PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Phasensteller bekommt keinen Strom



EnzoSalvatore
17.07.2011, 18:37
Hi ich hab mir jetzt einen 145 1.4 TS zugelegt. Der spinnt noch ein bisschen rum.:-( Deswegen frage ich ob jemand den Schaltplan für ihn hat. Da das magnetventil vom Phasensteller keinen S*** bekommt = Dieseln:lol:. Ach ja ich komm aus Niederösterreich.

Rudolf
17.07.2011, 18:47
Herzlich willkommen, Kollege aus Niederösterreich.

Mit dem Schaltplan kann ich leider nicht dienen, hier sind aber genug Profis, die auch gerne weiter helfen.

EnzoSalvatore
17.07.2011, 18:50
Ok Danke weiß den jemand von das Magnetventil seine Strom herbekommt

Dark-Alfa
17.07.2011, 19:00
Also für Technik fragen ist das hier der Falsche thread, ich denke ein Admin wirds später noch verschieben.....


Aber wie wärs wenn du dein Problem mal etwas genauer beschreibst? was hat der Wagen denn für Sympthome?
Klackert der Phasenversteller?


grüße



PS: auf alfa-power.de haste die frage ja auch gestellt, da ja überwiegend nur 145/146er rumfahren, denke ich mal das die da im Downloadbereich ein paar Schaltpläne haben könnten, bin mir aber nicht 100%ig sicher......

EnzoSalvatore
17.07.2011, 19:14
Ja es klackert der Phasensteller der hat aber eine neue Feder drinnen und beim Ventil kommen nicht die 12 V an . Und er rennt ein bisschen unrund.

Dark-Alfa
17.07.2011, 19:15
Wie lange ist die neue Feder schon drin? die hält in der regel nicht lange, daher empfehle ich bei jedem Zahnriemenwechsel den Phasenversteller mitzuwechseln.


grüße

EnzoSalvatore
17.07.2011, 19:21
Die feder ist seid gestern drinnen

IIIBastiIII
17.07.2011, 19:28
edit: Thema in den richtigen Bereich verschoben

Eddy
17.07.2011, 19:52
Ich habe bei meinem 156 diesen Hilfskit (Feder und Teflonscheibe) eingebaut.
Und habe damals die alte und neue Feder genauer untersucht, für mich war kein Unterschied feststellbar
deshalb denke ich das Bauteil um das klackern zu beseitigen ist diese Teflonscheibe die verhindert das diese Verstellzahnräder nicht direkt aufeinander schlagen
und das ist das klackernde Geräusch
Denn eigentlich ist nicht der Phasensteller das Problem sondern der Öldruck er den Phasensteller ansteuert.

Ich weis das viele etwas anderes denken/behaupten oder auch wissen.
Aber dies ist meine Meinung
Und hätte zu gerne mal einen dieser neuen Phasensteller auseinander gebaut, der diese Geräusche nicht mehr macht.
Meine (böse) Vermutung ist ja das Fiat irgendwann diese Teflonscheibe obligatorisch eingebaut hat, um das Phasensteller Problem zu beheben.

Es gibt auch welche die haben den Hilfskit eingebaut bekommen und er hat irgendwann wieder geklackert.
Mein Phasensteller hält seit damals ( ca. 2006) Ruhe.

Welches Bj hat dein 145 mal sehen ob ich einen Schaltplan finde.

Dark-Alfa
17.07.2011, 20:02
Ein neuer Phasenversteller und immer schön 10W-60 Fahren, dann hält das ding eigentlich ewig.

Wieviel hat der Phasenversteller und der der Zahnriemen jetzt runter? Wieviel KM hat der Wagen runter?

