PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa 155 2.0TS - Neuling



Seiten : [1] 2

Bubi93
14.05.2011, 19:45
Hallo zusammen,

im Winter haben mein Vater und ich uns einen Alfa 155 2.0 TS 8V , Bj. 1994 gekauft.

17388173891739017391

Leider war das Auto ein Blender, so bleibt noch einiges daran zu tun. Daher möchte ich die Zeit, bis ich alleine fahren darf (bin noch 17) nutzen, den Alfa wieder richtig schick zu machen.
In den Osterferien (bin noch Schüler) habe ich ein freiwilliges Praktikum bei einer Spezialwerkstatt für Lancia, Fiat und Alfa gemacht und hatte dort die Möglichkeit, nach Feierabend einige Sachen am Auto zu erledigen.

Neu gekommen sind bis jetzt:
-Bremsscheiben und Klötze
-Kühler
-Kupplung
-Kupplungsnehmer- und Geberzylinder
-Auspuff (guter gebrauchter, original)

Die Karosse hat absolut keinen Rost, lediglich die schraubbaren teile wie Achsträger und Kühlertraverse haben von der langen Standzeit viel Schaden genommen.
Zur Zeit steht der Alfa beim Lackierer, dort wird eine neue Tür und Außenspiegel eingesetzt und lackiert (Tür war ausgeleiert, ließ sich von außen nicht öffnen, elektr. Verstellung der Spiegel funktionierte nur halbwegs).
Bei der Gelegenheit wird auch der Unfallschaden am rechten Kotflügel und der Stoßstange beseitigt. Dazu soll noch der Kühlergrill lackiert werden, da dieser vom Vorbesitzer fuschig lackiert wurde (Lack blättert ab).

Was ich bis jetzt noch vorhabe:
-neue Blinker vorne
-Nebelscheinwerfer rechts muss erneuert werden
-Achsträger und Kühlertraverse austauschen ( sind schon gut knusprig:mrgreen: )
-Klimaanlage rausnehmen
-Öldruckanzeige gängig machen (wahrscheinlich der Geber)
-Ölthermostat ersetzen (weiß jemand, wo es sowas gibt?)

An dem Auto ist schon viel zu tun, aber ich habe auch Spaß daran. Mein Vater und ich fahren sehr gerne damit, der Motor läuft echt schön. Mein Alter hat damit schon ohne Probleme eine Dienstreise nach Köln und Saarbrücken absolviert (von Hamburg aus).
Ich bin auch an einer kleinen Leistungssteigerung interessiert...falls mir da jemand Tipps geben kann, immer her damit!
Das wars soweit von mir und meinem Alfa...ich denke, hier werden noch einige Fragen und Probleme auftauchen, ich freue mich über jede Hilfe und Tipps!

Viele Grüße,
David

Eddy
14.05.2011, 21:55
Hallo David

Willkommen hier
Auf den Bildern sieht der Alfa auch noch gut aus und der Rest lässt dich beheben .
Ihr seit ja daran

Viel Freude weiterhin mit dem Alfa

Gruß Eddy

Dino
14.05.2011, 22:12
Sieht doch ganz schick aus, ist den die antenne original so doof am 155 drauf ?

Andre
15.05.2011, 10:40
:thumb::thumb:Willkommen bei uns, schön, dass du schon in jungen Jahren dich für Alfa interessierst und daran schraubst.:thumb:

Rudolf
15.05.2011, 10:45
Herzlich willkommen!

Schön, dass sich die Jugend für solche "au***obilen Klassiker" interessiert.

Ich wünsche Dir damit jedenfalls viel Vergnügen.

PS: Die Antenne wurde ja schon erwähnt - ist ja nur eine Kleinigkeit.

Bubi93
15.05.2011, 12:46
Vielen Dank für die nette Aufnahme!
Die Antenne wurde bereits vom Vorbesitzer auf Heckscheibenantenne umgebaut...jedoch stört die Heckscheibenheizung nun das Signal komplett, wenn die Heizung eingeschaltet ist, hört man nur noch ein Rauschen. Was kann man dagegen machen?

Viele Grüße,
David

Aldo
16.05.2011, 00:01
da wird der kasten unter der hutablage dran schuld sein nehm ich an, der die heckscheibenheizung und die antenne trennt, hab mich aber so genau noch nie mit dem system auseinandergesetzt... der 155 vor-facelift hatte die antenne immer original in der heckscheibe... ;) erst die mit den breiten backen wie meiner haben die antenne aufm dach gehabt...
den 155 hab ich damals bei ebay (oder bei mobile/autoscout?) auch gesehen... ;) viel spaß damit!
leistungssteigerung wird teuer... günstiges tuning gibts bei dem motor nicht wirklich...

dave145
16.05.2011, 07:46
Willkommen im Forum! Viel Spaß hier und mit dem 155er.
Der 155er ist ein wunderschönes zeitlos schönes Auto. Also erhalte Ihn!
Aber du bist ja auf dem besten Weg. Freut mich! :)

Thema Antenne, ich dachte das ist umgekehrt Aldo?! Unser FL 155er hatte mit den dicken Backen die Antenne in der Scheibe und keine aufm Dach.

Lg

findus
16.05.2011, 08:41
.....
Der 155er ist ein wunderschönes zeitlos schönes Auto. Also erhalte Ihn!
.....

Lg

Willkommen hier und viel Spaß damit. Zwar ist m.E. schön anders, aber wenigstens nicht so eine verspoilerte Möchtegern Nürburgring Kiste:thumb:. Gehört zur Alfa-Geschichte und ist deshalb erhaltenswert:letsrock:.

Grüße vom Rande Berlins
Findus:winkewinke:

Aldo
16.05.2011, 12:50
Willkommen im Forum! Viel Spaß hier und mit dem 155er.
Der 155er ist ein wunderschönes zeitlos schönes Auto. Also erhalte Ihn!
Aber du bist ja auf dem besten Weg. Freut mich! :)

Thema Antenne, ich dachte das ist umgekehrt Aldo?! Unser FL 155er hatte mit den dicken Backen die Antenne in der Scheibe und keine aufm Dach.

Lg
kann auch sein dass die antenne erst mit MY 96 aufs dach wanderte, meiner ist ja einer der letzten, und zwischendurch, MY 95, gabs den mit den dicken backen ja als 2.0 TS 16V und alle anderen waren noch die alten motoren, erst mit dem MY 96 kamen die anderen 16V motoren, also 1.6 TS 16V und 1.8 TS 16V dazu... ;)

Bubi93
16.05.2011, 16:41
Danke Aldo, ich werde mich da mal schlaumachen.
Eventuell habe ich im Sommer noch einmal die Möglichkeit, in der oben genannten Spezialwerkstatt den Wagen auf die Bühne zu nehmen und einige Sachen daran zu machen.
Beispielsweise wollte ich gerne PU-Buchsen verbauen, da die alten Buchsen schon teilweise wie aufgewickelt aussehen :mrgreen: ...kann mir da jemand welche empfehlen?

Aldo
16.05.2011, 17:17
PU buchsen beim 155 verbauen ist der letzte murks. du musst die standard buchsen aus dem querlenker rausbrennen. und weils so ne scheiß arbeit ist machst du das am besten direkt bei NEUEN querlenkern, alles andere wäre blödsinn, wenn dir dann das traggelenk ausschlägt fängste nämlich schon wieder mit dem umbau an... also kauf dir am besten normale querlenker und bau die so ein. bei nem straßenfahrzeug ohne sonstige modifikationen am fahrwerk ist das sowieso blödsinn mit den PU buchsen...

twin
16.05.2011, 17:29
Das Thema Pu ist wirklich nicht so einfach. Einfacher und fürs erste ausreichend ist doch ein wirklich gutes Fahrwerk.

Aldo
16.05.2011, 17:37
jo also neue querlenker rein, neue stabibuchsen am querlenker nicht vergessen und dann auf ein H&R Gewinde sparen ;) das ist wohl das beste fahrwerk welches du "roadlegal" für den 155 bekommen kannst...

Bubi93
16.05.2011, 19:53
Okay, Danke für den Tipp. H&R Gewinde, puh...das ist ja schon ne Stange Geld :mrgreen: Also momentan sind schon Eibach-Federn drin, also 30mm tiefer...
Ich denke, erstmal sollten die von dir genannten Buchsen neu und dann mal sehen, vielleicht gefällt mir das Fahrverhalten dann ja schon besser. Habe auch schon ein Fahrsicherheitstraining mit dem Alfa gemacht, man hat schon gemerkt, dass er sich schön zur Seite neigt. Ansonsten sehr schönes Fahrverhalten :-)

Aldo
16.05.2011, 20:39
na wenn du schon Eibach federn drin hast, dann greif zu Bilstein dämpfern... bzw spar darauf hin ;)

Bubi93
25.05.2011, 21:53
Das ist ein Plan :wink:
Das Problem mit der Antenne habe ich glaube ich auch gefunden: habe gelesen, dass solch eine Störung auch durch defekte Heizdrähte verursacht werden kann. Wenn der Wagen wieder hier steht, werde ich mich mal daran machen, die Drähte mit Lacksilber wieder in Gang zu bringen...
Der Lackierer hat mittlerweile die Tür drin und den Kotflügel rechts lackiert...da sieht man echt gar nichts mehr von der Beule!
Nun noch die beiden Spiegel, den Kühlergrill lackiere ich dann zu Hause selbst.

Viele Grüße,
David

Bubi93
05.06.2011, 13:26
Habe hoffentlich bei eBay einen guten Fang gemacht:

ALFA ROMEO 155 2,0 TWINSPARK-TÜV 12/2011-2009 LACK NEU bei eBay.de: Alfa Romeo (endet 05.06.11 01:06:26 MESZ) (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260790780146&ssPageName=STRK:MEWNX:IT#ht_779wt_1141)

Soll dann als Ersatzteillager für meinen Herhalten, da dieser exakt die gleiche Motorisierung und Innenausstattung wie meiner hat:-D

Aldo
05.06.2011, 13:46
hättest dich vorher melden sollen, dann hättest ihn billiger bekommen, ich war nämlich der, der 200 geboten hat :lol:
aber ich glaub der ist für ersatzteillager zu schade, sieht auf den fotos ja noch top aus, ich hätte den motor gemacht, ein paar bleche eingebraten und den wieder fit gemacht ;)

Bubi93
05.06.2011, 13:48
Ah, moin :mrgreen:
Macht ja nichts, konnte ich ja auch nicht ahnen.
Wo kommst du denn her, Aldo?
Edit: Oh, Steht ja neben deinem Beitrag :lol:
Edit2: Hmm...naja, auf den Fotos kann ich schon mal einen Farbunterschied erkennen. Bilder müssen nicht viel heißen, das habe ich zumindest bei meinem 155 gemerkt.
Erstmal das Auto herholen, dann weitersehen.

Aldo
05.06.2011, 13:49
von weit weg, wäre für mich ne 400km tour geworden :mrgreen:
53879 Euskirchen ;)

Bubi93
05.06.2011, 13:58
Habe ich auch gerade gesehen, dachte, du kommst von nicht ganz so weit weg. :P Für mich wird es eine 50km-Tour:lol:
Wie gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, dass der Lack so der Burner ist. Da bleiben für mich noch lauter verwertbare Teile übrig :thumb: Zumal es ja auch nicht schlecht ist, einen Ersatzmotor und Getriebe liegen zu haben. Zur Zeit benötige ich für meinen einfach so viele Kleinteile, da komme ich mit dem "Gesamtpaket" bestimmt günstiger weg.

Aldo
05.06.2011, 14:08
du hast aber schon gelesen, dass der motor wohl "kaputt" is, oder? :D

Marten
05.06.2011, 14:39
Wie stellt man eigentlich eine defekte ZKD an einem Zylinder fest, ohne den ganzen Motor aufzumachen?

Als Ersatzteillager sicherlich trotzdem keine schlechte Idee

Aldo
05.06.2011, 14:50
tja vielleicht ist ja auch nur die VDD kaputt und er hats gemerkt weil öl im kerzenloch steht oder so? :D man weiß es nicht so genau...

Bubi93
05.06.2011, 17:01
Sischer dat :mrgreen: Das heißt doch aber nicht, dass der Motor einen Totalschaden ist. Zylinderkopfdichtung ist ja jetzt nicht so das Problem...

