PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Airbag Leuchte (Problem gelöst)



Alfa 166
17.09.2010, 18:09
Hallo Alfa Freunde

habe gestern von meinen Alfa den Teppichboden gereinigt und dabei die Sitze bzw. Lehen verstellt. Als ich dann den Motor startete merkte ich das die Rote AIRbag Leute brannte und sie geht auch nicht mehr aushttp://www.alfisti.net/alfa-forum/images/smilies/bawling.gif war beim Fehlerspeicher auslesen Fehleranzahl 2
Versorgungsspannung für Airbag-Steuergerät Wiederstand zu klein http://www.alfisti.net/alfa-forum/images/smilies/bawling.gif
Sitzbelegungssensor Beifahrerseite vorne Kurzschluss http://www.alfisti.net/alfa-forum/images/smilies/bawling.gif
Nun brauch ich ein paar gute ratschläge damit die Leuchte wieder aus geht , und mein Airbag wieder geht wie er soll .
Bin euch für euere Hilfe Dankbar
Ist ein 166er 3 liter v6 24v Baujahr 1998

Gruss

Karl

Andre
17.09.2010, 21:42
Die Verbinder unter den Sitzen prüfen, fest zusammendrücken und fixieren. Danach Fehlerspeicher löschen lassen.

Eddy
17.09.2010, 21:49
Genau so sollte es funktionieren :-D

Benny
18.09.2010, 20:17
Wenn das nicht hilft:

Stecker heraustrennen und Kabel direkt verbinden mit hilfe von Lötverbindern. ;)

Alfa 166
19.09.2010, 01:01
Vielen Dank für euere Hilfe , so macht Alfa Fahren spass

Gruss
Karl

guzzi97
20.09.2010, 11:59
Vielen Dank für euere Hilfe , so macht Alfa Fahren spass

Gruss
Karl

Ist der Fehler weg ?

Grüße

Alfa 166
20.09.2010, 13:57
nein Fehler ist noch da , und ich habe die Schnauze von Alfa voll Verkaufe diese Kiste wieder

guzzi97
20.09.2010, 16:06
@ Alfa 166 : tröste Dich, das gleiche Problem haben die dt. Hersteller,aleln voran die von VAG ebenfalls.

Was haste nun gemacht, nur kontroliert, oder die Kabel gelötet ?
Und vor allem, haste dabei die Batterie abgeklemmt ?
Denn sonst könnte der Airbag auslösen !

Viel Erfolg

Alfa 166
20.09.2010, 16:57
ich hab die Kabeln kontroliert , ich weis nun aber nicht welchen Stecker ich da lötetn soll ? ist das der Stecker mit den zwei Kabeln ? die zur Rückenlehne gehen ?

Benny
20.09.2010, 18:17
Nur nachgucken... und dann schimpfen.... nanana, bissle mehr anstrengen kann man sich schon.

Da müsste nen Stecker dran sein, wo die Kabel GELB isoliert sind. ;)

Zur not mach nen Foto, damit wir es markieren können

Alfa 166
20.09.2010, 19:02
1038010379

Benny
20.09.2010, 19:25
So:
Batterie abklemmen
Sitz losschrauben und nach hinten kippen.
und die Kabel von dem weisen und schwarzen Stecker zusammenlöten.
darauf achten, das du die richtigen Kabel zusammen lötest ;)

Das problem ist, wir wissen nur, das du nen airbagfehler drin hast.
obs jetzt wirklich daran liegt, kann keiner genau sagen, aber die Chance das wir richtig denken, ist ja sehr hoch ;)

Einer davon müsste eigentlich für die Sitzbelegung sein, also ein Stecker.
Welcher der beiden, weiss ich grad nicht aus dem Kopf. Es schadet aber nicht die auch zusammen zu löten.

Lötverbinder kennst du sicher oder?
Die sind am einfachsten dafür ;)
und zusätzlich isolieren die das ganze.
Würde aber trotzdem dazu raten, alles nochmal seperat mit Isolierband zu isolieren ;)

Danach, wieder Sitz festschrauben. Am besten die Schrauben mit LocTide Schraubensicherung einschmieren.
Dann die Batterie wieder anklemmen, Fehler löschen und sehen das die blöde rote Lampe ausbleibt ;)

Viel Spass und Erfolg dabei ;)

Alfa 166
20.09.2010, 19:31
OK ich werde des Morgen mal so wie du es Beschreibst versuchen , ist dann aber auch mein letzter Versuch

Gruss

Karl

Benny
20.09.2010, 19:54
Du wirst dich doch von so nem blöden Stecker nicht ärgern lassen.

Wenn du alles richtig machst, dann sollte es klappen.
Wenns nicht klappt, hast du irgendwas nicht richtig gemacht :D

Und warum letzter Versuch???

Alfa 166
20.09.2010, 21:04
Hallo Benny
Letzter Versuch deshalb weil ich das Auto erst 14 Tage habe , und schon gibt es nichts als Probleme damit . Wenn das Morgen nicht klappt Verkauf ich das Ding und besorg mir ein Deutsches Auto

Gruß
Karl

IIIBastiIII
20.09.2010, 22:01
"Deutsche" Fahrzeuge machen nicht weniger Probleme,wobei da wohl nur noch der Ursprung deutsch ist :wink:

Benny
20.09.2010, 22:04
Was war denn bis jetzt alles dran am 166?

Du musst bedenken, das Auto hat sein Alter.
In dem Alter hat so ziemlich jedes Auto mehr oder minder seine Macken.
4 Jahre alte Mercedes rosten, Opel hat auch das Problem mit den Airbaglampen, genau wie Ford.
So richtig Deutsch ist kein Auto mehr!!!!

ol111
21.09.2010, 10:48
So richtig Deutsch ist kein Auto mehr!!!!
Dohoch! Der selige Mercedes W 124 war wirklich noch son´richtig stabiler und fast unkaputtbarer Wagen .-)

Rauschi58
21.09.2010, 11:04
Also ich habe mehr wie 10 firmenwagen von VAG gefahren ohne die ganzen die ich selbst hatte! da hatte nicht einer von elektrische probleme! und da waren auch einige dabei die äleter wie 10 jahre waren und Airbag hatten!
das kann ich nicht unterschreiben!

Rauschi58
21.09.2010, 11:07
Wobei ich von den neueren modellen nichts sagen kann da ich davon keine mehr gefahren habe! wobei jeder weis das die Qualität auch bei VAG stark nachgelassen hat!

Eddy
21.09.2010, 15:24
Also ich habe mehr wie 10 firmenwagen von VAG gefahren ohne die ganzen die ich selbst hatte! da hatte nicht einer von elektrische probleme! und da waren auch einige dabei die äleter wie 10 jahre waren und Airbag hatten!
das kann ich nicht unterschreiben!


Ja was soll dazu sagen ?
Nichts :-D


Gruß

SelespeedDriver
21.09.2010, 15:43
Der Nissan Almera von meinem Bruder hat auch andauernd irgendwelche Airbagprobleme, bei ihm funzelt die Lampe auch immer.
Mal ists der Sitzairbag, dann der Seitenairbag, dann wieder der im Sitz usw. usf.
OK ist auch kein deutsches Auto :lol:

Guido
21.09.2010, 16:22
Eine Freundin fährt einen Golf IV und hatte das gleiche Problem mit der Airbaglampe, also Die Verbindung unter dem Beifahrersitz löten lassen und weg war der Fehler.

Bei meinem Ex 156SW war der Fehler auch und nachdem mir mein Mechaniker die Verbindung gelötet hat, hielt er mir den Stecker unter die Nase und da stand VW drauf :wink:

SelespeedDriver
21.09.2010, 16:30
Wenn ich die ganzen Probleme mit den steckern so lese, frage ich mich gerade beim 156er wieso??
Als ich letztens bei meinem die sitze ausgebaut hatte, waren die Stecker gegen verrutschen oder so in dem kleinen Plastikgehäuse gesichert.
eigentlich dürfe somit ja nix passieren, eigentlich, aber wat heißt dat schon :lol:

Eddy
21.09.2010, 16:33
Also jetzt doch noch etwas dazu sagen muss

An meinem Beifahrer Sitz in 2002 Airbagfehler , einen Kabelbinder drum , löschen lassen und gut ist
Und jetzt vor 4 Wochen am Fahrersitz Airbagfehler wieder Kabelbinder drum,
heute kann ich den Fehler selbst löschen :-D
und wieder gut ist

Ich habe da nichts gelötet und so weiter ( Glück gehabt )



Gruß

ol111
21.09.2010, 18:38
Da bei unserem 156er auch die Airbagfunzel "funzelt", würde mich mal interessieren ob im Falle eines Falles der Airbag auslösen würde oder schamhaft in seinem Versteck bleibt..... Und wie löscht man denn diesen Fehler bzw. lässt diesen nach Überprüfung der Steckverbindung löschen???
Danke @all

Andre
21.09.2010, 21:02
Löschen lassen in der Alfa Werke oder selber löschen mit KKL Interface und FiatEcuScan.

Alfa 166
22.09.2010, 16:10
So die AIRBAG Leuchte ist nun endlich wieder aus , dank euerer Hilfe (Benny)

Gruß

Karl

Benny
22.09.2010, 18:17
Na das freut doch ;)
Und nicht immer gleich die Flinte ins Korn schmeissen ;)

Edit.
Dafür hab ich ja eigentlich nen "Sternchen" verdient, wa :D

hpstahl
02.03.2011, 07:42
Hallo,
ich muss das Thema nochmal wiederbeleben. Bei meinem 156 GTA leuchtet auch die Kontrollleuchte. Fehler liegt lt. Diagnose mit FiatECUScan am Curtain Airbag. Soll ein sporadischer Fehler sein. Ich habe gelesen, dass die Kabelverbindungen für diese Airbags im Laderaum verlaufen. Kann mir jemand genau beschreiben, wo ich sie finden kann? Ach ja, ich habe eine Bose-Anlage an Bord, falls das von Bedeutung ist.
Vielen Dank
hpstahl

tobyasd2
21.03.2011, 13:45
Der Curtain Airbag ist der Seitenairbag. Problem ist in der Regel wie hier im Thread beschrieben der Stecker unterm Beifahrersitz: Wackelkontakt.

Nebenbei: Das ist ein Zulieferteil, möglicherweise von Bosch (wie das Meiste im Bereich der Elektrik, markenübergreifend, alles made in Germany!). Das Problem ist also NICHT Alfatypisch, sondern kommt bei vielen Herstellern vor. Das nur zur Info.

Lösung des Problems siehe oben. Habe selbst das Problem auch. Habe den Stecker noch nicht gelötet. Habe auf meinem Laptop aber ne Diagnosesoftware und ein KKL-Interface mit Adapter für den Airbag. So kann man's einfach selber zurückstellen, statt bei Alfa jedesmal 40 Euro für's Zurückstellen zu bezahlen, was ne Sache von 2 Minuten ist.