PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Autogasgeblubber



redtshirt
01.07.2011, 07:49
Wollte mal nen Thread aufmachen zum thema Autogas. Wollte mal wissen was ihr für Erfahrungen habt und was für Analgen, Verbrauch und Motor ihr fahrt. Außerdem ob ihr Probleme hattet und wie die gelöst wurden.
Beim mir:
3.2 im 147er GTA Prins VSI
Verbrauch bei normaler Fahrt ca 13 Liter bis zu 18 bei Vollast
Erst seit 1500km drin und läuft wie auf Benzin.
Sonst noch nen SUBARU IMPREZA 2.0 mit LPG in der Familie unterwegs.

Eddy
01.07.2011, 08:21
Ich habe mir vor knapp 3 Jahren eine ICOM eingebaut und bin auch sehr zufrieden mit dieser Anlage
die ist einfach gestrickt und kommt ohne zusätzlichen ECU aus

Einziger Nachteil ist die etwas anfällige Pumpe und dahergehenden Druckverlust.
Den habe ich aber mit einem Trick behoben und so läuft meine ICOM bisher über 55 000 km ohne Probleme
Da kommt auch kein unfähiger Umrüster dran , vielleicht daher :-D

Es war eine sehr gute Entscheidung der Umrüstung
Einzig ist der Fahrzeug wechsel etwas schwieriger
Da günstiger wie mit meinem 156 mit Autogas fahre ich nicht mehr und für den Bj. 98 gibt es auch nicht mehr viel

zove156
02.07.2011, 11:37
Hab ne Lovato Easy Fast.
Läuft sehr gut.. kein spürbarer Unterschied zwischen Normal und Gasbetrieb so wies sein soll...!
Hab sie in nem 156er 1,6er TS und wie Eddy schon sagt fällt dann der Fahrzeugwechsel sehr schwer :D..
Hatte zwar jetz n Garantiefall.. Tankventil war kaputt.. war extrem nervig -,-.. weil kein entspanntes BAB fahren mehr drin war.. aber jetz is wieder alles jut :D..!
Und sonst Verbrauchsttechnisch.. so 10Liter normal.. man könnte auch weniger Verbrauchen.. aber da bin ich noch zu jung und wild für haha :D..
Und bei strammer Autobahnfahrt.. bis zu 14 Liter ca!

Eddy
02.07.2011, 13:37
Mein Verbrauch hatte ich nicht angegeben.
Aber der ist mir auch nicht mehr so wichtig

ca. 11,5 im gegensatz zu 9,5 auf Benzin

auf der Autobahn weis ich nicht da man hier im Rhein Main Gebiet nur selten über 140 fahren kann
da geht der Verbrauch nicht in die Höhe

redtshirt
04.07.2011, 16:59
ich hab auch festgestellt, dass er unter Gas viel weniger bis gar kein Öl mehr braucht und der Auspuff sauber bleibt. Keine Ahnung. Hab auch mal meine Formelsammlung bemüht und siehe da ich brauch auch nur noch 220g CO2 auf den km anstatt 300g. Da wird das Ding auch noch Umweltfreundlich. Warte im Moment noch auf mein Abgasgutachten, da das Erste das Falsche war. Aber tanken ist angenehm Heute für 43Liter 32€ gezahlt.

Eddy
04.07.2011, 17:24
Mit dem Öl weis ich nicht , achte da nicht so drauf wenn etwas fehlt kippe ich nach
jedenfalls weit unter 1L / 1000 km

Das der Auspuff sauberer ist kann sein , es werden ja kaum noch Harze ; Wachse und sonstige Verbindungen verbrannt

Der CO2 Ausstoss interessiert ja nur unsere Bundesregierung da für die Umweltschutz CO2 Minderung ist , der Rest ist vollkommen egal
Gut nach der Besteuerung nach CO2 macht es auch an der Steuer etwas aus.

Wie groß ist dein Tank ?

Bei mir gehen ca. 43 Liter rein , netto
hätte damals doch den etwas größeren nehmen sollen .
Aber ich fahre zwischen 350 - 380 km mit einer Füllung
das ist eigentlich OK

redtshirt
04.07.2011, 19:19
ich bekomm 48 Liter rein. Also alle 350km an die Säule. Aber das reicht, da die Gas Tanke nur 300m weg ist. Größer ging nicht, da ich den Kofferraum benötige. So hab ich nur 6 cm verloren.

Eddy
04.07.2011, 19:57
Ich hätte einen 650 mm Tank statt ein 630 mm nehmen sollen .
Der Händler der mir die Anlage verkaufte war der Meinung das der Tank in der Mulde etwas Luft haben müsse
Er wollte mir erst ein 600 mm Tank verkaufen , ich habe dann auf eigenes Risiko ein 630 mm genommen.
Damit hatte ich immer noch etwas Luft um den Tank.

Aber auch der Tüv Prüfer der nach 2 Jahren die GWP machte meinte es müsste Luft um den Tank sein.

Das sieht jeder Prüfer wohl wie er es möchte den die meisten haben einen 650 mm Tank in der Mulde
warum sollte er Luft in der Mulde haben.

