PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fehlermeldung VDC / Hill Holder ausgefallen



Der_Elmo
13.07.2012, 09:58
Moin

mein Spider hat mich heute morgen mit der o.g. Fehlermeldung überrascht.
Liegt das vielleicht an dem anhaltendem Regen? Das irgendwo Feuchtigkeit reingekommen ist?
Oder könnte es eine Sicherung sein?

Ich hab von Technik leider 0 Ahnung:?

Gruß
Elmo

P.S.: mit der SuFu hab ich nix gefunden :-(

guzzi97
13.07.2012, 10:10
Wenn es sich um einen 939er handelt, dann liegt es zu 99% an einer schwächelnden Batterie..
Daher, Batterie prüfen / prüfen lassen und ggfls. neu aufladen, wenns nicht klappt, dann neue kaufen.

Anmerkung zu den Batterien :
Da die Batterien in den heutigen Autos mehr leisten müssen (u.a. durch die vielen Helferleins) beträgt Ihre durschn.
Lebenserwartung 4 bis 5-Jahre. "Früher", als sie fast nur zum anlassen genutzt wurden, konnten sie 10-Jahre alt werden.

Ist halt der Fortschritt..

Der_Elmo
13.07.2012, 10:15
Jap ein 939er...
Okay, das könnte natürlich sein!
Vom Alter würde es auf jeden Fall passen, da ja die EZ 2007 war...

Werd ich mir mal aufschreiben ... der Zettel für den FAH wird jedenfalls immer länger :oops:

Gruß
Elmo

Edit:
Könnte es sein, dass die Fehlermeldung "Fehler Vorglühanlage" auch damit zu tun hat?

Sunset
13.07.2012, 13:15
Hi !!
Wenn die Fehlermeldung alle nach dem starten kommen ist es auf jeden fall die Batterie !
Bei mir kommt die Fehlermeldung wärend der Fahrt VDC/Hillholder . und wenn die LuftTemp. über 20°C ist . Beim fehlerauslesen kam dann das erwachen das ein Bremsdrucksensor (wie stark man Bremst oder so) defekt ist und es diesen sensor nicht einzeln zu bestellen gibt. nur im Modul und das ding kostet ~1000 € . ich kann in diesem fall damit leben :-)

guzzi97
13.07.2012, 14:11
..jupp, auch das mit der Vorglühanlage könnte von der schwächelnden Batterie kommen.

Am besten, Batterie über WE aufladen und "testen"..sprich, wenn die Fehler dann nicht wiederkommen, lags an der schwächelnden
Batterie. d.h. in bälde gegen eine neue Tauschen, am besten dann auch gleich eine Stärkere nehmen, so ab 77AH sollte
gehen.
Denn der Winter steht vor der Tür :)

Andre
13.07.2012, 17:56
Herbst haben wir ja schon. :-)

Der_Elmo
16.07.2012, 08:49
Moin,

ich konnte die Batterie übers WE leider nicht aufladen, aber zumindest kommt die VDC-Fehlermeldung nicht mehr:grin:
Heute gehts trotzdem in die Werkstatt... da werden sie sicherlich die Batterie überprüfen:??

Gruß
Elmo

analogwarrior
16.07.2012, 08:58
da werden sie sicherlich die Batterie überprüfen:??


wenn Du sie nicht darauf aufmerksam machst, nicht unbedingt - wenn die Fehlermeldung nicht mehr kommt erst Recht nicht.

Allfisti
17.07.2012, 06:00
Hatte ich auch mal und sollte von selbst wieder weggehen. Fehler löschen und beim Starten darauf achten, dass die Kontrollleuchten ausgehen bevor du startest, damit möglichst wenig Spannungsdifferenzen von der Batterie ausgehen. Ggf. ein Stück fahren bevor alle Fehlermeldungen ganz weg sind.

Allfisti
17.07.2012, 06:04
Herbst haben wir ja schon. :-)

Wenn`s mit dem Wetter so weitergeht in meinem Urlaub, besorg` ich mir Antidepressiva :-(.

Der_Elmo
18.07.2012, 08:01
Guten Morgen :winkewinke:

Gestern Nachmittag habe ich meine Bella frisch gewaschen wiederbekommen :-D

Um den Tempomat, der sporadisch ausfiel, zu reparieren wurde ein Kabel ausgetauscht - funktioniert bisher einwandfrei!
Das klappern im Motorraum beruhte auf einem losen Ölschlauch, welcher befestigt wurde - klappern ist weg!
Und, wie hier ja auch vermutet wurde, kamen die Fehlermeldungen durch eine schwächelnde Batterie, daher haben sie eine neue, stärkere Batterie eingebaut - es kam keine Fehlermeldung mehr!

Rechnung habe ich nicht, da ich das Auto ja erst vor ein par Wochen gekauft habe und gleich nach ein par Tagen die Fehler gemeldet habe...

Bin also wieder mal zufrieden mit meiner Werke:-->>


Gruß
Elmo

analogwarrior
18.07.2012, 09:32
Bin also wieder mal zufrieden mit meiner Werke :-->>


na, endlich mal wieder einer33414

... die Achillisferse des Alfa ist ja leider sehr häufig die Werke. :|

Der_Elmo
18.07.2012, 09:47
Ja, das habe ich hier leider auch schon mitbekommen!

Allerdings hatte ich bei meinem FAH und dessen Werkstatt noch keine Probleme ...
Noch nie zuviel bezahlt oder unzufrieden nach Hause gefahren...:-D

Gruß
Elmo

Allfisti
18.07.2012, 10:05
... gute Werken kann man auch beim Namen nennen. Kann sein, dass ich demnächst nach Hannover ziehen muss. Dann kann es auch für mich interessant sein.

Der_Elmo
18.07.2012, 11:26
Autohaus Richter in Einbeck ... (da wo dieses eklige Bier herkommt)
Also von Hannover aus die B3 runter so ca 60 Km oder so ... natürlich abhängig von Wo in Hannover :-D
A7 geht natürlich auch :-D

Laut dem Verkäufer sei das Autohaus wohl Deutschlandweit bekannt:roll:

Gruß
Elmo

Riesling
15.01.2015, 21:35
Hi Leute,
hab seit gestern auch das erste mal Probleme mit diesen Fehlermeldungen. Außer wenn der Motor nicht auf anhieb startet sondern am Anfang kurz "ruckelt" (da glaub ich meine Batterie schon ziemlich am Ende ist) leuchtet kurz ein ABS Fehler auf, aber sobald der Motor wieder normal läuft ( 3-4 sec.) verschwiendet der Fehler wieder.

Nun zu meinem Problem Nr. 1 :arrow:: Wenn man den Schlüssel reinsteckt ist meistens noch alles normal, aber sobald man den Motor MIT BETÄTIGTER BREMSE und nicht dem Kupplungspedal starten will hüpft der Schlüssel wieder raus, alle Lichter erlöschen und das dunkle Display zeit: Diebstahlsicherung nicht verfügbar.
Startet man den Motor duch betätigen des Kupplungspedales läuft der Motor normal, aber es erscheint sofort die Meldung: Diebstahlsicherung nicht verfügbar!
( manchmal kommt die Meldung auch bei eingeschalteter "Zündung" ohne Startversuch... )

Problem Nr. 2: Nach dem Wegfahren mit der nervigen Diebstahschutz Meldung geht ca. 1km alles gut, dann kommt ein Warnton und die Meldung VDC nicht verfügbar erscheint. Es funktioniert auch wirklich nicht - ausprobiert :mrgreen:
Wenn das Auto länger steht kann man länger fahren bis die Meldung erscheint, wenn man gerade gefahren ist und nach ein paar Minuten erneut startet kommt die Meldung gleich nach dem Start..

Problem Nr. 3: Nach dem die VDC Meldung erscheint, folgt sofort die Hill Holder Meldung.

Glaubt ihr wirklich das es nur an einer schwachen Batterie liegt?
Bei laufendem Motor müsste es doch egal sein :-s
Hab sie heute aufgeladen, mal sehen ob die Fahrt zur Arbeit morgen eine Fehlerfreie wird :popcorn:
In anderen Foren liest man ja die wildesten Ursachen: mit Kurzschluss in den Bremsleuchten, über gebrochender Kupplungspedalfeder oder Bremspedalsensor.

OliBo
15.01.2015, 23:01
Erstmal eins nach dem anderen...
Bei getretener Kupplung muss der Anlasser das Getriebe nicht mitdrehen, zieht also weniger Strom.
Tausche erstmal die Batterie und sieh dann weiter.

fabrim
15.01.2015, 23:06
Dies sind alles Fehlermeldungen die bei niedriger Batteriespannung auftreten. Die Systeme haben direkt nichts miteinander zu tun. Der Tatsache das diese auch bei laufendem Motor kommen würde ich mal die LIMA testen ob diese noch ihren Dienst ordnungsgemäß leistet. Wenn ja dann liegt es definitiv an einer schwachen kaputt gehenden Batterie. Schon oft gehabt.

Riesling
16.01.2015, 08:50
Ok, erstmal Danke.
Wie soll ich die LIMA testen? Ob sie im Betrieb ihre Generatorspannung von ~14V liefert?
Wenn sie das macht müsste ja eine schwächelnde Batterie bei laufendem Motor egal sein :-s

fabrim
16.01.2015, 12:18
Ja genau. Wenn die Batterie zu leer ist dann nicht. Dann brauchen die Steuergeräte ein wenig Zeit bis diese wieder aktiv werden. Das würde das auch erklären.

Riesling
16.01.2015, 18:55
Hab heute die Batterie gegen eine neue mit 77Ah getauscht, Zündung ein und kein Fehler mehr.
Doch nach 10km wieder das böse Erwachen, alle Fehler leuchten wieder auf.

Aber was mir heute aufgefallen ist, meine Bremsleuchten leuten die ganze Zeit, egal ob ich auf der Bremse stehe oder nicht!
Denk es liegt an einem defekten Bremslichtschalter?? :down:

OliBo
16.01.2015, 19:07
Defekt oder vielleicht auch falsch eingestellt - wenn man den einstellen kann.

Riesling
16.01.2015, 19:18
Wo sitzt der Bremslichtschalter? :-s

OliBo
16.01.2015, 19:31
Unten am Bremspedal, nahe dem Drehpunkt.

Riesling
16.01.2015, 20:31
Ok werd ich mir mal anschauen und ggf. richten, danke :-D

Satansbraten
17.01.2015, 18:57
...wenn die beiden Fehlermeldungen während der Fahrt auftreten, hat es mit der Batterie nichts zu tun...hat mein Spider in 5 Jahren mehrfach angezeigt und die Batterie war iO...beim Neustart waren die Fehlermeldungen weg :winkewinke:

kal_el
28.11.2016, 13:37
Hallo, ich muss den Thread mal wiederbeleben !
Selbiges Problem wie oben beschrieben.
VDC - Hill Holder- ABS Meldungen.
Batterien hab ich 2 Stück durchgetauscht. Lima lädt mit 14,3 Volt.
Es gibt verschiedne Szenarien.
Meldungen kommen
1. Gleich beim Schlüssel reinstecken.
2. Nach dem Anlassen, egal ob mit Kupplung oder Bremse
3. Erst während der Fahrt.
4. Erst, während man mal für 2 min an der Ampel steht
5. Mehrmaliges Schlüssel rein-raus und es bleibt dann weg (kommt aber dann zu 50% während der Fahrt wieder)
6. Ging auch schon öfters während der Fahrt von selber weg.
7. Habe schon paar mal bei "leichtem" Bremsen dieses " Schnarren" des ABS gehört.
8. Bei feucht nassem Wetter ist es besonders schlimm . bei warmen Sonnigem sehr selten.

Cruise Control funktioniert ... kann ich den Bremslichtschalter ausschliessen?
Fehler ist keiner hinterlegt.
Verschmutze ABS Sensoren?
Frage ist, was kann ich als Laie selber machen, bissl rumschrauben geht ja noch . Aber wo am besten anfangen ?

Andre
28.11.2016, 14:01
Massepunkte prüfen und die Anschlüsse an den Batteriepolen, ob sie fest sind.

kal_el
28.11.2016, 14:35
gibt ja etliche massepunkte :(
die erstmal finden
wo speziell is der von ABS ?

Schokomanu
29.11.2016, 22:02
Fang doch mit den großen an, ja und denen die du siehst und an die du dran kommst. Und dann schau mal, ob es weg ist.
Beim 159 war ja auch noch etwas mit zusätzlicher Masse verlegen.
Aber bitte jetzt nicht damit beginnen, sondern erstmal vorne anfangen. Das Kabel ruhig zusätzlich, das ersetzt aber nicht die andere Arbeit, bestenfalls verschriebst du sie damit.

Fabrim und vonLeon wissen da bestimmt alles,sicher viel besser als ich. Nur kochen die auch mit Wasser, lassen dich also wie die vor mir und ich auch mit den Massepunkten beginnen

HTC One M9

vonLeon
29.11.2016, 22:21
So richtig böse verkeimt eigentlich nur der Massepunkt der auch Masse in die Karosse schickt. Das Dicke Kabel an der Batterie, abklemmen, eine Zeitung, Handschuh oder was auch immer, nicht leitendes Material zwischen Pol und klemme packen.

Das 20cm lange Kabel verfolgen, 13 Stecknuss mit Verlängerung und die Schraube lösen, das ganze dort schön Reinigen und weiter beobachten.

Autoschlüssel ist dabei ausserhalb vom Auto und nach dem Batterie anklemmen den Dicken noch 2Minuten in ruhe lassen.

kal_el
30.11.2016, 01:20
Pole der Batterie heut gereinigt und die schellen kurz vor der arbeit, das wars schon mal nicht :)
morgen dann an den massepunkt der Batterie.
Hab auch mal den Staksen am Bremslichtschalter rausgezogen, das wars erstmal auch nicht.
Bringt es was diese Scheibe.. wo der ABS-Sensor dranliegt zu reinigen, die sehn ziemlich verdreckt aus.

Danke schon mal

Ah ja .. um ABS auszulesen, braucht man den grünen Stecker, right? Hab ich leider nicht :(

Hallodrii
01.12.2016, 02:25
Hatte letztens das gleiche Problem aber direkt an der Ampel.. dann noch die Meldung Partikelfilter verstopft (wie das ohne filter gehen soll muss mir mal wer erklären ;))

bei mir wars die Batterie. Aber die hast du ja schon durchgetauscht.

von 800A nur noch 120 verfügbar. und dann war noch eine falsche Batterie verbaut!(Start-Stop-Au***atik-Batterie)

Dann noch gleich auf eine größere aufgerüstet :D

kal_el
04.12.2016, 18:42
so,
nochmal danke an Hallodrii :winkewinke:

war heut bei ihm auf die schnelle, und er hat mir das ABS -Zeugs ausgelesen.

hab mal das Foto geklaut das du mir geschickt hast :D
92289
Drehzahl -Sensor.... ich dachte an ABS-Sensor, ist das nicht sie selbe Stelle da an der Achse?
Die Erklärung unten kann ich leider nicht entziffern .

vonLeon
04.12.2016, 18:53
Es gibt nur einen Sensor, Raddrehzahl wird ausser ABS auch für ESP, Traktonskontrolle etc verwendet. Von daher ist ABS Sensor Überholt.

Das könnte an einem verkeimten Kontakt liegen in der Steckverbindung, im Radhaus nahe der Bremsleitung.

Den Stecker Reinigen mit einer Zahnbürste und dann erst versuchen zu öffnen. Mit Interdentalbürsten und Wattestäbchen die Kontakte reinigen.

Vielleicht gehts nun wieder.

kal_el
04.12.2016, 19:03
Danke dir, grob gereinigt hab ich schon beim Winterräder montieren, hatte den Stecker auseinander, kam allerhand staub raus, und auch aussen rum voll Dreck. Aber eben nur abgeklopft, mehr nicht.
Werd ich jetzt gewissenhaft machen.
Auch ist mir eine Stelle am Kabel aufgefallen die beschädigt ist, werd ich mir auch nochmal ansehn .
Hoffentlich bleibts bei der einfachen Sache :)

vonLeon
04.12.2016, 20:23
Also, Kabel reparieren. Wasserdicht einpacken, in Sekundenkleber und Schrumpfschlauch.

kal_el
04.12.2016, 21:50
jawohl!
Zu Befehl !:shock:

kal_el
11.12.2016, 13:43
Bin nicht eingeschlafen, gab nur ein andres Prob.
Als ich am Stand- Leerlauf testen wollte ob die Fehlermeldungen kommen, ist mir einfach mal so die untere Schraube vom Keilriemenrippen -Spanner abgerissen ...Klack und weg.
Natürlich bündig mit dem Aluteil, hab den Schraubenrest aber Gott sei Dank mit einem Stemmeisen (Spitz und Scharf) ganz leicht lockern und rausdrehen können ...Sachen gibt's ...
Spannarm - Riemen - Umlenkrolle gleich neu, 115.- Euro.
Dann kanns ja hinten links mit dem ABS-Zeugs weitergehn .

Hallodrii
11.12.2016, 13:46
Immer was anderes [emoji1]

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

kal_el
16.12.2016, 17:57
so, alles gemacht was ich so machen konnte.
gereinigt , abgedichtet, rumgewackelt :D
die Meldungen kommen immer noch .

ABS- Drehzahlsensor, wie krieg ich den raus? Sitzt ja bombenfest.
gibt's ne Möglichkeit, den von hinten (da ist so ein Deckel oder Staubdeckel ) wenn man den abnimmt, dann irgendwie rauszuhebeln?
Was geeignetes in Bild und Text hab ich leider nicht gefunden im Netz.

Oder muss tatsächlich die Bremse samt Lager ab um da hin zu kommen?

Der Magnetring selbst sitzt ja wohl auf dem Lager, aber an den Sensor müßte doch irgendwie einfacher ranzukommen sein ....

Hallodrii
23.01.2017, 10:15
Schon ne Lösung gefunden ?

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

kal_el
27.01.2017, 12:30
habs vergessen zu schreiben :cry:

es war dann doch der sensor . gewechselt und flutscht wieder