PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 156 2.0 jts sw '04



Mr.Best86
29.11.2012, 23:09
Moinsen,

habe mir wie schon in der Vorstellung geschrieben einen 156 FL gekauft.

1. Hand, Scheckheft gepflegt, 106tkm

Leider bringt das Scheckheft nicht viel wenn man ohne Öl rumfährt. Die Kurbelwellenlager haben sich also verabschiedet. Ein Kumpel hat den günstig geschossen und wieder Fit gemacht. Kurbelwelle schleifen, Übermaß Lager, Zahnriemen neu, Frisches Öl rein, läuft.... Der macht sowas öfter ist ja leider ein Problem bei einigen "Alfa Fahrern" das die Kollegen Ihr Auto nicht so richtig pflegen.

Ansonsten Technisch recht guter Zustand.
Vorderachse ist Top, Hinterachse muss ich demnächst mal die Führungslager erneuern.

Innenraum ist auch einiger Maßen gepflegt keine Großen Flecken auf der Beigen Ausstattung. Das was war konnte relativ gut entfernt werden. Leider hat der Lack doch einige Macken. Scheinbar hat der Vorbesitzer gerne unter Harzenden Bäumen gestanden, so das 3x 5-8mm Große Lackbeschädigungen habe, 2x Motorhaube und 1x Dach
Die Kofferraumklappe hatte ne Faust große Delle.

Als erstes hab ich also mal den Kofferraumdeckel getauscht. Da nix anderes einigermaßen günstig verfügbar hab ich eine vom Vorfacelift genommen. Rückleuchten hatte nen Kumpel noch da. Die war soweit i.o. und hat mich nur 130€ (inkl. Versand) in Nero 130 gekostet. Leider weiß ich mittlerweile auch warum, denn ein Kontakt der Heckscheibenheizung ist abgerissen. Da wir den leider nicht anlöten konnten (die Kupferschicht löst sich direkt bei höherer Temperatur auf) habe ich gerade leider keine Heckscheiben Heizung, muss mir noch überlegen was ich nun mache.... ;(

Was hat sich Alfa eigentlich bei den Kunststoffhalterungen der Abdeckungen gedacht!?!? Also so kake schnell wie die abbrechen, naja was solls haben sie dann wieder mitn Lötkolben angeschmolzen, hat scheinbar auch ganz gut geklappt da es nicht weiter von hinten klappert.

Dann hab ich den Karre erstmal Ordentlich vom Dreck des Vorbesitzer befreit.
Den Sicherungsfachdeckel ordentlich montiert, die Schraube in dem Ablagefach fehlt leider. Hat die manchmal jemand von euch rumfliegen und kann die günstig abgeben. Hier in der nähe habe ich leider keinen Schrotti der nen 156 da hat.

So erstmal genug Text für heute. Hier mal paar Bilder vom Kauf....

38020380213802238023

guzzi97
30.11.2012, 07:50
Sers,
ich hoffe der 156er war recht preiswert.. :)

Jaja, die Abdeckung in der Heckklappe...wenn mann vorsichtig ran geht, kann mann sie schon ohne Beschädigung abmachen.
Mein Vorbseitzer hatte heir auch kein glückliches Händchen.. :(

Bzgl. der Heizung, es gibt spezielles Zeuch, mit welchem mann die "Drähte" wieder reparieren kann, so eine Art
"flüssiges Kupfer", musste mal googlen....

Motoröl, ich hoffe Du hast dann auch gleich das 10w60 eingefüllt...nicht dass der frisch überholter Motor
wieder nen Schaden davonträgt..

Bzgl. Leder, Lack, etc. evtl. mal bei einem Autoautbereiter vorfahren und mal nachfragen..
Ich habe für die Innenreinigung (Inlcu. Leder reinigen & wieder "einölen") sowie Lack polieren & versiegeln, etc.
nur ~ 150€ bezahlt...
War die Mühe wert..denn für den Totto stell ich mich keine 8 bis 10-Stunden hinn und arbeite :)

Ansonsten wünsche ich Dir dennoch viel Spass mit deinem Schätzchen.

Mr.Best86
30.11.2012, 12:37
Jo Preis passt schon...

Ist noch 10w40. Was aber auch nix macht... Ich fahre auf Arbeit nur 5km also wird nix mit Gas geben max 3.500 u/min... 10w60 is auch nur Temperatur stabiler...

Gruß Chris...

Maddin5151
19.02.2013, 10:02
Hallo Mr Best 86,

ich fahre das gleiche Baujahr und Motorisierung, ich gebe Dir einen wertvollen Tipp !

Verkaufe den Wagen so lange die Lagerschalen noch halten !

Ich hatte aufgrund zu niedrigen Ölstandes das selbe Problem wie Du,
der Vorbesitzer hat den Motor leider nicht gepfelgt und ich mußte das jeweils 2 mal mit neuen Lagerschalen ausbaden,
Der Nachteil bei mir war, das der Motor ohne Öl zu heiß lief und der Block samt Kurbelwelle sich verzogen hatte bzw. nicht einschleifen ließ, prompt nach dem die ersten verbaut waren sie auch nach 2000 km wieder hin.

Jetzt habe ich eine ATMotor drin, hat mich mit Einbau 2500 € gekostet !

Ich habe mich zudem neuen Motor durchgerungen, weil der Wagen an sich tipp top in Ordung war bzw ist.

Zum Thema Öl, ich habe wie Du handelsübliches 10w40 in die alte maschine gefüllt, ich bin jetzt für mich zu dem Entschluss gekommen , nur noch das Öl für den neuen Motor zu verwenden,was laut Hersteller zugelassen ist, und das ist das Salina Öl und Shell 10w60 wenn es jetzt noch andere Öle gibt die die Norm erfüllen , will ich nicht ausschließen.

Fakt ist, und ich hoffe es trifft bei Dir nicht zu, das die Maschine wenn Sie einmal sauer gefahren ist, durch schönheits OPs ( Lagerschalen) nicht besser wird und ist.

Deshalb meinen Rat, wenn Du einen neuen Motor brauchst und willst, dann lass die Kupplung und den Kupplungsnehmerzylinder direkt mit tauschen der Geberzylinder kostet ca. 80 Euro wieder das Getrieb ausbauen ist vom Arbeitlohn her teuer. Wenn der Motor schonmal draußen ist, ist meine Empfehlung das mit zu machen.


Gruß Maddin

mx-stiffler182
10.03.2013, 11:46
Moin,
ich fahre meinen JTS seit 2007 mit damals 90.000km und mittlerweile hat er 190.000km auf dem Buckel, bin aber auch immer 10w60 gefahren und habe lieber 1mal öfter nach dem Öl geschaut, da er sich gerne je nach Fahrweise von dem schwarzen Gold genehmigt.
Claudio