PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umbau 155 4-Zylinder auf 6-Zylinder



Flacki
01.06.2013, 20:07
Ich habe gerade in der Bucht einen 6-Zylinderumbaukit ersteigert. Dazu gehören Motor + Getriebe auf Fahrschemel, Steuergerät, Kabelbaum, Antriebswellen, Achsschenkel vorne und Kühler für Wasser Klima und Öl.

Hat schon mal jemand so einen Umbau gemacht? Was gibt es zu beachten?
Gibt es für so einen Umbau eine Freigabe von Alfa?
Etwas weiter gedacht: ist so ein Umbau noch H-tauglich?

Der gesamte Kit soll in einen 1995er 1,8TS Formula eingebaut werden...

Wenn jemand Tipps hat, immer raus damit.

Marten
01.06.2013, 20:46
Roland alias raptor155 hat das gemacht- allerdings auf den 3.0 24V.
Ist auf jeden fall viel aufwand.

Flacki
01.06.2013, 20:54
Aha... ich habe ja nur den Serien 6 Zylinder vom 155. Vielleicht geht es damit ja leichter :wink:

diabolic
01.06.2013, 21:22
nein.

75 Evo
01.06.2013, 21:29
Du kannst " einfacher" den 2.0TS 155 Ps mit Getriebe vom 156 einbauen.

Ps. Du hast echt eine Großbaustelle bis zur Rente bist aber fertig?hää:mrgreen:

Flacki
01.06.2013, 21:33
Na super, dann werde ich ja wohl nicht mehr unter Langeweile leiden :mrgreen: .
Was ist daran so schwierig? Ich habe mir gedacht, dass ich den Motor mit dem Träger komplett tausche und vorher schon mal wegen dem Kabelbaum gucke.

Marten
01.06.2013, 21:46
Such mal bei alfisti nen 155 langzeithread. Sa siehste warums schwierig ist. Einfacher ist 12v auf 24v v6.

Forumsläufer&Eierphone

Wolf20VT
01.06.2013, 22:06
ich würde ja auf 16VT umbauen :mrgreen:

Flacki
01.06.2013, 22:16
@ Marten: welchen meinst du?

Flacki
01.06.2013, 22:33
Hab ihn!

155V6
03.06.2013, 17:03
Damit machst du dir wirklich ein Hinterteil voll Arbeit! Und dann fehlt natürlich noch die größere Bremsanlage... Aus dem 1.8 kannste doch auch jede Menge rausholen ;-)

Der H-Zulassung wegen: Das wird wohl nichts mehr. Mal davon abgesehen das dann dein 155, sobald er wirklich in das Alter eines Klassikers kommt, nicht mehr so interessant sein wird wie einer, in dem noch das originale Herz schlägt! Obendrein ist es ja auch noch ein Formula...

Ich würde drüber nachdenken!

Marten
03.06.2013, 17:17
Am v6 scheitert das h-kennzeichen nicht.

Eher daran, dass du mitten im umbau die lust verlierst.
Formula hin oder her, mehr bumms ist besser als weniger bumms.

Forumsläufer&Eierphone

Wolf20VT
03.06.2013, 17:55
warum nicht gleich nen V6 kaufen ?

Raptor155
03.06.2013, 18:08
Zum Beispiel meinen. :-D

Marten
03.06.2013, 18:27
Der 165ps 12v v6 ist nicht wirklich schneller als der 2.0ts, weil er deutlich schwerer ist. Deshalb 12v kaufen und aufm 24v umbauen.

Forumsläufer&Eierphone

155V6
03.06.2013, 18:51
Klar ist mehr Bumms besser als weniger Bumms Marten! Aber bist du dir des H-Kennzeichens sicher? Das Auto darf doch vom Originalzustand nicht abweichen um als historisch zu gelten.

Und klar, Zylinder sind durch nichts zu ersetzen als Zylinder, gleiches gilt für Hubraum. Wo wir beim nächsten Thema sind: Auch wenn der V6 vllt. nicht viel schneller ist als der 2.0, aber mal ehrlich... Das sind Äpfel und Birnen und der V6 ist eine Klasse für sich. Und ich meine nicht nur die Sinfonie die der V6 jedesmal in perfekter Tonart dem entzückten Trommelfell darbietet...

