PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zahnriemenwechsel beim 166er



hirnwurst
27.05.2011, 15:30
Hallöchen zusammen,

nachdem ich nun einigen beruflichen Stress erfolgreich hinter mir lassen konnte, kann ich mich endlich um die Frischzellenkur meiner im Februar erstandenen Bella kümmern.
Der Zahnriemen des 3-Liter-V6 wurde laut Checkheft seit der Erstzulassung 2002 nicht gewechselt. Es ist also höchste Eisenbahn.

Zwei Kostenvoranschläge habe ich mir jetzt eingeholt. Beide habens in sich. Aber ich befürchte, sie sind realistisch. Bitte überzeugt mich vom Gegenteil! :)

2112 und 2290 Euro.

Allerdings ist da der Wechsel der 6 Zündkerzen mit dabei.
Ansonsten natürlich das Übliche inklusive Wasserpumpe.
Was sagt Ihr?

Grüße

MatteoRusso
27.05.2011, 16:28
Fast ein wirtschaftlicher totalschaden :-D, ne scherz bei seite man muss der motor ablassen sowie die achse scheiß arbeit bei 166 da bist 4 tage damit beschäftig.

Also schon realistisch

hirnwurst
27.05.2011, 18:42
Hehe, bei 4 Tagen Arbeitslohn kämen wir dem wirtschaftl. Totalschaden tatsächlich nahe.
Man hat mir allerdings ca. 7,5 Stunden vorgerechnet.

Gibts freie Werkstätten, die sowas machen? Aber ist keine gute Idee, oder?

MatteoRusso
27.05.2011, 20:30
ne klar das du das nicht zahlst das auto steht mind. solage in der werkstatt und da ist ständig einen lehrling der rum fummelt :D

Also ich würde sagen wenn du eine freie seriöse werkstatt kennst warum nicht? Den unterschied zwischen Alfa und Privat werkstätten liegt es bei der arbeitsvorgaben. Während eine freie werkstatt sich einarbeiten muss weil 10 verschiedene marken am tag repariert, ist bei alfa mehr routine drinn.

Gruß

Max77
01.06.2011, 08:31
Wo kommst du her hirnwurst? Im Trierer Raum kenn ich ne gute freie Werkstatt mit Alfa-Erfahrung.

tobyasd2
01.06.2011, 11:01
Wenn das 7,5 Stunden dauern soll, was nicht ganz unrealistisch (wenn auch wie viele Herstellervorgaben eher großzügig gerechnet) ist, dann sollte der Stundenlohn bei 7,5 x 60 = 450 Euro liegen. Wenn du - ebenfalls realistsich - etwa noch einmal so viel für Material rechnest, liegst Du bei 900 Euro. Als Obergrenze. Schau mal hier, da gibt es Erfahrungswerte, die das in etwa bestätigen: Kosten für Zahnriemenwechsel? : Alfa Romeo (http://www.motor-talk.de/forum/kosten-fuer-zahnriemenwechsel-t1004205.html)

frontliner
01.06.2011, 11:48
Dann sind es die Zündkerzen die so teuer sind. :-)
Hab vor dem Kauf meines V6 auch den Zahnriemen wechseln lassen (noch auf kosten des Verkäufers)
Das ganze hat dann knapp 1300 gekostet (nicht Alfawerke)
Denke das es beim 3.0er nicht viel anders sein wird, daher sind deine genannten Preis schon heftig.

Michel78
01.06.2011, 13:32
Die Kerzen kosten 30€ + Steuer bei Alfa direkt. Ist zusatzarbeit beim Riemenwechsel, da eh alles freigelegt.

Mehr als 1500€ würde ich nicht bezahlen.

Such weiter nach einer Werkstatt mit Alfa Erfahrung.

hirnwurst
01.06.2011, 22:34
Wo kommst du her hirnwurst? Im Trierer Raum kenn ich ne gute freie Werkstatt mit Alfa-Erfahrung.
Kreis Freudenstadt, Baden Württemberg. Wäre schon ne Strecke. Aber 6 bis 700 Euro Einsparpotenzial wäre die eine oder andere Reise wert.


Die Kerzen kosten 30€ + Steuer bei Alfa direkt. Ist zusatzarbeit beim Riemenwechsel, da eh alles freigelegt.

Mehr als 1500€ würde ich nicht bezahlen.

Such weiter nach einer Werkstatt mit Alfa Erfahrung.

Ja, die Kerzen stehen mit 39,56 EUR (brutto) im KVA. 6x das ganze plus 71 EUR für Aus- und Einbau.


