PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spider 2,0 TS hört sich an wie Diesel



Ingo9966
27.05.2013, 12:55
Hallo,
Ich war heute in der Werkstatt meines Vertrauens (keine Alfa Werkstatt) um mal wegen Zahnriemenwechsel zu fragen, der fällig ist. Der Meister meinte das Auto hört sich an wie ein Diesel- habe ich dann auch gemerkt:-x und das eventuell noch eine Kette zwischen den Nockenwellen erneuert werden muß, wusste er aber nicht genau. Habe dazu auch nichts gefunden, denke eher das da keine Kette ist. Was kann das denn dann sein? Werde den Riemen jetzt auf jeden Fall direkt wechseln lassen.

Gruß

Hozzy
27.05.2013, 13:03
Wenn es nur leise nagelt, dann kann es der Phasensteller sein...wenn Du Gas gibst, dürfte das so ab 2-2.500 U/min weg sein....Ist ein bekanntes Problem (jedoch ohne Folgen, damit kann man fahren, hat jedoch "untenrum" weniger Leistung) und kann behoben werden, wenn Du den ZR eh wechseln lässt.

Wenn es ein lautes Geräusch ist und das Nageln auch drehzahlabhängig schneller wird, dann könnte das ein Pleuellagerschaden sein - das wäre dann eine grössere Baustelle...

Ingo9966
27.05.2013, 13:24
Untenrum wenig Leistung passt habe,mich da eh schon gewundert das der so lahm ist. Wede gleich mal zum Alfa Spezialisten gehen.

Marten
27.05.2013, 16:54
Beim zahnriemenwechsel gleich den phasensteller mit wechseln lassen.
Der muss dafür nämlich eh runter.
Und nicht wundern, die materialkosten für den PS sind relativ hoch >100€

Ingo9966
28.05.2013, 23:55
War beim Alfa Spezialisten. Der sagte mir Ursache ist falsches Öl und falscher Ölfilter ohne Bypassventil. Man lernt ja nie aus. Hätte ich nicht gedacht. Der Vorbesitzer hat immer Shell Helix einfüllen lassen, soll wohl nicht so gut sein. In der Bucht gibt es PS ja für 150 Eu. taugen die etwas? Bringt ja nichts wenn die direkt den Geist aufgeben. Alfa Original rund 300.

Belli
29.05.2013, 03:02
Diese Aussage der "Alfa Spezialisten" ist Humbug

Alle erhältlichen Ölfilter haben ein Bypassventil. (oder auch Umgehungsventil genannt) Es sei denn das Ding ist aus einer Hinterhofwerkstatt in China...

--> Klick Mich (http://www.google.de/imgres?client=firefox-a&hs=cip&sa=X&rls=org.mozilla:de:official&biw=1920&bih=887&tbm=isch&tbnid=FLcztFAQDkZ4VM:&imgrefurl=http://rb-aa.bosch.com/aa-plattform/de/static/produkte/filter/oelfilter/of_funktion.htm&docid=bM7rX3qa-_UH_M&imgurl=http://rb-aa.bosch.com/aa-plattform/de/static/produkte/filter/oelfilter/img/oelfilter.jpg&w=144&h=248&ei=yUGlUfeZPJSDhQfO_4GgBQ&zoom=1&iact=rc&dur=455&page=1&tbnh=145&tbnw=84&start=0&ndsp=53&ved=1t:429,r:2,s:0,i:90&tx=46&ty=78)

Das Umgehungsventil ist nur zur Sicherheit vorhanden, um im Falle eines verstoften Ölfilters wenigstens ungefiltertes Öl durchzuleiten... und ein platzen des Ölfilters zu verhindern...
Im normalen Betrieb merkt man nichts vom Bypass...

Shell Helix schlecht???? Das ist definitiv Humbug... egal welche Sorte vom Helix verwendet wird...

Wenn ich solchen Mumpitz höre, dann stellen sich mir die Nackenhaare auf und ich bekomme üble Laune...

Lass beim ZR Tausch den Phasensteller mit machen und gut... ob ich das bei diesen "Experten" machen lassen würde??? Eher nicht...

Gruß Belli

Wolf20VT
29.05.2013, 09:01
Shell Helix schlecht???? Das ist definitiv Humbug... egal welche Sorte vom Helix verwendet wird...



Doch doch da hat er recht :D deswegen hab ich letzte Woche 10 Liter 10W60 davon gekauft :mrgreen:

Ingo9966
29.05.2013, 10:34
Diese Aussage der "Alfa Spezialisten" ist Humbug

Alle erhältlichen Ölfilter haben ein Bypassventil. (oder auch Umgehungsventil genannt) Es sei denn das Ding ist aus einer Hinterhofwerkstatt in China...

--> Klick Mich (http://www.google.de/imgres?client=firefox-a&hs=cip&sa=X&rls=org.mozilla:de:official&biw=1920&bih=887&tbm=isch&tbnid=FLcztFAQDkZ4VM:&imgrefurl=http://rb-aa.bosch.com/aa-plattform/de/static/produkte/filter/oelfilter/of_funktion.htm&docid=bM7rX3qa-_UH_M&imgurl=http://rb-aa.bosch.com/aa-plattform/de/static/produkte/filter/oelfilter/img/oelfilter.jpg&w=144&h=248&ei=yUGlUfeZPJSDhQfO_4GgBQ&zoom=1&iact=rc&dur=455&page=1&tbnh=145&tbnw=84&start=0&ndsp=53&ved=1t:429,r:2,s:0,i:90&tx=46&ty=78)

Das Umgehungsventil ist nur zur Sicherheit vorhanden, um im Falle eines verstoften Ölfilters wenigstens ungefiltertes Öl durchzuleiten... und ein platzen des Ölfilters zu verhindern...
Im normalen Betrieb merkt man nichts vom Bypass...

Shell Helix schlecht???? Das ist definitiv Humbug... egal welche Sorte vom Helix verwendet wird...

Wenn ich solchen Mumpitz höre, dann stellen sich mir die Nackenhaare auf und ich bekomme üble Laune...

Lass beim ZR Tausch den Phasensteller mit machen und gut... ob ich das bei diesen "Experten" machen lassen würde??? Eher nicht...

Gruß Belli

Naja, der meinte halt das die für ATU und andere "Ketten" das Öl in anderer Qualität liefern als z.B für Porsche. Kann ich mir so auch nicht vorstellen. Denke auch das die Viskosität eher wichtig ist, die war wohl auch falsch:Helix HX6 10W40 steht auf dem Zettel.Gehe eh woanders hin, weil mir die Preisfindung nicht gefallen hat, Er wollte erst 900 und als ich dann bemerkte das der PS bei Ebay für 150 zu bekommen ist 500+Anlieferung von dem Teil. Ein normaler Zahnriemenwechsel kostet hier bei Alfa direkt 440EU und freie Werkstatt 330EU immer + Wasserpumpe (Über Autoscout gefunden), die würden den PS sogar für kleines mit einbauen.

redtshirt
29.05.2013, 10:41
die stellen in der Raffinerie garantiert kein anders 10W60 für Porsche oder BMW. Das ist immer die gleiche Suppe.
Ich hol mir immer 10W60 von der Raffinerie (AGIP) über einen Mitarbeiter für kleines Geld.
Das einzigste was ich gehört habe ist, dass es beim 10W60 von Castrol zu mehr Ölschlammbildung kommen soll aber das kann ich auch nicht so ganz glauben.
Ob Shell, Castrol, Agip, oder sonst was ist vollkommen egal.

Ingo9966
14.07.2013, 21:17
Wollte mal ein Update geben. Habe mittlerweile alles machen lassen, Zahnriemen, Phasenversteller und Ölwechsel. Gesamtkosten rund 600 die sich gelohnt haben. Das Auto fährt jetzt einwandfrei und hat eine ganz andere Leistungsentfaltung:grin:.

AlfaNerd
15.07.2013, 11:24
die stellen in der Raffinerie garantiert kein anders 10W60 für Porsche oder BMW. Das ist immer die gleiche Suppe.
Ich hol mir immer 10W60 von der Raffinerie (AGIP) über einen Mitarbeiter für kleines Geld.
Das einzigste was ich gehört habe ist, dass es beim 10W60 von Castrol zu mehr Ölschlammbildung kommen soll aber das kann ich auch nicht so ganz glauben.
Ob Shell, Castrol, Agip, oder sonst was ist vollkommen egal.

Kann das mit dem Castrol Oel jemand bestaetigen, ich fahre nur das. Sonst wechsel ich den Hersteller :??

DerNameVerpflichtet
25.07.2013, 22:26
Das mit dem Öl stimmt so nicht ganz... 10W60 ist nicht 10W60... ein LL04 zb ist für BMW ein 503 ist für VW/Audi.. auch Porsche hats nicht besonders gerne wenn er ein falsches Öl bekommt... Ich fahre ausschliesslich ENI (ehemals AGIP) soll keine Werbung sein.. hab das erstbeste genommen...Agip Racing 10W 60 (http://www.baumann-oil.de/main.php?desc=Agip+Racing+10W+60&action=articles&gid=100000.100000.100005.100019.0) früher fuhr ich 10W40 von ENI .... leider hat sich das mit dem Ölverbrauch bemerkbar gemacht... seit ich 10W60 tanke läuft mein Baby rund und braucht kein Öl von Service zu Service.... :D