PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wo Kauf ihr eure Ledertönung ? Was ist sinnvoll?



Maulkappe
08.10.2011, 07:29
Hallo zusammen,

Da ich leider mit Grippe da liege und von der Arbeit heim geschickt wurde letzte Nacht mache ich mir bissl Gedanken über meine bella. Neben technischen sachen eben auch über die Aufbereitung des alten Mädchens.

Wo bezieht ihr eure Ledertönung für die Bella her vorallem für das Dunkel Blaue leder im 156er? Der Fahrersitz hat einige scheuerstellen und die anderen Sitze könnten auch viel Liebe gebrauchen.

Bei Lederzentrum.de habe ich die Tönung inkl. Reinigungsset für 47€ zzgl. 12,50 wegen dem Blauton gefunden nur als leihe ist es sehr schwer vorstellbar das dieses zeug was bringt. Musste oft lernen das Qualität was mit dem Preis zutun hat und wenn ich schaue was eine Flasche lederpflege im Handel kostet sind die 47€ je eig. pinuts dagegen.

Ich bin für jeden shop den ihr mir sagt mit euren erfahrungen dazu Glücklich!
Ich nehme jede Anregung entgegen solange sie sinvoll ist *g*

Mein Ziel ist es das meine Innenausstattung wieder in einem einheitlichem schönen matten Glanz erstrahlt und eben nicht nur für 3 wochen!

LG

jule
08.10.2011, 07:37
Mit Sattelseife abwaschen und neue Lederpflege drauf - wirkt meist schon Wunder, ohne, dass man Farbe draufschmieren muß ;-)

Maulkappe
08.10.2011, 07:44
Naja fahrersitz muss leider getönt werden ist abgewetzt leider.... Kennen sicher einige : Juhu Leder da brauch ich nur mal mitm feuchten Lappen drüber ;-(

mooris
08.10.2011, 20:20
biem lederzentrum bekommst das!

Marten
09.10.2011, 11:12
Leder Refresher nennt sich das bei denen mein ich.

Jones147
10.10.2011, 08:27
Und das Zeug wirkt wahre Wunder! Schau dir mal die Videos an, da wirst Du sicher ähnlich-aussehende Sitze wiederfinden - die sehen nach der Behandlung aus wie neu!

guzzi97
10.10.2011, 08:34
..jupp...und nicht vergessen, das Leder min. 2* im Jahr zu pflegen, also "waschen" mit Lederseife und danach "einfetten"..

So halten sie lange "durch"....denn Risse entstehen druch schelchte Pflege...doch leider vernachlässigen das viele, sehr viele..

Denn was für Lederklamotten & Stiefeln für Mopped funktiioniert, kann den Sitzen bestimmt auch nicht schaden, gell *g*

Maulkappe
10.10.2011, 14:18
Also ich werde mir mal das Glattleder tönungsset inkl. Pflegekrams in Stark Besorgen und damit erstmal alles reinigen die nötigen stellen Tönen und danach Versiegeln.

Das mit der Pflege ist mir vollkommen klar nur leider vielen vielen anderen Nicht. Denn Sie sehen leder immer als Pflegeleicht was man nur mal einfetten muss aber ich mein unsere haut bekommt doch auch mal Creme und nich nur Wasser....

Wenn ich nur so viel Zeit übrig hätte wie ich bräuchte um alles zu machen wär ich noch Glücklicher mit meiner kleinen Bella =)

jule
10.10.2011, 14:29
wie gesagt, kauf dir im Zoofachhandel Sattelseife - die laugt das Leder nicht so aus ;-)

dr.house
11.10.2011, 09:14
Ich habe auch sehr gute Erfahrung mit Leather Rejuvenator gemacht, bekommt man nicht an jeder Ecke:

Leatherique Rejuvenator Oil (http://www.autogeek.net/lereoil.html)

Das Leder in meinem V6 sieht noch super aus, keine Risse, nichts durchgesessen usw., leider aber auch Abrieb an der Fahrerseite (dort, wo der Airbag sitzt). Ich denke, ich werde meine Sitze reinigen, die abgeriebenen Stellen vorsichtig nachfärben (ist bei meinem schwarzes Leder, da fällt ein leichter Farbunterschied ohnehin nicht so auf) und anschliessend mit dem o.g. Öl behandeln. Sattelseife ist übrigens nicht immer erste Wahl, ich würde das vorher an einer unsichtbaren Stelle testen.

Jones147
11.10.2011, 09:34
Ich glaube auch nicht, das Sattelseife heute noch angesagt ist. Um Sättel oder Schuhe oder ähnliches zu reinigen sicherlich ganz gut, allerdings nicht fürs Autoleder.


Sattelseife

Eine alkalische Seife, die historisch für die Reinigung von Sätteln, Riemen und ähnlichen Artikeln verwendet wurde. Heutzutage wird Sattelseite kaum noch verwendet und ist auch eigentlich nicht ideal für die Reinigung von Ledern. Leder selbst werden in der Gerberei im sauren Bereich produziert. Moderne Reiniger berücksichtigen das und sind idealerweise nicht stark alkalisch.
Lederpflege - Lederzentrum Lederlexikon

(http://www.lederzentrum.de/wiki/index.php/Lederpflege#Sattelseife)Hier noch mal der Link zu dem oben angesprochenen Produkt, inklusive Verarbeitungsvideo.

http://www.lederzentrum.de/tip/auto/fresh.html


http://www.youtube.com/watch?v=LbfyQfahSJE&feature=player_embedded (http://www.lederzentrum.de/tip/auto/fresh.html)

jule
11.10.2011, 09:45
HIER (http://www.loesdau.de/Loesdaus-Lederfit-Sattelseife%2e.htm?websale7=loesdau&pi=8775&ci=09-lederpflege) - auch im Reitsport hat eine Weiterentwicklung stattgefunden - oder dachtest du dass die ihre 5000 oder 10000 Euro Sättel kaputtmachen? :roll:
Das Zeug heißt aber eben nachwievor Sattelseife und ist optimal für Leder geeignet, aber das Thema hatten wir ja schon mal.

dr.house
11.10.2011, 10:04
Ich glaube auch nicht, das Sattelseife heute noch angesagt ist. Um Sättel oder Schuhe oder ähnliches zu reinigen sicherlich ganz gut, allerdings nicht fürs Autoleder.