Schau mal hier, da gibt es Erfahrungswerte, die das in etwa bestätigen: Kosten für Zahnriemenwechsel? : Alfa Romeo (http://www.motor-talk.de/forum/kosten-fuer-zahnriemenwechsel-t1004205.html)

Danke. Den Thread hatte ich auch schonmal entdeckt.
Mit 1400 Euro hätte ich gerechnet, aber >2K schlägt dem Faß schon irgendwie den Boden aus.


Kennt denn jemand ne freie Werkstatt mit Alfa-Erfahrung hier unten im Süden? Alles südlich von... sagen wir mal Heilbronn wäre ohne weiteres drin.
Die freie Werkstatt, die sonst souverän diverse Fahrzeuge von Freunden und Familie bearbeitet, musste bei Alfa leider passen.

MichaM
02.06.2011, 12:31
Wo kommst du her hirnwurst? Im Trierer Raum kenn ich ne gute freie Werkstatt mit Alfa-Erfahrung.

Aha,interessant. Ich kenne nur das Autohaus Schell.!?!

zove156
02.06.2011, 22:14
man oh man
Preis ist völlig okey..
Welcher Vertragshändler hatten Stundenverrechnungssatz von 60€?
7,5 Stunden sind gut veranschlagt!
Die Kerzen Kosten einiges.. Der Riemen + Wapu und soo kostet auch einiges..
Also 2 Scheine sind vollkommen okey..
Wenn nicht ruf doch mal in der Niederlassung in FaM an und lass da n KVA machen ;) als Tipp am Rande ;)
Und so wie du sagst sind ja die Zündkerzen nochmal extra berechnet wodrüber man sich streiten könnte... natürlich kann man sich dann auch wieder drüber streiten das wenn beim Riemenwechsel ne Umlenkrolle oder ähnliches Fest ist wer dann die Mehrarbeit zahlt..
Also ich halt für realistisch
kannst natürlich auch n Umweg nach Berlin machen ;).. weil da dank Inkompetenz der KD-Berater nur 4,70 berechnet werden und dann vielleicht noch ne Stunde für die Kerzen.. da biste dann als Mechaniker richtig bedient wenn du sowas an der Backe hast ;)..
Weil normalerweise wenn mans richtig macht unschaffbar ;)..
Aber das nur btw.

zove156
02.06.2011, 22:17
Kannst ja mal den KVA versuchen hochzuladen oder ähnliches das man sich den mal anschauen kann
Oder du fragst den Aldo was der dir fürn Angebot macht ;).. und guckst dann ob sich das rechnet mit hinbringen und abholen ;)..

frontliner
03.06.2011, 07:50
@Zove156
selbst wenn der Händler nen Stundensatz von 100€ hätte, sind 2000€ zuviel
Zahnriemensatz um die 300-350€ + Wapu (100-150€)

Material also bei ca. 500€ von mir aus auch 600€

um auf den Preis zu kommen muß der schon nen Stundensatz von 150€ haben.

Wie schon oben geschrieben, am 156 2.5 V6 wechsel inkl. Wapu ~1300€ (Alfawerke wollte 1800€)
Denke dass das beim 3.0er nicht viel anders ist

zove156
03.06.2011, 22:48
Kerzen sind noch dabei
Also is man fast bei 2Scheinen bei deinem Alfawerke Preis ;)
Man kann naklar auch weniger ausgeben... aber man sollte beim V6 nicht zu knausrig sein weil man auch schnell Pfusch angeboten bekommt

frontliner
04.06.2011, 13:25
40Euro für ne Kerze ist auch ne heftiger Preis.
Set kostet ca. 120 bis max 150Euro.

zu teuer

Andre
04.06.2011, 15:47
Ich hab meine 6 Zündkerzen von Alfisti und die haben nichtmal 70€ gekostet. Die ganzen Riemen und Rollen hab ich bei Alfa original gekauft hat circa 800€ gekostet alles zusammen.

frontliner
04.06.2011, 18:36
Naja, wie auch immer er weiss und wusste das es zu teuer ist,
wenn er keine günstigere Werke findet hilft Ihm das hier auch nicht viel.

hirnwurst
05.06.2011, 01:13
So schauts aus :)
Danke für den Input, liebes Forum.

Der Zahnriemenwechsel soll jetzt mal zeitnah und vor allem anständig durchgeführt werden. Das hat Priorität.
Das Zündkerzenset für 70 bzw. 130 Euro bei Alfisti werd ich mal ansprechen. Ist ja ne Hausnummer.
Mal sehen, was sich am Preis noch machen lässt.

MatteoRusso
05.06.2011, 12:53
Alfa romeo fahren müssen man sich leisten können das war ein spruch von ein alter herr der ein alfa romeo liebhaber war.

Manchen verwechseln Alfa Romeo mit ein alltagsauto ich kann die neue modelle nicht beurteilen aber alles was unter < 2005 gebaut worden ist bedarf intensive pflege und sachverstand also kurz gesagt alfa romeo ist nichts für *geiz ist geil* dann kommen diese typen immer an den anschlag und heißt dann alfa romeo ist scheiße und und und.

frontliner
05.06.2011, 17:48
zwischen "geiz ist geil" und zu viel für etwas ausgeben ist schon ne unterschied.
Und wenn man knapp 500Euro sparen kann, hat das auch nix mit Geiz zu tun.
Ein hoher Preis heißt nicht unmittelbar gute Qualität / gute Arbeit.

Und warum sollen Alfas keine Alltagsautos sein :??

MatteoRusso
05.06.2011, 20:46
weil die zuviel wie schon beschrieben an pflege brauchen, es war jetzt eine pauschale aussage von mir. Viele faktoren beeinflussen den preis, wie weit ist die make verbreitet usw.

Also 500€ sind schon verlockend!!

frontliner
05.06.2011, 21:32
warum sollte ein 10 Jahre alter Alfa mehr oder weniger Pflege benötigen wie ein anderes 10 Jahre alte Fahrzeug?
Ist meiner Meinung nach völliger Quatsch

hirnwurst
06.06.2011, 12:24
SIch nach geläufigen (Straßen-)Preisen zu erkundigen, hat nichts mit Geiz zu tun.
Wäre mir nach Geiz zumute oder wollte ich den Planeten retten, würd ich weder Alfa noch 6-Zylinder fahren sondern Dacia Logan Olivenöl Edition oder Liegefahrrad.

Max77
06.06.2011, 14:35
Aha,interessant. Ich kenne nur das Autohaus Schell.!?!
AST - Auto Service Team. 2 Jungs, ein Meister und ein Mechaniker. Der Mech. hat viele Jahre bei Alfa-Schell gearbeitet.
Ich finde der macht ne gute Arbeit und man merkt, sein Herz hängt an den Alfas, auch wenn er oft genug über die Technik am meckern ist ;)
Die haben nen Stundenlohn von rund 55-60€.
Außerdem kann man seine eigenen Teile mitbringen.
Der Laden ist jetzt beim Praktiker um die Ecke im PI-Park in Trier.

Auch passend zum Thema: ich habe mir jetzt die Teile für den Zahnriemenwechsel am 156 V6 günstig im Netz besorgt: Teils bei kfzteile24.de, teils im Shop des Hardcoreforums.
Alles Markenteile: Gates-Riemen, SFK-Rollen, INA Spannrollen, Wasserpumpe mit Metallrad von GK und Zündkerzen von NGK und Ventildeckeldichtungen + die Dichtungen für die Zündkerzenschächte.
Denke ich werde mit allem drumherum nachher bei rund 1100€ stehen.
Schell hatte damals was von 2500€ gesagt.

hirnwurst
22.06.2011, 18:30
Sooo... neuer Zahnriemen, WaPu und Kerzen drin. Motor ist noch ne ganze Ecke bissiger (klar mit neuen Zähnchen :D).
Und nebenbei noch 600 Öcken gespart. Welt ist wieder in Ordnung!

Michael555
03.10.2012, 13:27
Falls derartige Problemlöser nicht bereits bekannt sind:
Aldo (hier anwesend) fragen; sitzt in Euskirchen = Alfa-Krämer.
Oder drüben im Alfa164-Forum.de nach Chris schauen -Nähe Frankfurt.
Haben Vollplan.

hirnwurst
20.11.2012, 19:32
Danke für die Tipps!
Habe mittlerweile ein kompetentes Mechanikernetzwerk hier unten im Süden erschlossen, das mir glaub immer ganz gut weiterhelfen kann.
Bin natürlich trotzdem froh, hier im Forum geballte Kompetenz vorzufinden. :)

Domino
15.03.2013, 19:28
Hi Leuts, hab ja meinen gerade zerrissen, also köpfe runter, find die teile fürn zahnriemen verhältnissmäßig teuer, liegt wohl daran das unsere 6 zylinder in deutschland eher selten sind... allerdings wenn ich mir die arbeit anschaue, und was hier für preise fallen, fall ich fast vom glauben ab, wo ist denn das problem bei dem motor ? OK ich hab das spezialwerkzeug für die nockenwellen.

Also wenn ne werkstatt mit Material Zahnriemen, Wapu, Ventildeckeldichtungen, Ansaugbrückendichtungen, 1200 euro verlangt, ist das schon OK, die wollen auch leben.

Ich geb 280 euro aus, für den kompletten satz incl. WAPU , mach es aber selber, und da sind mal locker 7 -8 stunden arbeit dabei ;-) also passt der preis ;-)