PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa 166 Kupplungspedal bleibt seit längerer Zeit ca.2 cm unten



alfanarreo166
19.10.2011, 22:07
Hallo Leute,

Ich habe folgendes problem...

Seit über ein jahr habe ich das Problem das das Kupplungspedal nach dem entkuppeln ca. 1-2 cm unten bleibt!(danach kommt das Kupplungspedal entweder von alleine wieder hoch oder ich muss mal nachhelfen :-) das passiert aber seither immer nur sporadisch...!)Zur Zeit muss ich allerdings erwähnen,das sich das ganze etwas verschlechtert hat.
D.h das Pedal kommt teilweise zwar immer noch von alleine hoch,aber das Pedal bleibt jetzt etwas tiefer wie vorher...aber alles andere funktioniert immer noch bestens!! d.h schalten ist ok! wechseln der einzelnen gänge in jedem Geschwindigkeitsbereich ohne probleme!Ich verliere auch keine Brems oder Kupplungsflüssigkeit..!Was aber nicht heissen soll das es so bleiben wird...deshalb habe ich die Werkstatt aufgesucht um es reparieren zu lassen!




Vorgeschichte:

-Kupplungswechsel (Sportkupplung) weil orig. Kupplung rutschte..musste ein Sportkupplung her...(obwohl orig. Kupplung in bester Zustand war..)
-Das Problem mit dem Kupplungspedal war jedoch vorhanden..
-Bei wechsel der Kupplung wurde auch gleichzeitig Nehmerzylinder mitgewechselt!
-jedoch mussten wir nach kurzer Zeit feststellen,das der wechsel vom Nehmerzylinder keine besserung gebracht hat!!
-Ich fuhr jedoch weiterhin mit diesem Kupplungspedal problem weiter..(ja sogar in den Urlaub gefahren...ohne Probleme..=D&gt392; )

-Jetzt habe ich mich dazu entschlossen auch denn Geberzylinder wechseln zu lassen..(was heute auch gemacht wurde..)!
-Der Wekstattmeister rief mich jedoch an und sagte das das Kupplungspedal weiterhin unten bleibe...! (er sagte auch; er weiss auch an was es liegen würde...auf die Frage "was das Problem sei"? sagte er das es ein Lager am Getriebe sei die mit dem Kupplungspedal zu tun haben soll..!die müsste gewechselt werden.

Was ist das für ein Lager? Wer weiss da was?? Nehmer und Geberzylinder wurden getauscht und das Problem ist immer noch vorhanden!

Was ist das Problem und wer kann dazu ähnliches berichten?

Danke @ all:-->>

alfanarreo166
24.10.2011, 21:48
Update:

Nachdem sich nun auf meine Frage niemand gemeldet hat an was es liegen kann..hier das Ergebnis:wink:

In der Werkstatt wurde der Geberzylinder ausgetauscht!(was sich jedoch als überflüssig herausstellte) leider musste festgestellt werden, das das Problem weiterhin vorhanden war!!:??

Nach einer kurzen Ursachenforschung war auch schon der Übeltäter gefunden!!:roll: Es war am Getriebe (schaltgestänge Lager /Hülse) die hatte Spiel ..! jedesmal wenn man Kupplung betätigt hatte (hatte sich dieses Lager/Hülse in der Führung bewegt..!) was jedoch nicht sein soll..!nachdem diese Hülse nun nach der Bestellung in der Werkstatt eintraf und sofort eingebaut wurde..war auch schon das Problem beseitigt!
Nun ist alles wieder bestens!:winkewinke:

greenDejavue
24.10.2011, 22:37
Was hat sie Hülse + Einbau den gekostet wenn ich fragen darf?

alfanarreo166
24.10.2011, 22:52
Naja so genau kann man es nicht mehr sagen..wie ich schon berichtet hatte,habe ich ja noch Geberzylinder gewechselt bekommen (allein Geberzylinder hat 97€ gekostet) was eigentlich gar nicht nötig war!!
Aber alles in allem hat mich das ganze 150€ inkl.Material und Arbeitszeit gekostet!
Wenn nur Hülse gewechselt worden wäre...hätte es mich vielleicht gerade 50€ gekostet:lol:übrigens diese Hülse sollte nicht mehr als 10€ kosten...(quasi Cent Artikel..) Aber was solls...jetzt habe ich wieder einen nagelneuen Geberzylinder:mrgreen:
PS: Ganz nebenbei funktioniert wieder alles wie es sein soll:thumb:

alfanarreo166
26.10.2011, 19:13
hier mal ein Bild falls es jemand interessiert...24164