PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sommerreifen Erfahrung/Empfehlung 205er für den 156 V6



Maulkappe
03.03.2012, 01:12
Hi Leute,

Da es langsam frühling wird und meine Zicke wohl bis April wieder läuft mache ich mir aktuell gedanken darüber die Aktuellen Hankook schlappen von 2005!!!! zu ersetzen obwohl das Profil eig. noch mehr als ausreichend ist.

Folgende Kanidaten habe ich mir herraus gesucht:

Vredestein 205/55 R16 91V Sportrac 3 FSL
Vredestein 205/55 R16 91V Sportrac 5
Nankang 205/55 R16 94V Noble Sport NS-20 RF MFS
Fulda 205/55 R16 91V Carat Progresso FP
Hankook 205/55 R16 91V Ventus Prime 2 K115
Fulda 205/55 R16 91V EcoControl HP

Wanli und linglong habe ich bewusst nicht mit in die auswahl genommen das einzige gute an den teilen ist wohl der Preis....

Auf was ich Wert lege ist definitiv das ich weder bei Regen noch bei trockener strasse am rutschen bin! Haltbarkeit sollte gegeben sein da ich mir nicht Jedes jahr neue Gummis kaufen möchte und Brummen mag ich ebenfalls nicht so sehr. Um das Bremsverhalten mache ich mir eigendlich bei meiner liste die wenigsten gedanken da es durchweg gute Reifen sein sollten auch wenn evtl. nicht mehr das Aktuellste Profil. Preislich liegen die Reifen im "unteren" segment.

Kann ich evtl. auf die 16er felgen noch andere Größen fahren als die 205er? Hab Orginal Alfa felgen draf!

LG

Olli
03.03.2012, 02:16
Also ich kann dir Continental SportContact sowie PremiumContact sehr empfehlen. Preis liegt derzeit bei ca. 85€ pro St.

redtshirt
03.03.2012, 09:05
Der ADAC hat die Größe gerade getestet. Schau da mal nach. 1-2 günsitige haben auch ganz gut abgeschlossen.

Maulkappe
03.03.2012, 14:45
Wenn ich Conti und co ansehe sind eben die Preise Aktuell nicht in meinem Buget... Ich mein ich Rase nich usw. aber ich weis nun nicht ob ich mit meinen Reifen dann noch 1-2monate fahren kann um zu luft zu kommen weil ich jetzt erst mal die reperaturrechnung bezahle muss.

Die aktuellen Hankook sind nicht schlecht von der fahrbarkeit her aber eben von 2005 somit schon über 6 jahre alt und ich weis nicht ob man dann generell sagen kann hankook ist auf dem 156er gut oder ob es da auch unterschiede geben kann? Kenne es von meinen anderen wagen her auf nem polo kann reifen xx super sein auf nem benz dagegen der gleiche reifen total mies! Aus dem grund die frage nach empfehlungen!

Den conti schau ich mir mal an hab ja zum glück noch ein paar wochen zeit zum preise vergleichen =)

redtshirt
03.03.2012, 15:04
in deiner Größe ist der Semperit Speed Life beim ADAC auf dem 5ten gelandet. Preis liegt da zwischen 65-107. Der Fulda ist weiter hinten gelandet und wohl auch teurer mit 60-130. In der gleichen Preisspanne wie der Fulda liegt auch der Zweit platzierte Goodyear OpiGrip mit 60-120.

Eddy
03.03.2012, 15:22
Kenne es von meinen anderen wagen her auf nem polo kann reifen xx super sein auf nem benz dagegen der gleiche reifen total mies!

Aus dem Grund bin ich auch sehr zurückhaltend mit Reifenempfehlungen bzw. Empfehlungen allgemein.
Mein Bruder hatte in den 80igern mal einen FuldaS2000 auf seinem Ford das Auto war ab < 50% Profil bei Nässe gefährlich
Ein ander war mit dem gleichen Reifen auf´m 3 er BMW sehr sehr zufrieden.
Bis heute würde mir aus dem Grund kein Fulda auf das Auto kommen

Seit ca. 4 Jahren fahre ich den Vredestein Sportrac3 und bin vom Preis/Leistungsverhältnis überzeugt.
Ob Nass oder Trocken interessiert mich nicht mehr

redtshirt
03.03.2012, 16:09
hier noch der Link zum aktuellen Test
ADAC Test - Sommerreifen 2012 - 205/55 R16 (http://www.adac.de/infotestrat/tests/reifen/sommerreifen/2012_Sommerreifen_Test_205_55_R16.aspx?ComponentId =113497&SourcePageId=31821)

geheim5000
04.03.2012, 10:37
reifen hängen auch sehr viel vom persönlichen fahrstil ab
ich hab auch schon verschleißarme reifen nach sehr kurzer zeit runter gehabt (allerdings wahren das ganzjahresreifen) 6 monate wahren die hinnüber was mein reifenhändler damals komisch fand

aktuell fahr ich michelin energy saver irgendwas (allerdings nur 1 monat denn winterreifen)
zwar sau teuer aber fuhren sich gut
genommen habe ich sie aufgrund das die reifen davor noch die ersten wahren (zumindest wahren sie mehr als 10 jahre alt) hatte ich gar net drauf geachtet gehabt weil bin ich nicht von aus gegangen bei mehr als 100.000 km

bei den alten reifen war nur die regenfahrbarkeit scheiße
bei den aktuellen fährt es sich gut


aber mein reifenhändler hatte letztes jahr paar gute reifen für 65 bis 70 (inkl aufziehen und auswuchten) im angebot, u.a. auch conti war in dem preisbereich

wobei ich schon mal conti drauf hatte (anderes auto) und die sich extrem schlecht fahren lassen haben

Maulkappe
04.03.2012, 14:44
conti hat mein Vater aktuell auf dem Hyundai I30als Winterreifen drauf. Die Teile sind einfach nur scheisse wenn man es so sagen darf. Griffigkeit bei schnee ist gegen meine Firestone aufm Nissan Almera mieserrabel und Bremsverhalten und Spurtreue ebenfalls! Ob es nun am Fahrzeug liegt oder nicht kann ich schlecht sagen...

Von den Firestone in 175/60 R13 bin ich eig. begeistert auf dem Nissan aber der Preis ist natürlich auch FETT mit 370€ inkl. Aufziehen von 50€ bleiben 320€ für die teerschneider!

SelespeedDriver
04.03.2012, 15:50
Dunlop SP Sport 01, die fahre ich im Sommer und die sind Top, sehr leise und haben richtig guten Grip.

geheim5000
04.03.2012, 18:39
meine haben insgesamt 480 euro gekostet ;)
denk dran ist die einziege verbindung zur straße

Maulkappe
04.03.2012, 22:19
@Geheim5000: Richtig =) Aber du hast ja Minimum 15zoll und 185 *g* Bei den Kleinen gokart rädern fand ich den Preis recht Heftig hatte zwar noch 2 Optionen die ich aber dankend ausgeschlagen habe:

Ins Real gehen und für ca. 25€ runderneuerte holen oder Wanli für um die 35-40€ kaufen! Natürlich war auch noch die Option mit gebrauchten vom Schrott aber da habe ich auch schon schlechte erfahrungen hinter mir... Die Runderneuerten sind zwar Preislich sehr interessant aber ich hab so einen satz mal auf meinem Ford Sierra binnen 5000km auf 3mm gefahren also ehr uninteressant! Meine Winterschlappen vom Nissan hatten noch 1,5mm Profil als ich sie aufgeschraubt habe bevor ich zum Reifenhändler gefahren bin also war es höchste Zeit =)


Mein Reifenfutzi im "dorf" hat mir Platin reifen oder wie die auch immer heisen angeboten sind die teile was zu gebrauchen? Ist irgendwie die Hausmarke von Pneuhagen...

guzzi97
05.03.2012, 08:13
Sers,

Runderneuerte sind die schlechteste Alternative, selbst wenn mann nur in der Stadt unterwegs ist.
Das größte Problem, mann weiß nicht, wie der Vorbesitzer damit umgangen ist.. Ich sage nur "Bordsteine"..
Wie sagt der Reifenfachmann, ein Reifen vergißt nix.. :)
Das sind auch die Reifen, die mann gerne am Straßenrand zerfezttz findet....

Ich persönlich hatte neben den "Testsiegern" auch mal "Preiswerte"..
Fulda & Vredestein drauf (auf meinem Stadtwagen)
Beide waren anfangs wirklich gut, aber nach ~ 3-Jahren, wurde sie so laut, dass ich dachte, ich hätte Holzreifen.
Dazu kam dann auch eine lebensgefährliche Haftung bei Nässe, sprich gar keine, vom doppelt so langem Bremsweg ganz zu schweigen..
Und erst Recht in der Stadt ist das nicht zu unterschätzen, ob Du nach 30m oder erst nach 50m stehst und dabei mit ~ 30km/h Restspeed
irgendwo reinrauscht !!

Daher, investiere lieber ein paar EUS in "Premiummarken", die kannste fast bis auf die "Pelle" runterfahren, ohen dass sie sich verändern.

Wie gesagt, in meinem "30-jährigen" Autofahrerleben, hatte ich schon so einiges an Gummis... :)

Grüße

redtshirt
05.03.2012, 10:19
den Dunlop gibt es z.B. schon ab 55€ das Stück. Musst mal ein paar Händler vergleichen.
dieses Jahr für den GT neue Sommerreifen gekauft (225/40 R18). Wollte Bridgestone oder Pirelli. Angebote inkl Montage lagen zwischen 1100€ und 560€.
letztes Jahr für den GTA neue Sommerreifen gekauft (225/45 R17). Wollte Pirelli und da lagen die Angebote inkl. Montage bei 1150€ und genau 500€.

Maulkappe
05.03.2012, 10:54
Ich weis was es bedeutet alte reifen zu fahren! Hammer war BMW E34 520i gekauft aus der scheune und dann Nach österreich zum Reifenhändler gebracht (Preise waren unschlagbar) die pellen waren 21Jahre alt mit einem Restprofil von 2,1mm von Continental... Wenn es noch die ersten reifen waren dann hatten die 164500km runter O.O

Werde auch dieses mal wohl in Österreich nach Preisen Fragen wird wohl das beste sein wenn ich auch die Reifenhändler abklappere denn nur reifen kaufen ist kein Problem einmal im Internet bestellt und schon hab ich sie jetzt kommt das Große ABER:
Ich kann mit Neuen Pellen beim Reifenhändler oder der Werkstatt aufschlagen und sie wollen mir diese nicht auf die Felgen ziehen da sie nicht bei ihnen gekauft sind und schlecht sein könnten da kannst auch Pirelli und co im Kofferraum haben entweder wirste abgewimmelt oder es kostet eine summe die keiner Bezahlen will zwischen 75 und 120€ für Altreifenentsorgung montieren wuchten und co....

Früher in Oberfragen hatte ich son mist nie gehabt egal woher ich die reifen hatte ab in irgendeine werkstatt ca. 50€ bezahlt und mit neuen reifen vom hof gefahren meist auch ohne termin.


Was ist eigendlich mit Yokohama reifen die fuhren immer wieder bekannte auf ihren Opel VW BMW und die waren zufrieden. Gekauft wurden sie damals wegen dem tollen V Profil ich selbst abe noch keine erfahrung gesammelt sollen aber ein Tick Günstiger sein als die Pirelli

redtshirt
05.03.2012, 11:49
einen Yokohama Reifen fährt mein Vater auf dem Subaru Impreza. Er ist zufrieden damit aber meistens sind die eher teurer. Hol dir mal ein Angebot vom ATU. 2007 haben die uns das beste Winterreifenangebot (Goodyear) gemacht. Die aktuellen Bridgestone Sommerreifen ()225/40 R18) hab ich bei denen online gekauft. Hatten da im Feb. 20% Rabatt auf die reifen. Der ATU Heini hat beim abholen gasagt, dass es im Frühjahr vielleicht nochmal wieder eine Aktion geben wird.

Maulkappe
05.03.2012, 13:01
ok werde mal das Online angebot im auge behalten! Danke für den Tip denn bei ATU bin ich der letzte der nach sieht =)
Einzigste was ich dort machen lassen hab war immer der Ölwechsel für 29€ und selbst da stand ich daneben =)

guzzi97
05.03.2012, 13:16
Hmm,
dann geh mal in die großen Reifenportale, sie haben Partnerwerkstätten..
Ansonsten Dir einfach mal ein paar Reifenpreise ausdrucken und mit Deinem Händler vor Ort drüber reden..
Meistens können sie was am Preis machen... :)

Und wie immer gilt, freundlich sein....und nicht gleich mit der Tür isn Haus fallen..

Btw. uns hier im Münsterland gibt es keine Probleme mit mitgebrachten Reifen....Montage & Auswuchten kostet hier ~ 13€ pro Reifen, pklus 5€ entsorgung..

Maulkappe
05.03.2012, 15:40
Freundlich ist doch mein 2. Vorname =)

A*loch wird gedacht und freundlich gelächelt wie sich das gehört ....

Werde wohl noch einige Preise Vergleichen ansonsten schau ich mal ob evtl. der hier niedergelassene Schrottplatz die Reifen wechseln würde! Müsste zwar die Reifen auf der Rückbank stapeln wegen dem Gastank aber das sollte wohl nicht das Problem sein =)

Marten
06.03.2012, 20:56
Den Ölwechsel würd ich da auch nicht machen lassen, da bekommste ne billig 10w40 Öl reingekippt.
Nicht vollsynthetisches 5W50 oder 10W60

guzzi97
07.03.2012, 08:14
...will Dir ja nicht auf die Füsse treten, aber für einen Wagen der locker über 230km/h fährt, überlegst Du, ob Du billige Reifen aufziehst
und das von unerfahrenen Menschen ?!?!

Bedenke, das schwarze "Gold" mit seinen ~ 10cm auflagefläche ist die einzige Sicherheit/Kontakt zw. der Karosse und der Straße
und hier zu sparen ist wie "Russisch Roulette"...

Grüße

Maulkappe
11.03.2012, 20:02
guzzi ich rede ja nicht von billig reifen =) Also keine sorge ich ziehe mir auch keine BARUM drauf! Würde ich auf billig stehen wären es auch beim nissan mit seinen 75ps der bei mir aktuell nich ein mal Autobahn gesehen hat ling long gewesen!

Wie auf der ersten seite gingen meine Überlegungen auf Markenhersteller mit evtl. nicht mehr ganz so aktuellem Profil anstatt auf aktuelle ling long un co!

guzzi97
12.03.2012, 15:31
@ Maulklappe : aah, oki.... :)


guzzi ich rede ja nicht von billig reifen =) .. aktuelle ling long un co!

...die sind TOP, wennde nen Freitod vor hast :)

redtshirt
19.04.2012, 12:12
ATU hat Online gerade den Nokian Z G2 205/55 ZR16 94W XL Sommerreifen

(http://javascript<strong></strong>:toDetailseite('NK5093'))für 73 € das Stück und kostenlosen Versand
(http://www.atu.de/pages/shop/reifen/reifen_liste.html?cbxFahrzeugart=pkw&cbxReifenart=1&cbxReifenbreite=205&cbxQuerschnitt=55&cbxFelgendurchmesser=16&cbxLastindex=94&cbxSpeedindex=H)

redtshirt
22.04.2012, 11:23
aktuell gibt es 20% auf alle Sommerreifen bei ATU.

DennyN80
22.04.2012, 12:09
aktuell gibt es 20% auf alle Sommerreifen bei ATU.

Hehe 20%..von was oder welchem Preis..?
Das ist nur wieder Kundenfang,klingt nach Praktiker Baumarkt..also ich würde immer die Preise vergleichen, meistens sind die beim örtlichen Reifenhändler günstiger und der Service ist auch meist besser:wink:.
mfg

redtshirt
22.04.2012, 15:01
ich hab für 4 neue Bridgstone Potenza s001 im Febraur 480€ im ATU bezahlt in der Größe 225/40 R18. Dazu später noch 80€ für Montage,wuchten, etc. Man glaubt es kaum aber ich hab schon 2mal beim aTU echte Schnäppchen gemacht.
ALFA wollte 1000€ und der günstigste Händler 700€

DennyN80
25.04.2012, 18:55
Wichtig wäre auch das man eine aktuelle Produktion bekommt als nicht älter als ein halbes Jahr.
Damit wird bei solchen Lockangeboten auch gern getrickst wo Auslaufmodelle dann verramscht werden,die dann auch mal 2 Jahre alt sind.
mfg

redtshirt
26.04.2012, 07:37
Im Februar gekauft. DOT 32/11. Finde ich für den Preis ok.

Carlos
04.05.2012, 14:27
ich hab für 4 neue Bridgstone Potenza s001 im Febraur 480€ im ATU bezahlt in der Größe 225/40 R18. Dazu später noch 80€ für Montage,wuchten, etc. Man glaubt es kaum aber ich hab schon 2mal beim aTU echte Schnäppchen gemacht. ALFA wollte 1000€ und der günstigste Händler 700€ Also der Preis von 480€ ist wirklich sehr gut, ich hab jetzt hier (http://www.daparto.de/Reifen-Preisvergleich) ein bisschen rumgeschaut und muss sagen, dass so ein Händler zwar noch günstiger ist halt Autohändler bei mir in Berlin, aber an deinen ATU Preis kommen die auch nicht wirklich ran. Finde aber den Preis von Alfa total übertrieben.

Max77
27.07.2012, 13:41
Hi,
ich häng mich mal hier dran: Brauche auch neue Sommerreifen für meinen V6.
Ich fahre zur Zeit die Dunlop Fast Response und bin nicht sehr begeistert: Zwar ist die Straßenlage trocken top, aber nass sind sie fast nicht zu fahren.
Außerdem sind sie jetzt schon bei 40.000km runter.

Also sollens keine Dunlop mehr werden beim nächsten Mal. Pirelli und Bridgestone fallen auch aus persönlichen Gründen weg.

Bleiben noch:

Michelin Pilot Sport 3
Michelin Primacy HP

Continental ContiSportContact3
Continental ContiPremiumContact5
Continental ContiPremiumContact2

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2


Ich tendiere grade zum letzteren, ist aber nur so ein Gefühl.

Meine Anforderungen an den Reifen:
Da ich gerne sportliche fahre udn auch mal nen Ausflug an die Nordschleife mache, steht ganz oben bester Grip im Trockenen und auch im Nassen genug Reserven.
Danach kommt Laufleistung, Preis, Benzinverbrauch, Abrollgeräuch.
So in der Reihenfolge.

Was meint ihr? Solls der Goodyear werden? Hatte Goodyear noch nie, würde mich mal interessieren wie er läuft.

redtshirt
27.07.2012, 14:56
da der Pirelli rausfällt (PZero ist eigentlich das beste was ich je hatte) bleibt nur noch der Goodyear. Musst aber darauf achten den mit verstärkten Flanken zu nehmen. Kommt auch auf die Größe an. Welche Größe fährst du?
Michelin finde ich immer sehr teuer aber besonders für sparsame Fahrer ist der interessant aber das fällt bei dir ja weg

SelespeedDriver
27.07.2012, 15:40
@Max:
Bloß kein Goodyear, die neigen extrem stark zur Sägezahnbildung und dann sind die Dinger so laut, dass man denkt die Radlager sind hinüber.
Profil haben die dann natürlich noch satt, für zwei Sommer würde es locker reichen, nur sind die Dinger dann eben laut.
Warum keine Dunlop mehr, evtl. mal einen anderen Reifentyp von denen ausprobieren (Sport01, Sport MAX)?
Ich war mit meinen Dunlop SP Sport01 sehr zufrieden, die hatten richtig gut Grip, bei trockener sowie nasser Fahrbahn und leise sind die auch :thumb:

btw ich verkaufe meine "alten" 16" Alus mit den fast neuen Dunlops drauf ;-)

Marten
29.07.2012, 16:26
Nimm Sportcontact 5. Hab in 225/45/17 120€/Reifen gezahlt. Die sind bei Nässe am besten und den Grenzbereich der trockenen wirst du wohl mit keinem der fabrikate erfahren.
Super Grip auf engen Bergsträßchen rund um Stuttgart und beim Gaswegnehmen in ner schnellen kurve kommen sie ganz sanft und spucken einen nicht ruckartig aus.

Autobild (http://www.autobild.de/bilder/sommerreifen-test-225-45-r-17-w-y-2882345.html) hat anfang 2012 auch getestet

Max77
30.07.2012, 13:04
Hallo!

Ich habe die original Speedline-Felgen mit Reifengröße: 205/55R16.
Ich glaube, das ist auch die einzige Reifengröße die ich auf die Felgen draufmachen darf, oder?

Aufjedenfall gibt es den Goodyear anscheinend nicht in dieser Größe, kein Händler kann liefern. Dann hat sich die Frage schon erledigt.

Ja, Michelin ist meist am Teuersten, aber nicht immer am Besten, das scheint die einhellige Meinung zu sein.

@SelespeedDriver
Die Dunlops haben mich doch schwer enttäuscht, will deshalb jetzt einfach mal die Marke wechseln. Vielleicht später mal wieder.

Bleibt nur noch Conti, es wäre ein Versuch wert.
Aber, @Marten, den SportContact5 bekomme ich wieder nicht in meiner Größe, da geht nur der 3er

Marten
30.07.2012, 13:57
Ich hab vorne Sportcontact 2 hinten die 5er. Könnte die jetzt nicht sagen, ob die 5er so viel besser sind - schon gar nicht als die dreier. Ich würde bei reifen.de mal gucken und dann vielleicht bei deinem lokalen reifendealer anrufen, meist gibts da nochmal bessere preise als online. Bei mir immerhin 10€/Reifen