Aldo
05.06.2011, 17:14
ja wenns denn nur die ZKD ist, verkäufer erzählen ja immer viel ne ;)
trotzdem, für den preis kannste ja nix falsch machen... :thumb:

Bubi93
05.06.2011, 18:40
Jup, bei meinem 155 war der einzige Mangel auch, dass die Klimaanlage nicht befüllt war :^o
Kurze Zwischenfrage: Sind die Halterungen für die Frontstoßstange schraubbar? Ich glaube nämlich, dass meiner schon mal einen Ditscher vorne hatte, die Halterungen sehen von unten schon sehr geknautscht aus...zudem hängt die Stoßstange vorne ein wenig, vielleicht kann man das hier erkennen:

18064


Wäre ja angenehm, wenn ich diese Halterungen einfach austauschen könnte.

Aldo
05.06.2011, 18:48
welche halterungen? die vorderen sind ja am querträger dran... und an der seite wo die stoßstange draufgeschoben ist kannst du ja die höhe einstellen

Bubi93
15.06.2011, 23:44
So, haben ihn heute abgeholt. Laufen tut er, aber halt nur auf 3 Zylindern.
War schon merkwürdig beim Umparken:mrgreen: Ich werde den Alfa demnächst mal auf die Bühne nehmen und mir das alles mal anschauen...vielleicht lohnt es sich ja auch, den wieder fit zu machen. Optisch steht er schon noch gut da, der Innenraum bedarf jedoch noch ein wenig Zuwendung.
Zu dem Auto gab es noch umsonst einen Satz Leichtmetallfelgen von Alfa Romeo mit Sommerreifen und einen Kotflügel.
Und vorhin habe ich noch eine Endstufe und einen Sub im Kofferraum gefunden, top Tag:mrgreen:
Das Getriebe lässt sich auch viel weicher schalten als das bei meinem grünen, das werde ich mir schonmal auf alle Fälle aufheben.

Bubi93
17.06.2011, 20:17
So, jetzt gehts los:

1839518396

Scheint wohl wirklich die Zylinderkopfdichtung zu sein, siehe Kühlwasser.
So jetzt habe ich noch eine Frage bezüglich des Ausbaus: was muss ich alles abschrauben, damit ich den Kopf runternehmen kann? Wie mache ich das mit der Steuerkette und den Nockenwellen, dass ich am Ende auch ja wieder die richtigen Steuerzeiten hab?

Aldo
17.06.2011, 20:39
die nockenwellen haben ne markierung (am lagerdeckel ist das gegenstück) und die kette hat ein kettenschloss, also schön aufmachen nachdem der kettenspanner entspannt ist, kette auftrennen und aufpassen dass die kette nicht unten rein fällt!!!

inizio
17.06.2011, 21:20
Weiß ja nicht wie es bei anderen neueren Modellen aus sieht:
Aber der 155er ist da ziemlich Nutzerfreundlich, bei den Steuerzeiten :)

Den Krümmer und die Ansaugbrücke musst auch entfernen.

Da du ja in einer Spezialwerkstatt arbeitest wirst bestimmt auch die Vorschreibung für die Zylinderkopfmuttern haben!

Eines noch, wennst schon den Kopf runternimmst schau dir an:
-) die Ventile wegen Ablagerungen
-) Nockenwelle auf Abnutzung
-) Ventilspiel

Die Drosselklappe kannst auch gleich mal reinigen, wenn schon denn schon ;)

MfG

Inizio

Bubi93
17.06.2011, 21:34
Okay, Danke!
Inizio, ich glaube da hast du etwas falsch verstanden...ich habe da nur ein Praktikum gemacht, ich arbeite da nicht (und wenn doch dann für umsonst :mrgreen: ).
Die Zylinderkopfmuttern wären gleich meine nächste Frage gewesen...brauch ich da neue? Habe bis jetzt nirgends welche gefunden.
Achja, ein bisschen kann ich mir auch durch das Werkstatthandbuch für den Motor helfen, allerdings wird da fast alles bei ausgebautem Motor beschrieben.

Beste Grüße,
David

inizio
17.06.2011, 22:42
Die Muttern kannst wieder verwenden!
Ich hab eine PDF Datei die alle Infos für dein Vorhaben beinhaltet, nur leider hab ich keinen Plan wie ich die hier Online stellen kann.

MfG

IIIBastiIII
17.06.2011, 22:50
Ich hab eine PDF Datei die alle Infos für dein Vorhaben beinhaltet, nur leider hab ich keinen Plan wie ich die hier Online stellen kann.

MfG

Du kannst die PDF-Datei unter Erweitert als Anhang hochladen. Ist das Büroklammersymbol ;)

Bubi93
18.06.2011, 00:03
Die Muttern kannst wieder verwenden!
Ich hab eine PDF Datei die alle Infos für dein Vorhaben beinhaltet, nur leider hab ich keinen Plan wie ich die hier Online stellen kann.

MfG

Oh, das wäre ja großartig! Du kannst es mir auch gerne per Email schicken, ich schicke dir einfach mal meine Adresse per PN!

Beste Grüße,
David

inizio
18.06.2011, 11:06
Du kannst die PDF-Datei unter Erweitert als Anhang hochladen. Ist das Büroklammersymbol ;)

Sehr fein! Hab es nun als Mail versendet.

MfG

Marten
18.06.2011, 12:16
Vielleicht kannst dus ja auch dem Andre für die Howtos schicken.

inizio
18.06.2011, 14:33
Es ist ja kein HowTo. Es ist das Werkstatthandbuch für Karosserie/Motor/Elektrik, sind insgesamt 80,5MB.

MfG

Suerlänner
19.06.2011, 07:47
nab daran wäre ich auch intressiert. hb ja auch so ein paar probs mit meinen 155.
@inizio. schickst du mir das auch mal?
henduhr@t-online.de

Guido
20.06.2011, 17:14
Ich hab es gelöscht, da ist ein Copyright drauf

inizio
25.06.2011, 17:13
@Guido:

Ist ok.
Aus interesse: Wo ist das Copyright zu sehen?

MfG

Bubi93
01.07.2011, 22:46
So, bin jetzt endlich soweit, dass der Kopf abgenommen werden kann.
Nur bräuchte ich noch einen Tipp zur Steuerkette: Wie mach ich das am besten, dass mir die Steuerkette nicht unten reinfällt? Wollte die schon jeweils in die andere Richtung legen, doch dann wollte die schon immer ins Jenseits abhauen!

Aldo
01.07.2011, 23:00
ich sag nur schweißdraht ;)

Bubi93
01.07.2011, 23:07
Ich glaube ich steh gerade total aufm Schlauch...wenn ich die Enden der Kette irgendwo rantüddel dann kann ich doch den Kopf gar nicht mehr hochnehmen?:??

Marten
02.07.2011, 01:05
Ich glaub Aldo meint nen draht durchstecken und quasi die beiden enden wo festbinden

Aldo
03.07.2011, 12:38
wenn der schweißdraht lang genug ist kannst du die kette unten reinfallen lassen und nachher mit dem schweißdraht wieder vorsichtig hochziehen ;)

Bubi93
10.07.2011, 15:07
So, mit dem roten bin ich noch nicht wirklich weiter gekommen, dafür steht nun der Grüne wieder hier.
Wie gesagt, wurde der Kotflügel vorne rechts neu lackiert und die neue Tür. Von den Spiegeln hat er lieber die Finger gelassen, war ihm zu viel Fummelei.
Diese habe ich jetzt schon einmal eingebaut (funktioniert alles wunderbar, bis auf den Spiegelschalter...)
Hier mal ein paar Bilder (auf dem ersten Bild sieht man noch die Beule):

19201191961919719198191991920019202

Jetzt holen wir uns noch ein wenig Lack von dem Lackierer, damit wir die Spiegel selber lackieren können...dazu werde ich die Stoßstange und den Kühlergrill vom roten 155 nehmen und ebenfalls mitlackieren, sowie die Schweller und unten den schwarzen Rand an der Heckstoßstange.
Leider habe ich noch keine Idee, wie ich diesen hässlichen schwarzen Streifen ganz vorne auf der Motorhaube wegkriegen soll...die ganze Haube neulackieren wäre echt übel. :evil:

Bubi93
16.07.2011, 18:36
Ich habe mich heute mal an der Öldruckanzeige versucht, die wieder in Gang zu bekommen. Habe den Öldrucksensor aus dem roten Alfa genommen (wo die Öldruckanzeige funktionierte), den Kontakt gereinigt und einen neuen Kabelschuh an das Kabel gemacht. Leider funktioniert die Anzeige immer noch nicht :-s.
Woran könnte das liegen? Die Anzeige selber im Tacho wird es doch bestimmt nicht sein, oder?

Aldo
16.07.2011, 18:44
leg mal das kabel auf masse (an den motor halten) und guck ob die anzeige dann ausschlägt, wenn nicht sollte da wohl das kabel oder die anzeige selbst sein, ansonsten der sensor, wobei der ja eigentlich schon ausgeschlossen ist... tacho haste aber ja auch relativ flott hin und her gewechselt... dann weißte das...

Bubi93
16.07.2011, 23:08
Tacho habe ich vorhin eben getauscht, hat keinen Erfolg gebracht. Das mit dem Kabel auf Masse legen werde ich morgen mal probieren.
Wenn ich dann schonmal dabei bin: Laut Anzeige wird das Öl auch nicht richtig warm. Der Motor hat ja auch einen Ölkühler und in dem Werkstatthandbuch ist von einem "Thermostatventil" die Rede. Ist das quasi das Ölthermostat? Wenn ja, scheint der ja kaputt zu sein...dadurch würde dann ja das Öl nicht richtig warm werden.
Kann ich den auch einfach so rausschrauben und austauschen? Oder kann da genauso gut der Temp-Sensor dran Schuld sein?
Ich stelle immer Fragen :oops:

Bubi93
21.07.2011, 19:34
So, wieder mal ein neues Problem:mrgreen:
Ich würde gerne meine Endstufe und den Sub dazu anschließen, dabei habe ich ein einziges Problem: Wie kriege ich das Pluskabel vom Motorraum in den FUßraum?:??

Aldo
21.07.2011, 20:05
am besten gehts wenn dus links verlegst (Fahrerseite) das heißt über dem sicherungskasten in den innenraum, dazu die scheibenwischer und die windlaufabdeckung ausbauen, dadrunter ist ein durchgang, das einzig beschissene ist, das kabel zu angeln hinter dem sicherungskasten, das gibt schonmal fiese kratzer und blutige hände, weil da überall scharfe kanten sind... ;) aber es geht!

Bubi93
21.07.2011, 20:20
Das trifft sich gut, den Scheibenwischermotor müsste ich eh noch einmal ausbauen, da er im Intervallbetrieb gerne mal anfängt zu stocken. :mrgreen:
Dann werde ich mich mal daran versuchen, ich danke dir :wink:

Aldo
21.07.2011, 20:29
ich habs bei meinem 155 auch so gemacht und dann fahrerseite unter der fußleiste bis nach hinten unter der rückbank durch zum verstärker ;)

Bubi93
21.07.2011, 21:33
Genauso hatte ich es vor:wink:
Ähm, meinst du den Durchgang direkt unter dem Wischermotor? Da geht aber bis jetzt noch kein Kabel durch. Einen anderen Durchgang konnte ich nicht finden...

Aldo
21.07.2011, 21:58
ja und? machste halt n kleines loch rein und ab dafür... defloration nennt man das bei der frau ;) :lol:

Bubi93
21.07.2011, 23:34
Das heißt, wenn ich da einfach n Loch reinbohre und das Kabel durchstecke, dass das irgendwann hinter dem Sicherungskasten im Fußraum ankommt? :shock:
Sorry, aber du hast nicht zufällig ein Bild? :mrgreen:
Achja, interessant fände ich auch, wie du den Subwoofer im Kofferraum befestigt hast!
Man hört ja schon dolle Sachen, dass der Sub z.B. bei einem Unfall durch die Rückbank fliegt und vorne mal beim Fahrer vorbeischaut :shock:

Bubi93
22.07.2011, 21:43
Hab es geschafft!
Habe das Pluskabel jetzt doch auf die rechte Seite gelegt, da dort schon ein Loch in den Fußraum war und das Kabel sich wirklich einfach "angeln" lies.
Das Cinchkabel ist nun links verlegt....wenn morgen alles wieder zusammengebaut ist, wird man nichts mehr von den Kabeln sehen:cool:
Funktioniert soweit auch alles wunderbar, drückt gut :letsrock:
Muss nur noch sehen, wie ich den Krams vernünftig fest mache...

