PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Benzindruckregler undicht beim 155



Flacki
31.05.2013, 19:45
Bei meinem 155 Formula scheint der Benzindruckregler undicht zu sein oder funktionslos zu sein. Das Teil sitzt, wenn man vor der geöffneten Motorhaube steht, rechts unter der Ansaugbrücke. Die Schlachanschlüsse, die das Teil mit dem Zuführrohr der Injektoren verbinden, scheinen beide undicht zu sein. Kann es sein, dass es nur am alten Schlauch liegt ( Schellen sind noch gut fest), oder kann es sein, dass das Teil seine Funktion eingebüßt hat?
Hat schon mal jemand Erfahrungen mit diesem Teil gesammelt?

Eddy
31.05.2013, 20:44
Das solltest du messen der sollte im Leerlauf einen Benzindruck von 2,3 - 2,7 bar haben
und bei höherer Drehzahl einen Benzindruck von 2,8 - 3,2 bar

ist der nicht vorhanden solltest du den Benzindruckregler oder den ganzen Rail auswechseln.

Ich weiß nicht ob der einzeln auszuwechseln ist.

Gruß Eddy

Flacki
31.05.2013, 20:58
Auf Eper gibt es das Teil einzeln. Sogar den Stutzen und die Überwurfmutter gibt es einzeln. Nur... wo kann ich so was bekommen, hier gibt es weit und breit keinen Alfa-Händler.

Eddy
31.05.2013, 21:13
Auf Eper gibt es das Teil einzeln. Sogar den Stutzen und die Überwurfmutter gibt es einzeln. Nur... wo kann ich so was bekommen, hier gibt es weit und breit keinen Alfa-Händler.

Google hast du sicher schon bemüht ???
Oder direkt bei den diversen Online Alfahändlern


Gruß Eddy

Flacki
31.05.2013, 21:51
In der Bucht hatte ich gesucht, aber nichts passendes gefunden. Ich werde morgen mal einen neuen Schlauch mit neuen Schellen dran machen und dann noch mal probieren. Aber die Hauptsache schon mal: er läuft wieder!!!!

Eddy
31.05.2013, 22:13
Wenn nur der Schlauch undicht ,ist das ja kein Problem
du hast aber vermutet das der nicht mehr funktioniert
und das muss gemessen werden.

Den habe ich nach nur kurzer Suche gefunden
Vom Spider , ob die Bauform stimmt musst du überprüfen
die Druckwerte sind aber gleich wie bei deinem 155

Benzindruckregler (http://www.afl-ricambi.de/Benzindruckregler-Alfa-Spider-115-20-ie-Bj90-93)

Flacki
31.05.2013, 22:20
Meiner wird mit einer großen Mutter ( SW 19 oder größer) an dem Blech unter der Ansaugbrücke befestigt.
Meine Vermutung beruht darauf, dass das Benzin unter den Schlauchschellen rausgedrückt wird. Normalerweise sollte das bei angezogenen Schlauchstellen ja nicht möglich sein.... aber, vielleicht ist es ja wirklich nur der Schlauch.

Ach ja: wie kann ich mir bei Eper anzeigen lassen, ob das Teil noch in anderen Alfas oder Fiat verbaut wurde?

Flacki
01.06.2013, 16:55
Zum Glück war es nicht der Druckregler. Es war der Schlauch, der durch sein Alter porös war und sich dadurch in Längsrichtung aufgerissen war. Deswegen drückte das Benzin aus dem Schlauch unter der Schlauchschelle raus.
Neuer Schlauch und alles war wieder gut.

NEO R2C2
06.06.2013, 13:37
Hallo Flacki, hab erst heute dein Problem gelesen. Sehe nicht jeden Tag hier ein und war auch ein paar Tage nicht da.
Wie schon angemerkt bei mir gleiches Problem gewesen. Bei mir waren auch die vorderen Schlaeuche an den Schellen gerissen. Schau mauch al hinten den Schlauch zur Beninpumpe an. bei mir war der sehr poroes. Nach wechsel, wesendlich besserer Motorlauf und Startverhalten. Habe alle Leitungen jetzt erneuert. Must aber darauf achten, Schlauch zu nehmen der fuer Benzin geeignet ist. ansonsten loesen selbige sich gern an den Quetschstellen auf. Wir sind ja fast die einigsten mit einen Formula 8V , du hast ja meine PN Mail. wenn du mal was hier postest, dann kannst du mir ja mal ne Mail schicken mit deinem Namen und ich schau dann auch gleich hier rein. Viel weis ich nicht, ab und zu aber doch etwas bzw ich kann ja nachsehen bei meinem Formuly 8V

ciao

Flacki
06.06.2013, 19:22
Danke für das Angebot :-->>