PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 146 Ausfälle Kombiinstrument



kuemmel01
18.04.2013, 14:37
Hallo Leute,

ich habe mir letztes Jahr einen 146 zugelegt. Als ich ihn kaufte, zeigten sowohl Drehzahlmesser, als auch Tachometer zu wenig an (Drehzahl kam nicht über 4000 und Tachoabweichung wurde nach oben hin auch immer größer: 110 aufm Tacho, 145 real (Navi)). Der km-Zähler lief aber korrekt weiter.
Also habe ich ein gebrauchtes Kombiinstrument erstanden und dieses verbaut, alles funktionierte eine Zeit lang gut.
Ab und an habe ich aber folgendes Problem: Während der Fahrt gehen auf einmal alle Zeiger nach oben, fallen wieder runter, das km-Stand-Display ist aus. Danach startet das Kombiinstrument sozusagen neu, die Zeiger gehen wieder hoch und das Display kommt auch wieder, allerdings ist der Tageskilometerzähler genullt.
Dieses Problem tritt sehr sporadisch auf.
Beim gebrauchten Tacho führte es irgendwann dazu, dass auch dieser genauso falsch angezeigt hat, wie der originale.
Mittlerweile habe ich den nächsten gebrauchten drin, aber wieder ab und an diese Ausfälle und habe keine Lust, bald den nächsten kaufen zu müssen.
Ich habe schon die Stromlaufpläne gewälzt und dachte zunächst, dass es ein Massefehler sei und habe ein zusätzliches Massekabel innen an den Träger des Armaturenbretts geklemmt. Keine Besserung.
Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

NEO R2C2
23.04.2013, 14:52
Hallo kuemmel01 ,
Schau mal ins parallel Universum da habe ich Dir geantwortet. Bin gerade am ueberlegen, ob ich den Beitrag auch hier posten sollte.

Neo

twin
23.04.2013, 16:18
Welches Universum meinst du denn immer? Alfisti...?

Im 145er-Forum wurde ihm schon weiter geholfen.

NEO R2C2
24.04.2013, 00:08
Hallo Twin

Welches Universum meinst du denn immer? Alfisti...?
Kuemmel01 hat selbigen Beitrag in Forum bei "Alfisti.net" gepostet. Dort hatte ich auch meine Stoßdämpferfrage gestellt, aber wie kuemmel 01, habe ich keine Antwort erhalten, was mich sehr verwunderte. Denn hier in diesem Forum wurde mir problemlos und sehr konstruktiv geholfen. Für die Experten im "Alfisti.Net" Forum sind, so vermute ich, sicherlich manche Fragen zu simpel oder werden wegen ihrer laienhaften Schilderungen vielleicht etwas belächelt oder der Schwerpunkt dieses Forum liegt einfach anders Bei so komplizierten Fragen z.B. "wie decke ich Zier schrauben bei einer Felgenlackierung ab " da bekommt man reichlich Erfahrungen zugeteilt. Aber zu Reparatur Fragen ist dort vieles nur sporadisch Erfahrungen und Anregungen aber hat doch jeder. So denke ich schadet es nicht sich unter einander auszutauschen. Das ist sicherlich auch Sinn und Aufgabe dieser geschaffenen Plattformen (Foren), oder siehst du das anders Das kuemmel01 im 145er Forum geholfen wurde, das wusste ich nicht, da ich einen 155er habe und im 145 Forum so oft nicht nachlese. Hier im war seine Anfrage jedenfalls mit Null Antworten noch aktuell wie du ja selber gesehen hast und jetzt noch ist, deshalb habe ich meine Anregungen dazu gepostet. Es wäre natürlich hilfreicher, wenn kuemmel01 dazu eine Bemerkung geposte hätte das er mehrere Postings ausgeführt hat, und das sein Problem schon gelöst wurde, das vermeidet solche Missverständnisse und erspart viel Zeit für jene die gern helfen möchten und sich jetzt noch rechtfertigen müssen. Abgesehen davon wäre es nicht verkehrt gewesen die Lösung des Problems hier zu posten um vielleicht jemand anderen weiter zu helfen der ein ähnliches Problem hat oder noch bekommt.

Deshalb verstehe ich auch Deine Anfrage. Für mich ist das auch etwas undurchsichtig.

Um es noch einmal klar zu stellen:
1: mit "Parallel Universum" meinte ich nicht dieses Forum! Aber kuemmel 01 sollte wissen wo er überall gepostet hat.
2: und das kuemmel01 schon geholfen wurde war mir nicht bekannt. Schade um meine Zeit, aber vielleicht hilft es jemand anderen was ich geschrieben habe. gern gebe ich den Link dazu

Ich hoffe du als "Alter Hase" verstehst es.

gute N8 um 00,09 uhr sagt NEO

kuemmel01
24.04.2013, 15:49
Danke für die Anregungen. Bin noch nicht dazu gekommen, direkt zu antworten. Verzeihung.
Ich habe die gleiche Anfrage sowohl bei alfisti.net als auch bei alfa-power.de gepostet.
Bei alfa-power.de habe ich noch die Möglichkeit eines Wackelkontakts in der Dauerplusversorgung als Antwort erhalten. Ich habe erstmal ein neues Kabel gezogen und werde berichten.

NEO R2C2
25.04.2013, 11:08
Hallo kuemmel01,
kein Problem und wie du ja schreibst (plus Leitung) liege ich schon mit meiner Vermutung sehr nahe. Die staentigen Unterbrechungen fuehren zu Induktions Spitzen (lenzsche Regel) das bekommt den Drehspulinstrument auf Dauer nicht. Hoffe du postest noch mal ob es wirklich der Fehler war.

einen schoenen Tag wuenscht Dir

Neo

kuemmel01
29.04.2013, 07:28
Guten Morgen!
Das war wohl noch nicht des Rätsels Lösung... Gestern war es mal wieder soweit, dass ich einen Ausfall hatte. Dann werde ich das vielleicht mal mit so einem Spannungsspitzenkiller probieren. Gibt's da Empfehlungen?

PAM
29.04.2013, 11:42
Im einfachsten Fall 'ne 12-13VDC-Zenerdioden- oder Varistor-Schaltung parallel im Versorgungskreis zur Stabilisierung / Pufferung & paar Kondensatoren reinwürfeln... aber ob's das ist ... :roll:

twin
29.04.2013, 19:21
Glaub ich auch nicht.

NEO R2C2
30.04.2013, 00:55
Glaub ich auch nicht.
Aber so kann es ausgeschlossen werden und dann weiter suchen.

PAM
30.04.2013, 10:00
Jupp ...

kuemmel01
04.05.2013, 21:59
Also ein Kabelwackler schließe ich mittlerweile aus, hab über all dran rumgezerrt, nix passiert.
Allerdings hat sich heute auch der Tacho vom Kombiinstrument Nr. 3 verabschiedet, die anderen Instrumente gehen noch. Habe jetzt das Datenblatt zu dem IC, der die zeiger ansteuert, vielleicht kann ich die anderen KIs noch reparieren.
Dann werde ich jetzt wohl nochmal in Betracht ziehen müssen, dass Regler oder Gleichrichter an der LiMa kaputt sind. Das wäre natürlich voll sch.... Erstens steck ich nicht so voll und zweitens geht die ja mal richtig doof rauszubauen...

NEO R2C2
06.05.2013, 16:18
Dann werde ich jetzt wohl nochmal in Betracht ziehen müssen, dass Regler oder Gleichrichter an der LiMa kaputt sind. Das wäre natürlich voll sch.... Erstens steck ich nicht so voll und zweitens geht die ja mal richtig doof rauszubauen...

Kuemmel01, das würde ich aber erst mal versuchen auslesen (OBD o.ä.) zu lassen! Was ist denn an den Drehspulinstrument (Tacho) defekt?
Spule? E-Block? oder die Lager vom Instrument? Oder klebt die Spirale? lass das doch mal abklären, da kommst du auch erst einmal ein Stück weiter bevor es ans Arbeiten und Geld geht.

NEO

kuemmel01
08.05.2013, 15:57
Moin.
LiMa-Regler schließe ich mittlerweile aus, Spannungsabfälle von 13,8V auf 10,5V haben keine Auswirkungen, hat mir ein freundlicher Alfisti von alfa-power.de mitgeteilt, der extra dafür ein "Testgerät" gebaut hat. Es muss irgendein Problem in der Dauerplus-Versorgung am KI geben. Nun habe ich zusätzlich ein zweites Dauerplus-Kabel (kommend vom Radio-Dauerplus-Kabel (gleiche Sicherung)) oben angeklemmt. Gucken, ob das Besserung bringt. Darüber hinaus habe ich mir jetzt so einen Spannungsspitzenkiller gegönnt (<10€) und auch eingebaut.
Fehler auslesen zeigt keine Fehler.
Was ich noch überlegt habe: Wenn irgendein Relais nicht mehr ganz i. O. ist, bzw. der Kontakt nicht sauber ist, würde doch beim Zusammenbrechen des Magnetfelds in der Spule eine Gegenspannung induziert. Ob diese Gegenspannung stark genug wäre, die Dauerplus-Spannungsversorgung am KI zusammenbrechen zu lassen?
Ich wünsche Euch allen einen schönen Herren-/Männer-/Vatertag morgen!