Aber egal , nur würde ich heute anders machen.

redtshirt
18.08.2011, 12:55
bin jetzt mal sparsam gefahren und 440km weit gekommen. Dann 46Liter getankt und 33€ gezahlt. 7,6€ auf 100km, da hab ich selbst gestaunt. Da darf der GT Q2 meiner Frau nur 5 Liter verbrauchen um auf den gleich Preis zu kommen. Der GTA ist zwar trotzdem keine Sparbüchse aber die Treibstoffkosten haben sich bei mir halbiert. Da ich jetzt auch viele Kilometer mache hab ich allein seit 15.06. über 400€ Benzinkosten gespart.
Leider kann man die aktuellen Direkteinspritzer nicht umrüsten aber die Guiletta 1.4 mit 120PS und 170PS sollen auf LPG gehen. DEr 120PS Version wird in Italien sogar ab Werk mit LPG angeboten. Ich hoffe die bringen bei der Guilia auch nen LPG festen Motor, so dass das nächste Auto vielleicht auch wieder ein ALFA wird.

dave145
18.08.2011, 13:05
Das klingt doch sehr gut. Bin auch am überlegen den zukünftigen umzurüsten.

Lg

redtshirt
18.08.2011, 13:54
Ich bin sehr skeptisch aber seitdem mein Vater und einige Freunde im Umfeld seit Jahren mit Gas fahren hab ich es auch gemacht. Es steht und fällt mit dem Umrüster und das Auto muss gasfest sein.

Balthasarblume
18.08.2011, 14:31
Ich lasse bei meinem Mito jetzt die Finger vom Gas. Ich hatte eine Lovato-Gasanlage in meinem vorherigen Wagen, einem Fiat 500. Bin insgesamt rd. 70.000 km damit gefahren und hatt 2 x einen kapitalen Ventilschaden (Auslassventile verbrannt). Beim 2. Mal durfte ich die Reparatur dann auch noch selbst bezahlen, weil die Garantie über die Anlage abgelaufen war. Da kamen dann noch mal rd. 1.600 Euronen zum Kauf- und Einbaupreis dazu. Und damit hat sich dann der niedrige Preis für`s Gas auch nicht mehr gelohnt.Schade eigentlich, denn so hatte das Tanken schon immer Spass gemacht. Und beim Fahren habe ich auch keinen Unterschied gemerkt. Aber ich habe erstmal die Nase voll.

Eddy
18.08.2011, 15:42
@ Balthasarblume

Das kann ich in deinem Fall verstehen das du erst mal keinen Bock auf Gas hast !
Wie dir sicher aber auch schon gesagt wurde lag der Fehler nicht an der Anlage sondern am Umrüster der die Anlage falsch eingestellt hat.
Man hört ja auch immer es muss ein guter Umrüster sein :shock:

Nur woher soll man das vorher Wissen ob dieser Ahnung hat oder nicht. Deshalb ist die Aussage auch müsig

@ alle

Ich bin mit meiner Anlage sehr zufrieden obwohl die in den verschiedenen Foren fast nur schlecht gemacht wird.

Und mit der Umrüstung von Direkteinspritzer kommt vielleicht die nächsten Jahre noch einiges , da es immer mehr Benzin Direkteinspritzer gibt.
Da sich mittlerweile auch heraus stellt das Direkteinspritzer nicht so Schadstoffarm sind wie die immer dahin gestellt werden. Wird das vielleicht noch einfacher. Aber das ist Bürokratie und die ist schwierig einzuschätzen.

Ich bin auch der Meinung Verdampferanlagen gehören nicht in einen Direkteinspritzer , da bei denen immer ein gewisse Schutzmenge Benzin zusätzlich eingespritzt werden muss.

Und alle Alfa Fiat Lancia sind Gasfest mir sind nur Probleme bei einigen 159 bekannt da die ja bekanntlich einen Opel Motor haben sollen :mrgreen:

Balthasarblume
18.08.2011, 16:54
@ Eddy

Ich habe die Anlage kurz nach dem Kauf meines Wagens bei meinem Fachhändler einbauen lassen. Bewusst nicht billig beimFeld-Wald- und Wiesenbastler. Hat aber auch nix genutzt.

Eddy
18.08.2011, 17:26
@ Balthasarblume

Ja so ist es leider
Ich lese immer von Umrüstern in den Gasforen das der Kunde immer nur auf den Preis sieht und oft dann das billgste Angebot nimmt.
also
"Geiz ist Geil"

nur ich bin der Meinung , wer sagt denn wenn man mehr bezahlt auch mehr an Leistung bekommt.
und deine Erfahrung bestätigt meine Meinung =D&gt392;

redtshirt
18.08.2011, 18:42
Ich hab auch lange nach einem guten Umrüster gesucht, der auch günstig ist. Beim GTA hat der Spass bei mir 2099€ gekostet und das bei einer neuen Prins VSI.

Eddy
18.08.2011, 19:18
Ich hab auch lange nach einem guten Umrüster gesucht, der auch günstig ist. Beim GTA hat der Spass bei mir 2099€ gekostet und das bei einer neuen Prins VSI.

Aber wie hast du festgestellt das der gut und günstig ist ?
Weil Seifenblasen erzählen die meisten.