grüße

DennyN80
17.07.2011, 20:22
Das sehe ich genauso,angeblich soll es immer an dieser Feder liegen,dem ist aber nicht so,es sind meist die Ölbohrungen verstopft(scheinbar ist hier die Umströmung einfach zu gering un es setzt sich Ölschlamm ab)oder das Druckventil arbeitet nicht mehr sauber.
von den Reperaturkts halte ich nix mehr, da zweimal gekauft,zweimal nix gebracht.
Ich würde das Teil immer beim Zahnriemenwechsel mit machen lassen wie es auch Dark-Alfa geschrieben hat.
Ich habe bei meinem 156 diesen Hilfskit (Feder und Teflonscheibe) eingebaut.
Und habe damals die alte und neue Feder genauer untersucht, für mich war kein Unterschied feststellbar
deshalb denke ich das Bauteil um das klackern zu beseitigen ist diese Teflonscheibe die verhindert das diese Verstellzahnräder nicht direkt aufeinander schlagen
und das ist das klackernde Geräusch
Denn eigentlich ist nicht der Phasensteller das Problem sondern der Öldruck er den Phasensteller ansteuert.


Ich weis das viele etwas anderes denken/behaupten oder auch wissen.
Aber dies ist meine Meinung
Und hätte zu gerne mal einen dieser neuen Phasensteller auseinander gebaut, der diese Geräusche nicht mehr macht.
Meine (böse) Vermutung ist ja das Fiat irgendwann diese Teflonscheibe obligatorisch eingebaut hat, um das Phasensteller Problem zu beheben.

Es gibt auch welche die haben den Hilfskit eingebaut bekommen und er hat irgendwann wieder geklackert.
Mein Phasensteller hält seit damals ( ca. 2006) Ruhe.

Welches Bj hat dein 145 mal sehen ob ich einen Schaltplan finde.

EnzoSalvatore
17.07.2011, 20:55
Hey danke mein 145 ist 4/1997. Also die Feder und Teflonscheibe ist gewechselt. Nur das klackern ist immer noch da. Also haben wir das Relais gemessen da sind es 12V nur beim Magnetventil kommen nur 6V.

Dark-Alfa
17.07.2011, 21:16
Haste das im Betrieb (Teillast, Vollast) gemessen oder im Leerlauf?

EnzoSalvatore
18.07.2011, 15:14
Nur mit Zündung an.Macht das einen Unterschied.

Hozzy
18.07.2011, 15:28
Bei Zündung an liefert der doch gar keine Messdaten!? Oder seh ich das falsch...:???

poolboy
18.07.2011, 15:35
Vieleicht ist dieses Magnetventil auch einfach nur fest. Am besten mal rausschrauben und wenn nötig gangbar machen. Das Magnetventil wird erst bei einer bestimmten Drehzahl angesteuert.

Dark-Alfa
18.07.2011, 19:14
Genau, der Phasenversteller wird erst ab einer gewissen Drehzahl angesteurt bzw. ab einem bestimmten öldruck.
Der Dreht zwar immer mit, aber richtig arbeiten tut der zb. im leerlauf nicht.

Der Phasenversteller wird ja auch unter anderem Nockenwellenversteller genannt und ist halt für die Variable Nockenwelle in den TS Motoren zuständig.


Wenn der Motor die Leistung braucht, bleiben wenn ich mich richtig erinnere die Einlassventile länger geöffnet, würde das im leerlauf passieren, hätte der Motor einen unruhigen Leerlauf und könnte sogar ausgehen.

Ist der Phasenversteller defekt, ist unter anderem ein geringer Leistungsverlust die folge.
Darum bei jedem Zahnriemenwechsel den PS immer mitwechseln!


Kurz und Knapp: Mit ausgeschaltetetm Motor wirst du da nicht viel messen können.



grüße

Eddy
18.07.2011, 20:03
Der Phasenversteller verändert die Öffnungszeiten um einen besseren Drehmomentverlauf zu ermöglichen

Er kann nicht die die Einlassventile länger öffnen sondern nur den Drehwinkel in dem die Öffnung beginnt.
Die Nocke wird ja nicht verändert.

DennyN80
18.07.2011, 20:47
Jetzt machen wir es mal ganz technisch, Der Phasenversteller bewirkt die Verstellung der Einlassnockenwelle,so das schon bei ca 2000U/min etwa 90% des max. Drehmoments anliegen.
Es werden dabei die Steuerzeiten geändert(Lastabhängig),ich glaube es waren irgendwas um 20° oder 25°.
Übrigens funktioniert das ganze erst ab ca 40° Wassertemp.
Ich hoffe Ihr könnt Euch die Funktion damit etwas besser vorstellen.