PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ölwannen und Ölthread die 1000.



Aldo
08.03.2012, 17:46
so lange die ölwanne heil bleibt is alles im grünen bereich :D

zove156
08.03.2012, 21:32
ach und selbst wenn :p
Auto Krämer is ja umme Ecke :p ;)
Und ausserdem hat sich meine alte Karre kurz vorm Exitus langsam mit den gelben Engeln so gut angefreundet :D ! Langsam muss ich Angst kriegen das die mir nich die Mitgliedschaft kündigen O.o haha :D !

Aldo
08.03.2012, 21:34
hehe ich hab auch noch ne ölwanne fürn 2.0 TS 16V vorrätig... ;)

zove156
08.03.2012, 21:47
Siehste
Der Aldo hat sogar n gut sortiertes Lager :p
Mit Teilen am Lager die man ab und an mal braucht :p :D ! Kann sich jede Niederlassung ne Scheibe abschneiden :p haha :D

Dark-Alfa
09.03.2012, 04:07
so lange die ölwanne heil bleibt is alles im grünen bereich :D


Jetzt mal ganz blöd gefragt......

ich mein ich war bis jetzt noch nie auf der NOS...... aber wieso sollte da die Ölwanne kaputt gehen??

Aufsetzen werde ich da wohl kaum oder?



grüße

Aldo
09.03.2012, 07:18
du nicht, ich schon...

und nicht zu vergessen an ölbindemittel wurde auch nicht gespart... 225kg haben die verbraten...
hier das ergebnis... ursache war der übergang zwischen den beiden reihen betonplatten im kleinen karussell...
1705317054
es waren wohl 2.5 km nordschleife voller öl :grin: wundert mich dass ich noch so weit gekommen bin mit vollem öldruck wenn man sich das loch in der wanne mal so anguckt...
hier noch eine skizze wo es passiert ist und rot markiert meine ölspur :wink: (hinweis: ab der abfahrt von der nordschleife stimmt die größenskalierung nicht mehr, der schotterplatz is ja direkt an der zufahrt...)
17055

Dark-Alfa
10.03.2012, 00:25
Das sieht ja mal richtig krass aus..... hats der Motor überlebt?


grüße

Aldo
10.03.2012, 07:56
aber sicher, is doch n 2.0 TS 16V, die sind robust ;)
hab den motor trotzdem komplett überholt (über 200000km und über 3 liter öl auf 1000km bei vollgas :D)

Dark-Alfa
10.03.2012, 09:09
Naja ob die TS Motoren Robust sind..... ich hab da was anderes gehört.... vorallem sind die TS Motoren nicht dafür berühmt die besten Pleuellager zu haben ;)

SelespeedDriver
10.03.2012, 09:30
blabla, alles Gerede, mit dem richtigen Öl passiert da nix, wenn man ein bisschen Obacht walten lässt ;-)
Ein Ölkühler ist allerdings highly recommended beim 2.0 TS 16V, denn >130° Öltemperatur sind im Sommer keine Seltenheit bei Vollgas :-)

Dark-Alfa
10.03.2012, 09:45
was heißt denn für dich "wenn man ein bisschen obacht walten lässt" ??


Du sagst gerade selber indirekt das das Öl im Sommer zu heiß werden kann und die schmierung nicht mehr gewährleistet ist und man einen Ölkühler nachrüsten sollte, da der TS anscheinend im Sommer nicht Vollgasfest ist.


sehe ich das falsch?

SelespeedDriver
10.03.2012, 09:50
bei 10w60 ist das eigentlich kein Problem, der Ölverbrauch steigt dann etwas.

Mit obacht meine ich halt nicht kalt treten, keine 200-300km Knallgasfahrten über die Bahn usw.
Das ist aber alles bekannt, ausserdem hier OT und deswegen ist jetzt schluss :-)

Dark-Alfa
10.03.2012, 10:06
Ok, aber dazu will ich noch eine sache loswerden.....

ich denke 100km knallgas fahren ist für den TS auch schon hart an der grenze, und mit 10W-60 ist der Ölverbrauch gesunken..... nach 10.000km gerade mal 600ml.....


so jetzt ist schluss ;)

Aldo
10.03.2012, 17:44
was heißt denn für dich "wenn man ein bisschen obacht walten lässt" ??


Du sagst gerade selber indirekt das das Öl im Sommer zu heiß werden kann und die schmierung nicht mehr gewährleistet ist und man einen Ölkühler nachrüsten sollte, da der TS anscheinend im Sommer nicht Vollgasfest ist.


sehe ich das falsch?

ja, das siehst du falsch... mein 155 hats doch bewiesen. ohne ölkühler. 20000km vollgas... ;)
obacht walten heißt:
- vernünftig warmfahren
- ölstand beachten
- 10W60 alle 10000km wechseln

mein 155 ist nicht nur einmal 100km am stück vollgas gefahren (naja ok, man muss zwischendurch immer mal wieder vom gas wenn man auf nen langsameren aufläuft...

