auch nicht weniger. Eigentlich wird dadurch nur das schlechtere Schmierverhalten von dem schwefelarmen mit 7% Biomist verwixten Diesel kompensiert. Und das sollte eigentlich Grund genug sein, ganz sicher wird die gesamte Einspritzung geschont. Das hat aber eher eine Langzeitwirkung. Also meine Bella läuft deutlich ruhiger und hat fast kein Trekker-Nageln.

Alessio
26.03.2014, 20:59
Was ist denn das Monzol fürn Zeugs? Ich konnte da nirgendwo Spezifikationen finden. Eigentlich tut´s irgendein billiges 2T-Öl, hauptsache es hat JASO-FC (raucharm) und ist teilsynthetisch, niedrigere JASO-Spezifikationen (FB) können sicherlich dem DPF zusetzen. Vielleicht ist das Monzol ja son FB-Mist.
Ok, riesige Vorteile hat die Ölbeimischung eh nicht, die Bella wird deshalb nicht schneller und verbraucht auch nicht weniger. Eigentlich wird dadurch nur das schlechtere Schmierverhalten von dem schwefelarmen mit 7% Biomist verwixten Diesel kompensiert. Und das sollte eigentlich Grund genug sein, ganz sicher wird die gesamte Einspritzung geschont. Das hat aber eher eine Langzeitwirkung. Also meine Bella läuft deutlich ruhiger und hat fast kein Trekker-Nageln.

Zu dem Monzol steht am Anfang des Threads etwas mehr. Ist eine Eigenmixtur von einem User eines anderen Forums. (siehe auch PDF mit den Vergleichswerten der verschiedenen Öl-Sorten)

Darf ich fragen welches 2T-Öl du verwendest ?

Marten
26.03.2014, 23:48
Ich fahr inzwischen 50% monzol mit 50% von nem JASO-FC 2-takt öl, was noch im keller rumstand.
Jeweils 250ml auf die 70l im Tank.

Smoothes startverhalten, weniger verbrauch, wenig nageln, wenig rußen. Also alles im lot

ToPGaS
27.03.2014, 07:57
Kann ich das 2-Takt öl und das Additiv schon fertig mischen oder ist das auf dauer nicht geeignet bzw nur in verbindung mit diesel.

wenn das geht würd ich mir ne fertige Mischung und öl und additiv in den Kanister abfüllen und vorm vollmachen in den Tank kippen.

MfG
Sven

Bartimaus
27.03.2014, 09:10
Ich fahr inzwischen 50% monzol mit 50% von nem JASO-FC 2-takt öl, was noch im keller rumstand.
Jeweils 250ml auf die 70l im Tank.

Smoothes startverhalten, weniger verbrauch, wenig nageln, wenig rußen. Also alles im lot

Kann ich alles bestätigen. wobei es 2-3 Tankfüllungen dafür gebraucht hat, aber ich schiebe das mal auf die angebliche reinigende Wirkung vom Monzol. Aber schüttest Du tatsächlich 500ml in den Tank ????

Nachteil ist für mich das Gesabbere beim umfüllen...

Mal was anderes: War jemand mal bei der AU mit 2T-Öl im Tank ?
Wobei

Heribert23
27.03.2014, 09:11
Mal was anderes: War jemand mal bei der AU mit 2T-Öl im Tank ?
Ich, gestern. Alles top.

Scandalo
27.03.2014, 09:33
Kann ich das 2-Takt öl und das Additiv schon fertig mischen oder ist das auf dauer nicht geeignet bzw nur in verbindung mit diesel.

wenn das geht würd ich mir ne fertige Mischung und öl und additiv in den Kanister abfüllen und vorm vollmachen in den Tank kippen.

MfG
Sven
Ein anderer User hatte die Mischung schon mal vorbereitet gemischt aber damit schlechte Erfahrungen gemacht, Das Additiv scheint langfristig die Molekülkettenstruktur des Öls zu zersetzen, also Vormischen und länger in Reserve halten ist nicht empfehlenswert.
Ich habe das 2T-Öl von ROWE Jaso FC/FD und das ERC Cetanbooster Additiv und habe mit Beiden schn lange eine sehr gute Erfahrung gemacht.

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Zu dem Monzol steht am Anfang des Threads etwas mehr. Ist eine Eigenmixtur von einem User eines anderen Forums. (siehe auch PDF mit den Vergleichswerten der verschiedenen Öl-Sorten)

Darf ich fragen welches 2T-Öl du verwendest ?

