PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Selespeedfehler - Kein Signal der Motordrehzahl



SelespeedDriver
20.05.2010, 18:05
So, ich habs ja immer gewusst, das meine Kackkiste etwas mit den Drehzahlsensoren des Selespeed hat.
Nun bin ich heute deswegen liegen geblieben, kurz bevor ich zu Hause war, diesen einen letzten Km hätte die Scheisse ja noch laufen können, aber nein.... Scheiss Bock!!!:evil:

Habe direkt mein Firmenlappi ausgepackt, KKL dran und mit EcuScan den Fehler ausgelesen, der da heißt, kein Signal der Motordrehzahl, Fatal Error, Lamps On.

So, nun seid ihr dran, wo sitzt dieser Sensor oder liefert das ECU die Drehzahlinfos ans Selespeed?? :??
Dadurch will der Hobel jetzt natürlich nicht mehr anspringen :evil:

Andre
20.05.2010, 18:13
Also soweit ich mich erinnern kann liegt der Drehzahlsensor irgendwo im Bereich des Zahnriemens / Nockenwellen / Kurbelwelle.
ICh kann ja mal nachher in der Werkstatt CD nachsehen, aber bestimmt werden sich noch Aldo und CO melden.


Edit: Fehler mal resettet und Neustart probiert?

SelespeedDriver
20.05.2010, 18:18
Nein, habe nur ausgelesen, warte jetzt erstmal auf meinen Bruder, dass er mich abschleppt :-(
Werde ich aber nachher machen, Systemstecker prüfen und resetten, denk aber nicht, dass es hilft :-(

Andre
20.05.2010, 18:54
Meine Antwort von oben ist schrott, das wäre der Nockenwellensensor, der die Winkel der Nockenwelle misst.
Der Drehzahlsensor wird auch OT Geber genannt und somit hast du ein alt bekanntes Problem Nobbi. :-)
Pass mal auf, nachher läuft der Wagen wieder wenn er sich abgekühlt hat. :-)

SelespeedDriver
20.05.2010, 19:10
Jupp, der Bock lief eben wieder, daher gehe ich auch mal davon aus.
Es steht der selbe Fehler in beiden Steuergeräten, "0725 enginespeedsignal from ecu lost" oder so.

Belli
20.05.2010, 21:27
Der Drehzahlsensor sitzt direkt über dem Anlasser... kostet nicht viel und ist schnell getauscht...

und könnte übrigens auch Dein geruckel erklären...

der ist bestimmt schon länger mit sporadischen Fehler... und nu hat er ins Gras gebissen...

Gruß Belli

SelespeedDriver
20.05.2010, 21:51
Mal gucken ob das der gleiche Grund ist, aber das glaube ich noch nicht wirklich.
aber wir werden es sehen;-)

SelespeedDriver
28.05.2010, 23:28
So heute kam der neue OT Geber rein und siehe da, er läuft wieder.
Alter ist das Teil verbaut, da kommt man kaum dran, raus ohne Hosenrohr abzumachen ging ja noch, aber die Schraube wieder reinbekommen, kein Chance, kam mit dem Unterarm nicht weit genug rein da, um die Schraube ins Loch zu fummeln.
Also Hosenrohr ab, dabei sind dann direkt mal zwei Stehbolzen am Krümmer abgerissen :evil:
einer kurz hinter der Mutter und einer ein paar mm über den Flansch, da war dann ausbohren und Gewinde schneiden angesagt, SUPER!!!! :roll:
dadurch hat der mist dann 3,5 Stunden gedauert, echt Klasse :evil:

Das Ruckeln ist aber immer noch da im Schubbetrieb :-(
Werde die Tage mal die DK reinigen und ein neuer LMM kommt bald auch, mal sehen was es bringt.

Benny
01.06.2010, 12:31
Der LMM hat aber doch eigentlich nichts mit Ruckeln im Schubbetrieb zu tun, oder irre ich mich da so stark?

SelespeedDriver
01.06.2010, 12:57
Er ruckelt ja auch wenn er kalt ist un man das Gas bei 1200-1500 Rpm hält, voll schlimm :-(
Und ne schlechte Gasannahme hat er auch hin und wieder, da kommt s einem vor, als wenn man 60PS weniger hat, kommt nicht ausm Quark die Gurke.

Andre
01.06.2010, 13:00
Drosselklappe raus und ordentlich durchputzen. Das Ruckeln wenn kalt hatte ich damals auch und nachdem ich die DK geputzt hatte war es weg.

SelespeedDriver
01.06.2010, 13:01
Ja mache ich am WE, vorher komme ich net dazu.
Bellis Anleitung hatte ich vor zwei Jahren schon benutzt dafür, ohne Selespeed abklemmen.

Andre
01.06.2010, 13:06
Ich ebenfalls ohne, weil es damals nicht drin stand, sondern einfach nur Batterie abklemmen. Aber mittlerweile weiß man mehr und das Selespeed ECU soll mit ab.

SelespeedDriver
01.06.2010, 13:07
Drauf gesch......, hatte mit der alten Anleitung super geklappt, warum sollte es jetzt nicht klappen?
aber mal gucken, ist ja nicht die große Arbeit den Stecker vom Sele ECU zu trennen, obwohl sich der sinn mir immer noch entzieht.
Masse = Masse....