PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kühler dauerhaft abdichten?



Dark-Alfa
15.05.2012, 00:24
Moin,

der ein oder andere hat es schon mitbekommen das ich probleme mit meinem Kühler habe.....

Es ist ein Zubehör Kühler der eigentlich relativ neu ist, einzig und allein eine Plastikschraube ist nach einem Jahr undicht geworden.
habe versucht es mit einem neuen O-Ring und Dirko abzudichten, leider war es nach 3 tagen wieder undicht.....
Jetzt habe ich mir Teflonband besorgt um es um die Schraube zu wickeln und endlich mal die sch*** schraube abzudichten.


Leider habe ich mit Teflonband am Auto noch nie gearbeitet und habe echt keine ahnung von dem Zeug.....


Zu Meinen fragen....


Kann ich das Teflonband am Kühler bedenkenlos nutzen um die Plastikschraube abzudichten?
Wie sieht es mit den Temperaturen aus? Hält Teflonband das aus? Wie weit ist es Temp. fest? auch im Winter?

Kann es den Kalt-Warm-Kalt-Warm wechsel auch gut ab?

Welche nachteile kann das Teflonband haben? Wie lange hält das in etwa?



grüße

Eddy
15.05.2012, 08:13
Teflonband kann zur Abdichtung genommen werden.
Beachte

Band sollte nicht nach innen über das Gewinde überstehen damit es sich nicht löst
Teflonband sehr stark aufwickeln es drückt sich stark zusammen.
Temperatur ist kein Problem ( Ich habe es früher für Dampfleitungen benutzt)

Nachteil

Wenn die Schraube nach dem andrehen etwas zurück gedreht wird, kann die Abdichtung kaputt sein
und muss erneuert werden.

Dark-Alfa
15.05.2012, 20:53
Danke erstmal für die Info......


Inwiefern nicht über das gewinde?
und wie ist es mit dem Kalt warm kalt warm problem? hölt das auch?


grüße

Etapp
15.05.2012, 21:54
29918
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte ;-)

Und wie Eddy schon sagte: schön "straff" auf's Gewinde aufwickeln mit "zug", damit sich das Band in die inneren Gewindegänge einziehen kann. Bei zuviel "zug" reißt das Band, aber das merkt man dann schon: dann runter damit und nochmal von vorn.

Teflonband-eingedichtete Gewinde NICHT zurückdrehen!!! Dabei reißt das Zeug und wird undicht!!!

Als Alternative gibt's spezielle flüssige Gewindedichtmittel, die aber nach aushärten WIRKLICH fest werden. Eine Plastik-Schraube damit eingedichtet, kann nach Aushärtung i.d.R. nicht mehr zerstörungsfrei entfernt werden.

PTFE = Teflonband benutzen wir als Dichtmittel für Ölleitungen u.a. auch bei "Außentanks", die im Winter auch unter -15°C abbekommen ohne Probleme. Und nach meiner Erfahrung hält das Zeug auch problemlos im Kühler- oder Öl-Bereich eines "normalen" Fahrzeugs.

LG
Matthias

DinoHunter
15.05.2012, 22:18
Benutze ich im Labor ebenfalls zum Abdichten. Ist chemisch relativ inert, d.h. es lösst sich mit den verschiedensten Chemikalien nicht auf und hält bis zu Temperaturen von 180°C.
Um`s Gewinde sollte man`s im Drehsinn wickeln, also genauso übers Gewinde wickeln, das es sich später schön mit eindreht, weil es sonst mechanisch verletzt wird und dann nicht so dicht hält.
Weiterhin habe ich das PTFE Band auch vor dem Benutzen etwas gedehnt, so schmiegt es sich besser an.

Etapp
15.05.2012, 23:03
Weiterhin habe ich das PTFE Band auch vor dem Benutzen etwas gedehnt, so schmiegt es sich besser an.

Wie ich schon gesagt hab: "straff" aufziehen

Noch was: PTFE-/Teflonband ist eine Chloridverbindung und führt bei Verwendung mit Edelstahl ("VA"-Stahl) zu Kontakt-Erosion.

Eddy
15.05.2012, 23:54
Inwiefern nicht über das gewinde?

Damit meinte ich daß das Teflonband nicht über das Gewinde überstehen sollte
Beispiel: Schraubengewinde ist 8 mm lang und das Band ist 15 mm breit
Das Band sollte nicht über die 8 mm Gewinde überstehen das sonst Überstehende Teile des Bandes sich lösen können

In solchen ähnlichen Fällen habe ich das Band gefaltet.

Dark-Alfa
16.05.2012, 06:52
Jungs, ihr seid einfach die besten ;)

Ihr macht mir wieder mut..... also kann der neue Kühler erstmal warten ;)

@ Etapp was meinst du mit Erosion?

Ist ja im grunde auch egal, da es nur auf Kunstoff aufgewickelt wird ;)





grüße

Eddy
16.05.2012, 07:01
Ist ja im grunde auch egal, da es nur auf Kunstoff aufgewickelt wird

Denke dran ! Gewinde muss aufgerauht werden damit das Band nicht durchdreht beim Eindrehen.

Dark-Alfa
16.05.2012, 07:12
Das könnte schwierig werden...... am besten bisschen mit der Drahtbürste oder?

panadas
16.05.2012, 07:19
Einmal "dummfragen":

Warum kann man da nicht das Zeug benutzen, was auch zum Abdichten von Wasserleitungsgewinden benutzt wird und aussieht wie festes Haar?
Gibt es alternativ keine "wasserabweisende / abdichtende" Paste?

guzzi97
16.05.2012, 07:43
..oder wie wärs mit "Loctite 272" (Losbrechmoment bei M10, 42Nm ! ), Hochfeste & Temp.Beständige Schraubensicherung bis 200 Grad ?
Hochtemperaturbeständige, hochfeste Schraubensicherung - Loctite 272 - Henkel (http://www.loctite.de/cps/rde/xchg/henkel_de/hs.xsl/loctite-produktsuche-29727.htm?iname=Loctite+272&countryCode=de&BU=industrial&parentredDotUID=productfinder&redDotUID=000001F71B)

Datt hilft, habe es auch oft an Moppeds genutzt...

Grüße

Eddy
16.05.2012, 17:35
Das ist halt Schraubensicherung aber von Loctite gibt es auch Dichtunsmasse die man verwenden kann.
Und wie Guzzi schon schreibt es ist das einfachste
Aber es wurde ja gefragt ob man die mit vorhandenem Teflonband auch abdichten kann

Gewinde aufrauhem mit einer Stahlbürste oder einem Sägeblatt.

Mit Hanf ist es bei kunststoff sehr kritisch da sich der Hand nicht stark Verdichtet und es schnell passiert ist das der Hanf das
Kunststoffgewinde sprengt.
Mit Hanf ist halt nur ganz wenig verwendet werden.

Etapp
16.05.2012, 17:39
Kontakterosion??? Wer schreibt denn so einen Blödsinn... Ach, das war ja ICH #-o. Gemeint war natürlich Kontaktkorrosion!

Nochmal zur Verwendung Teflonband: da wird das Gewinde NICHT aufgeraut. Beim Hanf (den Panadas mit "festem Haar") meint, muß dagegen aufgeraut werden - am besten mit einem Metall-Sägeblatt mehrmals quer über das Gewinde ziehen. Aber Hanf kommt hier sowieso nicht zum Einsatz, da der mit Frostschutzmitteln nicht dauerhaft abdichtet.

Der Loctite-Kleber könnte gehen, hängt aber davon ab aus welchem Kunststoff die Schraube ist. Manche Kunststoffe lassen den Kleber "abperlen".

Eddy
16.05.2012, 18:08
Nochmal zur Verwendung Teflonband: da wird das Gewinde NICHT aufgeraut

Naja kann jeder machen wie er möchte nur wenn du schon mal Teflonband auf eine kleines Kunststoffgewinde gewickelt hast
bemerkt man des es erheblich einfacher ist wenn das Gewinde aufgerauht ist.

Aber wie geschrieben jedem wie es beliebt. :mrgreen:
Hauptsache das Ergebis stimmt.

Dark-Alfa
16.05.2012, 22:49
Also dichtmasse habe ich schon probiert.... es ist nach 3 tagen wieder undicht geworden.

Teflonband habe ich jetzt um die schraube gewickelt und reingeschraubt, dazu haben ich einen noch engeren O-Ring genommen, gewickelt habe ich das Teflon band ca. 5 mal, hoffentlich reicht das, da sich die schraube ja trotzdem ziemlich leicht reindrehen lässt.

Aber gut, bis jetzt ist alles dicht, einfach mal abwarten und Tee trinken, und hoffen das es dicht bleibt......


grüße

Dark-Alfa
19.05.2012, 13:57
Der dritte Tag und bis jetzt ist alles noch dicht geblieben.....*auf-Holz-Klopf*