PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bose Subwoofer brummt und knallt im Alfa 159



Stefan Eichner
02.11.2013, 19:19
Halli Hallo,

und als Info vorab gesagt und falls es wichtig ist, es ist nicht mehr das original Blaupunkt Radio drinne sondern eins von JVC.

Und zwar ist heute folgendes Problem aufgetreten, der Subwoofer der Bose Anlage in meinem 159 SW hat heute angefangen zu brummen, zu knallen und zu krachen sobald sich das Radio einschaltet und es ist egal ob am Radio eine Lautstärke eingestellt ist oder auf Null steht.
Es ist somit Musik/ Lautstärke unabhänig.
Zuerst dachte ich ja, es wäre mein 15" Woofer der da so komische Geräusche von sich gibt, aber der war es nicht.

Das seltsame ist, es ist auch nicht dauerhaft, mal leise, mal laut und mal gar nicht!
Gestern lief alles noch normal und keine seltsamen Töne kamen aus der Richtung vom Kofferraum.

Leider konnte ich mich auch noch nicht auf die Suche machen nach einer möglichen Fehlerquelle, da es ja ziemlich nass und schon dunkel draußen war wo es mir aufgefallen ist und eine Garage ist nicht vorhanden.

Hat vll jemand schon ein ähnliches Problem gehabt und weis wo ich mit der Suche beginnen soll oder kann?
Kann man den Woofer ggf auch entnehmen ohne dass die Bose Anlage gleich komplett den Dienst einstellt, da der Woofer ja eigentlich nicht benötigt wird?

Danke im Voraus

MfG

Stefan

Don Corleone
03.11.2013, 01:09
Hallo,Stefan ! Kurz nachdem ich vor einem Monat meinen 147 gekauft habe ,war ich mal beim Autoradiofritzen ,den ich schon 15 Jahre kenne. --wegen ev. mein Flipdown Clarion Radio einbauen (noch vom alten 155er übrig;mach ich aber doch nicht..)--.Der Mann hat selber jahrelang Alfa gefahren : Der sprach von Adaptern bei Fremdradios ,weil Bose ja sein eigenes Ansteuerungs/-verstärkungs-system hat:????...ist da vielleicht der Wurm drin? ;mal bei Licht die Anschlüsse/Adapter auf Wackler /Kurzschlüsse ( wegen Knallen?) prüfen --und ggf. auf mehr Antworten von Anderen hier warten ...Viel Erfolg und Grüsse vom 'Paten' ...:winkewinke:

guzzi97
03.11.2013, 13:55
Hi,
wie jezze, haste nen zweiten Subwoofer eingebaut ?
Ansonsten, der BOSE-Woofer hat den "Geist" aufgegen, kommt gerne vor, wenn mann den
"BOSE-Adapter" nicht verbaut, der begrenzt die Lautstärle bei "Aftermarket" Radios zum Schutz des
BOSE-Verstärkers und des Subs.

Ergo, neuen BOSE-Subwoofer kaufen, oder aber einen anderen "echten" Sub mit passenden
Verstärker verbauen.
Alternativ kann mann auch sog. "AKtiv-Subwoofer" verbauen, die haben den Verstärker
intregriert.

Grüße

Stefan Eichner
03.11.2013, 15:00
So nen Adapter hab ich drinnen weil ja sonst gar nix ging wegen dem tollen CAN-Bus Stecker(wenn ich mich grad recht erinnere) der da am Kabelbaum mit drinne ist und den werd ich wohl mal prüfen müssen, hab ich gar net mehr dran gedacht dass es den auch noch gibt :D

Und guzzi97, ja hab noch nen extra Woofer verbaut, dieser läuft aber über ne extra Endstufe.
Um es mal kurz zusammenzufassen was ich gemacht hatte:
- Bose-Anlage unverändert
- Original Radio raus und gegen eins von JVC getauscht + Adapter für Bose und Lenkrad-FB
- Audio Systems Endstufe + 15 Zoll Kicker Woofer
- im Radio noch eingestellt "Vorverstärker auf schwach"

Also müsste der Lautstärkeschutz doch gewährleistet sein oder?
Und der Bose-Woofer macht ja Geräusche auch wenn keine Lautstärke anliegt, dann müsste ja eher der Kanal der Bose-Endstufe einen weg haben oder?
Die restlichen Lautsprecher funktionieren nämlich noch tadellos

guzzi97
04.11.2013, 00:24
Sers,
asooo, Du hast "alles" schon..dennoch, der BOSE Sub ist nicht unbedingt die beste Qualy,
von daher, klemm ihn doch einfach ab, denn nen viel, viel besseren Sub haste doch eh
verbaut.

Stefan Eichner
04.11.2013, 16:42
Ja wenn man des so sieht hab ich alles drin und es gab ja auch jetzt rund 3 Jahre keine Probleme.
Eigentlich wollte ich den kleinen Woofer ja drinnen lassen weil ich an der Bose nichts verändern wollte, aber ist es denn überhaupt möglich den einfach so raus zunehmen?
Nicht dass der Verstärker dann sagt ich hab kein Bock mehr, da fehlt was und es geht nix mehr :/

Aber was wieder mal typisch ist, heut früh auf den Weg zur Schule hat der Woofer noch rumgesponnen und wo ich fast angekommen war hat er nichts mehr an komischen Geräuschen von sich gegeben!
Auf der Heimfahrt hat er dann wieder gar nix gemacht, also so wie immer, habe aber auch mal nachgeschaut ob er überhaupt noch läuft und ja, er spielt noch vor sich hin!

Jetzt bin ich mal gespannt wie des weiter geht, denn wenn er ruhig bleibt ist die Fehlersuche auch ein wenig Bescheiden -.-

guzzi97
05.11.2013, 08:21
..dann check mal die Anschlüsse am Woofer..
und ja, den Woofer kannste "abklemmen" bzw. einfach die Kabel "trennen", brauchst ihn nicht
ausbauen,
Datt "abklemmen" macht dem Verstärker nix aus..

sny
19.03.2016, 10:23
Hallo zusammen

Ich hatte auch Probleme mit meiner BOSE Subwoofer Endstufe.
Sporadisches nicht Einschalten oder "Ploppen".

Nach einer Analyse hat sich gezeigt, dass das Relais dafür verantwortlich ist. Geschalten hat es noch aber der "Schliesser" Kontakt hat nicht mehr richtig kontaktiert. Also Ausgetauscht und bei der Gelegenheit auch gleich noch die Elkos erneuert.

So hat man für 10€ die Endstufe wieder fit.

Viele Grüsse Sny

vonLeon
19.03.2016, 18:13
Hallo zusammen

Ich hatte auch Probleme mit meiner BOSE Subwoofer Endstufe.
Sporadisches nicht Einschalten oder "Ploppen".

Nach einer Analyse hat sich gezeigt, dass das Relais dafür verantwortlich ist. Geschalten hat es noch aber der "Schliesser" Kontakt hat nicht mehr richtig kontaktiert. Also Ausgetauscht und bei der Gelegenheit auch gleich noch die Elkos erneuert.

So hat man für 10€ die Endstufe wieder fit.

Viele Grüsse Sny

Für einen HiFi Laie ist der Beitrag ohne Bild, so ziemlich für nix.