PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umbauwerke im Raum Trier gesucht



Max77
28.03.2012, 13:00
Hi,

ich spiele mit dem LPG-Umbaugedanken...
Kennt jemand ne vertrauenswürdige Werke im Raum Trier?

Habe ein Angebot für runde 3200€ 100km von hier entfernt für ne Prins-Anlage.
Ich weiß, dort wird die Geschichte wirlich perfekt erledigt, mit Einstellung von Profis aufm Leistungsprüfstand.
3200 ist aber doch ne ganz schöne Hausnummer.. dazu kommen noch 100€ für TÜV + Leihwagen + Sprit.
Also wahrscheinlich eher so 3400€. Etwas zu teuer...

redtshirt
28.03.2012, 13:15
Das ist echt teuer ich hab für die PrinsVSI inkl. TÜV 2099€ bezahlt beim GTA. Seit dem ersten Tag läuft der ohne Probleme. Bei 3400 lohnt es sich ja fast einmal durch die BRD zu fahren.
Als Tip fahr mal bei einer Gastanke vorbei und schau mal wer das so tankt und frag die wo sie ihre Umrüstung haben machen lassen und ob sie zufrieden damit sind.
Ich hab 7 Umrüster besucht und 5 davon haben mir einen Scheiss erzählt und nach Recherce haben die auch viel Mist verbaut. Am Ende waren nur 2 in der engeren Auswahl.

Max77
28.03.2012, 14:26
Hi redhsirt,

wo hast du denn Umbauen lassen?

Und wie wurde die Anlage eingestellt? Mir wurde gesagt (klar, die wollen auch verkaufen), dass einer der Gründe die Einstellung eben am Besten auf dem Leistungsprüfstand erfolgen zu lassen z.B. sei, dass man sonst quasi mit 180 über die die Bahn rasen müßte bei dem V6 um die Anlage eben auch bei hoher Motorlast einzustellen.

redtshirt
28.03.2012, 14:38
ich hab im Autogasland Süd in Hirschaid umbauen lassen. Hab den Wagen bei ihm 7 tage stehen gelassen und bin in Urlaub gefahren. Nach dem Urlaub hab ich ihn abgeholt und es hat einfach funktioniert. ER ist mit dem Wagen in Summe 60km gefahren (auch Autobahn, etc) und hat sie eingestellt. Seit dem ersten Tag musste nix nachgestellt werden aber schneller als 220 bin ich auf Gas noch nicht gefahren. Fahre meistens mit 180 bei freier Strecke. Es gibt glaube ich auch schon vorgefertigte Einstellungspro**** für die PrinsVSI, daher soll sie auch einfach zum einstellen sein. Wenn die mit Prüfstand einstellen ist das optimal aber bei allen Umrüstern wo ich war hatte keiner einen Prüfstand. Wenn die auch die Wartung und Feineinstellung machen in dem Betrieb würde ich günstig bei einem ordentlichen Umrüster umrüsten lassen und die Wartung und ggf Feineinstellungen bei denen machen lassen. Aber bei mir musste nix nachgestellt werden. Er hatte auch schon einige 3.2er umgerüstet.

Eddy
28.03.2012, 14:54
Das ist der Optimal Fall das an der Anlage nichts nachgestellt werden musste.
Und es ist sicher von Vorteil wenn der Umrüster den Motor kennt.

Aber es ist trotzdem ein Vorteil den Umrüster in Relativer Nähe zu haben.
Falls doch etwas nachgestellt werden sollte oder ein Grantiefall vorkommt.
Dann muss nicht mehrere Hundert Kilometer gefahren zu werden um dies zu lösen.

Du kannst auch hier nach Umrüstern in deiner Nähe suchen

Gas-Tankstellen.de (http://www.gas-tankstellen.de)

Und in diesem Forum gibt es einiges zu Autogas und Umrüstern zu lesen.

LpgForum (http://www.lpgforum.de)

redtshirt
28.03.2012, 14:59
einfach mal an einer Gastanke die Fahrer fragen. So kommst du schon zu einem guten Umrüster.

Max77
28.03.2012, 16:01
Das mit der Gastanke ist ne gute Idee.
Die beiden Links kannte ich schon Eddy, aber danke. Hab mich auch schon da umgeguckt, aber noch nix wirklich informatives für mich entdeckt.

Habe jetzt nen Umbauer mit sehr guten Referenzen im LPG-Forum (der Typ ist selbst Moderator dort) ausgemacht, allerdings 450km weit weg.
Der macht das ganze wohl für 2400€ bei ner Prins-Anlage und ne OMVLgibts für 2000.
Ist halt natürlich ein Stück weg und das gefällt mir eigentlich auch nicht.

Aber auf irgend eine Werke hier einlassen... gibt leider zu wenig Rezensionen für meine Gegend.
Ich werd heute mal noch bei meiner Werke nachfragen, wie dort die Erfahrungen mit Gasumbauten sind, ob die nen guten kennen und ich wollte auch mal bei TÜV und DEKRA nachfragen, wie deren Erfahrungen mit Umbauern in der Gegend sind.