Ich würde z.B nie eine Gasanlage bei dem Umrüster einbauen lassen , bei dem ich meine gekauft habe. ( Er liest hier ja nicht :mrgreen: )

zove156
18.08.2011, 20:23
Ja Eddy hat recht...
Normalerweise sind alle Alfa mit Alfa Motorn 100 Prozent gasfest.. weil sie gehärtete Ventilsitze haben!.. Denke bei Lancia is das ähnlich...
Bei Fiat weiß ichs nicht genau... die Turbos denk ich aufjedenfall.. aber die normalen Sauger.. dadurch das sie verdammt günstig sind ist es schwer abzuschätzen.. also normalerweise sollten sie es auch sein!..
Laut meinem Wissensstand.. und ich arbeite in dem Stall ;)..
Und ja den 120PS Turbo gibts in Italien ab Werk mit LPG... Der 170PS Multiair ist glaub ich auch n Sauger also somit auch Umrüstbar.. ;)...
Und ja die Direkteinspritzer... technisch sind sie auch Umrüstbar.. es geht aber nur um die Haltbarkeit der Injektoren.. da die sich bei lange keinem Betrieb kaputt stehn sollen sozusagen.. und das wird dann richtig Teuer..
Und ja 159 sind Opelmotoren also nicht zwangsläufig Gasfest :p .. und eh JTS also Direkteinspritzer^^... und der 1,8 Multipoint ist soweit ich weiß nich für den deutschen Markt vorgesehn gewesen.. und wer will sowas in sonem Schlachtschiff schon fahren O.o ?! :D

Und iich hab auch n 43-44 Liter Nettotank.. und bei spritziger Fahrweise komm ich auch ca 380km pro Füllung :D

Eddy
18.08.2011, 21:11
Ja Eddy hat recht...
Normalerweise sind alle Alfa mit Alfa Motorn 100 Prozent gasfest.. weil sie gehärtete Ventilsitze haben!.. Denke bei Lancia is das ähnlich...
Bei Fiat weiß ichs nicht genau... die Turbos denk ich aufjedenfall.. aber die normalen Sauger.. dadurch das sie verdammt günstig sind ist es schwer abzuschätzen.. also normalerweise sollten sie es auch sein!..
Laut meinem Wissensstand.. und ich arbeite in dem Stall ;)..
Und ja den 120PS Turbo gibts in Italien ab Werk mit LPG... Der 170PS Multiair ist glaub ich auch n Sauger also somit auch Umrüstbar.. ;)...
Und ja die Direkteinspritzer... technisch sind sie auch Umrüstbar.. es geht aber nur um die Haltbarkeit der Injektoren.. da die sich bei lange keinem Betrieb kaputt stehn sollen sozusagen.. und das wird dann richtig Teuer..
Und ja 159 sind Opelmotoren also nicht zwangsläufig Gasfest :p .. und eh JTS also Direkteinspritzer^^... und der 1,8 Multipoint ist soweit ich weiß nich für den deutschen Markt vorgesehn gewesen.. und wer will sowas in sonem Schlachtschiff schon fahren O.o ?! :D

Und iich hab auch n 43-44 Liter Nettotank.. und bei spritziger Fahrweise komm ich auch ca 380km pro Füllung :D

Das die Injektoren kaputt stehen sollen kenne ich etwas anders, oder vielleicht meinst du das damit.

Man muss sich vorstellen das beim Direkteinspritzer mit Gasverdampfer , im Brennraum eine Verbrennung stattfindet und das Benzin ( 10-15 %) muss zusätzlich eingespritzt werden um das
Einspritzventil zu kühlen. Es würde die Temperaturen ohne kühlendes Benzin nicht aushalten.
Kaputt stehen wäre nicht das Problem da ja beim Starten des Motors Benzin eingespritzt wird.

Gasfeste Motoren !
Ich habe jetzt nur gelesen das Pandas die in Polen gebaut werden nicht Gasfest sind.
wobei ich mir aber nicht vorstellen kann das in Polen andere Ventilsitze eingebaut werden sollen als in Italien oder sonstwo

zove156
18.08.2011, 21:37
Ja eben..
ABer ich mache mir Sorgen wenn die in Zukunft Amimotoren verbauen ob die Gasfest sind ?! .. hmm ich weiß ja nicht^^

redtshirt
18.08.2011, 22:30
Aber wie hast du festgestellt das der gut und günstig ist ?
Weil Seifenblasen erzählen die meisten.

Ich würde z.B nie eine Gasanlage bei dem Umrüster einbauen lassen , bei dem ich meine gekauft habe. ( Er liest hier ja nicht :mrgreen: )

Ich hab 3 Kunden von ihm gefunden, die zufrieden waren und einem Bekannten hat er die fehlerhaft eingebaute Anlage gerichtet. Da hab ich ihn genommen. Außerdem ist er schon viele Jahre am Markt.

redtshirt
18.08.2011, 22:33
Ja eben..
ABer ich mache mir Sorgen wenn die in Zukunft Amimotoren verbauen ob die Gasfest sind ?! .. hmm ich weiß ja nicht^^

die Amis sind meistens gasfest, da die auch Ethanol in verschiedenen Mischungen und auch Kraftstoff mit wenig Oktan vertragen.

Eddy
18.08.2011, 22:51
Ich hab 3 Kunden von ihm gefunden, die zufrieden waren und einem Bekannten hat er die fehlerhaft eingebaute Anlage gerichtet. Da hab ich ihn genommen. Außerdem ist er schon viele Jahre am Markt.

Das ist natürlich der optimal Fall, und so ist man einigermassen Geschützt nicht auf einen Stümper hereinzufallen. :thumb:

Eddy
18.08.2011, 22:54
die Amis sind meistens gasfest, da die auch Ethanol in verschiedenen Mischungen und auch Kraftstoff mit wenig Oktan vertragen.

Das ist richtig , aber sind auch die meisten AMI Motoren für Ethanol geeignet ?

