PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brera aufbereitet und anschließend Versiegelt mit NXT TechWax 2.0



philipp
03.04.2010, 20:48
Da nun endlich die schöne Jahreszeit beginnt war es mal wieder an der Zeit meinem Brera auf Vordermann zu bringen.

Entgegen dem polieren per Hand und der Versiegelung mit Liquid Gloss habe ich mich in diesem Jahr einmal für einen anderen Weg entschieden...

zuerst wurde der Wagen 2x mit NXT Car Wash gewaschen und anschließend mit Reinigungsknete (in Verbindung mit dem Quick Detailler) vom restlichen Schmutz befreit

im Anschluss ging es mit der Poliermaschine weiter; sämtlichen Kratzern ging es mit ScratchX 2.0 an den Kragen
nun wurde der Wagen noch mit Politur auf Hochglanz gebracht und anschließend mit NXT TechWax 2.0 versiegelt
die Produkte selbst stammen durchwegs aus dem Hause Meguiar´s - die Verarbeitung ist Top und ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen

Leider war es schon relativ dunkel (aber ich denke den Glanzgrad kann man ganz gut erkennen) - wenn es sich die nächstens Tage ergibt mache ich noch einmal ein Paar Bilder bei Sonnenschein, denn diese werden dem Ergebnis nicht ganz gerecht

Im vgl. zum Liquid Glas muss man sich auch nicht mit X Schichten abquälen sondern erlangt bereits nach der ersten Schicht Tech Wax einen super Wet-Look, der def. noch mehr beeindruckt als 5 Schichten LG
Die Standzeit bei wöchentlichem Waschen liegt bei ca. 3 Monaten - mit dem Quick Detailer kann man das ganze aber noch etwas nach hinten hinaus schieben.

Wer also mal einen Tag Zeit übrig hat und auch kein Problem mit etwas Kreuzschmerzen hat ;), dem kann ich die Kur für seinen Wagen nur empfehlen

findus
03.04.2010, 21:01
Hallo,

hab ich gestern auch so gemacht, zwischendrin zusätzlich Step 2 Deep Crystal Polish genommen.
Das ScratchX ist wirklich Klasse:cool:


Dazu habe ich im Innenraum das NXT Tech Protect ausprobiert. Ein merkwürdiges Zeug, kommt in einer Sprühflasche, soll aber nicht direkt auf die Oberflächen gesprüht werden. Als ich es ausprobiert habe, wusste ich, warum http://www.alfa-gt.de/images/smilies/011.gif das Zeug verspritzt kleine Tröpfchen in alle Himmelsrichtungen.Und wehe, das kommt auf irgendeine andere Oberfläche (Leder, Glas). Weil es leicht ölig ist, kriegt man es kaum wieder runter. Also erst Tech Protect verarbeiten, dann Scheiben und Leder. Zuerst war ich über das Ergebnis fast entsetzt http://www.alfa-gt.de/images/smilies/geschockt.gif Streifen, unregelmäßig, klebrig glänzend. Ogott, dachte ich, das kann was werden. Aber heute morgen nachgeschaut, sieht wirklich sehr gut aus http://www.alfa-gt.de/images/smilies/victoria.gif . Das Armaturenbrett ist schön schwarz, matt glänzend, saubere Oberfläche. Hartplastik glänzt ein bisschen mehr, aber nicht übertrieben.

Das Leder mit GOLD CLASS LEATHER CLEANER & CONDITIONER bearbeitet, das kennen ja die meisten von euch schon http://www.alfa-gt.de/images/smilies/toll.gif

Im Motorraum hab ich nur gewischt und gefegt, der wird ja zum Glück nicht so dreckig.

Und falls noch nicht bekannt, Backofenreiniger eignet sich hervorragend zum Endrohr säubern, aufsprühen, warten, mit Schwamm abwischen, fertig


Grüße vom Rande Berlins
Findus

philipp
03.04.2010, 21:03
so nun sind die Bilder oben auch online - leider lässt die Forensoftware nur 800x600dpi zu so das man nicht mehr allzu viel erkennt

Deik
03.04.2010, 21:51
Ich steh einfach auf deinen Brera......würde den auch dreckig geil finden :D

Aber geiles Erebnis!!

guzzi97
06.04.2010, 14:01
Super schönes Ergebniss, auch wenns das falsche Auto ist

*duck-und-wech*

Da fällt mir ein, ich muss mich baldigst um meine beiden süssen kümmern.. :)

Grüße

Andre
06.04.2010, 14:14
Wie wird dieses Scratch X verarbeitet? Bekommt man damit wirklich feine Haarkratzer weg?

philipp
06.04.2010, 14:53
ich habe es diesmal mit der Maschine verarbeitet - sprich einfach über die betreffenden Stellen damit poliert und im Anschluss den Überschuss des Polier/Schleifmittels mit einem Mikrofasertuch abtragen

grundsätzlich geht das natürlich auch per Hand ist aber im vgl. doch eher Schweißtreibend

Haarlinienkartzer bekommt man damit gut in den Griff und auch etwas größere/tiefliegende Kratzer lassen sich damit ohne weiteres entfernen

Andre
06.04.2010, 15:21
Hab dazu auch ein Video bei youtube gefunden


http://www.youtube.com/watch?v=G6LDP-gDC8w

Finde das Zeugs ganz nett und habs mir mal bestellt.

philipp
06.04.2010, 15:45
nimm aber bitte nicht annähernd so viel vom ScratchX wie in diesem Video - das ist absolute Verschwendung und du mühst dich anschließend nur mit dem entfernen des überschüssigen Materials ab

ich habe schon 2 komplette Autos damit behandelt und immer noch mind. 1/3 übrig - wie so oft gilt - weniger ist mehr

guzzi97
07.04.2010, 08:18
Jepp,
max. "kleine fingernagel größe" nehmen !!
Das trifft auch auf die Polituren & Waxe.

Nachdem ich vor ca. 2 Jahren meinem "dicken" per Hand eine Versiegelung gegönnt hatte, war klar, dass ich beim nächsten Mal das ganze mit einer Maschine machen muss.
Großer Vorteil der "Maschine", durch das Eigengewicht erspart mann sich das "drücken" und dadurch auch extrem viel Muskelkater sowie Schweiß.
Und bei zwei Autos ist eine Machina sowieso unerlässlich.

Wie sagt Meguiar's in seiner Anleitung "..verspüren sie am Ende Muskelschmerzen oder schwitzen sie womöglich, dann haben sie mit zu viel Kraft gearbeitet..." ;) ;)

Ach ja, und ganz wichtig wenn mit Maschine, dann "hochwertige" Pads und für jede Anwendung ein "eigenes" verwenden.
Nach der Behandlung werden diese einfach bei 30-Grad in der Maschine gewaschen.

Für Stellen, die mit der Maschine schwer zugänglich sind, empfehle ich :
- Handploierhilfe -> Bsp. Autopflege und Autopflegemittel - Pinnacle Polishin Pal Handpolierhilfe (HPH) Pinnacle Polishin Pal Handpolierhilfe (HPH) inkl. 4 Pads - in unserem Autopflegeshop bestellen / kaufen (http://www.autopflege24.net/ap24shop/Schwaemme-Pads/Auftrags-Pads/Pinnacle-Polishin-Pal-Handpolierhilfe-HPH-inkl-4-Pads::85.html)

Die MF-Tücher kaufe ich allerdings beim Discounter, erfüllen genauso Ihren Zweck ;) und kosten um ein vielfaches weniger.

Für den Anfang an "mittelchen" kann ich diese "Einsteigerpacks" empfehlen :
Autopflege und Autopflegemittel - "Hochglanz" Sparpaket "Hochglanz" Sparpaket - in unserem Autopflegeshop bestellen / kaufen (http://www.autopflege24.net/ap24shop/Sparpakete/Hochglanz-Sparpaket::48.html)
od.
Autopflege und Autopflegemittel - Surf City Garage Wash & Wax Set Surf City Garage Wash & Wax Set - in unserem Autopflegeshop bestellen / kaufen (http://www.autopflege24.net/ap24shop/Sparpakete/Surf-City-Garage-Wash-Wax-Set::388.html)

Habe schon einiges an Produkten probiert und muss gestehen, dass ich von den
Meguiar's Produkten begeistert bin.

Alternativ könnt ihr auch Produkte von "1z" nehmen, sind, m.M. n. in der Verarbeitung nicht ganz so einfach, aber das Ergebniss ist auf jedenfall besser als das was mann sonst in den
Läden kaufen kann (Sonax, Nigrin, 3M % CO, bitte Finger von lassen !! )
Bsp. Finish and Care - Ihr Partner rund um die Autopflege - Lackpflege (http://www.finishandcare.de/index.php/cat/c4_Lackpflege.html)

Grüße