Hui, das wirkt ja wahre Wunder!

DinoHunter
11.10.2011, 22:23
HIER (http://www.loesdau.de/Loesdaus-Lederfit-Sattelseife..htm?websale7=loesdau&pi=8775&ci=09-lederpflege) - auch im Reitsport hat eine Weiterentwicklung stattgefunden - oder dachtest du dass die ihre 5000 oder 10000 Euro Sättel kaputtmachen? :roll:
Das Zeug heißt aber eben nachwievor Sattelseife und ist optimal für Leder geeignet, aber das Thema hatten wir ja schon mal.

Lass mal, Jule.Die "moderne" Sattelseife ist pH-neutral und ja, ich habe sie für einen 4000€ - Sattel benutzt und für die Sitze in meinem Wagen. Die Ledersitze sind jetzt fast 10 Jahre alt und wie neu. Nach der Reinigung mit der Sattelseife benutze ich ebenfalls das Lederfett aus dem Reitsportbedarf. Aber jeder Jeck ist anders, manche stehen halt auf das vollchemische Zeug. Kannst du machen nichts. :lol:

jule
11.10.2011, 23:32
Lass mal, Jule.Die "moderne" Sattelseife ist pH-neutral und ja, ich habe sie für einen 4000€ - Sattel benutzt und für die Sitze in meinem Wagen. Die Ledersitze sind jetzt fast 10 Jahre alt und wie neu. Nach der Reinigung mit der Sattelseife benutze ich ebenfalls das Lederfett aus dem Reitsportbedarf. Aber jeder Jeck ist anders, manche stehen halt auf das vollchemische Zeug. Kannst du machen nichts. :lol:
Das Leder der Autositze ist ja auch VOLLKOMMEN anders, als das eines Sattels, Zaumzeugs oder von Schuhen... Leder ist ein natürliches Produkt und das Pflege ich auch mit natürlichen Produkten...:wink:
Ich nehm das natürliche Zeug und lass den Kerlen ihr Zeugs mit den Totenköpfen und schwarzen Kreuzen mit orangenem Hintergrund...:lol:

DinoHunter
12.10.2011, 07:57
So ist ! Immer machen lassen :mrgreen:

Maulkappe
18.10.2011, 13:20
Also wenn ich meine Bella mal wieder bekomme (hoffentlich nächste woche ohne macken) werde ich erst das zeug vom Lederzentrum nutzen zum nachtönen wie schon erwähnt bringt nur reinigen bei mir nichts mehr da es abgewetzt ist duch zu wenig Pflege vom Vorbesitzer ! Danach werde ich mal diese sattelseife benutzen und es damit regelmäßig Pflegen damit es nicht nach kurzer zeit wieder so aussieht....

Ich danke euch für eure zahlreichen tips und infos ist mein 2. Lederauto was ich besitze und ich bin einer der sich gern mal einen tip geben lässt.

LG

dr.house
18.10.2011, 13:27
^Sattelseife dient der Reinigung, nicht der Pflege. Ein verbreiteter Irrtum. Zur Pflge des Leders musst Du grundsätzlich rückfettende Produkte verwenden, weiter oben habe ich schon Leatherique empfohlen. Es gibt auch von Alfa direkt Lederpflegemittel und diverses im Zubehör.

jule
18.10.2011, 14:00
...und anderes Leder werden schonend und schnell porentief gereinigt, zusätzlich rückfettende Wirkung...

...Mit Sattelseife abwaschen und neue Lederpflege drauf...
Aber ihr macht das schon... Wir Weiber haben eh von nichts nen Plan :roll:
Hauptsache es kostet richtig Scheine, auch wenn die gleichen Inhaltsstoffe drin sind

dr.house
18.10.2011, 14:16
Aber ihr macht das schon... Wir Weiber haben eh von nichts nen Plan :roll:
Hauptsache es kostet richtig Scheine, auch wenn die gleichen Inhaltsstoffe drin sind

Hey, "mit Sattelseife abwaschen und neue Pflege drauf" klingt okay, aber mich hat Sattelseife nie wirklich überzeugt, und ich habe mit einigen, hochwertigen Lederstücken zu tun (zugegeben nicht mit Sätteln). Von der reinigenden Wirkung konnte ich ebensowenig sehen wie von einem rückfettenden Effekt. Ich denke, dass die Produkte aus dem Lederzentrum für die speziellen Anforderungen von Autoleder erheblich besser geeignet sind. Ich würde z.B. meine Red Wings auch nicht mit Sattelseife behandeln, never.

http://thumbnail.image.rakuten.co.jp/@0_mall/928wing/cabinet/redwing/img55304655.jpg

Aber hier geht es ja nicht um hochwertiges Schuhleder. Deshalb hier das Beste für Auto und anderes, gefärbtes Glattleder:

http://img683.imageshack.us/img683/4630/leatherique03.jpg