PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Crosswagon besser als BMW X5 ?



q4jens
17.03.2013, 01:29
Da mein Discovery TD5 beim Freundlichen zur Ölmassage verweilt:-s, war ich heute mit dem Cross Q4 im Revier unterwegs (eigentlich ein berufsbedingter Ausnahmefall). Anlass Waldflächenvorzeigung für Forstunternehmer. Dieser mit BMW X5 im Gefolge. Zuerst vermisste ich auf ausgefahrenen Wegen die Bodenfreiheit vom TD5 und musste ziemlich kurbeln um nicht aufzusitzen. Wegesituation Schnee, Eis, Spurrinnen und bei Sonne auch Matsch. Ging soweit alles gut. Dann war ein Wegeabschnitt zu befahren mit enormer Steigung und weitestgehend geschlossener Schneedecke, weil hier der „Normalbesohlte“ wohl keine Chance hat. Der Crosswagon ging im 1. Gang absolut problemlos die ca. 150m Steigung, der X5 schaffte auch im dritten Anlauf diese Wegstrecke nicht. Das Erstaunen war riesig. Der Halter (X5) sagte mir, dass er bereits vor Befahren des Abschnittes davon ausging, das dies nicht zu schaffen sei, schon gar nicht mit einem Allradkombi, da er als Zweitwagen eine Octavia-Scout hätte und fragte allen Ernstes ob ich eine Motorsport-Offroad-Vergangenheit hätte!!![-X:??
Musste ihm aber mitteilen, dass ich beim Cross nur das Gaspedal bewegt hatte. :letsrock:

Da ich zum Crosskauf nur über das verbaute Torsengetriebe gekommen bin (wie beim Audi-Allroad, mit den entsprechend exzellenten Eigenschaften) habe ich zuhause angekommen, hierzu gegoogelt was an Bildern/Videos dazu zu finden ist.
Es gibt zum Thema Schneehang einen beeindruckenden Vergleich Allroad mit Torsengetriebe und andere Geländewagen/SUV, leider ohne Crosswagon, sowie ein Video vom Cross auf einem extremen Matschsteilhang. Die Steigung kann man in dem Moment erahnen, wenn der Cross retour nur noch am runterrutschen ist. Es ist einfach genial zu erleben, wie die Kraftverteilung bei permanentem Allrad durch das Torsengetriebe gesteuert wird.

Allroad

Vergleich Snow Climbing - BMW X5, Lexus RX300, Audi Allroad - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=Dx2mgPw33r4)

Crosswagon

Alfa Romeo Crosswagon Q4 VS. Velký lom 2. - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=o9WzIgYTIvQ)


Es ist absolut zu bedauern, das Alfa diese Strategie nicht weiter verfolgt hat oder konnte. Ein Cross der letzten Charge von 6/06 bis Schluss 07 (Euro4 plus DPF) ist im Vergleich zu Scout, Subaru, XC70 und Allroad im Ergebnis aller Kosten (Anschaffung, Unterhalt und Wartung) unschlagbar und zudem der schönste (echte) Allradkombi, der je gebaut wurde.

:-->>
Grüße Jens

Michael
18.03.2013, 04:23
Sehr cool:thumb: Ein 159 Crosswagon war übrigens offiziell eingeplant, wurde aber damals wie auch das 159 Außen- Facelift verworfen. Laut Quattroruote hätte er so ausgesehen:

41305

41306

mtbmax
18.03.2013, 08:53
@ Michael, zum glück ist´s beim 159 Q4 geblieben, finde obrige Entwürfe nicht Alfa-würdig.

Dass der Crosswagon hoch gekommen ist und der X5 nicht würde ich in erster Linie nicht uneding auf Technik Differenziale usw. schieben:

1. der X5 ist eine PROTZKARRE und kein Geländerwagen!
2. Dadurch dass der X5 ne Protzkarre ist, hat er extreme Shlappen drauf, welche im Schlamm nicht unbedingt vorteilhaft sind:

Durch breite Reifen wird der Druck auf eine große Fläche aufgeteilt und das Auto wird immer irgendwie auf dem Schlamm schwimmen! Mit schmalen Reifen hingegen wird das Gewicht des Wagens auf eine geringere Auflagefläche aufgeteilt daraus resultiert, dass der Wagen dadurch tiefer im Schlamm einsinkt. Der Vorteil ist, dass dort der Untergrund wieder härter und griffiger ist, als ganz oben drauf! Somit wird eine bessere Traktion erreicht!

Auch super zu beobachten ist das im Schnee!