Wie sieht das eigentlich mit dem 2.5 V6 aus den 156 aus? Wäre das nicht auch eine Alternative, oder ist das nicht "umbaubar"?

diabolic
03.06.2013, 19:40
original heisst nicht auslieferungszustand.
und selbst mit zeitgenössischen umbauten bekommst ein h.

155V6
03.06.2013, 19:56
Das ist mal gut zu wissen =)

Marten
03.06.2013, 19:56
V6 auf v6 geht gut, egal ob 12v auf 12v oder auf 24v. Und auch egal ob 2.5, 3.0 oder 3.2, aber ts auf v6 ist immer schwer.

Forumsläufer&Eierphone

Flacki
03.06.2013, 20:15
Einen 6 Zylinder 155 zu kaufen war mir einfach zu teuer. Der Formula ist soweit gut in Schuß, deshalb lohnt sich der Umbau.
Für den Formula habe ich 150 gegeben, + ca. 150 für E-Teile. Der 6 Zylindermotor inkl. allem ( auch der Bremse) hat mich in der Bucht 101 gekostet.
Da ich eh gerne schraube, denke ich mal, das der Umbau auch was wird. Erst werde ich aber den Formula mal als 1,8er fahren und wohl erst nächstes Jahr den Umbau beginnen.
Und ein 6 Zylinder Formula ist auf jeden Fall ein Unikat. Der Umbau sollte zeitgenössisch sein, der Formula ist Bj. 95 und der 6 Zylinder Schlachtwagen war wohl auch Bj. 95. Von daher sollte das mit dem H dann doch irgendwann mal klappen.

Wie lange der Umbau dauern wird, ist eigentlich unerheblich, da ich ja als Alltagsbrummer meinen 159 JTDM fahre und der Formula nur als Bastelobjekt angeschafft wurde.

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Aber was ist an dem Umbau als solches denn so schwer? Mir fiele höchstens der Kabelbaum ein, da gruselt es mir ein bisschen vor. Aber die Mechanik zu tauschen sollte doch eigentlich plug and drive sein, oder? Sämtliche 6 Zylinder spezifischen Teile bekomme ich ja dabei.

Flacki
03.06.2013, 20:29
Das hier war der Anzeigentext:

Wegen Umzug räume ich meine garage...
Deshalb hier für euch
1 Alfa Romeo 155 Motor , es ist der 2,5 V6 motor mit 120 KW
Der motorcode lautet AR67303
Der motor wird komplett verkauft so wie er auf denm bild zu sehen ist.. Das heist inkl schaltgetriebe , Aller anbauteile , Kabelbaum , steuergerät , antriebswellen vorne inkl achschenkel , motor träger usw...
Lediglich das Fahrwerk was abgebildet ist ist nicht mit dabei.
Also alles Perfekt fuer einen umbau .
Der Motor Lief bis zum ausbau ( ca 2 wochen ) einwandfrei.
Die laufleistung liegt bei 176826 KM ,
Der zahnriehmen inkl der aller Rollen etc wurde vor 3 jahren getauscht.


Als zusätzliche Info kam noch, dass Wasser-, Klima- und Ölkühler auch mit dabei sind. eine Klimaanlage ist in dem Formula eh nicht drin und soll auch nicht rein.

Raptor155
03.06.2013, 22:25
Und ein 6 Zylinder Formula ist auf jeden Fall ein Unikat.



Da kann ich mir auch einen 155 2.5 V6 12V kaufen und den Formula Heckflügel und meinetwegen die Innenausstattung reinhauen. Dann habe ich auch ein Unikat? Der Formula ist ja nichts anderes.

Krümmer, Hosenrohre und Kat auch dabei?
Neuer ZR, neuer Spanner (wird hydraulisch sein, falls er sifft: Neu oder Reparaturkit, teuer), Keilriemen. Ventilspiel einstellen, neue Kerzen. Neues Fahrwerk, neue Scheiben und Beläge, neue Radlager und Naben. Anderer Tacho.
Ich könnte noch weiter machen...

Flacki
04.06.2013, 14:47
@ Raptor: abgesehen vom anderen Tacho sehe ich jetzt nichts, was ich bei einem anderen 155 V6, den ich gebraucht kaufen würde, nicht auch machen würde bzw. machen müßte. Und in diesem Fall ist der Motor sogar ausgebaut und gut zugänglich.

