PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Alfa ist nicht mehr wert



rolf42
07.10.2013, 14:10
Hallo allerseits,

nach über 11 Jahren Alfa Romeo, davon 8 Jahre und 3 Monate mit einem 147 Selespeed, hab ich mir überlegt, mal was anderes zu fahren. Der Mito ist mir zu klein, die Gulietta gefällt mir nicht und den 4C kann ich nicht bezahlen. Mehr hat Alfa aber zurzeit nicht im Angebot.

Also los zu einigen Händlern. Zunächst eMail-Anfragen mit fast null Resonanz, also keine Antwort bekommen. Ein schöner Peugeot RCZ mit 200 PS und knapp über 20.000 Euro schien interessant. Aber der Händler wollte den super gepflegten Alfa nicht in Zahlung nehmen ('der setzt auf meinem Hof Moos an').

Renault Clio RS, auch 200 PS und Lenkradschaltung. Alfa gecheckt und für gut befunden, Neupreis Renault mit Winterrädern, Leder und ein paar kleinen Extras 28.800. Angebot für den 147 nicht mal 2600 Euro (Neupreis mit vielen Extras lag bei knapp über 30.000). Bei den 2600 Euro hab ich aber den Rabatt rausgerechnet, den ich beim Nicht-Inzahlungnahme bekommen hätte.

Das kann doch nicht sein, also im Internet einen Aufkäufer angeschrieben. Errechneter Fahrzeugwert: 4050,- Euro, Preisangebot 2300,- Abholung am nächsten Tag (huch, sooo schnell für so ein altes Auto ?). Natürlich abgelehnt!

Fazit: ich bleibe der Alfisti community erhalten. Für ein Taschengeld geht das Auto nicht weg. 104.000 km auf der Uhr, das Selespeed funktioniert immer noch tadellos und aus 3 Metern Entfernung sieht das Auto nagelneu aus. Jetzt gibt es ne neue Sonnenblende und ein neues Thermostat und dann wird gefahren, bis Motor oder Getriebe den Geist aufgeben :thumb:

VG
Rolf

Giuseppe
07.10.2013, 14:22
angebot und nachfrage sag ich nur, leider sind alfas generell sehr schnell was wertverlust angeht, desweiteren ist der 147er nicht mehr erste wahl bei einem autokauf, wenn du im netz schaust, mobile ebay und co dann siehst du echt wie die teile teilweise monate lang drin stehen

75 Evo
07.10.2013, 21:12
Du kannst Alfas billig einkaufen und fährst Ihn : bis der Tod uns scheidet.:letsrock:
Verkaufen ist ein Trauerspiel.:??

Skyhigh
07.10.2013, 21:21
Sei doch froh, viel tiefer kann er im preis nicht sinken :)

Ne mal im ernst, schön das du da bleibst.

Eddy
07.10.2013, 21:21
Auch durch Abwrackprämie und Rabattschlachten der Konzerne und Händler
sind die Gebrauchten noch weniger Wert wie noch vor 10 Jahren.
Und als erstes sind auch die nicht so Zahlreichen Modellen in der Abwärtsspirale

Ein Peugot verkäuft sich eventuell noch schlechter als ein Alfa

Da jeder einen VW ,BMW , Daimler oder Audi möchte ( da an denen ja bekanntlich nie etwas dran ist :^o )

stehen die übrigen Modelle wie sauer Bier beim Händler

Wie Gerd schon sagt , das ist die Chance für günstige Gebrauchte

75 Evo
07.10.2013, 21:24
Hab meinen 147 ja noch nicht mal gegen den 3,2 159 eingetauscht- hab mal am Kopf gefühlt. :??Eddy, weiß ja welchen.

PAM
07.10.2013, 21:29
Hallo allerseits,

nach über 11 Jahren Alfa Romeo, davon 8 Jahre und 3 Monate mit einem 147 Selespeed, hab ich mir überlegt, mal was anderes zu fahren. Der Mito ist mir zu klein, die Gulietta gefällt mir nicht und den 4C kann ich nicht bezahlen. Mehr hat Alfa aber zurzeit nicht im Angebot.

Also los zu einigen Händlern. Zunächst eMail-Anfragen mit fast null Resonanz, also keine Antwort bekommen. Ein schöner Peugeot RCZ mit 200 PS und knapp über 20.000 Euro schien interessant. Aber der Händler wollte den super gepflegten Alfa nicht in Zahlung nehmen ('der setzt auf meinem Hof Moos an').

Renault Clio RS, auch 200 PS und Lenkradschaltung. Alfa gecheckt und für gut befunden, Neupreis Renault mit Winterrädern, Leder und ein paar kleinen Extras 28.800. Angebot für den 147 nicht mal 2600 Euro (Neupreis mit vielen Extras lag bei knapp über 30.000). Bei den 2600 Euro hab ich aber den Rabatt rausgerechnet, den ich beim Nicht-Inzahlungnahme bekommen hätte.

