PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was Neues zum Thema Ölwechsel



Balthasarblume
18.01.2012, 13:36
Ist der regelmige lwechsel Abzocke und berflssig?! Video Verbraucher (http://www.gaskrank.tv/tv/werkstatt/oelwechsel-ueberfluessig-und-a-2481.htm)

guzzi97
18.01.2012, 13:50
..kommt immer wieder in den Wintermonaten hoch... :)

Das es ja anders geht, zeigen ja die verlängerten Intervalle der heutigen Motoren..

Der Rekord den ich selbst mitbekommen habe, waren 85.tsd km ohne Ölwechsel, bei einem 5er BMW Bj. 1984..
Danach leider Motorschaden..durch Pleuelabriss..

Grüße

Spiderdriver
18.01.2012, 15:23
Hab mir die Frage auch oft gestellt .... alle 10 Tkm ist ja irgendwo in den 80er geboren, behaupte ich mal, oder !?
Der neue A1 in unserem Fuhrpark sieht den ersten Ölwechsel erst nach 20 Tkm oder wenn der BC das frühere berechnet hat.

Thorben
18.01.2012, 17:44
Bei meinem alten Golf IV TDI habe ich 3,5 Jahre und 120tsd KM keinen Ölwechsel gemacht ... und er lief und lief .. und läuft heute noch :lol:

Beim 147er soll alle 20tsd KM. Ja, ist klar und nur das Selenia!!! :totlach:

Il Biscione
18.01.2012, 17:51
Der Selbstversuch steht ja jedem frei. Aber Risikobetrachtungen stellt ja kaum jemand an, und das Versicherungsdenken ist auch sehr verbreitet :wink:
Genau davon lebt ja bekanntlich ein ganzer Wirtschaftszweig und das gar nicht schlecht...

SelespeedDriver
18.01.2012, 18:14
Naja bei nem 2.0 TS, der sich alle 1000km 0,5-0,8 Liter Öl einverleibt, ist das Öl eh immer frisch :lol:

kuuhju
18.01.2012, 18:15
Bei meinem alten Golf IV TDI habe ich 3,5 Jahre und 120tsd KM keinen Ölwechsel gemacht ... und er lief und lief .. und läuft heute noch :lol:

Beim 147er soll alle 20tsd KM. Ja, ist klar und nur das Selenia!!! :totlach:

Respekt! GIB IHM! hehe... Muss zugeben ich bin ein kleiner Schisser und wechsel das Öl regelmäßig^^Kostet ja auch nicht die Welt. #

Aber: Wie kommst du darauf das Öl nicht zu wechseln? Würd nur gern nen Grund wissen was einen bewegt um es nicht zu tun.

Lass knacken!

Kaje

75 Evo
18.01.2012, 18:16
Das Oelthema ist in sämtlichen Foren unerschöpflich, grausame Wissenschaften bis Vergötterungen
der Viscositaet und der Marke des Motorfutters.
Aber Getriebe wird vernachlässigt, ich finds herrlich.:prost2:

Jochen
18.01.2012, 18:26
:popcorn:

Il Biscione
18.01.2012, 19:36
Naja bei nem 2.0 TS, der sich alle 1000km 0,5-0,8 Liter Öl einverleibt, ist das Öl eh immer frisch :lol:

Sprichst du mit deinem Motörchen? Oder woher weiß das gute Stück das ausschließlich die alte Brühe verbrannt werden muß und nicht der Nachfüllstoff :mrgreen:

Marten
18.01.2012, 20:45
10W60 sollte man wechseln, das altert so schnell, nach nem jahr ist 5W40 temperaturfester.

SelespeedDriver
18.01.2012, 22:58
Sprichst du mit deinem Motörchen? Oder woher weiß das gute Stück das ausschließlich die alte Brühe verbrannt werden muß und nicht der Nachfüllstoff :mrgreen:
Nee aber ich glaube er spricht mit mir :lol:

Benny
18.01.2012, 23:10
und wohin mit dem schlick der sich ansammelt!
Ich hab schon öle gesehen.. puhh zähflüssig wie silikon. Ungelogen..!!!
Das kam allein gar nicht aus der ölwanne raus...

zove156
18.01.2012, 23:14
Ja sowas seh ich öfter Benny :)
Meist bei Dieseln mit DPF die viel im Stadtverkehr unterwegs sind :) !

Benny
18.01.2012, 23:22
ja das stimmt, ich hab das auch mal bei nem Corsa B Benziner gesehen.
Da musste man echt erstmal stochern, damit das öl rauskam.
Aber dann wars wie matsche.. wie so nen schlauch haben wir das da rausgezogen.
Da wra nix mehr mit flüssig.

DennyN80
19.01.2012, 08:47
:mrgreen: unser alter Firmenwagen,ein Ford Transit wurde auch über 100Tkm ohne Ölwechsel gefahren und zum Schluß konnte man das Öl als Nutella Black Edition verkaufen..
mfg

guzzi97
19.01.2012, 11:09
.mein Reden, Öl wird einfach überschätzt... :)

geheim5000
08.02.2012, 14:58
Golf 4 1,4 16V 75PS +irgend nen chip

120.000 km ohne ölwechsel, immer nur ab und zu mal nen schluck frisches nachgekippt!!

ölwechsel wurde dann nur gemacht weil irgend nen teil weggeflogen ist aus dem dann das öl rauslief


mal noch mehr zu dem wagen

140.000 km kein zahnriemen wechsel, dann verließ ihn die wasserpumpe
zündkerzen wurden nur dann gewechselt wenn das auto zu ruckeln anfing

100.000 km lief das auto im notlauf

aktueller stand 234.000 km
bin gespannt wie lange dieser noch lebt

DennyN80
08.02.2012, 15:02
Den Motor bekommst nur ohne Öl Tod aber mit ist es fast unmöglich:mrgreen:
mfg

geheim5000
09.02.2012, 08:35
scheint bald so aber selbst 2 km ohne öl hat er ja ohne schäden überlebt :D

dafür das man aus den werken ständig hört der 1,4er taugt nix ist nach ca 170.000 bis 200.000 platt hält er noch recht gut

aber momentan steht er in der werke wieder das ölteil eingefroren, und spritverbrauch soll ziemlich hoch gegangen sein
vill jetzt doch exitus (wobei die zündkerzen auch mal wieder dran währen)

ich tu an meinem alfa wohl doch zuviel :D

Luigi156V6
20.03.2012, 11:09
Ragazzi
ich möcht die Tage n Ölwechsel machen und dachte mir ob es was bringt den Motor mit diversen Mittel durchzuspülen?
wenn ja welches Mittel würdet ihr mir da Empfehlen?

dr.house
20.03.2012, 11:14
^...es wird soviel erzählt.

Maulkappe
24.03.2012, 00:04
Bei dem Thema kommt mir grad ein Video in den sinn...

http://www.youtube.com/watch?v=N9aPPyQaZNk

S (http://www.youtube.com/watch?v=N9aPPyQaZNk)ieht bald aus als wenn da jemand karosserriekleber in der ölwanne hat *g*

Dark-Alfa
24.03.2012, 01:55
Also eine Motorspülung macht im Regelfall nur sinn, wenn du auch wie in dem Video so einen Ölschlamm hast, wenn da nichts ist, brauchst du auch nichts machen.


Schau dir das mal an..... Motorspülung von LIQUI MOLY - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=5K7dnbg83F8)



grüße

Marten
24.03.2012, 02:13
Mensch Luigi mach dir net so nen kopp und gib der Karre, was gut ist:
Öl, Wasser, Benzin und dann nach 10km vollgas!

Dark-Alfa
24.03.2012, 07:43
was gut ist:
Öl, Wasser, Benzin und dann nach 10km vollgas!


Am Besten Kippst du dir das alles gleichzeitig in den Tank :totlach::totlach: ;)