PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klimaanlage



schlaflos
11.06.2013, 23:01
Hi, seit zwei Tagen habe ich folgendes Phänomen - wenn ich meine Klimaau***tik anschalte hört es sich an als wenn ein alter Ventilator läuft. Mal lauter mal leiser. Ich muss dazu schreiben das die Klimaanlage aber gut arbeitet - kühlt Super. Vor 14 Tagen habe ich bei ATU auch eine Klimawartung inkl. nachfüllen machen lassen. Kennt jemand das Problem mit diesem Geräusch ? Ach so, fahre einen 159 1.9 JTDM Bj. 2006

Satansbraten
11.06.2013, 23:10
..ich ;-)

vonLeon
11.06.2013, 23:15
Kenn ich auch seit der neu Befüllung bei Alfa:evil:

Auch ein zweites befüllen mit weniger Kühlmittel brachte keine abhilfe, seit 2 Jahren sporradisch dieses Geräusch als ob die Flügel eines Lüfterrades wo anschlagen.

schlaflos
11.06.2013, 23:30
Die Frage ist jetzt, was kann dabei kaputt gehen ? Kann man die Klimaanlage weiter laufen lassen ?

noobontour
12.06.2013, 07:45
Hab das gleiche Geraeusch ab und an.Ist aber immer nur beim Einschalten fuer ein paar Sekunden.Da die Klima aber ansonsten funktioniert mache ich mir keinen Kopp und lasse sie natuerlich weiterlaufen.Fuer mich hoert es sich so an, als ob irgendeine Lueftungsklappe von der Au***atischen Steuerung geschlossen oder geoeffnet wird und diese nicht bewegt werden moechte :mrgreen:.

mtbmax
13.06.2013, 08:44
Habe auch das selbe Problem, eine Lösung scheint es nicht zu geben... Ich kann damit leben, bei mir ist es nicht so schlimm...

ita996
18.06.2013, 07:48
Hallo, bin ebenfalls von diesem "Problem" betroffen. Es ist, natürlich nur bei eingeschaltener Klima, ab und zu ein dezentes Aufsurren, das entweder nach ein paar Sekunden oder beim Abschalten der Klima bzw. Kick-down weggeht. Die Kühlung funtioniert tadellos - ich mach mir keinen Kopf drum...

icedearth
18.06.2013, 08:38
Hab ich auch, immer wenn die Klimaanlage einschaltet. Ich kann nur sagen als ich letztes einen Kühlmittelverlust durch eine undichtet Verschraubung hatte war das selbe Geräusch permanet da. Seit der Reperatur nur beim Einschalten.

schlaflos
20.06.2013, 14:07
Also bei mir hat sich das Problem auch gelöst - das Geräusch ist gekommen da zu wenig Kühlmittel drin war ( nach der Klimawartung)

Grund dafür - Steinschlag im Kondensator wo das Kühlmittel dann "verpuffte"

Reparatur bei ATU ca. 500 Euronen....

icedearth
20.06.2013, 15:48
Bei mir wars auch durch Kühlmittelverlust, da Permanent. Nur beim Einschalten wars nach der Reperatur ist es immer noch da. :??

vonLeon
20.06.2013, 17:14
Also bei mir hat sich das Problem auch gelöst - das Geräusch ist gekommen da zu wenig Kühlmittel drin war ( nach der Klimawartung)

Grund dafür - Steinschlag im Kondensator wo das Kühlmittel dann "verpuffte"

Reparatur bei ATU ca. 500 Euronen....


Für genau diesen Fall steht bei meinem ein Steinschlagschutzgitter, aus einem LKW, vor den Kühlern. 170kkm Kühler sehen noch aus wie NEU.

q4jens
21.06.2013, 01:05
Kenn ich auch seit der neu Befüllung bei Alfa:evil:

Auch ein zweites befüllen mit weniger Kühlmittel brachte keine abhilfe, seit 2 Jahren sporradisch dieses Geräusch als ob die Flügel eines Lüfterrades wo anschlagen.

Genau, dass kenn ich vom Disco TD5 auch (absolut nervig). Sollte dieses Geräusch in Kurven und/oder bei Fahrbahnunebenheiten variieren, liegts am Gebläse, hier der Lagerung von der Lüfterschaufel (trocken oder ausgeschlagen). Wie`s beim Alfa zu beheben ist, weiss ich nicht, beim Disco wäre es ein riesen Aufwand. Gelöst mit Loch unten in der Armaturenverkleidung. Dann mit Endoskobkamera und biegsamer Sprühfettsonde die Lagerpunkte gesucht und eingefettet. Prozedur half bisher für mindestens ein Jahr!
Grüße Jens

vonLeon
21.06.2013, 01:39
Genau, dass kenn ich vom Disco TD5 auch (absolut nervig). Sollte dieses Geräusch in Kurven und/oder bei Fahrbahnunebenheiten variieren, liegts am Gebläse, hier der Lagerung von der Lüfterschaufel (trocken oder ausgeschlagen). Wie`s beim Alfa zu beheben ist, weiss ich nicht, beim Disco wäre es ein riesen Aufwand. Gelöst mit Loch unten in der Armaturenverkleidung. Dann mit Endoskobkamera und biegsamer Sprühfettsonde die Lagerpunkte gesucht und eingefettet. Prozedur half bisher für mindestens ein Jahr!
Grüße Jens


Kommt Definitiv aus dem Motorraum vom Kompressor.