Das kann doch nicht sein, also im Internet einen Aufkäufer angeschrieben. Errechneter Fahrzeugwert: 4050,- Euro, Preisangebot 2300,- Abholung am nächsten Tag (huch, sooo schnell für so ein altes Auto ?). Natürlich abgelehnt!

Fazit: ich bleibe der Alfisti community erhalten. Für ein Taschengeld geht das Auto nicht weg. 104.000 km auf der Uhr, das Selespeed funktioniert immer noch tadellos und aus 3 Metern Entfernung sieht das Auto nagelneu aus. Jetzt gibt es ne neue Sonnenblende und ein neues Thermostat und dann wird gefahren, bis Motor oder Getriebe den Geist aufgeben :thumb:

VG
Rolf

Geht mir genauso, Rolf ...meine Bella schnurrt wir die Katzk, hat null Wartungsstau, ein wirklich schnuckeliges, zuverlässiges Auto und sogar Open Air ... irgendwo reinstellen brauche ich den Wagen aber auch nicht - für die angesagte Kohle laber' ich mich doch gar nicht ab mit irgendwelchen mauligen potenziellen Pseudo-Kunden ... allein die Zeit ist mir dafür zu schade ... !!
Da konserviere ich sie vielleicht & lasse sie 20 Jahre schlummern & kaufe mir irgendwas anderes zwischendurch... schicken GT oder fetten GTV ectect ... gibt da schon paar nette Optionen auf dem Alfa-Markt ...

Eddy
07.10.2013, 21:34
Mein 156 ist auch 15 Jahre alt und hat nun 213 Tkm gelaufen
außerdem war der im letzten Jahr dann durch einen Rückwärtsfahrenden LKW schnell zum Totalschaden gemacht worden.

Für das Auto bekomme ich vielleicht noch 200€ :shock:
Also gibt es nur eins
Fahren bis zum jüngsten Tag
Und mit dem Autogasbetrieb ist der auch noch so günstig , besser geht es gar nicht.:mrgreen:

Il Biscione
07.10.2013, 21:37
Ich fahr meinen Trecker auch kaputt :twisted:

75 Evo
07.10.2013, 21:41
Mein 156 hätt ich heute noch wenn Er nicht Sebstmord begangen hätte. :??
16 Jahre war doch kein Alter.:??
Das verzeih ich Ihm NIE.da-gegen

Giuseppe
07.10.2013, 22:30
Da jeder einen VW ,BMW , Daimler oder Audi möchte ( da an denen ja bekanntlich nie etwas dran ist :^o )



kannste laut sagen, der Golf 4 meiner Freundinn war bisher immer zuverlässig, ist er ja im grunde auch, aber ich hab jetzt den fahrerkoti gewechselt weil der an der kante durchgerostet war (weil irgend ein idiot meinte das man beim diesel zwischen kotflügel und blech ein schwamm (ca 5x5x2cm) gegen motorvibrationen einbauen soll, dieser saugt sich mit wasser voll und läuft dann aus, natürlich richtung kotflügelkante die dann schön vor sich hergammelt bis es eben zu spät is)

fahrerseite vor 2 monaten getauscht, jetzt ist die beifahrerseite dran, der scheibenwischer hat jetzt auch das ghostmodus eingeschaltet und wischt dauerhaft, jetzt kann ich mir aussuchen ob das steuergerät, das relais oder der wischermotor defekt ist... na danke für die tollen sprüche gegen italienische autos

vonLeon
08.10.2013, 03:26
Für meinen 159 Bj 07, wollte man mir in der CH 5500 - max 8000 fränkli geben. Da schau ich mir lieber die Airbags an, bzw konserviere den und stell ihn bei Seite oder nehme Ihn als Winterauto. Neupreis war 68 tsd, gezahlte.

Die können mich mal!!!

guzzi97
08.10.2013, 08:46
..betrifft aber nicht nur Alfa..

Mein "berühmter" Nachbar ist mit seiner A-Klasse CDI 140 DPF nachgerüstet(9-Jahre alt, wenig km) a
uch zu einigen Autohäusern gefahren und schleunigst wieder wech...sie boten ihm, alle durch die
Bank weg, ca. 50%vom "Marktpreis"...nach dem Motto, wir müssen ja noch Gewährleistung geben,
zudem muss der Wagen "aufgearbeitet" werden (stimmt natürlich nicht), etc. p.p.

