PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leerlaufsteller macht zicken



DennyN80
05.05.2012, 11:58
Hi,im längeren Fahrbetrieb pendelt der Leerlauf zwischen 600U/min und 1300U/min..
wenn ich ganz leicht das Gaspedal drücke dann läuft er wieder ruhig ansonsten ist er immer kurz vorm ausgehen.
Fehlermeldung kommt natürlich keine.
Ich den Regler heute mal ausgebaut und nachgeschaut..was mir auffällt ist das innen der Schieber sich sehr einfach auf und zu drehen läßt..
Meine Frage: ist das normal und erst wenn Spannung drauf ist zieht ein Magnet an oder ist da was verschlissen:??..ich kenne mich nicht ganz so mit diesen Reglern aus.
Hier noch ein Bild vom Regler29480


mfg

twin
05.05.2012, 14:57
hi denny.

ja das ist völlig i.O. der schieber muss sich schön leicht und locker hundher bewegen lassen. dein problem klingt auch nach lmm, wenn es der lls nicht ist.

Eddy
05.05.2012, 15:09
Mit einem umschaltbarem Netzteil kann man den Regler prüfen.

Netzteil z.B 3 - 12 Volt anhalten und je nach Spannung öffnet oder schließt der Leerlaufsteller mehr oder weniger

DennyN80
05.05.2012, 18:42
Ich hoffe nicht das es der Lmm ist..der ist doch erst 16 Jahre alt also fast neu..:mrgreen:
Das mit dem schaltbaren Netzteil werde ich mal probieren,wie ist denn der elektrische Anschluß davon(Leiter,Masse,Steuerleitung)?
mfg

Satansbraten
05.05.2012, 18:59
...na ja...mit 16 kann der schon mal den Abgang machen...nichts ist für die Ewigkeit :lol:

twin
05.05.2012, 19:50
Und nimm bitte einen originalen Bosch-LMM. Alles andere macht nur Probleme.

Eddy
05.05.2012, 19:57
Ich hoffe nicht das es der Lmm ist..der ist doch erst 16 Jahre alt also fast neu..:mrgreen:
Das mit dem schaltbaren Netzteil werde ich mal probieren,wie ist denn der elektrische Anschluß davon(Leiter,Masse,Steuerleitung)?
mfg

Gib mir bitte mal an welcher Alfa und welcher Motor du da hast ?
Damit ich mal nachsehen kann welche Werte dein Leerlaufsteller hat.


Ob wohl ich auch vermute das es eher am LMM liegt

DennyN80
05.05.2012, 20:25
Ihr sollt jetzt meine Hoffnungen nicht zerstören..:ueberzeug:..bitte lass es den Leerlaufsteller sein
@Lars..das kannst aber glauben das es nur Bosch Lmm gibt.den anderen Schrott kauf ich mit Sicherheit nicht.:mrgreen:
@Eddy..Alfa 145 2.0 T.S. 16V Bj 12.96,falls Du die Fahrgestellnummer brauchst kann ich die geben..
mfg


...na ja...mit 16 kann der schon mal den Abgang machen...nichts ist für die Ewigkeit :lol:


Findest Du..letztens mußte ich schon das originale Hosenrohr wechseln nach 270Tkm..nee aber mal im Ernst ich kann die Meckerei über die Unzuverlässigkeit von Alfa nicht nachvollziehen trotzdem hat es sich in manchen Köpfen festgefressen..
Das Fahrzeug hat auch nach 280Tkm uns noch nie im Stich gelassen..sollte man mal in die Adac Pannenstatistik aufnehmen:mrgreen:
mfg

Eddy
05.05.2012, 20:54
Also mit einem Netzteil funktioniert es bei diesem Leerlaufsteller nicht, das geht nur bei denen von Opel und Ford usw. mit 2 Anschlüssen.
Diese arbeiten mit unterschiedlichen Massepotenzialen , egal

Habe hier ein paar Werte die du an deinem Leerlaufsteller überprüfen solltest

2954329542

DennyN80
05.05.2012, 21:37
Eddy Du bist der Beste vielen Dank!
mfg

Eddy
05.05.2012, 21:40
Eddy Du bist der Beste vielen Dank!
mfg

Erzähle das nicht weiter :lol:

Danke

DennyN80
06.05.2012, 09:55
Nee das bleibt unter uns:mrgreen:
mfg

guzzi97
07.05.2012, 10:10
..also wenn Du den LMM ausschließen kannst, dann kanns ja nur noch die DK (schon gereinigt ? ) oder der LLS sein..
Diese "Leiterbahn" die im LLS vorhanden ist, wird mit der Zeit auch dünner, was dazu führt, dass sich der Wiederstand verändert und das
führt dann zu den Problemen.
Theoretisch müssten mann die Leiterbahn wechseln und der LLS wäre wie "neu".. :)

Viel Erfolg

DennyN80
07.05.2012, 17:07
Hi,ja die Dk ist sauber..:wink:
@Eddy ich habs jetzt mal gemessen als 1u3 hat 41Ohm,2u3 hat 21Ohm,1u2 hat 21Ohm...
Ist das noch ok oder schon defekt?
mfg

Eddy
07.05.2012, 17:22
Denke auch das der Leerlaufsteller dann noch Ok ist.
Je nach Messgerät kommt es schon zu Unterschieden
Da aber alle Werte gleichmäßig abweichen gehe ich auch davon aus der ist OK.

Hast du Batteriespannung auf Pin 2 ??

DennyN80
07.05.2012, 17:57
Das messe ich dann noch nach..mal sehen ob da was ist..
Gestern hatte er komischerweise nur ganz kurz eine Leerlaufschwankung..irgenwie bin ich noch davon überzeugt das dieses Ding ne Macke bei Betriebstemperatur hat..
mfg

DennyN80
17.05.2012, 12:17
Hi,also es lag am Leerlaufsteller,ich hab das Teil mit Bremsenreiniger ausgesprüht und seit dem läuft er ohne Mucken..
mfg

twin
18.05.2012, 11:10
Da du geschrieben hast das er sich leicht bewegen lässt, habe ich den LLS ausgeschlossen. Meist sind die Dinger völlig verdreckt, dann wäre es klar gewesen.

Eddy
18.05.2012, 20:00
Da du geschrieben hast das er sich leicht bewegen lässt, habe ich den LLS ausgeschlossen. Meist sind die Dinger völlig verdreckt, dann wäre es klar gewesen.

Dachte ich genau so :wink:

DennyN80
19.05.2012, 09:45
So wirklich super mega verdrecken können die ja auch nicht..ist ja kein Agr-Ventil verbaut:mrgreen:.
Aber ich wollte es erstmal mit reinigen versuchen bevor ich was neues kaufe..und es hat funktioniert..mal sehen wie lange es hält.
mfg

P.s. ja es hatte sich beim Ausbau wirklich leicht bewegen lassen,aber irgendwas muß da blockiert haben.