PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jan's 156er - Dieselpower



memyselfandi
06.07.2011, 13:58
Nach doch recht günstiger Anschaffung meines 156er war direkt klar, dass er nicht so bleiben wird. Da er doch so einige Macken hat, muss ich eh an mehreren Stellen Abhilfe schaffen, so dass sich die ganze Arbeit auch lohnt.

Erst einmal die Basis.

http://c1-base.de/bilder/alfa/156_1.jpg

http://c1-base.de/bilder/alfa/156_2.jpg


Ein 156 Edizione Sportiva mit 1,9 JTD Motorisierung und 110ps.

Mängel sind bisher:

- Schweller rechts seitlich etwas eingedrückt
- Sitze fleckig und versifft.
- Türverkleidungen zerkratzt
- Scheinwerfer links halb blind
- Keine Leistung unter 3000
- Frontstoßstange Befestigung unten abgerissen
- Querlenker oben ausgeschlagen
- Zahnriemen noch der erste (154tkm gelaufen)

Was man wogegen tun kann ist bisher soweit schon klar, außer bei dem Leistungsproblem. Sprechen die JTD echt so spät an? In sachen Dieseltuning hab ich mich bisher nur mit VW und BMW beschäftigt und da geht bei 2000 schon die Post hab, selbst original.

mooris
06.07.2011, 14:23
was??? der zahnrimen wurde noch nie gewchelst???? :shock: so gut wie unmöglich!

Hozzy
06.07.2011, 14:24
Zahnriemen wird HÖCHSTE Zeit, danach sollte er auch wieder besser laufen, davon geh ich zumindest mal stark aus ;)

memyselfandi
06.07.2011, 14:36
Zahniemen ist schon bestellt, nur leider bis jetzt noch nicht da. Der wäre bei 120tkm fällig gewesen oder? Vom gefühl her hab ich den Verdacht, dass das Ladeluftsystem undicht ist. Werd heut Abend mal Fehlerspeicher auslesen.

mooris
06.07.2011, 14:39
nunja man sagt nach maximal 60tkm oder 5 jahren muss er raus...daher wundert es mich auch das er noch läuft!

memyselfandi
06.07.2011, 14:44
Das der noch nie gemacht wurde ist die Aussage vom Vorbesitzer. Das Checkheft ist noch jungfräulig, aber zumindest Zettel vom Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel vor nem halben Jahr hängen im Motorraum. Einen versteckten Hinweiß auf einen neuen Riemen hab ich leider nicht gefunden, daher schenk ich dem mal Glauben. Fahre momentan damit auch nurnoch, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Kriegt man die Abdeckung vom Riemen relativ schnell runter, um sich den Zustand einfach mal anzusehen?

Michel78
06.07.2011, 18:14
Das er keine Leistung unter 3000U/min hat liegt zu 99% an einer nicht funktionierenden Laderverstellung. Schau mal ob die Stange an der Unterdruckdose anzieht, wenn Du den Motor startest. Sollte das nicht der Fall sein, müh Dich mal durch die Suchfunktion, gibts Einiges zu.

Zahnriemen beim JTD 120Tkm und 5 Jahre. Mach Ihn aber lieber alle 80Tkm. 60Tkm betrifft nur die TS Motoren.

Gruß Michel

mooris
06.07.2011, 19:23
aaah okay gut zu wissen. ich dachte mir bereits das es ja da wohl einen unterschied geben muss :D

memyselfandi
07.07.2011, 08:51
Ergebnis vom Auslesen:

- Ladedrucksensor Ansaugbrücke
- Luftmassenmesser
- Druckregelventil

Beim Abnehmen der Motorabdeckung stellte sich raus, dass der Ladedrucksensor in den Ansaugbrücke bereits neu ist. LMM steckte schief im Schlauch, so dass er dort Nebenluft ziehen konnte. Leider hat das keine wirkliche Veränderung gebracht. Fehler sind nun alle gelöscht und bisher nichtmehr aufgetaucht. Werde heut beim Zahnriemenwechsel mal die Druckdose am Lader kontrollieren.

Aldo
07.07.2011, 22:07
unterdruckschläuche kontrollieren, turboschläuche, AGR-Ventil, ist es noch ein Euro 2 oder schon ein Euro 3 Motor? 110PS müsste eigentlich schon euro 3 sein oder?

memyselfandi
07.07.2011, 22:41
So, Zahnriemen gewechselt, der alte war echt ziemlich porös. Schlauch zur Druckdose sieht nicht gut aus, kommt morgen neu.
Ja ist schon ein Euro3 Motor. Wollte eigentlich noch das AGR dicht machen. Ladeluftsystem hab ich abgedrückt und zusätzlich mit Lauge auf Risse geprüft. Leider, ohne Befund.

memyselfandi
27.07.2011, 14:39
Der Tip mit der Laderverstellung war echt Gold wert. An der Unterdruckdose tat sich garnichts mehr. Doseabgebaut und siehe da, die Verstellung ist rotzefest. Also Abgasseite aufgemacht und mit Terpentin und Druckluft gereinigt. Sieht aus wie neu. Wieder montiert und schon läufts wieder wie es sollte. Dann kann der Umbau auf den GTB22 Lader ja noch etwas warten. Jetzt gibts erstmal richtige Sommerreifen.

http://c1-base.de/bilder/alfa/sommer_neu.JPG


Meine AZEV A in 17x8 sind jetzt über ;-)

Hozzy
27.07.2011, 15:02
Sehen gut aus....hoffe Du bekommst noch Alfa-Deckel für die Felgen? ;)

Aldo
27.07.2011, 19:58
was sollen die azev a denn kosten? und wie ist der zustand? ;)

Michel78
28.07.2011, 07:51
Das freut mich für Dich. Wenn man sich in die Steuerungstechnik der Diesel ein bisschen einliest, ist das alles keine Hexerei.