Von daher, entweder Privat verkaufen, oder so lange fahren, bis er "auseinander fällt" und das
kann lange dauern :)

Ich werde meinen GTA ebenfalls bis "zum Ende" fahren, den 159er, mal guggen, sollte
AR eine Limo mit einem schönen V6 oder gar V8 raus bringen, könnt ich schwach werden *g*

Grüße

Giuseppe
08.10.2013, 14:56
wer isn dein berümter nachbar?

man muss echt kämpfen mit den händler, vor knapp 2 wochen hab ich nen kumpel geholfen einen passat zu kaufen, BJ 09 ca 100tkm Diesel au***atik und kombi sollte es sein, einen gefunden in Rüsselsheim, auto für die inzahlungnahme war ein BMW 318d BJ 06, 100tkm mit vollaustattung, gebrauchtpreise ab 8-12t euro, hab für den passat nagelneue winter und sommerreifen rausgehauen und den BMW für 9500 in anzahlung gegeben (realistischer privatverkauf wären wohl 10-11 gewesen) der große vorteil, auto ist gleich weg und die zwischenfinanzierung bleibt somit auch erspart, man muss immer absehen wieviel "verlust" ist das neue auto einen wert,

gibt nix schlimmeres wenn du dir ein auto kaufst, dein altes abgemeldet vor der tür steht, dann verkaufst du den auch deutlich unter dein limit, hauptsache der ist dann weg

Marten
08.10.2013, 16:32
Genau, lieber für 500€ weniger in zahlung geben, ein satz winterreifen ist wenn man ihn nebenher kaufen muss auch ein tausender.
Wenn er vor der türe steht kostet er gefühlt jeden tag 50€

NRW2013
09.10.2013, 00:46
An sich hast du doch alles richtig gemacht, Rolf. Hast den Wagen ne längere Zeit gefahren und er hat dir treu gedient, was er wohl auch noch weiter machen wird, ist ja keine Laufleistung bisher! Der tatsächlcihe Wert für dich ist ja deutlich höher, als vollwertiges, gut gepflegtes Auto. Da würdest du doch keinen 3er oder 4er Golf für haben wollen, die ja teilweise astronomisch gehandelt werden! Klar wär ein neuer schön, macht ja auch Spaß, aber nicht um jeden Preis. Da würd ich mir doch an deiner Stelle ein Sommerauto kaufen, was dir halt gefällt, und den Alfa schön weiterfahren für den Rest des Jahres.
Aber wie schon gesagt wurde, ist es kein Alfa spezifisches Problem. Renault, Pegeot, Opel und Ford geben sich da auch die Klinke in die Hand. Nimmt dir kaum einer ab, VAG schon gar nicht, der Hammer. Das muss man vorher wissen. Natürlich geben diese Marken auch erhebliche Rabatte auf Neuwagen, gerade Ford und Opel. Das kriegt man später wieder aufs Brot geschmiert... ie Gebrauchtkäufer freuts, so auch mich. Würde mir als Alltagswagen immr wieder nen soliden Gebrauchten holen, auch mit 100 t km oder mehr, je nach Modell und Zustand natürlich.

rolf42
25.02.2014, 17:54
Hallo allerseits,

ich verabschiede mich jetzt mit einem lachenden und einem weinenden Auge aus diesem Forum :-) :-(
Nach 12 Jahren Alfa Romeo mit viel Spaß und tollen Treffen mit netten Leuten habe ich mich heute für einen Renault Clio RS entschieden. Das Auto hat 147 Kw, somit bleibt ein wenig Erinnerung haften. Diese 147 Kw werden sich auch auf dem Kennzeichen widerspiegeln :-) Manche werden jetzt sagen: mein Gott, ein Franzose!!!! In 2002 habe ich immer gehört: mein Gott, ein Italiener!!!! Also habe bze. mache ich selber meine Erfahrungen.
Der Verkauf des 147 war frustrierend :-( Morgen früh gebe ich ihn endgültig ab.

Viele Grüße und weiterhin viel Spaß in diesem Forum,

Rolf

MadMax
25.02.2014, 20:04
Gratuliere, sehr sehr geiles Auto der Clio RS :-)
Ich träume so ein bisschen von einem ´06-´08er Clio Sport der noch den geilen 2l Sauger hat.
Aber der kleine Turbo macht sicher auch mächtig Spaß :-)

Viel Spaß damit!


Grüße Maxi

rolf42
25.02.2014, 20:23
Danke Maxi! Der Verkäufer war bei der Probefahrt schon etwas grün im Gesicht :-D Dabei hab ich ihm nur in der Autobahnauffahrt gezeigt, wie das ESP regelt :mrgreen:

NRW2013
25.02.2014, 23:03
Viel Spaß mit dem Turbofranzosen! Sicher auch ein tolles Auto. Stell ihn doch trotzdem hier vor, Benzinverrückte kennen doch keine Markengrenzen! Hau rein!

Guido
27.02.2014, 17:28
Ich hab den Clio abgesplittet und einen eigenen Thread spendiert. :wink: