PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorreinigung



flamencomito
29.06.2011, 17:45
Motor gereinigt per Hand, ohne Hochdruckreiniger.

Zuerst sollte ich erwähnen das der Motor nicht so sehr verdreckt war,dank

Motorschutz im Unterbodenbereich denke ich mal.

Hochdruckreinigung kam nicht in Frage

1) Kaltreiniger auf Lappen nicht gesprüht,und dann eben lange und geduldig

wischi und waschi.

186711867218673186741867518676

2) Danach mit Sonax-Plast versiegelt, wurde eingesprüht.

Das Sonax-Plast hat auch eine glänzende Oberfläche hinterlassen,kann

das Zeug empfehlen da es leicht zu verarbeiten ist.

Gruß Paco

http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/images/misc/pencil.png

Andi166
29.06.2011, 19:30
ist schön geworden ...jedoch hab ich die erfahrung gemacht bzw. ein freund das dann der staub nochmehr auf den teilen klebt durch das sonsx....

flamencomito
29.06.2011, 20:24
@Andi166
Hab das erste mal eine Motorreinigung gemacht.

Werde mal abwarten was passiert mit der Sonax-Plast Versiegelung.

Dachte mir das nach einer Kaltreinigung ,eine Versiegelung angebracht wäre.

Auch das man an die unzugänglichen Stellen mit der Sprüher(Sonax-Plast) besser drankommt


Diese Versiegelung ist eigendlich ein Wachs,das sollte doch auch aushärten:??

Danke für Deine Antwort

Gruß Paco

Eddy
30.06.2011, 07:46
Ich habe meine erste Motorreinigung am 156 nach ca. 9 Jahren gemacht (Handgemacht) und auch mit einem Motorwachs (Marke ?) die Oberflächen
verschönert.
Davon sah man nach nur ca. 1 Jahr nichts mehr
sag genau so aus wie vorher nach 9 Jahren

aber wie du schon schreibst , ein großer Vorteil ist die Bodenabdeckung