Wenn die es nicht sind , sind die sicher auch nicht Gasfest.

redtshirt
19.08.2011, 08:13
gerade die Hubraumstarken vertragen dort jeden Sprit und LPG. Mit nem Deutschen Fabrikat hätte man gerade in den Südstaaten echte Probleme, da die Oktanzahl und der Ethanolgehalt stark schwankt. Seltsamerweise bieten die Deutschen dort passende Motoren an. Hatte drüben nen AUDI A4 mit 200 PS und Vollausstattung gesehen neu für umgerechnet 20.000€. Da hab ich gesehen wie wir hier verarscht werden.

Serhat1985
19.02.2012, 21:58
Ich hole das Thema mal wieder raus.
Bin jetzt auch sehr stark am überlegen umzurüsten viel falsch kann ich bei den preisen nicht machen.
Optisch gesehen muss ich mich noch richtig überwinden, aber naja anstatt ~12Liter ~12€ zu verbrauchen ist ein großes Argument.
Wie siehts eigentlich mit dem Gefrierpunkt von Sommer/Winter-LPG aus? Da meiner nur im Sommer bewegt wird kann ich nur das Sommergemisch tanken.
Müsste ich das Gas dann komplett verfahren?


Auf wieviel Liter würdet ihr diesen Tank schätzen, wären da 200km drin?

Grüße Serhat





http://img148.imageshack.us/img148/3341/gtvv6tbpms30oh.jpg


(http://img148.imageshack.us/img148/3341/gtvv6tbpms30oh.jpg)

zove156
19.02.2012, 22:09
Dein GTV steht doch eh in der Garage.. und wird nicht bewegt oder angelassen
Da wird die Problematik mit dem frieren nicht unbedingt das Problem sein..
Wenn ich nicht ganz falsch informiert bin... is ja das Problem weshalb von Sommer auf Wintergas umgestellt wird nur das parafinieren des Gases und dadurch das verkleben der Rails, und des Filters...
Ja und das mit der Optik is immer son Problem.. beim V6 isses leider überhaupt nicht möglich den ganzen Kram zu verstecken.. deshalb sollte man trotzdem drauuf achten das der ganze Kram vernünftig verbaut wird speziell einschraubwinkel der Düsen und ähnliches..
200km sollten bei sonem großen Tank Locker drin sein.. weil der relativ groß aussieht denke mal da gehn auch an die 30-40 Liter rein...

Andre
19.02.2012, 22:12
Denke auch, dass da locker 40 Liter und mehr reingehen. Damit kommst du dann auch 400km weit.

Hast du schon mal nach Preisen geschaut, was das heutzutage für einen V6 kostet?
Ich hatte vor Jahren für den 156 2.0TS 2000€ bezahlt mit nem 60 Liter Tank.

Eddy
19.02.2012, 22:27
Der Grund warum es Sommer und Wintergas gibt liegt daran das

Butan eine Verdampfungstemperatur von -0,5 °C
Propan von -41 °C

So kann es vorkommen das bei Minustemperaturen das Butan geliert und somit nicht gut zum Verdampfer fließt

Daher wird im Winter der Propananteil erhöht um dieses Gelieren von Butan zu unterdrücken .

Die Harze , Olefine , Parafine fallen immer beim Verdampfen aus daher sind einige Verdampferanlagen auch etwas Anfällig
wenn die Gasdüsen nach hinten gekippt eingebaut werden
So können die Harze usw. die Gasdüsen verstopfen.

Dies sind unter anderem auch Gründe warum ich mich für eine flüssigeinspritzung entschieden habe .

Ich kenne den Kofferraum nicht aber es könnte ein 50 - 55 Liter Tank sein
dies steht auch auf dem Typenschild.

Du kannst das Sommergas im Winter einfach im Tank lassen

redtshirt
20.02.2012, 07:35
hat der GTV keine Ersatzradmulde? Falls du einen Umrüster suchst. Meiner hat den GTA sehr gut hinbekommen. Lief seit dem ersten Tag ohne Probleme. Günstig war er auch noch.

Andre
20.02.2012, 17:25
Nein hat er nicht wirklich.

Benny
20.02.2012, 19:03
War beim Gasbetrieb nicht das Thema, das man bei Vollgasfahrten auf Benzin umschalten sollte, wegen der Hitze?

Eddy
20.02.2012, 19:09
@ Benny
Zurück schalten auf Benzin wird nicht benötigt, obwohl mich wundert das einige Verdampferhersteller diese Funktion im Steuergerät haben
Denn bei korrekter Einstellung hat man bei Autogas keine höhere Verbrennungstemperatur

Maulkappe
20.02.2012, 19:19
Leut da ich das Thema hier grad gefunden hab kann ich ja hier Meine fragen klären:

Wie verhällt es sich mit Autogas eig was die Einschalttemp. angeht? Ich hab mit meinem VK ganz lange gestritten weil er sie so einstellen wollt das sie bei 10grad Motortemp angeht wollte ich aber nicht genauso 5sek nach dem Starten bei warmen Motor war mir zu Kurz . Aktuell hab ich Ihn dazu gezwungen auf eigene gefahr (was fürn mist in meinen augen) Einschalttemp. bei 35grad und nachm start 20sek. Hab schließlich nicht viel Ahnung aber 10grad und 5sek war mir zu suspekt...

Desweiteren is mir beim Tanken damals aufgefallen wenn der Tank fast voll ist Rattert es komisch macht eim fast Angst ist das Normal oder irgendwas abnormales dran?

Eddy
20.02.2012, 19:36
???



Wie verhällt es sich mit Autogas eig was die Einschalttemp. angeht? Ich hab mit meinem VK ganz lange gestritten weil er sie so einstellen wollt das sie bei 10grad Motortemp angeht wollte ich aber nicht genauso 5sek nach dem Starten bei warmen Motor war mir zu Kurz . Aktuell hab ich Ihn dazu gezwungen auf eigene gefahr (was fürn mist in meinen augen) Einschalttemp. bei 35grad und nachm start 20sek. Hab schließlich nicht viel Ahnung aber 10grad und 5sek war mir zu suspekt...

Sind das deine Aussagen ???
Eine Verdampferanlage auf 10 °C und 5 sec. einzustellen, halte ich für höchst Problematisch
Und wie ? kann ein "Laie" verlangen solche Werte einzustellen.

Um welche Anlage handelt es sich ??

Da Rattern zum Ende des Tankvorgangs ist bei einigen Tanks normal , es kommt davon das der Füllstop sich langsam zu schließen beginnt
aber immer noch mit vollem Druck einströmendes LPG es wieder aufdrücken möchte.
Dadurch kann es zu Schwingungen kommen die dieses Rattern erzeugen .

Maulkappe
20.02.2012, 19:57
Die 10grad und 5sek wollte er so eingestellt lassen! Da ich aber das nette Problem hatte nachm start das er gern mal abgesoffen ist habe ich verlang es höher zu setzen!
Ich war bzw. bin der meinung das der motor auch eine gewisse betriebs temp haben sollte vorallem im winter bis umgestellt wird sonst könnte man ja gleich den Benzintank ausbauen und alles per LPG machen...

PRINZ Anlage (Verdampfer) welche keine ahnung wo finde ich die genaue Bezeichnung Eddy?

Dann bin ich beruhigt das dieses Rattern Normal ist *g* macht eim ein bisschen Angst erste mal an ner LPG Zapfsäule und des teil beginnt zu rattern wie blöde!

EDIT: Sollte evtl. noch dazu sagen das er alles frei schnautze eingestellt hat nur das ich ruhe geb! Also leerlauf schwankungen angepasst mit einer Mehr einspritzung des LPG nach seiner aussage sogar zu FETT usw. Also meiner meinung nach hat er selbst wenig bis KEINE ahnung und darf fahrzeuge Offizell umrüsten....

Eddy
20.02.2012, 20:16
Ja das ist leider so :twisted:
Ein Meisterbrief und einen 1 Tages Lehrgang und schon dürfen die so etwas.
Und jedem Selbstschrauber der sich mit dem System beschäftigt und es zu verstehen Versucht
wird gesagt da er das angeblich nicht darf.

Die ganz schlechten Umrüster verschwinden auch irgendwann vom Markt da die sich auf dem Markt nicht halten können.
Nur dauert dies eine Weile und bis er verschwindet hat er leider viel Schaden angerichtet.
Noch dazu kommen auch noch andere nach

Maulkappe
20.02.2012, 20:43
Ich hoffe nur das so ein Umrüster mal an den RICHTIGEN kunden gerät wie dies gemeint ist darf sich jeder selbst ausdenken =)

Naja hoffe das die Werkstatt die ihn dann einstellen soll wirklich 25Jahre ERFAHRUNG und kein Pfusch hat...

redtshirt
21.02.2012, 11:55
musst aufpassen ob Prins oder Prinz verbaut ist. Die Prins VSI hat fast jeder Umrüster im Angebot und die ist auch gut einzustellen. Die Prinz Anlage war nur kurz am Markt und soll eher Problematisch sein. Der Herrsteller soll auch schon pleite sein. Meine Prins VSI springt bei ca 45 Grad Wassertempeatur an und läuft dann ohne Probleme. Das rattern habe ich auch manchmal. Meistens habe ich das wenn die Tankstelle gerade frisch betankt wurde. Wahrscheinlich ist dann der Druck etwas höher.

Maulkappe
21.02.2012, 14:27
Laut FZ schein: Prins Autogassys
Also nehm ich an Prins VSI
ist eine Verdampferanlage!

redtshirt
21.02.2012, 16:43
dann passt es. Prins ist gut Prinz und Prince sich schlecht.

Serhat1985
01.03.2012, 18:21
War eben beim Umrüster welches @redtshirt empfohlen hat und habe mich für ein Prins VSI mit 36l Zylindertank entschieden, die mit 45l hätte nicht durch die Öffnung vom Kofferraum gepasst. So um die 175km sollte ich damit aber kommen und die Gastanke ist gleich um die Ecke.

redtshirt
02.03.2012, 08:15
darf ich fragen was du bezahlen wirst. Nur so aus Interesse wie sich die Preise entwickelt haben und wie lang du warten musst. Ich hoffe das du dort auch zufrieden bist wie ich und andere.

Serhat1985
05.03.2012, 22:58
Preis hat sich nicht geändert 2099€ für die Prins VSI mit 4tagen Umbauzeit und insgesamt 50€ für ein Ersatzwagen, weiß jetzt aber nicht ob es die VSI-2 ist, frage ich nochmal nach.
Wartezeit wäre diesen Mittwoch gewesen also 6tage, hatte aber gesagt ich überlege es mir noch, da ich gerade Probleme mit dem Motorstart habe.
Hast du vielleicht zufällig ein Bild von deinem Motorraum?

Edit: Ok hab dein GTA gefunden, die Anlage ist ja sehr aufgeräumt verbaut worden, nicht schlecht.

redtshirt
06.03.2012, 10:32
Wenn du noch Bilder willst, kann ich noch welche machen. Das einzigste was mir aufgefallen ist, dass wenn der Tank ziemlich leer ist er nur bis 6500 dreht. Aber über 5000 fahr ich selten. Verbrauch auf die letzten 13000km laut Spritmonitor 12,98 Liter. Schwankt je nach fahrweise zwischen 11 und 15 Litern. Gehe aber bloss nicht zum Umrüsten nach Herzogenaurach. Dort sind 2 Arbeitskollegen ziemlich rein gefallen. Aber da konnte auch der aus Hirschaid helfen.

Serhat1985
28.03.2012, 20:55
Meiner hat seit heute auch die Prins VSI drin :thumb: bin mal gespannt wie der Verbrauch ist.
Den Tank habe ich schon leer gefahren und wieder vollgetankt, 27,88l bei einem 36l Tank, also ziemlich genau 80%.

Der Schalter ist auch super gut versteckt im Aschenbecher. Werde demnächst paar Bilder machen und auf meiner Autovorstellungsseite posten.

Edit:
@redtshirt
Achja danke für die Empfehlung die 2 Brüder machen ein wirklich guten Eindruck auf mich, haben sogar das poltern an der Vorderachse beseitigt 4Free versteht sich. ^^

redtshirt
29.03.2012, 07:32
schön dass du auch zufrieden bist. Bin mal auf deinen Verbrauch gespannt. Das geringste war bei mir bisher 10,6 Liter (110km/h auf der AB über 450km) und das meiste 15,5 Liter. Im Schnitt sind es auf die letzten 15.000km 13 Liter.

Andre
29.03.2012, 10:20
... haben sogar das poltern an der Vorderachse beseitigt 4Free versteht sich. ^^
OT: Woher kam das Poltern??? Untere Querlenker?

Serhat1985
29.03.2012, 17:50
Soweit ich es richtig verstanden habe war es die Motorhalterung am Vorderrad auf der Fahrerseite. Sind 3 Schrauben, und 2 haben gefehlt.

twin
26.05.2012, 21:01
Bin grad am Gas-Stöbern....

Wie siehts denn mit dem 2.0TS beim 145 QV, Bj.98(Aludeckel) aus? Gibts da schon Erfahrungen?

Mein befreundeter Mech. hält nichts von Gasumbauten: Motorschäden durch ausgebrannte Ventile....

Eddy
26.05.2012, 21:17
Mein 2.0 TS läuft wunderbar mit Autogas mittlerweile seit 75 000 km
Nach meiner Erfahrung sollte man nicht auf Mechaniker hören die nichts mit Autogas zu tun haben
Die Widerholen leider sehr oft die Legenden die seit vielen Jahren widerlegt wurden.

redtshirt
18.06.2012, 15:57
als Tip für alle LPGler. Bei der Hitze nach Möglichkeit an einer Tanke mit Erdtank oder früh am Morgen tanken. Da bekommt ihr am Ende mehr Gas fürs Geld. Laut dem Betreiber meiner Stammtanke macht dass im Moment 5-8 % aus.

redtshirt
24.07.2012, 08:48
das wird wieder ausgeschlachtet
Fahrerin Schwer verletzt: Hier explodiert ein Auto beim Gastanken! - Auto-News - Bild.de (http://www.bild.de/auto/auto-news/verkehrsunfall/unfall-beim-gas-tanken-auto-in-flammen-25300142.bild.html)
aber gut für uns, je weniger damit fahren umso günstiger bleibt es.

Eddy
24.07.2012, 19:21
Habe ich gestern auch gelesen
Es kommt halt drauf an weshalb das passiert ist.

Denn was viele vergessen !
Benzin kann auch brennen !!

Diese Berichte sind eigentlich OK
was mich nur stört das die in der Bild standen :mrgreen:

Edit:

Habe mir gerade noch mal die Bilder angesehen

RP online (http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/moenchengladbach/nachrichten/ueberwachungsvideo-zeigt-autogas-verpuffung-1.2921530)


Ich möchte gerne mal Wissen wieviele Benziner am Tag oder in der Woche brennen
und keine Zeitung darüber schreibt.

Da dies nur wenig Publicity bringt

PAM
24.07.2012, 22:15
Habe ich gestern auch gelesen
Es kommt halt drauf an weshalb das passiert ist.

Denn was viele vergessen !
Benzin kann auch brennen !!

Diese Berichte sind eigentlich OK
was mich nur stört das die in der Bild standen :mrgreen:

Edit:

Habe mir gerade noch mal die Bilder angesehen

RP online (http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/moenchengladbach/nachrichten/ueberwachungsvideo-zeigt-autogas-verpuffung-1.2921530)


Ich möchte gerne mal Wissen wieviele Benziner am Tag oder in der Woche brennen
und keine Zeitung darüber schreibt.

Da dies nur wenig Publicity bringt

Oh ja, Benzin kann brennen ...
http://www.youtube.com/watch?v=bOKYYsH49pk

analogwarrior
24.07.2012, 22:58
wie Eddy schon sagt, erst mal den Bericht abwarten, wie das passieren konnte. Aber wenn man sich anschaut, wie unprofessionell manche Anlagen eingebaut werden - dann muss einen nicht wundern das sowas passieren kann. Es gibt doch so ein Autogas-Forum wo in einem thread Bilder von falsch eingebauten Anlagen gepostet werden, Schläuche die beispielweise direkt über Abgasführenden Rohre gelegt und/oder direkt an scharfen Kanten vorbei verlegt werden. Das härteste daran ist ja das der TüV die Dinger so abgenommen hat - einfach unvorsteller aber anscheinend gar nicht so selten wie man vermuten möchte. Die Bilder und das Video sind zwar hart aber so ein Bericht schreckt mich nicht wirklich ab, ist aber noch ein Grund wirklich genau hinzuschauen und sich gut zu informieren wo man umrüsten lässt. Und dabei vor nicht bis über alle Maßen Sparen zu wollen, die Preise bei den vertrauenswürdigen Umrüstern liegen ja fast immer im gleichen Bereich, wenn es dann einer extrem viel billiger anbietet sollte man schon sehr vorsichtig sein. Außerdem wird ja auch dazu geraten die Anlage ungefähr alle 25.000 km genau prüfen zu lassen, schließlich können sich auch an perfekt eingebauten Anlagen Marder zu schaffen machen oder andere Beschädigungen auftreten.