Nicht umsonst fahren wir bei MTB-Rennen mit extemen Schlamm nur ganz schmale Reifen!

Grüße, Max

Vectra0815
18.03.2013, 09:47
gibts auch Bilder vom Facelift?
Denke besonders im Ö- und CH-Raum wäre die oben gezeigte Variante durchaus Verkaufsfähig gewesen...

Wolf20VT
18.03.2013, 11:41
mein Q4 war genauso hoch :twisted:

http://s14.directupload.net/images/130318/a6nd3exn.jpg (http://www.directupload.net)

q4jens
18.03.2013, 20:25
Hallo Max,
brauchst nur das Video anschaun. In dem Fall sind's nicht die Reifen...

Gruß Jens

mtbmax
18.03.2013, 21:23
Umso besser:thumb:, wie gesagt, der X5 ist kein richtiger Geländewagen!

twin
19.03.2013, 19:37
Max, der crossi fährt serienmäßig auf 225er Reifen. Ich behaupte mal das der x5 keine 245er Winterreifen drauf hatte.

mtbmax
19.03.2013, 21:52
Naja, das wissen wir nicht genau deshalb ist irgendwo weit hergeholt darüber zu Diskutieren aber 245er für einen x5 Find ich schon eher schmal... oder?

twin
20.03.2013, 00:06
Haste auch wieder recht.

Vectra0815
20.03.2013, 23:36
Es ist absolut zu bedauern, das Alfa diese Strategie nicht weiter verfolgt hat oder konnte. Ein Cross der letzten Charge von 6/06 bis Schluss 07 (Euro4 plus DPF) ist im Vergleich zu Scout, Subaru, XC70 und Allroad im Ergebnis aller Kosten (Anschaffung, Unterhalt und Wartung) unschlagbar und zudem der schönste (echte) Allradkombi, der je gebaut wurde.

:-->>
Grüße Jens

Aber hoffentlich wieder wird! Schaut ma am Montag nach NewYork...da gibts wieder nette Neuigkeiten!
Sind zwar nur indirekt aber ich denke einige können 1 und 1 zusammenzählen...

twin
21.03.2013, 00:13
Ich fange immer mehr an den Wagen zu lieben. Nur wirklich schade das er nur so wenig Anhängelast hat. Das ist echt traurig.
Meinen QV hätte ich zu gerne huckepack genommen.

q4jens
24.03.2013, 01:34
Ich fange immer mehr an den Wagen zu lieben. Nur wirklich schade das er nur so wenig Anhängelast hat. Das ist echt traurig.
Meinen QV hätte ich zu gerne huckepack genommen.

Bei dem Wetter kann man den Cross nur lieben :letsrock:!!!

Grüße Jens

q4jens
24.03.2013, 02:20
@ Michael, zum glück ist´s beim 159 Q4 geblieben, finde obrige Entwürfe nicht Alfa-würdig.

Dass der Crosswagon hoch gekommen ist und der X5 nicht würde ich in erster Linie nicht uneding auf Technik Differenziale usw. schieben:

1. der X5 ist eine PROTZKARRE und kein Geländerwagen!
2. Dadurch dass der X5 ne Protzkarre ist, hat er extreme Shlappen drauf, welche im Schlamm nicht unbedingt vorteilhaft sind:

Durch breite Reifen wird der Druck auf eine große Fläche aufgeteilt und das Auto wird immer irgendwie auf dem Schlamm schwimmen! Mit schmalen Reifen hingegen wird das Gewicht des Wagens auf eine geringere Auflagefläche aufgeteilt daraus resultiert, dass der Wagen dadurch tiefer im Schlamm einsinkt. Der Vorteil ist, dass dort der Untergrund wieder härter und griffiger ist, als ganz oben drauf! Somit wird eine bessere Traktion erreicht!

Auch super zu beobachten ist das im Schnee!

Nicht umsonst fahren wir bei MTB-Rennen mit extemen Schlamm nur ganz schmale Reifen!

Grüße, Max

Eben drum, das Gewicht macht hier auch die Quote! Da der X5 deutlich mehr wiegt wie der Allroad im Video, ist die Reifenbreite, hier konkret der Druck je Auflagefäche, eher vergleichbar. Entscheidend sind das Drehmoment und die zur Verfügung stehenden KW/Ges.-Gewicht, sowie die situationsvariable Kraftverteilung auf die kraftschlüssigen Räder/Achsen. Da hatte der X5, aber auch der Nissan keine Chance zum Torsengetriebe vom Allroad (auch verbaut im Crosswagon). Einen Hinweis zum Gewicht/kw gab bereits der Moderator im Video...
Grüße Jens