PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Turbo auslaufen lassen.



mtbmax
27.03.2012, 20:18
Einen schönen guten Abend wünsche ich.

Ich habe mir gerade wieder mal aus Langeweile eine folge Grip reingezogen dabei habe ich bei 19:05 das da gesehen:
GRIP - Dets Japankracher - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=XADCTXkHfvQ&list=UUKrWAYhBkuLUnWMim1xhKeg&index=1&feature=plcp)

Der lässt nach dem ausschalten den Motor noch an, um den Turbo auslaufen zu lassen.

Ist das irgendwie machbar ohne riesigen Aufwand und bringt das überhaupt was?

Sell ich mir das irgendwie doof vor, wenn man Stress hat, anhält, Motor ausschaltet, und den Gang drinnen lässt. Was dann passiert weiß ja jeder.
Bzw. kann man den Wagen nie ohne die Handbremse zu ziehen so stehen lassen.

Grüße Max

jule
27.03.2012, 20:27
nen Turbo sollte man immer "kalt laufen" lassen - erhöht die Lebensdauer des Turbos ungemein ;-)

Satansbraten
27.03.2012, 20:30
Turbos müssen "warm" und "kalt" gefahren werden...Turbo-Timer sind so weit ich weiß in Deutschland nicht erlaubt...schon aus Versicherungsgründen... :wink: ..und ja es bringt was den Turbo nachlaufen zu lassen bzw. runterzukühlen, verhindert Verkokung am Lader/Lagerschaden usw. und erhöht somit die Lebensdauer des TL wie Jule schon geschrieben hat...Du brauchst halt mit so nem Timer nicht 2 min im Auto sitzen bleiben...und der Gang darf natürlich nicht drinne sein...logischerweise...es reicht aber auch, den die letzten paar Meter gemächlich zu fahren vorm Abparken und nen Minütchen im Stand laufen lassen :wink:

mtbmax
27.03.2012, 20:36
Turbo-Timer sind so weit ich weiß in Deutschland nicht erlaubt...schon aus Versicherungsgründen... :wink:

Wohne zwar in Italien, aber dennoch interessiert es mich: wiso?

Ist das irgendwie an einer 156 machbar ohne astronomischen Aufwand??

Satansbraten
27.03.2012, 20:45
Turbo Timer (http://de.wikipedia.org/wiki/Turbo_Timer)

..ich denke, das kann man sich sparen...einfach ne halbe bis 1 min im Stand noch laufen lassen sollte kein Ding sein :wink: und reicht völlig aus

..in D darf ich Kfz nicht im Leerlauf/Stand warm laufen lassen also dann sicher die Turbos auch nicht kalt :lol: wegen der Umwelt :??

Luigi156V6
27.03.2012, 20:54
ich hab dabei einfach ne Zigarette geraucht und gut ist :D

Satansbraten
27.03.2012, 21:01
Fassen wir zusammen...Turbos sollte man eine Zigarettenlänge lang nachlaufen lassen....als einfache Empfehlung mal in den Raum geworfen :totlach: :prost2:

mtbmax
27.03.2012, 21:02
ich hab dabei einfach ne Zigarette geraucht und gut ist :D

Klar, aber 1. bin ich nichtraucher :lol: und 2. habe ich nicht immer die Zeit dazu, bzw vergess es einfach wenn sowas ganz einfach machbar wäre fände ich das doch sehr praktisch.. :)

Satansbraten
27.03.2012, 21:06
...ich google jetzt nicht für Dich nach den Dingern :lol: :wink: ...mein Guter weiß da mehr dazu...aber der betreibt grad Extrem-Couching :lol: der wird sich sicher noch dazu äußern, wenn sein Dornröschenschlaf vorbei ist :totlach: ..ich bitte um GEDULD :lol: :wink:

Luigi156V6
27.03.2012, 21:10
Klar, aber 1. bin ich nichtraucher :lol: und 2. habe ich nicht immer die Zeit dazu, bzw vergess es einfach wenn sowas ganz einfach machbar wäre fände ich das doch sehr praktisch.. :)

Dann Eben mim Handy 5 minuten auf Facebook mit der Liebsten Schreiben :DD

Davon abgesehen nimmt man sich die Zeit ;)
mir wars egal wo ich den Turbo nachlaufen lassen hab
Zigarette an und gewartet ;)
wenn die anderen gestresst haben dann gabs Blaue Flecken :P

Satansbraten
27.03.2012, 21:19
"King Julien" ist erwacht und hat Kopfschmerzen :totlach::popcorn:

guzzi97
27.03.2012, 21:31
aaaaaaaaaaaaaalso,
Turbo nachlaufen lassen, steht alles in der BDA :)

Nach eine BAB fahrt, sollte mann auf dem Parkplatz ~ 2min noch den Motor im Stand laufen lassen..
Ebenso wennd er Motor kalt ist, sollter der "turbo" nicht gefordert werden.
Wer aber "normal" den Motor warm fährt, hat kein Problem mit dem Turbo.