redtshirt
16.08.2012, 12:15
Ein 'Arbeitskollege von mir fährt einen Mondeo LPG (ab Werk) mit 2.0 Maschine und 145PS. Die fahrleistungen sind ok aber das beste an dem Auto, anstatt Benzin darf er auch E85 fahren. Der hat den Benzintank mit E85 voll (darf jede Mischung bis E85 fahren) und den LPG Tank.
Der Motor ist zwar etwas älter und ein klassischer Sauger aber dafür robust und wartungsarm.

redtshirt
12.04.2013, 15:26
KIA bietet jetzt auch die Direkteinspritzer mit LPG und 7 Jahren Garantie zur Verfügung. Wieso schaffen das die Koreaner inkl. 7 Jahre Garantie und die Premiumherrsteller geben 2 Jahre Gewährleistung.

Eddy
12.04.2013, 15:39
Premiumhersteller haben das wohl nicht nötig :mrgreen:
Schließlich verkaufen die Premiumfahrzeuge http://smiles.kolobok.us/icq/bad.gif

redtshirt
10.12.2013, 11:20
Erd- und Autogas soll auch nach 2018 steuerlich gefördert werden. Dies erklären CDU/CSU und SPD laut "erdgas mobil" in ihrem neuen Koalitionsvertrag. Sollte die große Koalition zustande kommen, bleibt Gas also auch langfristig deutlich günstiger als Benzin und Diesel.

Eddy
10.12.2013, 11:33
Naja mal abwarten bis 2019 ist noch eine Weile hin.

Und bisher sind die Aussagen etwas widersprüchlich, denn es gibt auch Aussagen das sich dieser Vorteil nur auf das
noch etwas Umweltfreundlichere Erdgas bezieht.

Und selbst wenn es die steuerliche Förderung nicht weiter geben sollte !
Nach heutigen Stand würde dann LPG um ca. 14 ct ansteigen.
Was nach Momentanen Stand nur kaum unrentabler wäre


Aber wie gesagt heutzutage (auch früher) sind die Aussagen von Politiker teilweise nicht das Papier wert auf das
es geschrieben steht. :roll:


Gruß Eddy

redtshirt
05.03.2014, 09:51
wie liegen bei euch aktuell die LPG Preise?
hier kostet es zwischen 73,9 und 79,9 Cent

Eddy
05.03.2014, 20:42
Meine Stammtanke hat letzte Woche den LPG Preis auf 64,9 ct. gesenkt.

Und vor 4 Wochen hat eine Au***atentankstelle aufgemacht die LPG für 59,9 ct
verkäuft.
Aber dort Tanke ich nicht da ich ca. 14 km fahren muss um dort hin zu kommen.

redtshirt
27.06.2014, 11:36
der 1.8 TBi scheint nun auch umrüstfähig zu sein.
63448

Eddy
27.06.2014, 19:56
Diese neue Prins Liquid Max ist auch eine sehr interessante Anlage da Sie mit einem relativ einfachen System arbeitet.

Durch die R115 Zulassungen dauert es nur leider sehr lange bis auch andere Fahrzeuge außer VW/Audi und sonstigen Massenangeboten
ins Programm aufgenommen werden.
Da nach R115 für jedes Modell /Motor eine eigene Zulassung benötigt wird.

Falls du diese Einbauen lässt oder hast.
Würde ich mir gerne mal die Anlage ansehen :-D

redtshirt
28.06.2014, 16:15
in meine 120 PS Jule kommt in den nächsten Wochen die Lovatoanlage rein, die auch ab Werk montiert wird. Als wir die Jule bestellt haben gab es noch nix mit LPG für den TBi. Aber vom Einbau in die Jule werde ich berichten, da hier wohl noch niemand eine verbaut hat.

Eddy
28.06.2014, 17:45
Da der 120 PS Motor ja ein Saugrohreinspritzer ist machst du mit der Anlage keinen Fehler
Ob es jetzt ein Lovato oder Prins/BRC/Landi/usw. ist macht kaum Unterschied.

Wo wird der Umgerüstet ?
Beim Gasumrüster oder macht die Alfa Werke dies selbst ?

Gruß Eddy

redtshirt
29.06.2014, 09:22
der wird in der Fiatwerkstatt umgerüstet bei dem wir gekauft haben. Die haben einen guten Eindruck gemacht und den 120PS Motor schon oft umgerüstet. Der Einbau mit der Lovatoanlage soll sehr einfach sein, da es das Umrüstkit ist, was ab Werk reinkommt. Haben mir alles gut erklärt und meine Fragen gut beantwortet. Bin da guter Dinge und die die restl. 3,5 Jahre Garantie bleiben erhalten.

skorky2102
29.06.2014, 17:29
Hey Leute, hab mir heute das ganze Thema durchgelesen. Hab 8 Jahre in einer vertragswerkstatt gearbeitet, Mitsubishi und Chevrolet, beide fahrzeugmarken wurden auf best. Und kundenwunsch umgerüstet. Will auch meinen 145 1.4 t.s. Umrüsten. Mein Bruder fährt nen stilo 2.4l 5zyl. Mit brc plag&Drive glaub ich.
Muss leider auf gebrauchte Anlagen zurückgreifen, da die kohle für ne neue nicht da ist. Welche Anlage würdet Uhr mir gebraucht empfehlen? Fahre am Tag 60km

Eddy
29.06.2014, 18:08
Dazu gibt es einiges zu schreiben.

Eine gebrauchte Anlage ist meisten von abzuraten. Da es vermutlich schwierig sein wird ein Abgasgutachten dieser Anlage für dein Fahrzeug zu bekommen.
Wir in Hessen habe z.Bleistift das Problem das dieses Gutachten zuerst zur Bündelungsbehörde nach Marburg muss und dort geprüft wird ob dieses Gutachten
keine Fälschung oder sonst eine Kopie ist. Erst dann wird die Anlage in deine Fahrzeugpapiere eingetragen.
Dies soll in allen Bundesländern kommen , ob dies aber schon umgesetzt ist weiß ich nicht.
Also erkundigen.

Denn findest du einen Umrüster der dir ein Gutachten ausstellt und auch die gebrauchte Anlage einbaut, kommen Kosten zusammen die eine gebrauchte Anlage
nicht rechfertigen.
Ich vermute aber mal du möchtest die selbst einbauen ? Trotzdem musst du jemanden haben der dir ein Gutachten über deine Anlage und Fahrzeug ausstellt.

Welche Anlage du Einbauen lässt ist eigentlich gleich , kommt mehr darauf an wer die Anlage einbaut und einstellt.
Denn die meisten Anlagen sind auf einem Level , für diesen Satz würden mir sicher eine Umrüster etwas dazu erzählen :mrgreen:

Du solltest mal Rücksprache mit einem Tüv Menschen halten der dir möglichkeiten nennt , und erkundige dich ob du in deinem Bundesland auch ein Bündelungsbhörde
hast.
Es ist halt Schade das sich Verwaltungen gerne selbst Verwalten und sich mit solchen Gepflogenheiten selbst beschäftigen.

Gruß Eddy

skorky2102
29.06.2014, 18:41
Selbst einbauen ja, zum einstellen ha ich noch Kontakt zu den ex Kollegen. Die bauen seit Ca. 10 Jahren gasanlagen ein. Was ist den wenn ich das Glück hab eine anlage zufinden, die mal in einem 145 war?
Mal sehen ob es in NRW eine Bündelungsbehörde gibt?

redtshirt
29.06.2014, 19:14
Das Problem wird, wie Eddy schon meint, das Abgasgutachten werden. Gerade für so ein altes Fahrzeug (gerade mit dem Motor wird das wohl sehr selten umgerüstet worden sein) fast unmöglich. Aber da mal an deine "Bekannten" wenden die LPG einbauen.

redtshirt
25.03.2015, 10:15
hab gestern in der Werkstatt einen 159er 1.8 TBi gesehen mit LPG Umbau. Hat 70.000km bisher ohne Probleme zurückgelegt. Gekauft hatte er beim Händler Kummich und dort auch umrüsten lassen. Natürlich war mein Smartphone alle, deshalb konnte ich keine Fotos machen. Verbaut war die Prins Anlage.

Eddy
25.03.2015, 13:47
Kann dann nur die DLM sein.
Denn eine VsiDi gibt oder gab es meines Wissens nicht für den 1.8 Motor

Die DLM ist auch ein sehr interessantes System , die von Prins haben sich das einige Einfallen lassen :thumb:

Eddy
09.08.2015, 10:50
Habe gestern 2x (morgens und abends) an einer Autogastanke in meiner Nähe (Hünfelden) getankt
an der ich aber sehr sehr selten Tanke

Die haben den Preis nun auf 54 ct gesenkt

Aber was mir sehr positiv aufgefallen ist
Ich habe mit über 15 bar getankt :-D

Da war mein Gastank Ratzfatz voll
das ging wesentlich schneller als Benzin tanken :-D

Eddy
31.07.2016, 20:35
Habe gerade gelesen

In Belgien /Eynatten gibt es LPG für 27,9 ct. :shock:

Das ist dann wirklich fast (gefühlt) umsonst. :-D

Obwohl ich mich nicht beschweren kann
an meiner Stammtanke kostet LPG

47,9 ct.

Was auch ein guter Preis ist.



Da muss mein LPGler noch eine Weile es machen :mrgreen:

redtshirt
27.01.2017, 17:14
Wolfgang mit seiner elektrischen Gehhilfe, hat die Verlängerung der Steuervergünstigung von LPG nach dem 31.12.2018 abgelehnt. Damit wird LPG zum 01.01.19 14 Cent teurer. Es lohnt sich dann zwar immer noch, aber die Regierung macht sich mal wieder lächerlich. Umweltfreundliche Antriebe werden bestraft und VW Stinker fahren einfach weiter.

Eddy
27.01.2017, 18:32
Das was durch die Maut draufgelegt wird muss doch irgendwo wieder hergeholt werden :ueberzeug:

Wieder ein Beweis dafür das unserer Regierung der Umweltschutz mal total am A......vorbei geht.



Leider haben wir das ja schon bemerkt das eine Physikerin als Regierungsoberhaupt auch keinen Sachverstand mit bringt. :???: