PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa 146 1,8TS Kaltlaufproblem



molly
31.10.2009, 19:23
Hallo
bin neu hier und habe gleich mal ein dickes proplem
es geht um ein alfa 146 1.8 t-spark 16v
wenn er morgends gestartet wird läuft er sch... wenn er warm ist wird es viel besser
man muss schon morgends gleich über 3.ooo drehen damit man vorwärts kommt
drosselklappe ist ok phasensteller auch
liegt es eventuell am temperatur fühler oder am thermosthat
das er nicht die richtige temperatur bekommt
weil der im fahrbetrieb nie an 80grad kommt wenn ich schätzen darf liegt der so bei 60-65grad
oder liegt es an den zündkerzen
der motor hat jetzt knapp 200.000km gelaufen
vieleicht weiss von euch einer rat

edit Marcel: Bitte vergib in Zukunft aussagekräftige Threadtitel.

Dani91
31.10.2009, 19:42
hi molly, vielleicht kann ich dir ja weiterhelfen.

Meiner hat vor einigen monaten auch mal mucken gemacht, wenn er mehrere stunden gestanden hat und dann (kalt)gestartet wurde. Habe denn LMM gereinigt, kann aber auch sein das der defekt ist. Seitdem ist der Fehler aus der Welt, Drosselklappe habe auch auch mal gereinigt, aber hast du ja auch schon.
Und es ist besser den motor morgens im kalten zustand nicht weit über die 3000 umdrehungen zu bringen. Das mögen diese motoren garnicht. Das er erst ab 3000 umdrehungen richtig abgeht ist normal. Oder meinsat du , das er nicht gleich ausgeht??
Zu den Zündkerzen: Soweit ich weiß, kann das mit der Temp. nicht an denen liegen, aber wie lange sind die jetzigen denn schon drin? Spätestens nach 100.000km sind neue fällig. :wink:

Dani91

Andre
31.10.2009, 23:47
Gleiches Problem hatte mein TS damals auch. Reinigung der Drosselklappe von vorne und hinten war die Lösung.

molly
01.11.2009, 09:50
drosselklappe ist ne andere drauf die auch vorab gereinigt wurde
lmm auch
das proplem ist nur das er überhaupt keine leistung hat morgends ,wenn man jetzt im zweiten fährt und ihn und ihn konstanz hält bei 50 oder 60 dann ruckelt der stark und läuft nur auf 3 zylindern
gebe ich dann gas ist das wieder weg

diabolic
01.11.2009, 10:29
bist du dir sicher, dass dk und lmm ordnungsgemäß funktionieren,
oder nimmst du das nur an?

solche fehler müssen im fehlerspeicher hinterlegt sein.
daher einfach mal auslesen und nachschauen.
lmm würde ich dann nochmals separat überprüfen, ob der auch die richtigen werte bringt.
vor allem die billigteile erreichen oft nicht die werte, wenn du das mal nachmisst.

molly
01.11.2009, 10:41
aber die motorkontrollleuchte geht nicht an
die alte drosselklappe war schrott da ist an der seite ja das poti was die winkeleinstellungen mißt
und dadran drehe ich nicht das zu gefährlich
also die kerzen sollen bei 135tkm getauscht wurden sein
sind aber bosch kerzen und keine NGK
liegt es vieleicht an der lamdasonde ich habe mal den auspuff geschweißt das flexrohr getauscht danach trat das erst verstärkt auf
batterie war abkeklemt und auch ausgebaut das rohr mit samt lamdasonde

jule
01.11.2009, 11:09
Die Zündkabel sind auch alle OK.?,
nicht dass dort der HUnd begraben liegt, weil Feuchtigkeit drin ist, die mit steigender Motorwärme verdunstet... :??
und ich würde an deiner Stelle doch mal die Zündkerzen auf NGK wechseln,
ich hatte das auch mal bei nem Auto, dass die Karre einfach nicht lief, weil ich die falschen Kerzen drin hatte.
Die NGK bekommste recht preiswert bei ebay.



edit: beim 146 sind doch noch nicht die 2 unterschiedlichen Kerzensorten drin, wenn ich mich recht erinnere :??
also müßte man die auch in jedem Zubehörhandel bekommen

Aldo
01.11.2009, 11:24
raus mit den scheiß kerzen! NGKs rein und du hast für 100000 ruhe... wechselintervall für die scheiß bosch dinger ist glaub ich 40 bis maximal 60.000km...

im TS 16V sind immer die 2 unterschiedlichen NGK Platinkerzen drin gewesen...

Dani91
06.11.2009, 19:15
du musst mal schauen, oftmals passiert es auch vielen, das beim öl nachfüllen mal was daneben geht und beim TS fließt das dann gerne auch mal in die vertiefung wo die 1. Zündkerze drin ist. War bei meinem nach dem Kauf auch so. Wenn das so sein sollte auf jeden fall das Öl da raus wischen....

Dani91

Marcel
06.11.2009, 19:24
du musst mal schauen, oftmals passiert es auch vielen, das beim öl nachfüllen mal was daneben geht und beim TS fließt das dann gerne auch mal in die vertiefung wo die 1. Zündkerze drin ist. War bei meinem nach dem Kauf auch so. Wenn das so sein sollte auf jeden fall das Öl da raus wischen....

Dani91

Genau so war's bei meinem alten 147 TS auch mal. Etwas unruhiger Motorlauf. Grund --> verölte 1. Kerze.

Luigi156V6
25.08.2012, 19:39
meines wissens nach haben doch die TS Motoren eine Schubabschaltung sodass man kaum leistung hat bis sich die Temperatur nadel ein Paar mm richtung Warmwerden bewegt
ab da kann man ihn wieder wie gewohnt bis 2.500 Giri drehen bei kalten motor zumindest

also wenn ich den Morgens starte hab ich 1 bis max 2 km kaum leistung aber ich Versuche auch nicht über 2000 Giri zu kommen..
sobald sich die Temperatur nadel sich ein bisschen bewegt hab ich die Volle Leistung (die ich trozdem nicht nutze da kalter motor ;) )

twin
25.08.2012, 22:55
@luigi: Du hast auch nen Euro3-Motor. Das wurde dort so gemacht um die strengere Abgasnorm zu erhalten.

Luigi156V6
27.08.2012, 17:43
Verstehe.. Danke so hab ich eben eine Sache mehr gelernt :)

Geschrieben auf meinem GT-I9100 mit Forum Runner