Krümmer, Hosenrohr und Kat weiß ich noch nicht, ob es auch dabei ist. Ansonsten... ich habe Zeit und kann die Teile zusammensuchen. In der Zwischenzeit kann ich den 1,8er fahren. Ach ja, Fahrwerk habe ich noch so eins mit elektrischer Einstellmöglichkeit aus einem V6 hier liegen, ansonsten lässt sich da mit Sicherheit auch noch was finden....

Und ein V6 mit ein bisschen Formula Kram dran, ist für mich kein Formula. Da macht halt die Fgst.Nr. den kleinen Unterschied.

Das alles ne Menge Arbeit wird, dessen bin ich mir bewußt, aber was jetzt so außergewöhnlich schwierig an dem Umbau ist, hat mir bis jetzt noch keiner gesagt.

Flacki
04.06.2013, 16:03
Laut Eper ist der Motor aus einem 155 V6 Sport MY.95

Was ist das für eine Version, welche Unterschiede gibt es zur "normalen" Version?

Raptor155
07.06.2013, 21:12
Da ist nur die Ausstattung anders. An der Technik hat sich nichts geändert.

diabolic
08.06.2013, 11:27
hmm ...

ich versteh dich da nicht. zum einen sagst du, dass dir die historie der fahrgestellnummer wichtig ist und zum anderen möchtest du auf einen v6 umrüsten. das eine schliesst aber das andere aus.

der formula war ein sondermodell von alfa romeo, um die homologationsbestimmungen der btcc zu erfüllen. neben dem spoilerwerk war der 1.8er motor essentiell, sogar noch wichtiger als das plastik. wenn du nun einen v6 reinhängst, dann ist es auch kein formula mehr!

ferner solltest du dir auch überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre eine h-zulassung anzustreben. ziehst du den umbau durch, dann kannst du ab eintragung 30 weitere jahre warten. ein 07er wirst du sehr wahrscheinlich nie bekommen. so müsstest du nur 12 jahre warten und könntest sogar die 07er jetzt anstreben.


meine empfehlung wäre den formula in nen sehr guten zustand zu versetzen und sich daran zu erfreuen. wenn du eine rennsemmel und heizerkiste möchtest, dann lege dir halt noch einen weiteren 155er zu, bei dem du dann halt was leistungsstärkeres verbaust.
möchtest du tatsächlich eine mehrleistung haben, dann kommst du um's konventionelle motortuning nicht drum rum. dank der einstufung kann man da auch etwas weiter gehen und da sind auch beachtliche leistungsteigerungen, natürlich je nach budget, drin.

Flacki
08.06.2013, 20:25
Hmmmh, Recht hast du! Auf der einen Seite würde ich den Formula gerne zu 100% original belassen. Auf der anderen Seite juckt es mich in den Fingern, mal einen 6 Zylinder 155 zu haben. Da ich leider nur begrenzt Platz und vor allem Zeit und Geld habe, ist der Umbau des Formula eigentlich für mich die beste Alternative. Hinzu kommt der gute Zustand des Formula ( ich muß nur die beiden inneren Seitenteile schweißen). Und wenn ich sehe, das halbwegs brauchbare 155 V6 über 1000 Euro kosten, da bleibe ich auch lieber beim Formula. Einen 6 Zylinder hat man mir noch angeboten: Abdruck einer Treckerfelge im hinteren Seitenteil, Kofferrraum sieht schief aus und der Motor ist 4 km mit einer kaputten Ölpumpe gelaufen.
Und als Heizerkiste brauche ich den 155 auch nicht. Mir gefällt die Form des 155 und ich habe Spaß an der italienischen Motorentechnik von Alfa. Der 1,8er gefällt mir als ( noch) echte Alfa Maschine sehr gut, aber der 6 Zylinder ist natürlich die Krönung.

Konventionelles Motortuning möchte ich nicht machen, der Alfa hat genug Leistung. Es geht mir eben nur drum, einen 155 zu haben, der mir gut gefällt und individuell hergerichtet ist. Und wenn ich im Moment sehe, wie viele schwarze Formulas angeboten werden ( wenn auch ohne Heckspoiler), kommt es auf meinen auch nicht mehr an.....
Bei meinem fehlen auch schon die Frontlippe und die originalen Alus, von daher ....

Und zum H: Es ist ein zeitgenössischer Umbau. Ich denke mal, dass der TÜV Mann vor Ort das genau so sieht.

Fakt ist: Hätte ich Platz, Zeit und Geld , würde ich es so machen, wie du es vorschlägst. Aber... das Leben besteht aus Kompromissen.

diabolic
08.06.2013, 22:38
mahlzeit.

leider können bei der abnahme zum h-kennzeichen nur bedingt kompromisse gemacht werden,
beispielsweise bei damals nicht eintragungspflichtigen extras. was den motorumbau angeht,
stehst du jedoch in der pflicht nachzuweisen, dass dieser innerhalb der ersten 10 jahre nach
erstzulassung geschehen ist. kannst du das nicht, dann gelten die 30 jahre ab zeit der eintragung.

die frage bei den angebotenen formula ist auch, ob das nur formula-umbauten sind, oder ob die
tatsächlich ausgelieferte formula sind.

wenn die basis wirklich so gut sein soll, dann würde ich hier wirklich zum erhalt anraten,
auch wenn ich sonst eher derjenige bin, der zum umbau rät.

natürlich muss man sagen, dass es DEIN fahrzeug ist und DU damit machen kannst was du willst. wenn du das auto hauptsächlich zum spasshaben gekauft hast, dann mache den umbau, verabschiede dich aber vom formula. letztendlich bringt es nichts ein auto auf gedei und verderb zu erhalten, wenn es einen keinen spass mehr bringt. und ob es nun nen sondermodell ist... wayne!

Flacki
09.06.2013, 10:55
Bei den gesehenen Formulas stimmten die Ausstattungen, die Farben und die Alus mit den Prospekten überein. Von daher sind es wohl zu 90% Formulas. Wenn ich mir dann gestern Abend noch das Bild der Statistik der hergestellten 155 anschaue, tut mir bei dem geplanten Umbau eigentlich nichts mehr weh.

Zum Thema H Kennzeichen habe ich andere Infos. Demnach könnte ich ein originales Auto heute mit Teilen von damals umbauen und bekäme trotzdem ein H. Weil, der Umbau hätte damals genau so ausgeführt werden können. Da werde ich aber noch mal Rücksprache mit dem TÜV Mann halten. Und... bis zum H braucht der ja auch noch ein paar Jährchen :mrgreen:. Wer weiß, was es bis dahin schon wieder an neuen Regelungen gibt.

diabolic
09.06.2013, 11:31
wahrscheinlich die alten richtlinien ;)
die wurden ja erst neulich geändert :)

Flacki
09.06.2013, 11:59
Ist ja auch erst 03/25 wirklich wichtig, mit dem H. Bis dahin zählt nur der Spaß an der italienischen Technik!!:-->>

Und bis zum H-Termin haben die die Regeln noch so oft geändert, da macht es keinen Sinn, sich da jetzt schon einen Kopf zu machen.

Raptor155
09.06.2013, 13:26
Einen 6 Zylinder hat man mir noch angeboten: Abdruck einer Treckerfelge im hinteren Seitenteil, Kofferrraum sieht schief aus und der Motor ist 4 km mit einer kaputten Ölpumpe gelaufen.




Wie gesagt, hier steht auch noch einer. Schaust du bei den Privaten Kleinanzeigen hier im Forum, da steht er drin. Ohne Abdruck von Treckerfelge und nicht mit kaputter Ölpumpe gefahren. :-D
Preis ist auch VHB. Aber wenn du nicht willst, kann dich auch keiner zwingen. ;-)

Flacki
09.06.2013, 19:53
Sorry Roland, der ist mir inkl. Abholung etc. zu teuer. Und bei meinem habe ich die miesen Stellen an der Karosse bald beseitigt. Und wenn ich schon einen fast geschenkten Motor mit allem drum und dran ( Getriebe, Kabelbaum, Kühler etc. ) bekomme, müßte ich Schläge bekommen, wenn ich die Sachen nicht nehme, oder?
Und wie bereits gesagt: die Verschleissteile erneuern, das müßte ich ( würde ich ) bei einem kompletten auch.

Trotzdem Danke noch mal für dein Angebot.

Flacki
11.06.2013, 19:08
45161

Da ist er. Was mir jetzt noch fehlt, sind Kat und Hosenrohr. Aber die bekomme ich auch noch ....