Das hier: http://www.ebay.de/itm/5-Liter-ROWE-Hightec-2-T-SCOOTER-teilsynthetisches-2-Takt-Mischol-/321320169956?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item4ad02cb1e4

Bartimaus
27.03.2014, 09:37
Ich, gestern. Alles top.

Danke für für die Info. Hätte ja sein können das das 2T-Öl irgendwelche NOx Werte o.ä. Negativ beeinflusst.
AU mit Obd2 oder Vollgas ?

Heribert23
27.03.2014, 09:51
Sonde im Puff und Vollgas.

guzzi97
27.03.2014, 10:55
Sonde im Puff und Vollgas.

..jupp, bei meinem dicken ebenfalls und das schon vor 2-Jahren, inclu. deakt.AGR, etc.

Alles bestens, bzw. noch besser als die Vorgaben, Prüfer war mehr als erstaunt, denn bei
den anderen Dieselfahrzeugen sind die Werte immer schlechter und schlechter :)

Bartimaus
27.03.2014, 10:59
Sonde im Puff und Vollgas.

Wie ich das hasse.....

ToPGaS
27.03.2014, 12:09
Habe jetzt mal beides bestellt und werde ma schauen wie sich die Mischung so verhält!

Danke nochmals :)

Scandalo
27.03.2014, 15:38
Habe jetzt mal beides bestellt und werde ma schauen wie sich die Mischung so verhält!

Danke nochmals :)
Was "beides"? Bzw. welches?

Marten
27.03.2014, 15:56
Nee in Summe 250ml

ToPGaS
27.03.2014, 18:15
Das Rowe 2t Öl Und das additiv.
Kippe 250ml vom 2t rein Und 70 ml erc Diesel plus cetanbooster.

Das ist der Plan :)

Bartimaus
14.04.2014, 08:02
Zeigt Euer BC noch korrekte Werte an ? Seit ich 2T-Öl beimische, liegt er bei jeder Tankfüllung im Durchschnittsverbrauch ca. 0,4-0,5l über den reelen Werten...

Alessio
15.04.2014, 16:12
Zeigt Euer BC noch korrekte Werte an ? Seit ich 2T-Öl beimische, liegt er bei jeder Tankfüllung im Durchschnittsverbrauch ca. 0,4-0,5l über den reelen Werten...

Gute Frage, ich tanke in letzter Zeit immer 50L damit ich genau 250ml 2T-Öl nehmen kann.
Müsste ich nächstes Mal voll-tanken bis zum Anschlag und dann schaun wie weit ich mit x-Litern effektiv komme.

Ich gebe noch bescheid ... vll. hat jemand anders schon genauer nachgerechnet;

Flowie
15.04.2014, 19:39
mal kurz und knapp:
Bin vom Aral Ultimate umgestiegen auf normalen Diesel mit dem 2 Takt Öl.

Subjektiv:
- Motorlauf unrunder / lauteres nageln
- rußt etwas mehr

nachweislich:
- verbrauch in den letzten Tankfüllungen, trotz Regeneration alle 700km und Einsatz im Stadtgebiet, runter auf ~ 7,7 Liter.
- DPF Intervalle steigen langsam aber sicher an.

Btw. bin jetzt bei 199.000km!

Alessio
23.05.2014, 12:00
Nachdem ich nun das Monzol seit ca 3500km fahre hier ein paar Eindrücke:
(Das Ergebnis ist allerdings nicht 100% aussagekräftig, da die Vorher-Werte noch mit offenem AGR gemessen wurden)

Kaltstarteigenschaft: objektiv keine Veränderung / subjektiv etwas besser bzw. anders :) (wie mit PremiumDiesel)
Motor-Laufkultur: siehe oben
DPF-Intervalle: vorher: ca 400-450km nachher ca. >600km
Verbrauch: -0,1l (lt. BC und gemessen im Vergleich zum PremiumDiesel) ~7.1l
sonstiges: Teststrecke ca 3500km / keine weiteren Auffälligkeiten

Fahprofil: Auf die Fahrtzeit gerechnet ca. 2/5 Stadt (davon einige Kurzstrecken < 5km)
2/5 Landstraße und 1/5 AB;

Ist zwar keine Neuigkeit, aber ich habe zwischenzeitlich immer wieder mit AlfaOBD während meinen Fahrten gemessen um wieviel die Verschmutzung des DPF in % ansteigt. Während den ersten 10km ist der Anstieg extrem (mehrere %) und bei Betriebstemperatur z.B. 80 km auf der AB ist der Anstieg im Vergleich dazu sehr gering (<1%). Das heißt wenn man ausschließlich langstrecke fährt sind die Intervalle sicher bis zu mehreren hundert km höher als bei jemanden der auch viel Stadtanteil und Kurzstrecke dabei hat. (wie gesagt nichts neues)

Außerdem dürfte es auch enorme Unterschiede zwischen den 2.0er und 1.9er/2.4er Intervallen geben. (Technische Unterschiede ?)