Dark-Alfa
10.03.2012, 20:15
Hmm.... ich bin mir da nicht so sicher..... ich habe da andere sachen gelesen.....

vielleicht haste mit deinem TS einfach nur glück gehabt ;)

Ich kenne keinen TS, der so misshandelt wird und das auch noch überlebt ;)



grüße

Aldo
10.03.2012, 20:24
doch, einen! ;)

Dark-Alfa
10.03.2012, 20:38
mit ausnahme von deinem ;)

aber mal im ernst, man ließt so oft von Pleuellagerschäden nach längeren vollgasfahrten im 145/146, 156 und GTV.... da will man es eigentlich nicht riskieren ;)


grüße

Aldo
10.03.2012, 21:21
ich schon :mrgreen: wenn er das nicht abkann, dann hätt er net alfa werden dürfen... 10W60 rein und alle 5000km (ja, ich bin so bescheuert, denn es heißt ja schließlich "im rennbetrieb maximal 5000km") wechseln... dann muss dat schon klappen... :D aber ich mach dann jetzt nach der motorüberholung doch mal nen ölkühler rein...

twin
10.03.2012, 21:53
:D aber ich mach dann jetzt nach der motorüberholung doch mal nen ölkühler rein...

endlich!! ist ne super sache wenn das Öl auch bei Vollgas bei 120° bleibt.

Aldo
10.03.2012, 21:58
ach öltemperatur wird überbewertet :lol:

DinoHunter
10.03.2012, 22:34
So isses. Wenn ich meinen mal länger auf der AB knallen will. dann muss der da durch. Die Karren wurden ja nicht konstruiert, damit wir sie in Watte packen. Da gäbe es genügend billigere Autos nur zum Waschen + Streicheln. Der Motor hats jetzt 10 Jahre überlebt, auch ohne Ölkühler.

zove156
11.03.2012, 00:36
Seh ich wie Aldo..
Wenn der Motor die Drehzahl wenn er schön warm gefahren is und richtiges und genug Öl drauf hat nicht abkann hätt er kein Motor werden sollen!
Was passiert wenn man nich richtig warm fährt.. und nach dem Motto lebt is der Motor kalt gib ihm 6 einhalb hab ich vorgestern n schönes Beispiel gesehn
N JTS Motor der 4te mittlerweile... der is jetz 3 Monate alt Pleuel mal wieder den Block durchschlagen und der Kolben auseinander geflogen..
Aber der hat schon nachm ersten anlassen beim vom Hof fahren als der Kunde fuhr damals das erste mal den Begrenzer gesehn!...
Und bei sowas dürfte das keine Garantie drauf greifen :o !


Und alle die schimpfen Alfa Motorschäden bla bla ! Das Problem is das die meisten Leute zu dusselig sind n Alfa zu fahren.. der dreht nunmal bis 7,5t Giri..
Und das n Golf der bloß bis 4 oder 5t Umdrehungen dreht.. nich so schnell abfliegt auch wenn er kalt getreten wird.. ist wohl auch allen geläufig aus welchem Grunde oder? O.o !

DennyN80
11.03.2012, 09:53
Hmm,also ich kenne auch einen Ts der nie wirklich geschont wurde inkl. langer Vollgasfahrten und ca 250Tkm gelaufen ist und dann leider von einer"Fachwerke" kaputt repariert wurde..
Der Wagen bekam immer nur 5w50 ausm Praktiker (Carjack),regelmäßige Öl (alle 15tkm) und Filterwechsel..
Warmfahren ist ja sowieso Pflicht,
Die Laufleistung wurde mit der ersten Kupplung,erstem Getriebe usw erreicht..
Also ich find den Ts (2.0)geil und auch sehr zuverlässig....
Mfg

SelespeedDriver
11.03.2012, 12:29
Ein Ölkühler ist dennoch empfehlenswert, wie Lars schrieb, es ist einfach gut zu wissen, dass die Öltemperatur in jeder Lebenslage niemals die 120°C überschreitet.
Dem Ölverbrauch kommt das ja auch zu Gute, sehe das ja bei mir, im Winter kaum Ölverbrauch, auch wenn der Hobel getreten wird, im Frühjahr/Sommer hingegen pfeift sich der gute bis zu 0,6 Liter Öl auf 1000km bei gleicher Fahrweise rein ;-)