Daher bin ich mal gespannt, wie die neuen "Downsizing" Motoren halten..die "Frau" von nebenan
hat bestimmt kein Bock, vor dem Friseur noch 2min den Motor laufen zu lassen..

Bin echt gespannt, wieviele der "kleinen" Turbomotoren hoch gehen..

Grüße, der immer darauf achtet, dem "Turbo" Zeit zum abkühlen lässt..und das schon seite dem ersten Turbodiesel.. :)
dem 525 Tds :) :)

mtbmax
27.03.2012, 21:36
Ich werde mir das überlegen.. kenne eigendlich Niemanden der das macht auser mir, und das auch nur wenn ich Zeit dazu habe, vielleicht bau ich so ein Teil ein, auf jedeFall werde ich mich informieren... und in der zwischenzeit den Turbo immer auslaufen lassen ;D

Satansbraten
27.03.2012, 21:39
@Guzzi...man kann jetzt schon den "TL-Wechsel-Trend" erkennen... :lol: :wink: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen :!:

Wolf20VT
27.03.2012, 21:41
die Turbotimer sind doch einfach einzubauen, die kommen mit in "Zündschlüssel Kreislauf " Das Wegfahrsperrensignal braucht das Steuergerät ja nur beim starten.ist im grunde genommen nichts anderes als ein Zeitrelais das dazwischen gehängt wird
braucht man eigentlich nicht wirklich, weil der sich im Stand kaum abkühlt ohne Fahrtwind, einfach den letzten gefahrenden Kilometer das Vollgas durch Halbgas ersetzten, das ist am effektivsten.

gibt natürlich auch situationen wo man nicht dazu kommt, wie mir das des öfteren mit unseren Firmenfahrzeugen passiert :lol: du fährst schön auf der Autobahn und musst dringend pissen aber es kommt einfach kein Parkplatz :mrgreen: dann heißt Vollgas bis zum nächsten Parkplatt, dort ne Vollbremsung hinlegen, Tür aufreißen und sprinten zum Scheisshaus :totlach:in solchen Fällen gibts kein Nachlaufen

Finn
27.03.2012, 22:03
Da ich eh in einer verkehrsberuhigten Straße wohne, wo man ja eig langsam fährt. Zusätzlich wende ich dann immer noch auf der Auffahrt um dann vor der Hecke zu parken, dabei vergehen eig immer 2-3 Minuten, Zeit zum durchatmen :P

jule
27.03.2012, 22:11
ich fahr meistens im "n" Modus los und schalte später dann auf "d"- hilft auch wirtschaften beim Warmfahren

Wolf20VT
27.03.2012, 22:22
ich scheiss jetzt sowieso drauf, da dieses jahr eh ein deeeeeeeeeeeeeeeeeutlich größerer Lader reinkommt :mrgreen:

Luigi156V6
27.03.2012, 22:25
Scheißhaus... :totlach:

Wolf20VT
28.03.2012, 07:01
:mrgreen:

mtbmax
28.03.2012, 08:03
:lol: wegen der Umwelt :??

ich glaube aber kaum dass der Umwelt geholfen wird, wenn reihenweiße Turbos flöten gehen ;)

franz
03.06.2012, 14:27
Dass man einen Turbo im heißen Zustand nachlaufen lassen soll,
habe ich schon gehört, aber meistens fährt doch eh niemand von
der AB ab und stellt den Motor dann gleich ab.
Zwischen AB und zu Hause liegen doch eh meistens ein paar
Kilometer und das muss doch reichen.

Marten
03.06.2012, 14:42
Aber auf der AB-Tankstelle passiert das häufig.

franz
03.06.2012, 14:50
Aber auf der AB-Tankstelle passiert das häufig.

Das stimmt schon, aber wer auf der SB-Tanke sein Geld verpraßt
ist selbst schuld. Lieber mal ne Abfahrt und in einem Ort tanken!

guzzi97
04.06.2012, 10:22
Aber auf der AB-Tankstelle passiert das häufig.
..oder einfach nur mal zum "Pinkeln" oder "Pause" machen...

Bin mal gespannt, wie lange die "Downsize" Turbo-Benziner leben...

Die "alten" Turbo-Motoren (Lancia Integrale, etc.) liefen teilweise nach abziehen des Schlüssel noch ~ 30.sec. nach .zum wohle des Turbos..

mtbmax
04.06.2012, 11:32
Bin mal gespannt, wie lange die "Downsize" Turbo-Benziner leben...

Die "alten" Turbo-Motoren (Lancia Integrale, etc.) liefen teilweise nach abziehen des Schlüssel noch ~ 30.sec. nach .zum wohle des Turbos..