Note: befriedigend (da ich die Intervallverlängerung beim DPF eher auf das **** von *** zurückführe)

p.s.: Die von Hozzy auf Thread Seite 4 erwähnten Diesel-Punscher-Fläschchen sind sehr empfehlenswert ! Habe mir nun auch 2 davon besorgt. :thumb:

AR-oppa
28.05.2014, 21:39
Ich habe bei unseren Dieseln (Punto, 147, 147 16V, 156 1.9 und 2.4) immer das bilige teilsynth. von Kaufland reingekippt.
Seit längerem schütten wir das teilsynth von DMV von OIL-Center rein, Motorlauf viel weicher, kaum noch Ruß, und die Bellas laufen besser. Allerdings dosier ich immer nach Gefühl :-D (so zwischen 200 und 500 ml) auf den vollen Tank.
Bei neu gekauften (gebrauchten) Alfas schütt ich schon mal nen Liter in den Tank das reinigt den Motor dann schon etwas bei der Heimfahrt:thumb:

Joker
09.03.2015, 15:59
Will jetzt auch anfangen ein 2 takt öl beizumischen. Hab noch ein öl zuhause mit der spec jaso fd und raucharm. Ist ein vollsyntetisches. Kann ich das für meinen 2.4 jtdm nehmen

Bartimaus
16.03.2015, 09:35
Moin,

ich bin vom 2T-Öl erstmal weg. Im Stau war meiner damit unfahrbar, Teillastruckeln/ extremes stottern im Schiebebetrieb.
Ohne 2T-Öl kein ruckeln mehr. War echt nicht mehr schon, man fühlte sich wie auf einem Rodeopferd.

mikesch
16.03.2015, 10:44
wie ich schon schrieb, die letzten 5 Tankfüllungen jeweils einen Liter 2-Taktöl rein = Verbrauch runter von 8,2 / 100 km auf 6,8 / 100 km. :-D:shock:
Die letzte Tour über die BAB wo es ging Pedal to the metal. :thumb:

Werde ab nun nur noch 1/2 l je Tankfüllung zugeben. Fahre den 156 allerdings nur noch bis einschliesslich 04, dann hat der Sommerpause. Wieder ran muss der dann ab 10

AR-oppa
16.03.2015, 10:58
Moin,

ich bin vom 2T-Öl erstmal weg. Im Stau war meiner damit unfahrbar, Teillastruckeln/ extremes stottern im Schiebebetrieb.
Ohne 2T-Öl kein ruckeln mehr. War echt nicht mehr schon, man fühlte sich wie auf einem Rodeopferd.

Sehr merkwürdig, was hast du denn da reingekippt ?
mineralisches, teilsynth. oder vollsynt. 2 T Öl ?
Meine Tochter fährt im 147 den gleichen Motor wie du, dort keins der von dir geschilderten Sympthome ?
Allerdings hat der Motor im 159 ja noch die Swirlklappen...... seufz !:mrgreen:

Bartimaus
16.03.2015, 11:06
Hab dieses Monzol verwendet. Probleme tauchten erst auf den letzten 5TKM ca. auf.
Hab Swirl+AGR off. Evtl hat sich das auch mit den BioBeimischungen div. Tanken nicht vertragen

mikesch
16.03.2015, 11:13
seit der 2-Taktöl Kur rennt unser 156 mit 1,9 JTD 116 Cavalli wie irre.

haben ja letzten Do. Dianas neues Sommerauto geholt, MB SLK 200 au***.

Wenn ich dem Trekker die zu sehr Sporen gegeben habe hatte Diana Probleme dran zu bleiben :mrgreen:

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Hab dieses Monzol verwendet. Probleme tauchten erst auf den letzten 5TKM ca. auf.
Hab Swirl+AGR off. Evtl hat sich das auch mit den BioBeimischungen div. Tanken nicht vertragen

wie Bio Beimischungen im Trekkersaft?

