PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brera HiFi Anlage Einbau



Herni
18.10.2013, 21:03
Hallo

Ich habe seit 2 Monaten einen Brera 3.2 V6
Ich bin sehr zufrieden mit diesem Auto (:
Aber da ich ein Musik Fan bin und darauf auch im Auto viel wert lege und leider kein bose soundsystem habe würde es mich interessieren ob man eine HiFi-Anlage verbauen kann wenn ich den Radio mit Navi drinnen lasse.


ich bedanke mich jetzt schon mal im Voraus (:

editiondriver
19.10.2013, 09:54
Hallo,
natürlich kann man das tun allerdings nicht ohne größeren Aufwand.
Du musst die alte Anlage bestehen lassen und eine neue drumherum bauen.
Die Headunit braucht ein eigenes Stromnetz usw..
Am besten mal zu nem Hifiladen fahren da canbus und co es nicht so leicht machen werden...
Prinzpiell ist es möglich eine neue Anlage zu instalieren jedoch nicht ganz einfach.
Die neue Headunit braucht einen eigenen platz usw!
Hab das schonmal gesehen da saß das Radio im Handschuhfach und alle weiteren komponenten wurden im Auto verteilt.
Grüsse editiondriver

Herni
19.10.2013, 17:59
Danke

Giuseppe
19.10.2013, 19:13
ach so schwierig ist das doch garnicht, du kannst weiterhin dein radio benutzen, klar sinnvoller ist es ein neues radio zu verbauen und ein can bus adapter zu verwenden, jedoch ist dann die original optik weg

sei froh das du kein aufpreis für das bose bezahlt hast, das bose in unseren alfas ist nicht gerade das beste

du musst als allererstes wissen was du haben willst (was willst du erreichen) und welche finanzielle mitteln hast du dafür, ebenfalls wichtig, selber machen oder machen lassen?

wenn du selbst machst dann kann ich dich da "mit durchführen" in das ganze chaos, wenn du es machen lassen möchtest dann kauf die sachen auch bei dem car hifi mensch, denn zum einen unterstützt du deinen orts car hifi dealer und zum anderen bekommst du auf die montage nen anderen preis (wenn du teile mitbringst dann zahlste auf jeden fall den vollen einbaupreis)

also hier mal paar fragen
- wieviel willst du /kannst du ausgeben?
- welche musik hörst du?
- system mit oder ohne woofer? (wenn du nicht auf tiefen bass aus bist gibt es Systeme mit ordentlichen mitteltieftöner die ordentlich druck bringen und du dein kofferraum dennoch frei hast)
- selbst hand anlegen oder doch nicht?

meistens ist es folgendermaßen (um das original radio beizubehalten)

es wird ein high low adapter benötigt, du verlierst dadurch die Lautsprecheranschlüsse am radio gewinnst aber dafür die benötigten chinch adapter (original radios haben diese meist nicht, wenn du aber chinch adapter schon hast "ich weiss nicht wie es beim brera ist" dann haste schon ein vorteil)

dann wird logischerweise über entstufen die Lautsprecher und den woofer angesteuert

es gibt teilweise auch schon endstufen da benötigst du garkein chinch mehr, da werden dann die lautsprecheranschlüsse an einem kabelbaum angeklemmt der wiederum an die endstufe kommt und alle nötigen signale umwandelt, solch endstufen sind aber meist erst ab oberklasse angeboten

kptBlaubär
20.10.2013, 15:57
da wäre zum beispiel ein verdeckter platz für den verstärker und anderen einbaukram ohne die "reserveradmulde" auszukramen5350853509

guzzi97
21.10.2013, 09:06
habe ich auch gemacht, die Serien HU (Headunit = Radio / NAVI) wg. Blue & Me drinn gelassen..

Du benötigst :
- neues 2-Kanal Lautsprecher-System für vorne (sog. Frontsystem = FS)
--- max 16.5 cm TMT sowie max. 19mm Hochtöner (sonst passen sie nicht in die orig. LS-Halterungen) inlcu Freq.-Weiche
- High-Low Adapter zum Anschluss an die HU, damit Du Cinchkababel zum Verstärker (AMP) legen kannst
- Strom- und Massekabel zum Verstärker legen
- 2- od. 4-Kanal Cinchkabel (vom High-Low zum AMP)
- 2- od. 4-Kanal AMP (wenn mit SUBwoofer, dann 4-Kanal, sonst reicht eine "kleine" 2-Kanal)
-- wenn AMP mit "High-Low" Eingang, dann kann mann sich das High-Low Adapter sowie Cinch "sparen",
dafür kann mann dann direkt von den LS-Ausgängen (am Radio) zum AMP Kabel legen
- LS-Kabel min. 2.5qmm
- Dämmung für die Türen (Dämm Bitumenmatten (preiswert) od. Alubutyl (teuer)
- fürs FS, LS-Aufhängung aus Holz (hier MDF, dazu das Holz gegen Wasser inprägnieren)

Welche "Teile" Du nun verbauen willst, hängt von Deinem Musikgeschmack, etc. ab.
Daher, beantwtorte mal die Fragen von Giuseppe.

Hier noch was zum einlesen :
http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/car-hifi-wissenswertes-109/%5B939er-mito-giulietta-reihe%5D-brauche-ich-beim-radioumbau-26864.html

und mein Umbau / Einbaubescheibung in den 159er (ist ja fast identisch zum Brera)
p.s. es geht bestimmt noch optisch & klanglich besser / wertiger, aber für meine belange, völlig
ausreichend.
http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/car-hifi-navigation-multimedia-71/projekt-sound-umbau-159-sw-15905.html

Fotos hier zu finden:
Alben von guzzi97: Guzzi's Car-HiFi umbau (http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/mitglieder-alben/guzzi97/album/guzzi-s-car-hifi-umbau.html)

Fragen ? Fragen !
Grüße

Giuseppe
21.10.2013, 15:46
gefällt mir :-D ich würde niemals normales bitumen verbauen, nur noch alubutyl, bei deutlich weniger gewicht eine bessere dämmleistung, vorallem verformt es sich nicht wenn das auto mal stark erhitzt ist :-D ich hatte irgendwann braune schlieren an der scheibe, da wusst ich sofort das ne ecke sich "umgebogen" hat

Bassini
29.10.2013, 14:47
sei froh das du kein aufpreis für das bose bezahlt hast, das bose in unseren alfas ist nicht gerade das beste


bose ist nie das beste. die zocken einen nur ab :^o

den hi low converter würde ich an die hinteren boxen anschlienen, dann sparst du dir das chinch kabel quer durchs auto zu legen. wobei du ja rechts eh ls kabel ziehen musst.
und beim tmt auf die einbautiefe achten. beim einbau ist es richtig das die tür zum innenraum hin luftdicht ist und die ls aufnahme möglichst stabil