Laut meinem Mechaniker schlagen sich die recht gut bisher, das überrrascht mich persönlich ein bischen.

Ich bin noch ziemlich jung daher habe ich diese Generation verpasst, aber wie war das wenn jemand vergessen hat den Gang raus zu tun beim abstellen?? :??

Grüße Max

analogwarrior
04.06.2012, 14:10
denke mal die wurden dann über den Leerlaufsteller au***atisch in den Leerlauf geschaltet. :wink:

actionandi
04.06.2012, 14:18
Nur kurz zur Erklärung, weils hier nicht steht (oder ich habs übersehen):
Das heiße Öl in den Turbos muss sich erst abkühlen, da es sonst in den Kanälen verkohlen kann und dann kein korrekter Ölfluss mehr herrscht.
Daher sollte man einen Turbomotor kalt fahren, bzw sollte man eh jeden Motor kalt fahren, aber den Turbomotor eben auf jeden Fall. Dem macht es mehr aus, wenn man es nicht beachtet.

mtbmax
04.06.2012, 14:27
@ actionandy

kühlt sich das Öl in diesen 1-2 min. nachlaufen so schnell ab, dass es reicht die Lebensdauer des Turbo zu erhöhen? Und was ist wenn ich Fahre, den Motor kurz abstelle, (z.B. Bahnübergang) das Öl noch warm ist und ich wieder weiterfahre? Dann bedarf es einem Nachlaufen eigentlich nicht oder?

Grüße Max

actionandi
04.06.2012, 14:31
Nein nein, wenn du nach 5 Minuten wieder weiterfährst, ist es egal. Wichtig ist nur, wenn du das Auto abstellst und er KOMPLETT abkühlt, ihn vorher ein wenig kaltlaufen zu lassen.
Es dauert ja einige Zeit, bis das Öl wieder kalt ist.

Also du stellst das Auto für die Nacht ab--> kaltfahren bzw nachlaufen lassen.
Du machst nur n paar Minuten Pause--> Egal :)

mtbmax
04.06.2012, 14:34
Ok genau das wollte ich wissen,:wink:

Nochmal zu meiner ersten Frage: Die meisten hier, schreiben von 1-2 min. nachlaufen lassen reicht das? Ist das Öl dann ausreichend abgekühlt?

actionandi
04.06.2012, 14:38
Wenn du den ganzen Heimweg durchheizt würde ich eher so 10 Minuten nachlaufen lassen.
Wenn du aber die letzten km sachte angehen lässt, sollte es komplett ohne gehen.

analogwarrior
04.06.2012, 15:02
mache ich auch so - die letzten 5-10 km. Landstraße fahre ich nach meiner Vollgasorgie einfach lockerer, aber ich hab ja auch keinen Turbo, da ist das ja eh nicht ganz so dramatisch.

Satansbraten
04.06.2012, 15:49
Es geht darum, daß bei Abstellen des Motors das Öl nicht mehr zirkuliert...würde ich nach ner Vollgasfahrt sofort abstellen, bleibt das Öl im glühend heißen Lader und verkokt dort...diese Ablagerungen führen zu Laderschäden...also nach ner Vollastfahrt sollte man nen Turbo noch eine Weile gemächlich bewegen vor dem Abstellen und im Stand kurz nachlaufen lassen, dann sind Öl und Lader halt in einem "normalen" Temperaturbereich :wink: ...genauso wie die Abgastemperatur

Marcel
04.06.2012, 16:55
Satansbraten sagt es, und das ist der Knackpunkt.

Nicht das Öl muss sich abkühlen, der Lader muss sich abkühlen!!!
Grob geschätzt verliert das Öl in einer Minute Stand vielleicht 2 Grad.

Wenn der Lader aber kurz vor der Glut steht, dann reichen 2 Minuten schon aus, um in den grünen Bereich zu kommen.

Das ist aber wirlich nur dann nötig, wenn der Lader vorher ordentlichst rangenommen wurde.
Nach jeder Kaffeefahrt nachlaufen lassen halte ich für nicht nötig.

Übrigens: einige Hersteller (MB z.B.) haben mittlerweile separate Ölkreisläufe für die Turbos, die nach dem Abstellen des Motors noch einige Zeit durch eine Elektropumpe betrieben werden.

SelespeedDriver
04.06.2012, 18:28
Beim Peugeot RCZ 1.6 Turbo mit 200PS wird der Turbo sogar per Wasser gekühlt, das weiß ich daher, weil mein Kollege der son Teil fährt, letztens genau deswegen keine Leistung mehr hatte, die elektrische Pumpe dafür war nämlich defekt und so hat die Kiste dicht gemacht.

mtbmax
04.06.2012, 19:23
... und schon sind wir wieder beim Thema Downsizing :-D