Ich tanke immer die billigste Plörre die ich bekommen kann, den Premium- und Ökokram verweigere ich konsequent

Bartimaus
16.03.2015, 11:27
Hatte ich nur letztens an der freien Tanke gesehen (bis zu 7% BioDiesel-Beimischung), stand da auf der Zapfsäule.

Mit Hollandsprit war das ruckeln weniger, extrem mit der Plörre von MrWash.

Georg Paul
16.03.2015, 12:39
Ich hab das billig 2 Taktöl vom Kaufland getestet.
Alles wunderbar, keine schwarze Wolke mehr zu sehen,rennt besser und der Verbrauch ist auch leicht nach unten.
Brauche ca. 6,5l / bei flotter Fahrt versteht sich. (Bin ja noch kein Rentner,heheheheh)
Hab je 1 Liter zu ner Tankfüllung gemischt.
Tanke jetzt erstmal wieder nur Diesel und verwende das 2Taktöl bei jeder 8 Tankfüllung.(Sollte reichen um ihn sauber zu halten)

Have fun:-->>

Alessio
16.03.2015, 13:22
Hab dieses Monzol verwendet. Probleme tauchten erst auf den letzten 5TKM ca. auf.
Hab Swirl+AGR off. Evtl hat sich das auch mit den BioBeimischungen div. Tanken nicht vertragen

Interessant :shock:, verwende es nun auch seit ca. 10.000 km und alles bestens.
Hoffentlich kommt da nicht auch noch ne böse Überraschung zeitverzögert auf mich zu, wobei würde mich wundern, hab dbzgl. noch keine negativ-meldung gelesen, bis jetzt zumindest.

Aber wenn du schreibst seitdem du ohne fährst passt wieder alles , dann ist es ja schon ziemilch eindeutig einzugrenzen :(
Irgendwelche spektakulären Mischverhältnisse - oder normal 1:200 ?

Die Frage ist ob aktuell auch ein anderes 2T-Öl Probleme machen würde bei dir. Oder lässt du es nun ganz weg ?

Gruß
Alessio

Bartimaus
16.03.2015, 13:32
Ich habe ca. 1:200 gemischt.
Der Unterschied war krass, nach 4km Fahrt bemerkte ich, wie smooth er wieder läuft. Heute morgen im StopandGo Berufsverkehr haben meine Mitfahrkollegen auch nicht mehr genickt.

Ich weiss noch nicht was ich mache, habe noch ca. 1L übrig. Vielleicht verwende ich es als Schmierung für meine Kettensäge, oder ich mische nur noch 1:400 bei, oder jede 5 Tankfüllung. Mal sehen.

Was bei mir ja auch war, ist das der BC die Verbrauchswerte um 0,5l/100km zuviel anzeigte....

Alessio
16.03.2015, 13:37
Ich habe ca. 1:200 gemischt.
Der Unterschied war krass, nach 4km Fahrt bemerkte ich, wie smooth er wieder läuft. Heute morgen im StopandGo Berufsverkehr haben meine Mitfahrkollegen auch nicht mehr genickt.


Verteh ich das richtig - zuerst Verbesserung, aber jetzt in letzter Zeit die beschriebenen Probleme ? :-k

Naja hab noch gut 12l von dem Zeug daheim für meine Bella und den Surf-Bus (2.5 TDI) und werds auch weiterhin verwenden da bisher alles tiptop - aber beunruhigend ist es dennoch wenn jemand über Problemchen damit klagt. Muss ich im Auge behalten.

Übrigens verbrauchswerte gemessen stimmen bei mir haargenau mit BC überein. Zumindest noch vor einiger Zeit. Mittlerweile fülle ich immer 250 ml 2T und anschließend 50l Diesel, dann hab ich immer perfektes Verhältnis, kann aber eben nicht mehr nachrechnen.

Vll. kannst du berichten ob sich nun die Differenz beim Verbrauch gemessen/tatsächlich wieder einpendelt.

Bartimaus
16.03.2015, 13:45
Ja genau, erst hat das Öl alles freigerotzt, danach lief er sehr gut, leicht agiler. Auch war der Verbrauch leicht gesunken. Auf die Freibrennintervalle hat es sich nicht ausgewirkt. Die liegen nachwievor so bei 1x pro voller Tankfüllung, also alle 800-950km.

Das mit dem ruckeln ist mir dann so ab September 2014 aufgefallen. Dachte zuerst es wäre was mit der Kupplung, ZMS oder Einspritzung.

Das mit dem BC werde ich beobachten und berichten.

Die Abweichngen zwischen BC und Real sieht man auch in meinem Spritmonitor

guzzi97
17.03.2015, 09:17
Hi,
also ich bzw. meine "Holde" mischt, pro Tankfüllung (ca. 50 bis 55-Liter) ~ 250ml vom 2T Öl dazu.
Datt janze schon seit 40 od. 50.tsd km und ich kann nix negatives berichten, eher im
Gegenteil, der "lauf", vor allem bei kalten Motor ist um einiges ruhiger als vorher.
Verbrauch geringer, nicht wirklich..aber vlt. liegt das auch am "AGR off Vollprogramm".

Wichtig beim 2T- Öl, wie schon hier eingangs empfohlen wurde.
- Teil-Sync und Aschearm

Hersteller, völlig egal.

Aber, eine andere Frage, hat jemand von Euch eine "Bezugsadresse", wo mann so
eine Flasche mit "Ausgießer" bekommt ?
Denn, meine Ölfflschen haben keinen und somit ist das "zielen" der Tanköffnung
schon recht schwer..erst Recht in meinem Alter, zittern und soo :)

Eine Flasche mit Ausgießer (z.b. von Castrol) hat leider nur ganze 3-füllungen gehalten,
bis dann der "Ausgießer" abbrach bzw. undicht wurde und die "Plörre" neben dem
Tankstutzen landete.. :(

Grüße

AR-oppa
17.03.2015, 11:01
Verteh ich das richtig - zuerst Verbesserung, aber jetzt in letzter Zeit die beschriebenen Probleme ? :-k

Naja hab noch gut 12l von dem Zeug daheim für meine Bella und den Surf-Bus (2.5 TDI) und werds auch weiterhin verwenden da bisher alles tiptop - aber beunruhigend ist es dennoch wenn jemand über Problemchen damit klagt. Muss ich im Auge behalten.


ich mische seit ca. 95.000 KM 2 T Öl in der aktuellen Bella immer so 200 - 300 ml pro Tank null Probleme, insgesamt mache ich das - wie bereits hier schon ein paar Mal gepostet - in diversen Dieseln seit gut 10 Jahren bei meiner Jahresfahrleistung von 25 - 40. 000 KM pro Jahr noch nie Probleme gehabt, auch nicht mit den anderen JTD´s in meiner Familie alles Top :thumb:

Ach ja und wegen tanken ich danke dort wo es am billigsten ist, wie Hartmut schreibt, hab noch nie auf "Markenkraftstoff" geachtet.

Alessio
17.03.2015, 11:55
Aber, eine andere Frage, hat jemand von Euch eine "Bezugsadresse", wo mann so
eine Flasche mit "Ausgießer" bekommt ?
Denn, meine Ölfflschen haben keinen und somit ist das "zielen" der Tanköffnung
schon recht schwer..erst Recht in meinem Alter, zittern und soo :)

Eine Flasche mit Ausgießer (z.b. von Castrol) hat leider nur ganze 3-füllungen gehalten,
bis dann der "Ausgießer" abbrach bzw. undicht wurde und die "Plörre" neben dem
Tankstutzen landete.. :(

Grüße

Ich verwende mittlerweile sowas - nachdem es mir von den 'Panschern' hier empfohlen wurde ;)
Reely Tankflasche mit Alu-Füllrohr und Abschlusskappe 250 ml im Conrad Online Shop | 234567 (http://www.conrad.de/ce/de/product/234567/Reely-Tankflasche-mit-Alu-Fuellrohr-und-Abschlusskappe-250-ml;jsessionid=565965F92F759EC82F205955E21BEEEC.AST PCEN12?ref=list)

ist schon sehr praktisch - kein kleckern mehr; Man muss eben immer nachfüllen oder man mischt sich gleich 2-3 Fläschchen ab und stellts in die seitliche Kofferraumablage.

Alternativ kann man noch in der Bucht nach "Fuelfriend" suchen - die gibts auch mit "Rüssel".

guzzi97
17.03.2015, 13:27
@ Allessio : bestens Dankend, auf Conrad wär ich nie gekommen :)

mikesch
17.03.2015, 19:43
ich kaufe das 2-Taktöl in der Bucht.

Dann fülle ich das Zeuch in einen alten 5 Liter Reservekanister um und kann dann ohne grosse Probleme 2-Taktöl tanken