Bubi93
30.07.2011, 17:49
So, leider hat mir die Endstufe in den 3 Tagen, wo ich weg war und das Auto stand, die Batterie leergesaugt. :-s
Die Power-LED ist aus, wenn das Radio aus ist, es liegt jedoch am Anschluss an der Endstufe trotzdem die gleiche Spannung wie bei eingeschaltetem Zustand an!
Massefehler vom Pluskabel würde ich jetzt eigentlich ausschließen, da ich meines Wissens nach das Kabel nicht beschädigt habe beim Einbau, und da die Isolierung ja sowieso ziemlich dick ist.
Kann ich das Remotekabel auch einfach an der Zündung anklemmen?

diabolic
30.07.2011, 18:07
mahlzeit.

das remotekabel wird an die remoteleitung des radios geklemmt,
oder alternativ über einen schalter, sodass du die endstufe
(de-)aktivieren kannst.

wie hast du denn dein radio angeklemmt?
bei einigen modellen wird ein falsches remotesignal gesendet,
wenn es auf dauerplus geklemmt ist. daher sollte das radio auch
über zündplus geklemmt sein.

bei den neuen fahrzeugen wird das zündplus über das steuergerät
geschalten und somit sollte man keinenfalls an die leitung gehen.
in der regel hast du auch nach abziehen des schlüssels noch strom
auf dem schaltplus und hast du einen verbraucher dran, dann wird
dieses auch nicht deaktiviert, sodass du beispielsweise eine kühlbox
am ziggi-anzünder auch ohne schlüssel betreiben könntest. eine
remoteleitung hätte den selben effekt und würde die stufe dauerhaft
aktiviert lassen. da kein signal kommt, geht die aber vielleicht in den
protect-modus, ja nach ausstattung.
teils siehst du aber nicht, dass sie noch an ist, da die kontroll-led trotzdem
deaktiviert bleibt.

Bubi93
30.07.2011, 19:53
Erstmal vielen Dank für deine ausführliche Erklärung!
Das Radio hat mein Vater damals einbauen lassen, die Kabel wurden über eine Lüsterklemmleiste aneinandergeklemmt (ich weiß, keine optimale Lösung).
Als ich die Radioblende rausgenommen habe, ist mir aufgefallen, dass zwei Kabel, die vom Stecker vom Radio kamen, nicht angeschlossen sind. Ich habe das blaue für den Remoteanschluss genommen, da in der Bedienungsanleitung von einem blauweißen Kabel die Rede ist. Das andere Kabel ist orange...
Radio ist ein JVC KD-G342, falls das weiterhilft.
Wenn die Zündung eingeschaltet ist, leuchtet die Taste zum Einschalten des Radios, oder es geht sofort an, je nachdem, ob man das Radio vorm Abstellen ein- oder ausgeschaltet hatte.
Ich habe gerade auch nochmal das Remotekabel durchgemessen: Wenn das Radio an ist, liegt an der Endstufe die normale Spannung an. Wenn es ausgeschaltet ist, gar keine Spannung...
Die Endstufe hat auch eine LED für den Protectmodus, die leuchtet jedoch nicht.

diabolic
31.07.2011, 09:08
mahlzeit.

das blaue kabel dient eigentlich zur steuerung der antennen, kann aber auch als
remoteleitung missbraucht werden. von daher ist das nicht falsch.
wichtig ist eher der anschluss des roten und gelben kabels, denn wenn dein radio
auf dauerplus geklemmt ist, dann zieht es auch deaktiviert mehr strom, als wenn
es über zündplus geklemmt ist. da würde nur noch das abnehmen des displays helfen.

es kann natürlich auch sein, dass die stromleitung von einer anderen leitung geholt wurde,
und somit diese weiterhin aktiviert bleibt, also auch deren eigentliche verbraucher,
beispielsweise klimatronik, etc (bei den neueren ist das so, wie oben beschrieben).

da alles mit lüsterklemmen angeschlossen wurde, gehe ich nicht davon aus, dass es nen
fachmann angeschlossen hat und würde das in jedem fall kontrollieren. gelb ist hier
dauerplus, rot geschalten.

ich hoffe mal, dass ihr nicht mittels prüflampe oder prüfled gemessen habt. das bringt
heute nichts mehr. da braucht es schon ein multimeter. in der schule sollte ja jeder gelernt
haben, mit nem multimeter umzugehen, also keine angst.

natürlich kann man ein defekt nicht ausschliessen. zum einen kann es sein, dass die steuerleitung
des radios nicht einwandfrei funktioniert und entweder ab und zu aktiviert wird, oder dauerhaft
einen kriechstrom bekommt. ersteres würde man nur bei längerem beobachten des verstärkers
sehen, letzteres müsste man messen. hierbei muss nicht unbedingt die led angehen, vom verstärker.

natürlich kann auch der verstärker ein ding weg haben und die remoteleitung übergangen werden,
ohne dabei die kontroll-led zu aktivieren. das alles bekommst du aber nur durch messen heraus,
bzw. probieren.


es kann aber auch etwas ganz anderes sein. hast du vielleicht noch andere verbraucher angeschlossen,
beispielsweise irgendwelche beleuchtung, oder sowas? das ist auch gerne eine fehlerquelle.

oder aber, die batterie ist auch nicht mehr die beste, da du ja eigentlich immer einen gewissen ruhestrom
vom fahrzeug hast. aber wie gesagt, messen messen messen.

Bubi93
31.07.2011, 13:45
Hallo,
ich habe schon mit einem Multimeter gemessen. :wink: Wie gesagt, im ausgeschalteten Zustand (LED leuchtet nicht) habe ich hinten am Verstärker genau die gleiche Spannung gemessen, als wenn er eingeschaltet wäre (LED leuchtet).
Ebenso ist die Spannung an der Batterie vorne genau die gleiche wie hinten am Verstärker, Massefehler ist also ausgeschlossen.
Das Radio ist im Winter neu gekauft worden und von einem Elektrofachhandel eingebaut worden. :roll: Das mit den Kabeln werde ich aber heute nochmal kontrollieren!
Vielleicht kannst du mir noch sagen, wo ich überall messen muss, um bestimmte Ursachen oder Defekte auszuschließen? Zum Beispiel, wie ich überprüfen kann, ob die Remoteleitung im Verstärker übergangen wurde?
Dass der Verstärker einen weg hat, kann nämlich sein, da ich diesen in meinem Schlachtfahrzeug gefunden habe und nicht weiß, was damit vorher so passiert ist...
Andere Verbraucher würde ich eigentlich ausschließen.
Die Batterie ist ebenfalls im Winter neu gekommen. Vor dem Einbau stand der Alfa über einen Monat lang beim Lackierer und sprang danach tadellos an. Das würde ich also ebenfalls ausschließen.

diabolic
31.07.2011, 14:52
mahlzeit.

zuerst würde ich in jedem fall die stromversorgung des radios überprüfen und
wie diese geklemmt ist. läuft das radio über dauerplus, dann hast du wahrscheinlich
schon den übeltäter, da die radios dann mehr strom benötigen, als wenn sie über
zündplus geschalten sind.

messen würde ich immer in unterschiedlichen zuständen:
radio an/aus, zündung an/aus, display drauf/ab, etc

gleich danach kommen in der regel andere verbraucher und
dass man diese ausschliesst, ist eigentlich mein lieblingsspruch.
in der regel ist dann doch etwas falsch geklemmt oder unglücklich
angezapft worden. aber das kannst du ja auch messen.

beim verstärker direkt sollst du ja nicht das plus- und minuskabel
der stromversorgung überprüfen, sondern vielmehr das remotekabel.
ist beim stromkabel etwas nicht in ordnung, fliegt die sicherung raus.
wehe du hast keine!

das remotekabel kannst du direkt am terminal messen, wieder in unterschiedlichen
zuständen. da darf bei deaktiviertem radio nichts ankommen.

intern ist das schon schwieriger, denn dafür musst du die endstufe aufschrauben,
anschliessen und dann die schaltung nachvollziehen, sowie messen. aber wenn du
hier nicht aufpasst, kannst du die endstufe auch schrotten. um was für eine handelt
es sich eigentlich?
die kontroll-leds sind ja schön und gut, aber nicht immer funktioneren die einwandfrei.

das antennensteuerungskabel, andem du dein remotekabel angeschlossen hast, kannst
du auch noch einmal direkt am radio messen um auszuschliessen, dass nicht dein radio
einen defekt hat. es gibt hier doch ab und zu mal blindgänger ;) neu muss ja nicht immer
heissen, dass es auch in ordnung ist.

aber ich würde in erster linie auf ein falsch angeschlossenes radio tippen, oder eben
weitere verbraucher die angeschlossen wurden. das sind die zwei üblichen hauptverdächtigen.

Bubi93
31.07.2011, 16:18
Also, am Remotekabel liegt sowie hinten an der Endstufe als auch vorne beim Radio nur dann Spannung an, wenn sie soll.
So sieht das ganze aus:
20136
Unten die Kabel kommen vom Radio, oben vom Auto.
Das blaue ist das Remotekabel. Das gelbe ist ja mit zwei roten Kabeln verbunden, das eine scheint für die Antenne, das andere für Dauerplus zu sein.
Das rote Kabel vom Radio ausgehend ist an diesem hellblau-rotem Kabel angeklemmt.
Ist das so richtig?
Keine Sorge, ich habe eine 30A Sicherung am Pluskabel nach der Batterie.
Die Endstufe heißt "Raveland XCA 1500". Dann werde ich auch nochmal nach anderen Verbrauchern suchen!

diabolic
31.07.2011, 16:57
mahlzeit.

da kann man gar nicht glauben, dass es ein fachmann gemacht haben soll.
ich kann für den nur hoffen, dass der stecker vorher schon abgeschnitten war,
ansonsten würd ich den das glatt neu und richtig machen lassen. zum einen
gibt es auch noch rohe iso-stecker die man nutzen kann, zum anderen auch
schrumpfbeschrifter, dass du nicht so eine zettelwirkschaft hast. bei ner privat-
person sagt man ja nichts, aber nen profi muss das besser machen!


ich kenn mich im detail nicht mit dem schaltplan des 155 aus, kann von daher
nur vermuten, dass das vermeintliche antennenkabel, das zusammen mit dem
dauerplus geklemmt wurde, sich um die stromversorgung eines signalverstärkers
handelt. klemme das mal ab und horch ob der empfang sich verschlechtert, bzw.
verfolge das kabel mal.

da es ja mit dem dauerplus zusammen geschalten ist, liegt da auch dauerplus drauf
und zieht demnach auch die ganze zeit strom. da hättest du dann schon deinen
verbraucher.

handelt es sich um einen antennenverstärker, dann kannst du den auf die zündung
klemmen, wenn das blaue antennensteuerungskabel, radioseitig, nicht ausreichen
sollte.

mach das mal ab und messe das durch.

ansonsten kann dir da sicher aldo mehr zu den kabeln im 155er sagen,
der fährt ja och son teil.


die endstufe kannst du ja später immer noch tauschen.
für die 20€, was das teil neu kostet, kann man natürlich
nicht viel erwarten ;)

Bubi93
31.07.2011, 19:07
Also es scheint tatsächlich der Antennenverstärker zu sein, da sich der Empfang drastisch verschlechtert, sobald das Kabel abgeklemmt ist.
Ich hab das Kabel mal durchgemessen, als es abgeklemmt war, und da hat das Multimeter schon 12.xx Volt angezeigt. :?? Ist das richtig?
Dafür sollte das Remotekabel gehen? Hoffentlich, weil ich hab echt keine Idee wo das an die Zündung ran sollte :shock:

Edit: Sorry, hatte mich geirrt. Das vermeintliche Antennenkabel hat auch immer 12.xx Volt, genau wie das Dauerplus. Außerdem verschlechtert sich der Empfang nicht, war nur die falsche Frequenz :mrgreen:

Bubi93
01.08.2011, 13:05
So, hab das vermeintliche Antennenkabel einfach mal weggelassen und das grünrote, was noch da rumhing, mit an das Remotekabel angeschlossen (habe nach der originalen Kabelbelegung im Stecker kontrolliert). Gestern Abend hatte die Batterie nachdem ich sie vom Ladegerät abgeklemmt hatte eine Spannung von ca. 12,3V. Gerade eben nochmal gemessen, ebenfalls 12,3V! Wars das jetzt? Oder sollte man das noch beobachten? :lol:

Zudem funktioniert nun endlich die Öldruckanzeige!:letsrock: Bin im Werkstatthandbuch in der Zeile verrutscht und hab die ganze Zeit den Öldruckgeber mit dem Sensor für minimalen Öldruck verwechselt :oops:

diabolic
03.08.2011, 17:52
mahlzeit.

wenn die batterie voll geladen ist und die minimale verbraucher hast,
dann kann das schonmal ne weile dauern, bis die wieder leer ist, je
nachdem, wieviel kapazität sie hat.
konntest du mal zurückverfolgen, was das nun genau für ein kabel war?
2x dauerplus muss man nun auch nicht anschliessen, aber wenn das wirklich
ebenfalls ein dauerplus gewesen ist, dann war es zumindest nicht der punkt.

du hattest auch vor der messung das kabel gekappt, oder?
solange es mit dauerplus verbunden ist, führt es ja weiterhin die 12v.

(die frage soll jetzt nicht beleidigend sein ;) )

Bubi93
03.08.2011, 19:31
Ja, habe ich. Ich werde mal versuchen das rückzuverfolgen und ich beobachte die Batteriespannung. Aber letztes mal war die Batterie ja schon nach nur 3 Tagen leer, also wirklich leer. Und wenn sich jetzt von dem einen auf den anderen Tag nichts tut...mal schauen:-D

Nochmal ein anderes Thema: Wie kann ich prüfen, ob das hintere Motorlager ausgeschlagen ist? Habe beim Lastwechsel so ein merkwürdiges Ruckeln, als wenn die Gelenke der Antriebswellen bald aufgeben, die sind aber okay. Zudem beim Schalten manchmal so ein dumpfes Klopfen...der Motor der irgendwo gegen "klopft"?

Bubi93
10.08.2011, 21:46
Lackieren!

2058220583205842058520586

Heute wurden lackiert: Schweller, Heckschürze unten das schwarze Stück, Spiegel, Motorhaube vorne die Stirnseite, Stoßstange, Kühlergrill, Zierleisten.
Morgen kommt der Klarlack drauf. Das mit der Motorhaube ist quasi ein Experiment, ich wollte halt diesen schwarz gepinselten Balken vom Vorbesitzer wegmachen. Die Kante vom Lackieren müsste ich dann versuchen wegzupolieren...mal gucken, ob das funktioniert.
Das Ganze war bei diesem Mistwetter schon etwas stressig, hoffentlich hat sich der Aufwand gelohnt.
Lack auf Wasserbasis ist übrigens der größte Dreck!

Bubi93
13.08.2011, 12:57
So, alles zusammen:letsrock:

2064020641206422064320644206452064620647

Der rechte vordere Blinker ist neu, der linke noch nicht, ist aber bestellt. Ich muss noch einige Dinge richten von der Position her, wie z.B. den Scheinwerfer links, Stoßstange rechts. Die Kante auf der Motorhaube werde ich versuchen wegzupolieren, sobald der Lack richtig ausgehärtet ist. Aber jetzt ist erst einmal alles zusammen!:-D

twin
16.08.2011, 16:11
Sieht doch ganz gut aus, dafür das es ein Experiment ist.

Bubi93
16.08.2011, 17:45
Ich finde auch, dass sich das sehen lassen kann...auf jeden Fall besser als vorher. Genauso mit der Motorhaube...wenn ich die Kante nicht wegpoliert komme, lackieren wir diese halt nächstes Jahr auch nochmal, dann sind auch die hässlichen Steinschläge weg. :-D

Bubi93
03.09.2011, 22:27
So, ich bräuchte vielleicht noch mal einen Tipp. Ich musste heute das Kühlwasser auffüllen, da mir die Leuchte im Check Panel dies befohlen hat. Das letzte mal wurde das Wasser im Winter, als der Kühler neugekommen ist aufgefüllt. Am Stellplatz unter dem Auto lässt sich auch ein kleiner Fleck finden. Hat jemand einen Hinweis, wo das Wasser austreten könnte? WaPu sieht dicht aus, genauso das Thermostat.

Und ich suche schon fleißig nach Alufelgen für den Sommer, dazu hätte ich auch noch eine Frage: Die OZ Felgen, die finde ich gebraucht nur mit einem LK von 4/100. Ist es richtig, dass der LK von 4/100 durch Spezialschrauben auf 4/98 verkleinert wird?
Ich habe da die Superturismo in Silber oder Weiß als 16 Zöller im Auge.:cool: Meine jetzigen Ronalfelgen, die mit Winterreifen bestückt sind, habe ein ET von 37. Sollten dann die neuen Felgen dann auch genau die gleiche ET haben, oder darf das geringfügig variieren?

Aldo
04.09.2011, 01:27
nein, die ET spielt keine rolle, so lange sie im gutachten für den 155 freigegeben ist!
die OZ felgen haben fast alle 100er LK und werden mit Versatzschrauben auf autos mit 98er LK gefahren, das ist korrekt...
hast du den kühler denn nochmal gecheckt? ich hatte es mal, dass da so ein "blindstopfen" kaputt gegangen ist, der ein loch verschließt, das für dieses fahrzeug nicht benötigt wird... wo ist denn der fleck unterm auto?

Bubi93
04.09.2011, 01:42
Ziemlich weit vorne...deswegen kann das mit dem Blindstopfen sehr gut sein!
Werde ich morgen gleich mal nachgucken.
Das mit den Felgen klingt gut, das erleichtert die Suche doch ungemein :-D

Bubi93
17.09.2011, 20:15
Ich hätte mal noch eine Felgen-Frage: Würden die Novitec N8 7x17 ET30 4/98 passen? Und weiß jemand, ob es da für den 155er ein Gutachten gibt? Meine jetzigen Felgen haben halt ET37, würden die Novitec dann nicht arg weit rausstehen?

Marten
19.09.2011, 21:15
Gibt da grade welche auf ebay (http://www.ebay.de/itm/4x-17-Novitec-N8-Felgen-Bereifung-Alfa-145-146-155-Fiat-Lancia-/280737882831?pt=Auto_Komplettr%C3%A4der&hash=item415d4822cf)

Bubi93
20.09.2011, 16:52
Die habe ich auch schon gesehen...bin auch schon am beobachten. :-)

Marten
25.09.2011, 15:44
Bekommen? waren ja schon ein Schnäppchen

Bubi93
25.09.2011, 18:40
Leider nein...wollte noch ein zweites Gebot abgeben, mein Internet hat aber in dem Moment gestreikt. :evil:
Jetzt heißts weitersuchen...ein bisschen Zeit hab ich ja noch. :lol:

Bubi93
05.10.2011, 19:15
Kriegsbemalung macht ja bekanntlich schneller:

23717237162371523714

Jetzt brauche ich eigentlich noch weiße OZ Superturismos :lol:

Aldo
06.10.2011, 22:09
sieht garnicht mal so schlecht aus, für mich nur nen ticken zu groß ;)

Bubi93
07.10.2011, 15:11
Ich finde die Größe passend, ich wollte ja eigentlich auch noch was hinzufügen...vielleicht je ein Quadrifoglio Verde über die Seitenblinker und ein dezenter Windschutzscheibenaufkleber? Es sollte ja aber auch nicht zu überladen sein, dann wird's lächerlich. :lol:

Bubi93
19.10.2011, 11:26
Habe mal die gelben Nebler reinoperiert:
2401524016

Und das kam heute dann noch an:

24017

Gebraucht günstig gekriegt:-->>
Jetzt habe ich ja noch den Winter über Zeit, auf Reifen zu sparen. :lol:

twin
19.10.2011, 16:30
Sehr schöne Alus, aber wirklich sehr putzintensiv.

Aldo
19.10.2011, 18:14
chic! 16"?

Bubi93
19.10.2011, 18:35
Sind 17" :wink:
Putzintensiv stört mich nicht, das bin ich was das Moped und Auto angeht sowieso auch. :mrgreen:
Ich kann den Frühling kaum erwarten...:roll:

Vincentju
20.10.2011, 08:48
Hallo

nette Felgen :D
darf man mal fragen was man dafür zahlen muss.

Bin seit einiger Zeit stiller Mitleser und habe selber einen 155er mit 1.8er Motor. Über die Winterzeit (Bastelzeit) habe ich einiges mit ihm vor, darunter auch FELGEN ! :-D
Ich habe zurzeit die hier im Viser:
http://shop.alfisti.net/Tuning-Styling/Alfa-145-146/Raeder-Felgen/Felge-Jet-GT-Weiss::4474.html

(in 16 Zoll, die Reifen werden bei 17er sowas von teuer)

Gruß
Vincent

Bubi93
20.10.2011, 12:22
Die Superturismos WRC kosten in dieser Dimension (7x17) ca. 250€ pro Felge...ich hab alle vier gebraucht für 600€ bekommen, gerade mal 1000km gelaufen (deswegen habe ich auch jetzt schon zugeschlagen).
Reifen werde ich die Hankook Ventus V12 Evo nehmen (205/40r17), Kosten belaufen sich glaube ich auf 80-90€ pro Stück.

Die Felgen aus dem Shop find ich auch ganz schnieke! :P
Hast du Bilder von deinem 155? Wie sehen deine Pläne für den Winter mit ihm aus? Einfach nur aus Interesse. :-D

Vincentju
20.10.2011, 14:27
Hallo

Zur planung:

Ventile einstellen
Zahnriemen wechseln
Neue Felgen
Neue Reifen
Frontschürze lackieren
Heckschürze lackieren
Seitenschürzen lackieren
Ein paar dellen vom Vorbesitzer entfernen lassen
Hier und da ein wenig kosmetik

und so weiter :D
werde in den nächsten Tagen/wochen einen Thread aufmachen wo ich das dann alles reinschreibe.

Fotos habe ich jetzt keine zur hand. Farbe ist grau


Gruß
Vincent

Aldo
20.10.2011, 22:17
den zahnriemen kannste schonmal streichen, ist doch ein 8V mit steuerkette :D du meinst sicher den keilrippenriemen für die nebenaggregate, oder?

Vincentju
20.10.2011, 22:44
Hallo

ja dann mein ich den :D

Habe den Alfa vor 2 jahren gekauft mit 143tsd km runter. Mittlerweile habe ich 175tsd km und noch nichts gewechselt. Wie es der Vorbesitzer mit wartung gehandhabt hat bin ich mir nicht so sicher :D

Wird also so langsam fällig :D

Marten
21.10.2011, 09:43
Die Supertourismo sind mal der Hammer!
Die Nebler gefallen mir auch.
Macht sich dein 155

Bubi93
02.11.2011, 16:30
So, ich möchte demnächst einen Ölwechsel auf 10w40 machen, bevor ich wieder was von der 5w30-Suppe nachkippen muss.
Welches Öl empfiehlt sich da? Ich hätte sonst einfach das von Agil oder Castrol genommen, ist das gut?
Lohnt es sich, 10w60 reinzukippen? Ich denke mal, da ist man dann zwar auf der sicheren Seite, aber ich hatte ja bis jetzt das "Problem" dass das Öl vielleicht maximal 60-65°C warm wurde mit dem 5w30, wie es sich dann mit dem 10w60 verhält weiß ich nicht...also was kippe ich da am besten rein?:-D

155V6
02.11.2011, 19:31
Meine Alfas habe ich bisher immer nur mit Castrol Magnatec 10w40 gefahren und hatte noch nie Probleme. Kaltstart klappt auch nach langer Standzeit bei eisigen Temperaturen, die Öltemperatur stimmt auch nach mehreren hundert KM auf der Autobahn. Hat ne gescheite Viskosität (net wie die 0w und 5w-Plörre...) und sieht in meinen Motoren nach 10.000Km noch super aus! Hält lockere 20-25Tkm, wenn man das seinem Alfa denn zumuten will. Kann ich dir nur empfehlen, solang dein Alfa nicht nur Kurzstrecke fährt...

Bubi93
02.11.2011, 19:54
Momentan wird er noch hauptsächlich auf Kurzstrecken bewegt, da ich ja noch Schüler bin. Sprich 10-12km am Stück, macht 20-24km am Tag im sparsamsten Fall. Nächstes Jahr sollte das anders aussehen, wenn ich meine Ausbildung antrete...

Aldo
02.11.2011, 22:14
sagen wir mal so, ein gutes 10W40 tuts für den motor, wenn du ihm was gutes tun willst, nimm 10W60, kann auf jeden fall nicht schaden, aber ein 5W30 ist totaler scheißdreck für den motor.

Bubi93
02.11.2011, 23:20
Das habe ich mir auch gedacht...leider hat die Werkstatt das damals eingefüllt. :evil: Wir sind seitdem auch zum Glück nicht viel gefahren, vielleicht 3-4000km (war letzten Winter), und das auch meist sehr schonend.
Habe mir jetzt 10w60 bestellt, Ölfilter hole ich mir dann von meinem Freundlichen. Werde also am Wochenende das in Angriff nehmen.
Ich hoffe, der Motor hat jetzt keinen sonderlichen Schaden davongetragen, es war bis jetzt jedenfalls nichts spürbar...:???:

Bubi93
05.11.2011, 18:19
So, heute Ölwechsel gemacht. Jetzt ist gutes 10W60 drin, auch wenn mir es mein Pech heute echt nicht leicht gemacht hat...man kann sich eben auf echt niemanden mehr verlassen. :evil:

Aldo
06.11.2011, 20:57
wieso?

Bubi93
07.11.2011, 00:52
Ach da kam eins zum anderen...mein Freundlicher hat mir den falschen Ölfilter mitgegeben, habe am Tag davor sogar noch extra bei ihm bestellt...dummerweise habe ich ihm ja wie sonst auch blind vertraut. Genauso mit den Auffahrrampen, die ich mir noch bei ihm besorgt hatte, ging auch nicht...zu tief der Bock. :lol: Blöderweise macht der Laden samstags um 13:00 Uhr zu...toll, Öl ist schon abgelassen, Ölfilter schon rausgedreht (der ums Verrecken nicht rausgehen wollte, da hat die Opelwerke die Dichtung nicht eingeölt und den Filter wohl mehr als nur handfest angezogen), und da stell ich erst fest, dass der Filter der falsche ist. :evil:
Weil mein Vater das Auto Montag braucht, bin ich vor lauter Verzweiflung auf blauen Dunst dann zu ATU gefahren...die hatten zum Glück einen passenden Filter da.
Alles also komplizierter geworden, als es hätte sein können...
Hat also noch alles geklappt...Motor läuft gut, Öldruck ist nun auch besser. Was mir auch aufgefallen ist...die Wassertemperatur war dann auch nach relativ kurzem Warmfahren kurz vor 90°C, mit dem 5W30 war meistens bei 70°C Schluss...das hängt aber wohl nicht mit dem Öl zusammen oder?

Bubi93
22.11.2011, 19:55
Ich möchte mir demnächst einen neuen ESD gönnen. Könnt ihr mir da was für den 8V empfehlen? Hatte bis jetzt mit dem Ragazzon 2x70 geliebäugelt. Ich möchte aber eigentlich nicht so einen blöden, dumpfen Sound wie ihn jeder Golf-"Tuner" ihn hat, sondern schon so ein bisschen fauchig, blechern, wenn ihr versteht was ich meine. :wink:
Im Prinzip also so, wie Aldos 155er klingt, den find ich echt klasse:

Alfa Romeo 155 2.0 TS 16V Sound - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=j1jae_x6KzI)

Leider gibt es ja für den 8V kein Edelstahl-Cuprohr. :lol: Könnte ich mir dann auch selber bauen mit einem Kollegen zusammen, also einfach ein Rohr durch den VSD und MSD legen, damit der Tüv auch von unten nichts zu mäkeln hat. :wink:

Raptor155
22.11.2011, 20:51
Nimmst Ragazzon, der klingt so, wie du es willst. ;-)

Bubi93
22.11.2011, 21:29
Cool, Danke. Passt der so an den originalen Mitteldämpfer? Oder brauche ich einen Adapter?
Meinst du so ein Cuprohr selbst bauen ist eine gute Idee? Sollte auch nicht zuu laut werden. :-D

Vincentju
22.11.2011, 22:32
Hihi

ich bin auch zur zeit auf der suche :D

bei Fiat Tuning Teile + Zubehr fr Fiat 500, Stilo, Grande Punto Evo, Bravo - Fiat-Tuning-Shop - MW Motorsport, Dortmund (http://www.italo-tuning.de)
gabs auch noch ein bisschien auswahl

ich bin noch unentschlossen, die meinungen gehen stark auseinander


Mal sehen was das Christkind unter den Weihnachtsbaum legt :D

Aldo
23.11.2011, 07:33
also ich hatte kat-rohr-remus (zender) und jetzt hab ich kat-rohr-ansa, beides klingt fast gleich und ist für mich noch nicht zu laut... ;)

Vincentju
23.11.2011, 08:12
für zu leise Autos gibts doch die KAT Attrappe :D

Raptor155
23.11.2011, 09:13
Hol gleich das Ersatzrohr. Der TÜV hat bei mir da nichts bemängelt. ;-)
Und damit es richtig blechern klingt und hinten raus knallt, Kat-Ersatzrohr.
Sprengt den Rahmen der Legalität allerdings komplett.

Aldo
23.11.2011, 12:16
katersatz würd ich nicht machen, dann lieber einen sportkat nehmen (metallkat)

Bubi93
23.11.2011, 18:45
Ich denke, ich lasse das zunächst mit dem Katersatz...lieber den 2x70 Ragazzon und dann aus dem originalen VSD und MSD ein Rohr machen. :cool:
Danke für eure Hilfe!

Bubi93
28.11.2011, 16:36
Ich glaube, ich habe soeben das lang von mir beklagte Ruckeln beim Lastwechsel wegbekommen!
Einfach mal auf Verdacht Leerlaufventil gereinigt: kein Ruckeln mehr und nun läuft er auch im Stand wesentlich ruhiger! :thumb:
Puh, und ich dachte schon, da ist was im Getriebe dran Schuld.
Jetzt liegt technisch gesehen nicht mehr viel an, außer:
Thermostat wechseln, Ölthermostat wechseln (damit das Öl auch endlich mal warm wird), Schaltgestänge wieder fit machen oder austauschen.

Anbei noch ein paar neue Bilder:

249972499824995249962499424993

Lasst euch nicht von dem Windschutzscheibenaufkleber ärgern...ich hab an dem bei Raptor´s 155 Gefallen gefunden und den da jetzt auch vorwiegend wegen der Optik kleben. :lol:

dave145
28.11.2011, 16:56
Nanana.. der Aufkleber muss runter! :D

Wenn ich groß bin kaufe ich auch noch mal nen 155er :D
Sehr schönes Auto!

Marten
28.11.2011, 17:44
Nee, also mit dem Aufkleber auf der Scheibe geht gar nicht. Der muss sofort runter, sonst wünsch ich dir noch Steinschlag an den hals :D

Ansonsten schicker 155. Ich wollt ja auch immer einen haben (will immer noch)

Rudolf
28.11.2011, 20:16
Echt mutig das Photo mit dem Aufkleber:-)

Bubi93
28.11.2011, 21:10
Ja ihr dürft mich steinigen. :oops:
Ich find den Aufkleber einfach von der Schriftart und von der Größe her perfekt...in diesem Forum bin ich natürlich viel lieber unterwegs. :prost2:

Vincentju
28.11.2011, 22:47
wo ist den das Öl thermostat ?

Bei mir wird das Öl auch nie warm.

Hey es scheint so als hätten wir die gleichen probleme mit unseren 155er´n. Meiner Ruckelt auch immer wenn ich im ersten und zweiten gang mal beherzt aufs gas trette. Ist das Leehrlauf ventil so ein etwa 10 cm länglicher "Zylinder" der mit einem der kleinen schläuche von dem Ansauggummi hinter dem Luftmassenmesser verbunden ist ?

Wenn ja werd ich den auch mal reinigen.

Gruß
Vincent

Bubi93
28.11.2011, 23:41
Der Ölthermostat oder "Thermostatventil" sitzt in der Ölfilterlagerung, dort wo der Schlauch zum Ölkühler führt (also die untere Öffnung).
Hier ist das auf Seite 1-8 die Nummer 7:

http://www.tvc.se/AR/Workshop_Manual/Complete 8 valve Engine.pdf

Ich weiß halt nicht, ob man das tauschen kann. Ich werde es jedenfalls erstmal mit einem neuen Öltemperatursensor probieren, vielleicht liegt es ja auch an dem.

Wegen des Ruckelns: Bei meinem war das vor allem beim Lastwechsel spürbar, also wenn man von Halbgas oder so fix den Fuß vom Gas genommen hat, oder eben gut raufgelatscht ist. Auch im zweiten Gang hatte ich bei langsamer, untertouriger Fahrt (Stau) ein gleichmäßiges, starkes Ruckeln.
Lösung war halt das Leerlaufventil. Ist genau das Teil was du gemeint hattest, sitzt oberhalb der Ansaugbrücke hinter den Einspritzern.
Zur Reinigung habe ich dieses für eine halbe Stunde mit Bremsenreiniger getränkt, so gut es ging von innen gereinigt und wieder eingebaut.
Achja, danach am besten nochmal schmieren, WD40 oder so.
Das geht echt schnell und mit wenigen Handgriffen.

Vielleicht hatte ich auch nur Glück, probier es einfach aus. Viel falsch machen kann man da nicht.:wink:

Raptor155
29.11.2011, 10:25
Nachmacher. :-D

Bubi93
29.11.2011, 17:27
Sieh es als Kompliment. :-D

Bubi93
05.12.2011, 22:01
So, habe heute mal den Thermostat getauscht. Das Wasser wird jetzt immer perfekt 87°C warm, sehr gut.
Habe letztens unterm Wagen eine Ölpfütze gefunden, muss mal noch gucken wo die herkommt. :???:

Vincentju
05.12.2011, 23:06
Hey

ging bei dir nach dem Tausch auch nur 5 Liter Kühlwasser rein?

Ich füll seit einer Woche jeden Tag nach dem fahren Wasser nach, da anscheinend immernoch viel Luft im System ist.
Ich hab jetzt 7 Liter nachgefüllt, fehlt noch einer :D

Bubi93
06.12.2011, 00:00
Joa ich war schon ziemlich viel am nachkippen. Obwohl ich eigentlich nur 3 Liter Kühlwasser abgelassen habe...aber unterm Auto ist nichts nass :D Also muss das ja bald aufhören...ich guck morgen nochmal nach :D

Bubi93
25.12.2011, 20:17
So, ich melde mich nochmal. Habe in letzter Zeit gemerkt, dass trotz des Ölwechsels der Ölverbrauch ziemlich hoch ist (1l auf knapp 1000km). Muss ich das so hinnehmen oder gibt es beim 8V bekannte Stellen, die den Ölverbrauch ausmachen? Ventilschaftdichtungen vielleicht? Bin für jeden Hinweis dankbar!:winkewinke:

twin
01.01.2012, 13:56
1l auf 1000km kann man als "normal" abstufen. Wenn man die 1000km auf relativ forsche Fahrweise absolviert hat. Ansonsten sind es die üblichen Dichtungen....

Bubi93
01.01.2012, 15:02
Ventilschaftdichtungen, Simmerringe Motor und Nockenwellen? Falls mir mal die Zylinderkopfdichtung durchfliegt dichte ich den Kopf einfach komplett neu ab. :mrgreen:

Aldo
02.01.2012, 18:57
kolbenringe, ventilschaftdichtungen sind die üblichen verdächtigen... aber so lange er keine blauen wolken hinten raus schmeißt lohnt sich nachfüllen mehr als motor ausbauen und überholen :mrgreen:
beobachte einfach den ölverbrauch noch ne zeit, wenns nicht besser wird, KÖNNTEST du beim nächsten ölwechsel mal auf 20W50 wechseln, oder einfach damit leben und regelmäßig kontrollieren und nachfüllen ;)

Bubi93
02.01.2012, 23:10
Joa, da haste wohl Recht. Ich will mich ja auch gar nicht beklagen, ist halt ein Alfa. :cool:
Aber FALLS mir die Kopfdichtung mal durchgehen sollte, mache ich wohl die Ventilschaftdichtungen auch mit, ist bestimmt nicht verkehrt.

Soo nächste Frage: :mrgreen:
Meine Handbremse macht nicht richtig zu, habe den Zug auch schon weitestgehend eingestellt, habe aber langsam auch Angst, dass ich den irgendwie "überspanne". Soll ich den einfach noch mehr spannen oder ist da hinten bei den Sätteln irgendwas nicht im Lot? Bremsen wurden rundum vor einem Jahr komplett neugemacht. Oder muss ich die Seile neumachen?

Vincentju
03.01.2012, 08:11
Hallo und Guten Morgen

ich hatte das gleiche Problem, dass ich den hebel immer weiter raus ziehen musste, bis eine Bremswirkung eintrat. Nach der Zeit leihern die Seile aus, das könnte dein Problem sein, sofern nicht die Bremsbeläge hinten runter sind.

Das Hand-Bremsseil zu wechseln ist ne ganz schöne Arbeit, ohne bühne.
Daher mein Tipp -----> BÜHNE <----- :mrgreen:
Soweit ich noch weiß, führt ein kleines loch, das kabel, direkt unterhalb vom Handbremshebel, nach draußen.
(man schreibe ich heute wieder Sätze...)
Ich glaube der Auspuff musste hinten ab um besser dran zu kommen.

Gruß
Vincent

Bubi93
03.01.2012, 11:12
Gut, das hatte ich schon befürchtet. Ich denke mal, dass die Beläge hinten noch gut sind, sind ja gerade mal ein Jahr alt und der Wagen wurde in der Zeit nicht einmal 5000km bewegt. Ich mache eh noch die zwei Flachrippenriemen in der Spezialwerke neu, da kann ich ja die Seile gleich mitmachen. Durfte da letztens auch meinen Alfa auf eine freie Bühne stellen und da die Antriebswelle tauschen und das Schaltgestänge machen. :thumb:

Raptor155
03.01.2012, 11:24
Bühne ja, Auspuff ab nein.
Handbremse lockern, die Stellschraube so weit wie möglich rausdrehen, aber nicht komplett (es sei denn, man will das kurze Stück bis zum Innenraum auch tauschen)!
Und dann einfach am Sattel aushängen, dann am Verteiler aushängen. Das war´s.
Auspuff kann dranbleiben. ;-)

Bubi93
03.01.2012, 12:17
Lohnt es denn, das kurze Stück direkt nach dem Handbremshebel zu tauschen? Ich würde jetzt mal vermuten, dass eher die hinteren ausleiern oder?
Das klingt schonmal besser...ich denke auch, dass es nicht so kompliziert wird...nachdem ich das Schaltgestänge getauscht habe samt dieser Walze am Getriebe schockt mich das bestimmt nicht mehr so.:mrgreen:

Bubi93
20.01.2012, 19:51
So mal ne kleine Zwischenbilanz: War kurz vor Neujahr bei meinem Kumpel in der Spezialwerke und habe dort die rechte Antriebswelle ausgetauscht, da dort der innere Gelenkkopf Spiel hatte. Das immer wieder hier beklagte Ruckeln beim Lastwechsel war vollständig weg!!
Als ich dann nach Hause gefahren bin (ca. 70km) fing es gaaanz leicht wieder an...und nun ist es wieder so wie früher. :cry:
Was ist da faul? die Gelenke können doch nicht so schnell ausschlagen? :??
Das war so schön kurzzeitig ohne dieses olle Geruckel. :-D

Bubi93
21.01.2012, 20:47
Übrigens: Der Sportauspuff ist nun ein gebrauchter Supersprint geworden.
26265

Ich spiele auch noch mit dem Gedanken, mir das passende Mittelrohr von Supersprint zuzulegen. :-D

Raptor155
21.01.2012, 23:07
Du Sau hast ihn mir weggeschnappt. :-P
Spaß, war nicht zwingend notwendig, war nicht so wichtig für mich.
Wenn ich fragen darf: was hast du gezahlt?

Marten
22.01.2012, 00:18
Sehr schön, bei dem Supersprint freu ich mich aufs sound****.

Bubi93
22.01.2012, 01:22
Hehe...hab mich auch echt gefeiert, dass ich endlich was Gebrauchtes für meinen 155 gefunden habe. :-D
Gezahlt habe ich 90€, so wie er auch inseriert war.
Was sagt ihr zu der Idee mit dem Mittelrohr? Müsste sonst meinen originalen Auspuff zwischen MSD und ESD zersägen. :???:

Raptor155
22.01.2012, 12:32
Oh, okay. Hatte ihm die Hälfte angeboten, ob der Roststellen. :-D
Mein Ragazzon ESD sah vor einem Jahr ähnlich aus, nun ist er durch. Trotz Behandlung und neuem Lack. Darum war ich etwas skeptisch- mit Stahl ESD sowieso.

Aber wird sich ja zeigen. ;-)

Mittelrohr ist eine gute Idee, wenn die das noch auf Lager haben...

Edit:

Da fällt mir ein, dass die Holländer einen Remus ESD aus Edelstahl für 75€ haben. Der würde dir nicht weggammeln. :-D

Marten
22.01.2012, 15:41
Jetzt mach ihm den Supersprint nicht madig, ich finde, der hört sich besser als Remus an :P
Ich würd den fein abschleifen und dann ganz dick mit Auspufflack einschmieren.
Mittelrohr kommt sicher gut, wenn du da an eins dran kommst

Raptor155
22.01.2012, 16:16
Ich mache ihm den nicht madig, mit Supersprint liegt er nicht daneben!

Ich würde mir auch keinen Remus kaufen. :-D

Aldo
22.01.2012, 16:33
mein remus klang astrein, wie auch der ansa jetzt... man muss halt n mittelrohr haben, damit es laut genug ist, aber das wird bei supersprint nicht anders sein ;)

Vincentju
23.01.2012, 11:00
Hey
den Auspuff hatte ich auch im Visier... hab mich aber dann dagegen entschlossen :D
Ich beobachte übrigends die DTM Felgen bei Ebay für den 155 also meins meins meins :D

Bubi93
23.01.2012, 15:19
Jup, so hatte ich das auch vor...abschleifen und schön nochmal lackieren. Womit sollte ich das denn am besten machen?
Dann werde ich mal versuchen, mir das Mittelrohr auch noch zu ordern...solange sie das noch auf Lager haben, wird ja schließlich nicht mehr hergestellt.
Vincentju: Keine Angst, Felgen hab ich schon. :-D

Marten
23.01.2012, 15:21
Guck mal in ebay. Am besten was schön dickflüssiges das hohe Temperaturen aushält. Erst recht mit cuprohr.

Raptor155
23.01.2012, 16:03
Auspufflack eben. Ist bis 650°C beständig. ;-)

Bubi93
28.01.2012, 19:25
So, Auspuff ist entrostet und lackiert:

26621

Da das Mittelrohr scheinbar nicht mehr lieferbar ist (oder es wahrscheinlich Wochen dauern würde), werde ich jetzt den Mitteldämpfer von dem Schlachtalfa nehmen und daraus ein Mittelrohr bauen. Am Freitag fahre ich wieder nach Bargteheide zum Kumpel und dann wird Folgendes gemacht:

-beide Flachrippenriemen (ohne Klimakompressor) neu
-Handbremsseile neu
-Mittelschalldämpfer auf Mittelrohr umbauen und dann samt Supersprint verbauen.

Nebenbei schlachtet mein Kumpel den Thema V6 von seinem Chef aus. :lol:

Ick freu mich!:letsrock:

Marten
31.01.2012, 14:08
Sieht aus wie neu - wo bleibt das sound**** ;-)

Bubi93
31.01.2012, 15:19
Geduld Geduld!
Kommt diese Woche noch :wink:

Bubi93
05.02.2012, 18:05
So, Auspuff ist fertig.

Vorher:
26972
Nachher:
26971
Und so sieht das ganze dann unterm Auto aus:
26974
Wir haben jetzt den Vorschalldämpfer vorerst drin gelassen, da wir kein weiteres Rohr in dem passendem Durchmesser hatten...wird aber noch nachgeholt.
Sound**** kommt die Tage. :cool:

Bubi93
06.02.2012, 14:31
Sound****:


http://www.youtube.com/watch?v=fWATw_pOyfw

Der Motor war nicht richtig warm, deswegen wollt ich ihn auch nicht drehen lassen...wenn er warm wird dann brüllt er auch bedeutend mehr und wird nach hinten raus n Stück länger. :mrgreen:

Hier noch ein Foto von der Heckansicht:
27008
Ich hasse Winter...überall liegen Tonnen von diesem ekligen Salz auf der Straße. :evil:

Raptor155
06.02.2012, 16:28
Nett. Jetzt noch zum Frisör. :D

twin
06.02.2012, 20:43
Nett. Jetzt noch zum Frisör. :D

:totlach: Wie geil!

Schöner ESD! Und mal zu was anderem: Wie siehts denn mit Rost beim 155er aus? Viele 145 stehen momentan in voller Blüte, das müsste beim 155 doch auch so sein, oder?

Raptor155
06.02.2012, 21:01
Typische stellen beim 155 sind vorne die Radkästen, hintere Radkästen, Seitenteile hinten.
Mein weißer rostet kaum, das Wintergerät schon mehr. :D

Bubi93
06.02.2012, 21:30
Nett. Jetzt noch zum Frisör. :D

Meine Dreads bleiben noch...solange ich noch nicht erwachsen bin kann ich sowas wohl noch tragen. :ueberzeug: Sind das nicht deine auf deinem Avatar? :-D

Mein 155er hat von der Karosse her kaum Rost...die schraubbaren Teile haben da schon bessere Tage gesehen. Sprich: Kühlertraverse, Achsträger etc. sind schon etwas angegriffen. Hinten an den Kotflügeln hat er schon ein zwei Bläschen...ist jetzt aber nichts Weltbewegendes. :wink:

Raptor155
06.02.2012, 22:05
Doch, doch. Sind meine. Bin ja auch ich. :D

Ah, die beiden Holme seitlich an der Front, wo die Führungen für die Stoßstange sind, habe ich vergessen. Die gammeln immer.

twin
06.02.2012, 22:08
Danke. Also allet det gleiche.

p.s.: ich kann in puncto Haare nicht mithalten. :winkewinke:

Bubi93
06.02.2012, 22:36
Klasse! :thumb:
Jup, die gammeln echt immer...aber die müssen ja auch zum Glück nichts tragen. Du meinst doch die, an denen die Stoßstange von unten verschraubt wird?

Raptor155
06.02.2012, 23:38
Genau die.

Aldo
07.02.2012, 19:05
ganz schlimm is beim 155, dass die zwischen eigentlicher und geschraubter seitenwand rosten, wenn man dann an der äußeren seitenwand schon bläschen sieht, ist eh alles zu spät :D

Raptor155
07.02.2012, 20:12
Verdammt. Dann will ich sie gar nicht demontieren, um nach zu sehen.. :D

Bubi93
07.02.2012, 20:16
Hmm, bei mir sieht das so aus:

27058

Ansonsten muss ich da im Sommer mal bei...aber eigentlich habe ich gar keine Lust, im Moment beim Lack mehr Geld reinzustecken. Weil wenn ich die Kotflügel machen würde, würde ich auch gleich die Motorhaube und die Kofferraumklappe mitlackieren wollen. Dann wäre da auch noch was über der Windschutzscheibe...das geht bestimmt ewig so weiter. :roll:

Raptor155
07.02.2012, 20:18
Wir meinen was anderes. ;)

Aldo
07.02.2012, 20:20
nene das mein ich schon, das is doch der hintere radlauf oder? der ist durch, um das in den griff zu bekommen, muss die seitenwand abgeschraubt und von hinten nach vorne gearbeitet werden, denn der is von innen nach außen durchgerostet ;)

Bubi93
07.02.2012, 20:47
Jap ist der hintere Radlauf...hab ich mir schon gedacht, dass dahinter etwas Rost ist, aber meinste wirklich dass der schon durch ist? Langsam frage ich mich, ob es sich nicht mehr lohnen würde, die Karre komplett neuzulackieren. :-( Am liebsten wäre es mir ja, den Alfa einfach so 3-4 Jahre noch zu fahren und dann einen kompletten Neuaufbau in Angriff zu nehmen (dann gleich mit 24V? :lol:). Denn dann bin ich auch mit der Ausbildung durch und dann sollten sich mir auch finanziell mehr Möglichkeiten eröffnen.
Meint ihr das kann ich so machen oder muss ich jetzt schlecht schlafen, weil sofort was passieren muss? :???:

Aldo
07.02.2012, 20:50
klar ist der durch, der rost kommt von innen, wenns unterm lack schon blasen gibt... den satz kannst du jetzt selbst vervollständigen ;)
deshalb muss auch, wenn es endgültig gehalten sein soll, die seitenwand demontiert werden, sonst kommt der rost immer wieder durch... also abschleifen und drüber lackieren wird nicht lange erfolg bringen ;)

DennyN80
07.02.2012, 21:23
Nicht nur dort auch unbedingt mal unter den hinteren Stoßfänger nachschauen auch da wirds übel..
mfg

Bubi93
07.02.2012, 21:52
Schon klar, Aldo. :wink:
Dann werde ich wohl auch mal da nachschauen müssen...aber nicht mehr im Winter. Mal gucken, ob es dann nachm Abi ne große Lackiersession gibt, hilft ja nichts...

twin
07.02.2012, 22:34
Das Lackieren ist doch das geringste Problem. Das spannende ist ja das vergammelte Blech dahinter.

Edit: Ich wusste ich habe das schon irgendwo gelesen: http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-145-146-155-90/alfa-155-von-vincentju-23293.html#post360887

Bubi93
07.02.2012, 22:54
Schon klar, habe ich auch schon gesehen, sehr hilfreiche Bilder! :thumb:
Ich bin nichtsdestotrotz zwiegespalten...soll ich das jetzt so schnell wie möglich die bekannten Schwachstellen durchchecken und ggf. Hinterachse etc. rausoperieren, nur um auf Verdacht Rost zu beseitigen? Oder das einfach alles nach hinten verschieben, wenn ich doch eh einen Neuaufbau plane? :??
Meine Frage bezieht sich jetzt eher auf die Dringlichkeit der Rostbekämpfung...ich hoffe das kann man nachvollziehen. :-k

Andre
08.02.2012, 21:32
Wenn es rostet auf was willst du dann warten? Hier ist Handlungsbedarf angesagt!

twin
08.02.2012, 22:07
Wenn es rostet auf was willst du dann warten? Hier ist Handlungsbedarf angesagt!

Jup. ist leider so. Wird nur noch schlimmer und dann ist kein Blech zum retten da.

zove156
08.02.2012, 22:15
Naja wenn du noch länger abwartest tut das Salz sein übriges..
Und dann wirds auch mit der Komplettsanierung schwierig weil dann is nichmehr nur mit abschleifen..
Sondern dann is richtig Action angesagt.. was jetzt auch schon der Fall sein wird denke ich..

Bubi93
08.02.2012, 22:38
Habt ihr schon Recht...werde im Frühling mit den Kotflügeln mal anfangen. Wo genau soll ich unterm Wagen nochmal gucken? Stoßstange muss dafür ja eh runter, wird mich der Rost dann gleich da schon anlächeln?

Bubi93
17.02.2012, 20:05
Achja, ich habe schon zwei Übeltäter für den "Ölverbrauch" gefunden: Einmal ist mir der Simmerin stirnseitig beim Ausbau der Riemenscheibe aufgefallen, da stand Öl drin und man erkennt auch deutlich die Spuren am Block und der Ölwanne, wo sich das Öl seinen Weg ins Freie sucht. Zweitens: ein Schlauch zum Ölkühler ist am Übergang zu dieser Metallummantelung undicht. Mal sehen, ob ich den aus meinem Schlachtauto rausbekomme, ich sprüh schon jeden Tag ein bisschen WD40 auf die Schraube. :lol:

Bubi93
21.02.2012, 16:01
So habe mal wieder eine Frage...diesmal beratungstechnisch. Da ja bald März ist - also schon fast April :lol: - beschäftige ich mich momentan schon einmal mit dem Gedanken über die Reifenwahl für meine schönen OZs...habe bisher an Hankook Ventus V12 Evo in 205/40r17 gedacht. Gerne hätte ich aber natürlich auch so eine Art Semislick, nur habe ich da keine Ahnung was da noch im relativ günstigen Rahmen liegt und auch gut ist.
Lasst mal ein paar Erfahrungsberichte hören. :wink:

Raptor155
21.02.2012, 16:06
Die V12 Evo fahre ich selbst. Allerdings in 215/40. Die sind bei nasser Fahrbahn super und bei trockener kleben sie auch.
Ich finde allerdings, dass sie eine relativ weiche Gummimischung haben. Macht aber nichts, die kleben gut. :D

Semislick wäre Toyo R888. Kostet aber 190€ pro Stück.
Kumho wäre auch keine schlechte Wahl, sowie Yokohama Parada!

Marten
21.02.2012, 16:21
gibt gute günstige semis von federal. Halten nur nicht so lange.
Semis sind aber bei Nässe schon ein bissl heikel, wenn mans nicht gewohnt ist.
Wieso keinen neuen Conti?

Bubi93
21.02.2012, 20:31
Naja, ich denke ich bleibe lieber bei 205mm, da das jetzt schon mit den 15 Zöllern relativ knapp an der Stoßstange vorne aussieht...vielleicht muss sie auch nur mal richtig ausgerichtet werden. :roll:
Ich denke mal ich werde mich für die Hankooks entscheiden, Preis/Leistung ist einfach unschlagbar. Habe schon viel gutes von den Reifen gehört, wenn Raptor mir das jetzt auch noch bestätigen kann...
Semislicks war mal so ein Gedankenspiel von mir, klar sind die bei Nässe heikel...
Wie sieht es denn zum Beispiel noch mit den Yokohama S-Drive aus? Da jemand schon mal Erfahrung gemacht?

Aldo
22.02.2012, 18:38
ich hab auf meinem 155 die federal 595 RS-R drauf, die sind auch bei nässe noch ganz gut fahrbar, im trockenen sind sie genau so gut wie ein premium straßenreifen und wenn man sie dann artgerecht bewegt (z.b. auf der nordschleife) und sie die entsprechende temperatur bekommen, kleben die wie sau... ;)

Marten
24.02.2012, 22:43
definiere "ganz gut". Wenn mans gewohnt ist sicherlich noch gut, aber fürn daily driver wollt ich die jetzt nicht haben.

Aldo
25.02.2012, 08:05
auf nem daily driver würd ich die hankook v12 evo bzw pirelli p zero nero natürlich vorziehen... ;)

Bubi93
25.02.2012, 11:50
Danke Jungs, habe schon mit meinem Freundlichen gesprochen...Montag werden die Hankooks bestellt. :wink:

Bubi93
01.03.2012, 18:08
27555

Jetzt fehlt nur noch der Frühling :wink:

Raptor155
02.03.2012, 13:19
Komm, schraub´ drauf die Dinger. :D

Olli
02.03.2012, 14:38
Genau so ging es mir im letzten Winter mit den Zender. Konnte es einfach nicht abwarten die endlich drauf zu machen.

Bubi93
02.03.2012, 19:13
Na ich warte noch ein paar Tage...hier soll es gerade wieder kälter werden. Ist allerdings schon echt gemein, geht mir echt genau wie Olli. :-D

Bubi93
09.03.2012, 17:12
So, Räder sind drauf und sehen geil aus! Aaaaaaber:

ich war heute bei der Dekra und der Prüfer hat bemängelt, dass bei voll eingefedertem Zustand und voll eingeschlagener Lenkung der Reifen (an der Seite, wo das Rad dann nach innen zeigt) mit der Außenkante ein wenig an der Plastikabdeckung von der Stoßstange schleift. :???:
So, was kann ich da machen? Würde da gerne Montag wieder hin, da ich nicht ewig ohne Eintragung rumeiern will.
Jemand ne Idee? Sonst ist alles schiko. :P

Aldo
09.03.2012, 18:26
so lange fahren, bis alles weggescheuert ist und wieder hin :mrgreen:

Bubi93
09.03.2012, 19:09
:mrgreen:
Ne mal im Ernst, habe schon überlegt, die Stellen, wo das Rad schleift (sieht man wundervoll am Plastik) wegzudremeln...dahinter ist ja jeweils der Luftfilterkasten und auf der anderen Seite der Wischwasserbehälter. Das heißt Probleme mit Spritzwasser sollte es nicht geben?
Der Dekramensch meinte was von Federwegbegrenzern...kann man so machen?

Aldo
09.03.2012, 19:33
ne schneid das lieber weg, federwegsbegrenzer sind murks!!!

Bubi93
09.03.2012, 20:57
Naja, für den Prüfer rein und danach wieder raus. :mrgreen: Einfachste Lösung. :lol:
Normal schleift auch unter schneller Fahrt in harten Kurven nichts...

Aldo
09.03.2012, 21:08
ich kenn das das schliff bei mir auch, aber jetzt nicht mehr, ist schon alles weggeschliffen :lol:

Bubi93
09.03.2012, 21:10
Hm, dann scheint das ja normal zu sein...also besorg ich mir die Federwegsbegrenzer, nur für die Eintragung...danach schmeiß ich sie wieder raus und ich Machs so wie du. :mrgreen:

twin
09.03.2012, 22:52
Ist aber bei Tieferlegungen völlig normal das es da schleift. Man kann den Innenradkasten auch hinter Schürze einclipsen, damit schafft man ein paar Millimeter und dann passt es. Oder etwas wegdremeln, oder auch mitn Heißluftfön erwärmen und wegdrücken.

Bubi93
09.03.2012, 23:43
Hinter die Schürze geklippst habe ich bereits...das mit dem Heißluftföhn habe ich bereits ausprobiert und hat sich als äußerst ungünstig erwiesen, da direkt dahinter der Luftfilterkasten und auf der anderen Seite der Wischwasserbehälter sind...so drückt jegliche Deformierung das gesamte "Plastikblech" nur noch weiter nach innen. Folge: Radkasten aus dem Schlachter ausbauen und in den meinen einbauen...wieder ein unnötiges Gefummel. :lol:
Wie gesagt, Federwegsbegrenzer und nach der Prüfung kommen die wieder raus. :wink:

Bubi93
11.03.2012, 15:19
Heute gab es mal ein paar Fotos:

277972779827799278002780127802278032780427805

10mm weiter runter könnte er noch...naja dann geht wohl mein erstes Geld aus der Ausbildung in ein H&R-Gewinde. :lol:
Morgen geht's dann nochmal ab zur Dekra mit Federwegsbegrenzern. :-D

twin
11.03.2012, 20:13
Sieht gut aus!!

Bubi93
12.03.2012, 07:09
Achja, Simmerring habe ich auch am Samstag bei mir in der Garage gemacht:

Alt:
27855
Neu:
27856

Ok, der eine ist verschmiert und der andere nicht. :lol: Aber man sieht ja noch außenrum wie es da rausgesaut hat.
Dann kommen jetzt noch demnächst die Schläuche vom Ölkühler (bzw. der komplette Ölkühler weil die Schläuche festgegammelt sind).
Und hinten habe ich jetzt auch Öl entdeckt, am Träger zum hinteren Motorlager. Wo kann das herkommen? Getriebe oder Motoröl? Wenns der Simmering getriebeseitig ist wäre das echt ärgerlich, denn als ich im Frühling letzten Jahres die Kupplung gemacht habe war der noch trocken. :lol:

Luigi156V6
12.03.2012, 09:06
Sieht Super aus der 155 :D Schmeiß aber bitte dieses ATU Xtreme dingens hinten am Kofferraum weg!

dave145
12.03.2012, 13:13
Sieht top aus, passen auch gut zur Farbe.
Aber .. wie mein Vorredner schon schrieb... mach bitte diesen Aufkleber ab :??

Bubi93
12.03.2012, 14:42
Jaja, war wieder mal der böse Vorbesitzer...mach ich demnächst mal ab, hoffentlich klappt das problemlos...das Pferd auf dem Tankdeckel wollte ich auch schon lange abmachen.:lol:

Aldo
12.03.2012, 18:46
dann machs doch endlich! :-P

Bubi93
12.03.2012, 18:54
Ferdich Meister! :wink:

278812788227883

Aldo
12.03.2012, 18:56
geht doch!!! ;)

twin
12.03.2012, 23:09
Das ist aber schön aufgeräumt in der Garage. :thumb:

Bubi93
12.03.2012, 23:13
Müsstest mal dagegen mein Wohn/Schlafzimmer sehen...hauptsache mein Arbeitsbereich wird saubergehalten! :-D

twin
12.03.2012, 23:15
Das Schlafzimmer ist ja auch ein Arbeitsbereich! :totlach:

Bubi93
14.03.2012, 13:31
So, großer großer Mist!

Habe gestern Abend meinen Alfa bei Tüv abgestellt damit die heute die Räder eintragen konnten. Haben sie aber nicht gemacht, da die ET 40 anstatt wie im Gutachten 35 ist! :evil: Ein Gutachten für den 155 mit ET40 gibt es nicht laut Tüv...:heul:
Da habe ich beim Kauf nicht richtig aufgepasst, nur auf die KBA-Nummer geachtet...
So ein Dreck!
Muss die jetzt wohl loswerden, damit ich mir nochmal die gleichen in ET35 anschaffen kann...hat jemand Interesse?:lol:

:kotzen:

twin
14.03.2012, 13:41
Ähh?? Da macht ein guter TÜV aber eine Einzelabnahme. Ich hatte auf meinen 146 OZ Crono in 17" mit einer ET44 und die wurde auch eingetragen.

Nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Suche einen neuen TÜV!!

Edit: Ansonsten: Welche genaue Größe haben die Alus und Reifen?

Bubi93
14.03.2012, 13:51
Hm, die bei der Tüv-Station wollten das patu nicht machen. Ich frage mal bei einer anderen Station an. Was kostet so eine Einzelabnahme, weißt du das?
Im Übrigen hätte ich auch nichts dagegen, wenn die Felgen 5mm oder noch weiter rausstehen. :lol: Nur da wird es wieder schwierig mit Distanzplatten in Verbindung mit Versatzschrauben, oder?

Alus: 7x17, ET40, 4x100
Reifen: 205/40r17

twin
14.03.2012, 14:02
Eine Einzelabnahme liegt meist um die 80.-EUR. Je nach TÜV. Das macht auch nicht jeder.

Distanzscheiben und Versatzschrauben ist kein Problem. Es gibt extra längere Versatzschrauben. Habe ich bei meinen QV: ET37 und 15mm Distanzscheiben und auch Versatzschrauben, übrigens auch OZ. Beim 146 waren es ET44 und 20mm Distanzscheiben. Auch mit Versatzschrauben.

Bubi93
14.03.2012, 14:14
80€? Mein örtlicher Tüv hat mir schon Geschichten von wegen bis zu 100€ für eine Abnahme mit Teilegutachten, aufgrund der Tieferlegung...
Oder wäre das auch sowieso eine Einzelabnahme gewesen? Man man man, deutsche Bürokratie...

twin
14.03.2012, 14:23
Da das Gutachten einer Sonderfelge nur auf einem Serienfahrzeug geprüft wurde, sind seit einiger Zeit, z.B. Alus in Kombination mit einer Tieferlegung auch schon §21, also ne Einzelabnahme. 100.- sind auch schon locker drin. Bei 80.- gehts ja auch erst los. :wink:

Bubi93
14.03.2012, 14:46
Dann frage ich mich, warum sich meine Tüv-Station so angestellt hat? Haben die Leute da keine Lust? :-s
Naja, ich warte jetzt auf einen Rückruf von der Tüv Hanse in Harburg.

Marten
15.03.2012, 12:29
Einzelabnahme können meistens nur die hauptsstellen mit nem dipl.-ing. Die anderen dürfen gar nicht.

Bubi93
15.03.2012, 19:49
Nagut, das leuchtet ein. Hätten sie mir aber auch sagen können. Ich setze mich morgen nochmal mit dem Tüv in Harburg auseinander.

Bubi93
18.03.2012, 13:07
Ich gucke gerade nach Distanzscheiben...welche soll ich nehmen?
Und wo gibt es die längeren Versatzschrauben?
Achja...und wie sieht das dann mit der Abnahme aus, werden mir Sitzplätze hinten rausgestrichen? :lol:

twin
18.03.2012, 14:40
Hier findest du qualitativ sehr gute Distanzscheiben: spurverbreiterung - Index (http://www.spurverbreiterung.de/)

Abnahme wie jede andere Abnahme auch. Keine Sitzplatzstreichung...

Bubi93
18.03.2012, 15:51
Okay, und wie viel mm empfiehlt sich? Dachte so an 15mm pro Rad? Oder hinten vielleicht lieber ein bisschen mehr?
Welches "System" brauch ich denn? :lol:

Bubi93
20.03.2012, 17:08
Okay, habe mich wieder einmal versucht durch den ganzen Tüv-Mist zu wuseln.
In Hamburg erreiche ich schon seit einer Woche niemanden, daher habe ich noch einmal beim Tüv-Nord angerufen und nach einer Einzelabnahme gefragt. Die Frau wollte mir versichern, dass es seit 5-6 Jahren keine Einzelabnahmen mehr in der Richtung gibt, wo wie in meinem Fall die ET der Felge von der ET im Teilegutachten abweicht. Das würde heißen: Entweder mit passendem Vergleichsgutachten, oder keine Eintragung. :??

Edit: Gerade bei meinem örtlichen Tuner angerufen und der hat sich scheckig gelacht. :mrgreen:
5mm Spurplatten bestellt und Termin für die Eintragung am 2.4. :cool:

Bubi93
24.03.2012, 19:26
Gestern Abend gabs wieder ein Malheur. Ich habe vorm Rewe geparkt und als ich wieder loswollte gingen auf einmal nur noch der 3. und 4. Gang rein. Zum Glück bin ich so gut nach Hause gekommen, musste den Wagen nur einmal rückwärts schieben und einmal anfahren. :lol:
Zu Hause dann unter den Wagen gelegt und was muss ich da sehen: eines der Schaltgestänge war gebrochen. :shock:
Heute dann einen Kumpel angerufen und dann auf dem Schrottplatz für Ersatz gesorgt. Zu Hause dann gleich ans Werk gemacht:

281862818728188

Was für ein Gefummel, wenn man keine Hebebühne hat. :???:

twin
24.03.2012, 19:34
Au backe. Aber haste ja Glück, das aufn Schrotti was zu finden war.

Bubi93
24.03.2012, 19:43
Ohja, viel mehr Auswahl als erwartet! Z.b. ein top 155er in Blau, 16V, gammelt da einfach vor sich hin. :-(
Die Ausstattung ist noch Sahne, vielleicht klau ich mir die nächste Woche dann da raus. :-D Allerdings muss ich dann ja alle beige Teile gegen schwarze austauschen...das wird auch wieder Arbeit. :lol:
Insgesamt gab es da glaub ich sechs 155er, hab mir dann einen 8V rausgesucht und der wurde mir dann mit Gabelstapler auf eine Bühne gestellt. :cool:
Cooler Service!

twin
24.03.2012, 19:49
Das kannste in Berlin voll vergessen!

Bubi93
26.03.2012, 01:05
Das ist ja schade...ich sag nur Kiesow: Ikea für Männer. :cool:

2822428223

Aldo
26.03.2012, 20:02
au weia, ich bin ja nicht zimperlich, aber DA wäre mir die kippgefahr zu groß gewesen...

Bubi93
26.03.2012, 20:34
Sieht gefährlich aus, war aber stabil...der freundliche Gabelstapelfahrer hat mir ja auch nach 5min angeboten den auf die Bühne zu stellen. :wink:

Bubi93
02.04.2012, 12:25
Heute wurden endlich die Felgen eingetragen...dabei wurde allerdings beim Nachziehen der Radschrauben bemerkt, dass der rechte Schwingenarm an der Hinterachse Spiel hat. Wo krieg ich jetzt so ein Teil her? Oder muss ich mir das gebraucht besorgen? :???:

Aldo
02.04.2012, 17:40
also ich würde die lager wechseln, gibts nen rep.satz für ;) (hab ich an meinem auch schon gemacht)

Bubi93
02.04.2012, 18:13
Ist das denn für mich ohne spezielles Werkzeug so möglich, die Buchse zu tauschen? Und wo krieg ich die Buchse her?
Krieg ich das auch in der Garage mit Unterstellböcken und Wagenheber gebacken, oder ist das zu heikel (wegen der Feder)? :lol:

Aldo
02.04.2012, 18:24
naja das kommt auf dein handwerkliches geschick an :D du brauchst kein spezialwerkzeug... ;) musst halt die lagerschalen irgendwie aus dem arm rausgeschlagen bekommen...
Reparatur Satz Querlenker Schwingarm hinten HA Alfa Romeo 145 146 155 GTV Spider | eBay (http://www.ebay.de/itm/320809707140) da z.b.

Bubi93
06.04.2012, 02:50
Hier mal ein kleiner Auszug aus dem "Perfektionstraining", das ich heute beim Fahrsicherheitszentrum vom ADAC in Embsen gemacht habe:


http://www.youtube.com/watch?v=i5l_Z0SD1oc&amp;list=UULjzMYCyiAtGqsxFSw66Ymg&amp; index=1&amp;feature=plcp

Hat Spaß gemacht! :mrgreen:
Achja...Wischen konnte ich nicht mehr, da es mir vorher bei einer ziemlich heftigen Schleuderei den rechten Wischer zerlegt hat...hat nur noch über die Motorhaube gewischt. :totlach:

twin
06.04.2012, 10:56
Beim Schleudern fliegt dir der Wischer weg?? Das ist ja geil. Und beim Vollbremsen fällt dir der Lack ab?? :totlach:

Bubi93
06.04.2012, 12:06
Das war echt merkwürdig! Auf einmal klemmte der rechte Wischer beim linken fest und als ich die wieder losgetüddelt hab ist der rechte Wischer auf der Welle durchgerutscht. :??
:totlach:

Aldo
07.04.2012, 16:28
und keiner hatte nen 13er schlüssel bei zum festziehen? :D

Bubi93
07.04.2012, 18:52
Nein! Als das passiert ist, ist der BMW M1 Fahrer bei mir mitgefahren und als ich ihn (aus Spaß) danach gefragt hatte, hat er mich nur schief angeguckt. :totlach:
Achja, Hinterachsschwinge habe ich jetzt überholt, mit so einem Rep-Satz. Linke Seite mache ich das nächste Mal, heute war leider keine Zeit mehr.

Marten
10.04.2012, 09:29
Nett gefahren - dein 155 hört sich echt gut an.

twin
12.04.2012, 18:47
und keiner hatte nen 13er schlüssel bei zum festziehen? :D

Bei größeren Touren habe ich immer mein Proxxon-Kasten PROXXON - 56-teiliger Komplettkasten (http://www.proxxon.com/de/html/23040.php) dabei. Man weiß ja nie, bei den alten Karren kurz vorm Exitus. :mrgreen:

Bubi93
12.04.2012, 19:34
Ach wenn ich erstmal anfange, Werkzeug einzupacken...
Das war damals beim Moped so. Hatte immer auf längeren Touren den ganzen Rucksack voller Werkzeug mit, man hat ja schließlich doch etwas Schiss dann liegen zu bleiben. :mrgreen:
Allerdings hat sich mir gezeigt, dass wenn wirklich was erhebliches kaputt ist, man mit dem bisschen Werkzeug und Ersatzteilen die man mithatte, auch nicht mehr viel richten konnte...klar, ich hätte auch noch für den Fall eines Kolbenfressers Hohngerät, Ersatzkolben mit Übermaß und vielleicht auch noch ne Ersatzkurbelwelle mitnehmen können...aber irgendwann wird's lächerlich. :mrgreen:
Seitdem spar ich mir das Werkzeug mitnehmen eigentlich. :-D

twin
12.04.2012, 19:39
Ist ja bloß nen Werkzeukasten zum Scheibenwischer festschrauben.

Bubi93
12.04.2012, 20:13
Aber wer hätte schon damit gerechnet, dass sich der Wischer durch Seitenwind beim Schleudern auf der Welle verschiebt? Also ich nicht. :totlach:

Aldo
12.04.2012, 21:19
bei ner alten karre kurz vorm exitus muss man mit ALLEM rechnen :D

Bubi93
12.04.2012, 21:22
Alte Karre, ja. Aber kurz vorm Exitus? Nee, ist doch gerade erst eingefahren. :lol:

Aldo
12.04.2012, 21:23
"alte karre kurz vorm exitus" ist ein "geflügeltes wort", denke wir weihen dich aufm treffen ein... :lol:

Bubi93
12.04.2012, 21:29
Hehe alles klar! :-D

Bubi93
13.05.2012, 18:05
Da meine Fahrertür, die ausgetauscht und neulackiert wurde, sich etwa 5mm nach oben und unten bewegen ließ, wollte ich letztens das obere Scharnier tauschen.
Allerdings ist das ja tierisch der Krampf, jedesmal die Tür wieder aushängen um das Scharnier ein paar mm zu verstellen?:??
Außer Fluchen und ein paar Macken ist nicht wirklich was bei rumgekommen, jetzt hängt die Tür noch schlimmer als vorher.
Daher wollte ich mal fragen: Ist es sinnvoll, den Kotflügel abzubauen, so dass man dann an die Scharniere rankommt, ohne die Tür jedes mal auszuhängen? Würde die Einstellung ja deutlich vereinfachen...
Habe schon bei meinem Schlachtwagen gesehen, dass am Kotflügel und dem Türrahmen so eine Art Dichtmasse ist...ist das normale Karosseriedichtmasse? Die würde ich dann natürlich noch besorgen.
Oder hat noch jemand einen besseren Tipp bezüglich der Tür?

Vincentju
13.05.2012, 19:04
Zuschweißen und durchs Fenster einsteigen :D
Damit bist du der Brüller in jeder Fußgängerpassage :D :D