PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : So viele Probleme und das gleich am Anfang... :(



Manuel123
03.10.2013, 22:40
Hallo Leute!

Hoffe mal, ich mache mich nicht gleich unbeliebt, wenn ich kurz nach der Vorstellrunde gleich mit den Fragen anfange O:)

Wie ich bereits beim Vorstellen geschrieben habe, habe ich mir im Februar diesen Jahres einen Alfa Romeo 156 JTS BJ 2005 gekauft.
Dieser begann leider bereits nach kurzer Zeit Probleme zu machen.

Anfangs stellte sich beim Starten des Motors der Tageskilometerzähler wieder von alleine auf 0 km... - Das wäre ja noch verkraftbar, wenn es dabei geblieben wäre.
Leider ging es aber wie folgt weiter:
Irgendwann kam zusätzlich zu dem Km-Zähler Problem noch folgender Fehler dazu:
Die Tanknadel ging nicht mehr hoch (egal ob voll betankt oder nicht) und der Boardcomputer gab keine Daten bzgl. Durchschnittsverbraucht, Aktueller Verbraucht, Reichweite etc. mehr preis sondern schrieb an stelle der Daten nur einige "Sternchen" (= *******).
Mir fiel darüber hinaus auf, dass der Bordcomputer nach dem Starten zwar schreibt "Prüfung läuft", allerdings kommt die Meldung "Prüfung ok" nicht mehr.
Darauf hin habe ich meinen Alfa in eine Bosch Werkstadt gebracht, wo ich ihn auslesen habe lassen. - Ergebnis lt. Mechaniker: Batterie defekt.
Also haben wir eine neue Batterie eingebaut, was allerdings absolut nichts geändert hat.
Ansonsten wurden keine weiteren Fehler beim Auslesen angezeigt.

Der Mechaniker meinte damals, er müsse "manuell" auf Fehlersuche gehen, was ich mir aber damals nicht leisten konnte (war/bin Lehrling und habe daher leider nicht das Geld, mich auf eine "Suchaktion" einzulassen.).

Mittlerweile funktioniert auch die Beleuchtung von Drehzahlmesser, KM-Zähler und Tacho nicht mehr.

Bin langsam wirklich ratlos.

Nochmal eine Zusammenfassung der Probleme:

*Tages-KM-Zähler setzt sich beim Start auf 0 km
*Bordcomputer schließt die Prüfung nicht ab und errechnet keine Werte
*Beleuchtung von Tacho, Km-Zähler und Drehzahlmesser ist auf einen Schlag ausgefallen
*Tanknadel geht nicht mehr hoch

Hat von euch evtl. jemand schonmal von einem (oder allen :-s) dieser Probleme gehört, bzw. weiß vielleicht sogar an was es liegen könnte oder wo man anfangen könnte, nach einer Lösung zu suchen?

Tut mir leid, dass ich hier so einen Roman verfasst habe, aber hoffe dennoch auf Hilfe :oops:

Lg
Manuel

Eddy
03.10.2013, 22:51
Fang mal mit dem einfachsten an und kontrolliere die Massepunkte


Massepunkte am 156 (http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/bereich/reparaturanleitungen-alfa-156/massepunkte-beim-alfa-156-1038.html)

ansonsten müssen die Anschlüsse der Fehlerhaften Bauteile geprüft werden
was eine etwas aufwendigere Arbeit ist. :???:

Manuel123
03.10.2013, 23:08
Fang mal mit dem einfachsten an und kontrolliere die Massepunkte


Massepunkte am 156 (http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/bereich/reparaturanleitungen-alfa-156/massepunkte-beim-alfa-156-1038.html)

ansonsten müssen die Anschlüsse der Fehlerhaften Bauteile geprüft werden
was eine etwas aufwendigere Arbeit ist. :???:

Ok, dann schau ich mir das morgen nach der Arbeit oder falls es dann schon zu dunkel sein sollte, am Wochenende an. - versuche es zumindest :wink:

Schätze mal, da ist nicht viel mehr zu tun, als das ich überprüfe, dass die Kontakte vernünftig aussehn und evtl. reinigen? (Für mich ist alles was mit Elektrik/Mechanik zu tun hat leider absolutes Neuland, aber mal schauen :prost2:.)

Gebe dann Bescheid, ob es dann wieder geht/ob sich irgendwas geändert hat, oder ob mein Baby dann ganz tot ist, wenn ich da dran rumbastle (Zweites hoffe ich mal nicht^^).

Danke für die Hilfe soweit mal :wink:

Manuel123
04.10.2013, 19:25
Soo.. habe jetzt gerade versucht, die Massepunkte zu kontrollieren/reinigen.

Habe mir die 2 Massepunkte hinter der rechten Fußabdeckung und die nahe der Batterie ausgesucht, weil diese Beiden am ehesten für meine Probleme in Frage kommen.
Leider hat sich während der Suche raus gestellt, dass ich mir das leichter vorgestellt habe xD
Habe da jetzt ein paar Bündel mit Kabeln (Das sind die Massepunkte, nehme ich an?).
Nur was genau prüft man da jetzt?
Komme an die Kabeln hinter der Fußabdeckung nur sehr schwer ran und an die in der Nähe der Batterie gleich gar nicht (ledeglich die Massepunkte(?) hinter dem Scheinwerfer - Bild 1):oops:

52458

Kann man das an Hand von dem Fotos sagen wo man die suchen könnte? Da ist nämlich alles verschraubt und will eigentlich nichts kaputt machen :-s
52461

Hier noch 3 Fotos von den Kabeln/Steckern hinter der rechten Fußabdeckung. Sind das schon die Massepunkte, oder?

524575245952460


Würde mich freuen, wenn mir da wer weiter helfen könnte in Bezug auf "wie prüft man die?" und "sind das überhaupt die Massepunkte?" :??

Kann mir vorstellen, dass die Fragen für euch jetzt ziemlich dumm klingen, aber hab leider echt keinen Plan diesbezüglich 8-[

Danke!

Eddy
04.10.2013, 20:00
An Massepunkten ist eine Schraube im Karosserieblech eingeschweißt worauf ein Kabelbündel meist schwarz oder braun
direkt mit der Karosse im Kontakt sind.

manchmal ist auch ein Polstern darauf in den das Polschuhe an den Kabeln eingesteckt werden können.

Zu prüfen ist, ob die Verbindung lose oder oxidiert ist.

Manuel123
04.11.2013, 19:57
Hallo Leute!

Hatte mein Passwort vergessen, deshalb war ich jetzt länger nicht im Forum, sorry :oops:

Wollte jedenfalls kurz Bescheid geben bzgl. meinem Elektronikproblems:

Habe letzte Woche mit meinem Vater bei den Autos Reifen gewechselt und im Zuge dessen hat er gleich mal im Motorraum nach evtl. Fehlern ausschau gehalten und siehe da... ein Stecker an der Autobatterie war nicht ganz drauf gesteckt.

--> Kurz drauf gedrückt, dann hat's "klick" gemacht und die Elektronik geht wieder *freuuu* :-->>

Auf sowas hab ich damals ehrlich gesagt gar nicht geachtet.... :prost2:

Gruß
Manuel

Patrick156
07.11.2013, 21:05
Prima =)

Nuvola156
07.11.2013, 21:38
Hauptsache jetzt geht alles :-)))))))