PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Scheinwerferinnenleben lose/locker



danielaund christian
14.05.2011, 21:23
Hallo Ihr Lieben,

ich hab meinen 146er erst seit wenigen Monaten und auch noch keine Vorerfahrung mit Alfa.
Da mir vorne links das Ablendlicht ausgefallen war, habe ich die graue Kunststoffabdeckung innen am Scheinwerfer entfernt, um an die H1 Birne zum Austausch zu gelangen. Dabei fiel mir sofort auf, dass das Scheinwerferinnenleben, also da wo auch das Birnchen eingesteckt ist total lose im Gehäuse hängt. Da war ich erstmal perplex. Zum Vergleich habe ich es dann auf der anderen Seite auch geöffnet, da war es genauso. Der Austausch der Birne an sich war ja kein Problem, aber dieses lose Innenleben ist mir schon suspekt. Nun hatte ich den Verdacht, dass die graue Kunststoffabdeckung, wenn sie drauf ist, eben für den entsprechenden Halt sorgt oder aber beide Scheinwerfer kaputt sind. Die Höhenverstellung funktioniert und durch den TÜV ist der Wagen ja auch vor 5 Monaten mit den Lichtern, einen Unfall oder ähnliches gab es nicht seit dem (!Vielleicht ja auch Vorschaden)
Vielleicht könnt ihr mir ja mal einen Tipp geben, was ich da machen kann/soll. Möglicherweise läuft sowas ja auch noch unter die gesetzliche Gewährleistung über den Händler.
Also ... hoffe auf Hinweise.
Vielen Dank

Daniela :-->>

MatteoRusso
14.05.2011, 21:46
Es sind die fixierungen für die links/Rechts verstellung abgebrochen hatte ich erst vorgestern in eine cinquecento in der werkstatt gehabt.

passiert nichts aber es stört in der nacht weil das licht zittert/wackelt

danielaund christian
14.05.2011, 21:51
@MatteoRusso: Danke für Deine schnelle Reaktion.
Was soll ich da jetzt machen ? Kann man das reparieren oder müssen da neue Teile ran ? Habe ich jetzt noch ein ordentliches Licht und sollte ich es vorm nächsten TÜV lieber machen lassen ?

twin
14.05.2011, 22:03
Es stört nicht nur, sondern es ist auch Tüv-relevant. Haste Glück gehabt, weil wenn der Scheinwerfer verstellt ist, also zu hoch oder zu tief leuchtet und man dann "nur" korrigieren möchte, geht das nicht weil die Verstellung gebrochen ist. Und schon ist Essig mitn Tüv.

Wie auch schon im anderen Beitrag empfehle ich das Startseite - Alfa-Power.de (http://www.alfa-power.de) Dort gibt es sogar eine Reparatur-Anleitung, für der man aber schon stark bastelerprobt sein muss.

Zusätzlich sei erwähnt das die Scheinwerfer-Verstellung eine der Schwachstellen beim 145/146 ist. Es brechen die Verstellungen im Scheinwerfer, da diese aus einem völlig bruchfreundlichen Kunststoff sind.

Funktionsfähiger Ersatz ist nur selten zu bekommen und die Zubehör-Scheinwerfer von TYC im freien Ersatzteilhandel sind nicht besser, bei denen passiert das auch und die Ausleuchtung ist auch noch schlechter als mit den originalen Hella.

MatteoRusso
14.05.2011, 23:12
Den vorteil bei der cinquecento war das die aus glass sind beim 146 aus plastik da ist schon schwierig die dinger auf zu bekommen, lohnt sich ein neu kauf ist einfacher, als die dinger heiß machen um die auf zu bekommen und mit sekundenkleber zu kleben ;)

twin
14.05.2011, 23:17
Beim 145/146 sind die Scheinwerfer auch aus Glas! Da gab es nie welche aus Kunststoff. Und Sekundenkleber ist keine gute Idee, da der Kleber keine dichtende Wirkung hat. Der verhärtet und läßt wunderbar Feuchtigkeit ins Innere. [-X

DennyN80
06.06.2011, 21:10
Hallo,zusammen,es sind immerwieder die nixtaugenden Plastikverzahnungen zur Verstellung die defekt sind oder in den Führungen festklemmen.
Ich kann Euch nur raten kauft nur Scheinwerfer von Hella die taugen was und es gibt auch nen guten Kundenservice.
Ich hatte dasselbe Problem beim 145,ich wollte es erst repariren,aber keine Chance.
Dann habe ich"günstig" welche von Tyc eingebaut,Problem daran war ich konnte die Scheinwerfer einmal einstellen und dann bei der ersten Ausfahrt war das Innenleben komplett locker (bei beiden Scheinwerfern!).
Bei der Sichtprobe war klar,es waren wieder die Verzahnungen,das Zeug ist absoluter Billigschrott.
Das Beste zum Schluß das der Händler diese nicht mehr zurück genommen hat,da diese nicht von einer "Fachwerkstatt" eingebaut wurden.
Damit habe ich 100Euro in den Sand gesetzt.
Ich habe dann für 220 Euro zwei neue Hella Scheinwerfer gekauft und die funktionieren ohne Probleme,auch das Lich ist um Welten besser.
mfg