PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fehler 21-Kopfairbarg-Fahrerseite. Airbaglampe an.



Killepitsch
14.04.2013, 12:55
Hallo miteinander, ich habe mir einen 156 Sportwagon 2.0 JTS (EZ:01.04.2004) zugelegt und seit ein paar Tagen leuchtet die Airbaglampe dauerhaft (ging an und blieb an). Ich habe den Fehler mal selbst mit FiatEcuScan ausgelesen und bekam folgende Meldung" Fehler 21 Kopfairbag Fahrerseite". Löschen lässt sich der Fehler leider nicht. Da es sich ja um den Kopfairbag handelt , brauche ich wohl nicht unter dem Sitz nach einer losen Kabelverbindung zu suchen, oder? Wie fange ich denn jetzt am besten an den Fehler evtl.selbst zu beheben? Bitte keine Antworten mit "Himmel ausbauen". Sollte ein Scherz sein:wink:. Liegen da vielleicht irgendwelche Kabel in der A-Säule die in den Kofferraum gehen? MFG Killepitsch

Schwarz
14.04.2013, 13:57
Der Fehler wird mit Sicherheit an der Steckerverbundung liegen, wie es meistens ist, ich habe im Elearn soeben nachgeschaut, leider bekomme ich das Bild nicht von der Lage der Airbaganlage... Ich denke aber eher dass der Stecker hinten ist, also C-Säule, kannst ja die A-Säulenverkleidung trotzdem mal runter nehmen, geht schnell...
Wenn du den gelben Stecker gefunden hast, dann wackelst du dran und versuchst den Fehler mal zu löschen, müsste dann gehen...
Wenn dies der Fall ist, kannst du die Batterie abklemmen, Stecker abziehen und diesen kann mal aufklappen und die beiden Kontaktösen rausnehmen, die drückst du etwas enger zusammen weil die leiern mit der Zeit etwas aus, deswegen kommt auch die Fehlermeldung...

Eddy
14.04.2013, 15:53
Richtig der Kopfairbag auch Courtain Airbag genannt wird von der C-Säule her bestückt der Stecker sollte sich oberhalb der Rückleuchte befinden
Also mal den Stecker dort abziehen und mit Kontaktspray (kein WD40 Zeugs) einsprühen und wieder zusammen stecken
dann Fehler löschen
Eventuell den Stecker noch mal mit einem Kabelbinder , oder wie Jule letztens schrieb mit einem guten Iso Band sichern.

Killepitsch
15.04.2013, 10:33
Danke für die schnellen Antworten. Werde heute Abend eure Lösungsvorschläge testen. Melde mich wieder und berichte.

Killepitsch
15.04.2013, 19:25
Danke Leute, habs tatsächlich geschafft. Musste noch den Bose Subwoofer ausbauen, da die Steckverbindung dahinter lag, aber es hat tatsächlich funktioniert. Kontaktspray, Kabelbinder und Iso Band sei Dank .Fehler gelöscht, alles wieder gut ! Nochmals Danke !!! :thumb: