PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Worauf bei Felgenkauf achten?



alex156
25.03.2011, 12:38
Hallo!

Ich würde gerne wissen, ob folgende Felgen auf meinen 156er (1.9 JTD) passen würden:

LK: 5x98
7,5J x 17
ET: 35

mit 225 / 45 ZR 17

Wäre sehr dankbar, da ich besonders bei der ET so meine Bedenken habe (die Felgen sind ursprünglich von einem GT)!

Dino
25.03.2011, 12:48
Das ist standart ET und bei der größe wirst du sicher keine Probleme bekommen. Aber ob die Reifen passen muss dir ein anderer sagen kenne den Abrollumfang vom 156 nicht auswendig. Felgen passen aber auf jeden fall.

Erst ab einer ET unter 30 und einer breite von mehr als 8j würde ich mir gedankenm machen.

alex156
25.03.2011, 12:58
Vielen Dank für die rasche Antwort! Das hilft mir schon einmal sehr weiter!

Spielt die Felgenmaulweite eigentlich auch eine Rolle? Ich habe mehrere Felgen u.a. bei ebay gesehen, die meistens 7Jx17 bzw. bei kleineren Zoll 6,5Jx16 haben. Was hat es damit auf sich? Die, die mich halt am meisten interessieren würden haben aber 7,5Jx17.

Dino
25.03.2011, 13:04
Vielen Dank für die rasche Antwort! Das hilft mir schon einmal sehr weiter!

Spielt die Felgenmaulweite eigentlich auch eine Rolle? Ich habe mehrere Felgen u.a. bei ebay gesehen, die meistens 7Jx17 bzw. bei kleineren Zoll 6,5Jx16 haben. Was hat es damit auf sich? Die, die mich halt am meisten interessieren würden haben aber 7,5Jx17.


Um so mehr J in der breite also 8x17 / 8,5X17 / 9x17 usw. ist die Felge an sich breiter und somit hast du bei jeder Breite eine bestimmte vorgabe bei deinem Auto was an Reifen Breite drauf geht. Aber wie ich oben dann noch editiert habe brauchst dir erst gedanken darüber zu machen wenn die Felge 8,5x18 oder mehr hat. Der durchmesser also die 17 / 18 oder auch 19 zoll spielen nicht so sehr die rolle weil dann der durchmesser immer mit dem Reifen ausgegelichen wird. Als beispiel am 147 hast du bei 7x17 / 215/45R17 und bei 8x18 215/40R18 oder auch 225/35R18 somit ist bei einer Größeren Felge (im durchmesser) der Gummi (niederwuerschnitt) kleiner damit sich der durchmesser nicht um mehr als +2% verändert.

Habe geschaut bissl über google und da hab ich gefunden einer mit 7,5jx17 hat am 156 die Größe : 235/40-17

alfaeffect
25.03.2011, 13:08
Schau mal hier (http://www.rimsntires.com/specs.jsp) da kannst Du Deine Standard Felgen (unter 7.1 in den Papieren) zu den neuen Felgen eintragen. Und das Ergebnis steht auch gleich da.
Und dort (http://www.team-corsa.de/rechner.htm) kannst Du ein bißchen mit den Reifengrößen spielen und gleich erkennen ob Du eine Tachoangleichung brauchst oder nicht.

Felgenbreiten technisch kannst Du wohl bis zu einer 8J Felgen und bis zu 235er Reifenbreite. Die ET Empfehlung steht ja oben schon

Dino
25.03.2011, 13:12
Mit dem Felgen rechner von alfaeffect musst du dann nur noch auf die eine seite das eintragen was in deinem schein steht also auch die winterreifen 185/6515 oder was da drinne steht und in die andere seite die Reifen was du nun drauf machen willst dann rechnet er dir aus ob du in den 2 liegst. Aber eine tachoangleichung ist meiner meinung nach unsinn wenn du nicht ins extreme gehst und das ist mit den 7,5x17 noch lange nicht der fall. Da kann mann noch alles schön mit Reifengröße ausgleichen.

alex156
25.03.2011, 13:18
Echt super, danke! Habe jetzt sowohl die Reifen-/Felgenmaße von meinen Wunschfelgen, als auch die, die fromhell101 über google gefunden hat miteinander verglichen und die Unterschiede scheinen jetzt nicht so drastisch zu sein.

Werd mich jetzt ein bißchen mehr mit den Seiten beschäftigen!

Danke euch beiden!

ETA:
Mit dem Felgen rechner von alfaeffect musst du dann nur noch auf die eine seite das eintragen was in deinem schein steht also auch die winterreifen 185/6515 oder was da drinne steht und in die andere seite die Reifen was du nun drauf machen willst dann rechnet er dir aus ob du in den 2 liegst. Aber eine tachoangleichung ist meiner meinung nach unsinn wenn du nicht ins extreme gehst und das ist mit den 7,5x17 noch lange nicht der fall. Da kann mann noch alles schön mit Reifengröße ausgleichen.

Ja, genau! Etwas Extremes ist mir eh nicht vorgeschwebt.

alfaeffect
25.03.2011, 15:22
Kein Problem, wissen geben wir gerne weiter. Kannst uns ja dafür ein Stern geben ;)

Achte bitte darauf das durch die Rad Reifenkombi kein negativer KM/h wert entsteht, positiv darf er werden aber dafür nur max 7%. Das kann jeder Prüfer (wenn er es richtig macht) auch selber schnell nachschauen. Ich hab auch schon erlebt das es nachgerechnet wurde. Sonst gibts kein Segen.

Dino
25.03.2011, 17:09
Das einfachste wird sein wenn du die Felgen hast, mit den papieren oder einer Felge zum TÜV gehen wo es auch eintragen lassen willst und ihn Fragen was du da für Reifen drauf Kaufen sollst. So ist es am einfachsten und lässt es natürlich dann auch da eintragen ;)