PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ^^alfa fahren^^



Sibi1986
03.10.2009, 01:11
so, will mal einen kleinen bericht zu meiner bella schreiben :lol:
also gekauft habe ich den 156er 2.0TS hals über kopf- einfach in das design verliebt und gekauft, ohne mich vorher über wiederverkaufswert, Werkstatt- und Unterhaltskosten zu informieren :evil: . Was leider ein fehler war...
angefangen hat alles vor einem jahr:
Hab das auto beim "freundlichen" Fordhändler in Plattling gekauft. War von der ausstattung und dem zustand geblendet. Wirklich top Bj.2000 ca 130000km runter zum"Schnäppchenpreis" von 6900euronen :?
Ich wollte eigentlich ein gutes und schönes auto, an dem in nächster zeit nix dran zu machen ist.
Das trauerspiel fing so an, dass ich kurze zeit nach dem kauf die komplette zündanlage erneuert bekam, (ruckelte u kein durchzug mehr) auf garantie. Bis auf die Zündkerzen(Verschleißteil) die original angeblich 400euro kosten :?? hab dann welche aus dem zübehör für läppische 220 euro genommen :roll: . Der händler war wohl falsch informiert und sagte mir -Zahnriemen muss das nächste mal bei 200000km erneuert werden.Auf das ich mich allerdings nicht verlassen habe und mich -Gott sei dank- hier im forum informiert habe, und den bei 150000km wechseln lies was auch gute 800euro gekostet hat...
naja so gings halt weiter. Der alfa hat mich jetzt auf 1 Jahr: Reparaturen, Steuer und Versicherung(45%bei einer eigentlich günstigen versicherung -Teilkasko) gute 2300euro gekostet und das Ausrücklager muss auch bald erneuert werden weil es schon fröhlich beim kuppeln vor sich hin pfeift :( was mich bei nem bekannten von mir mit kompletten kupplungskit + arbeitszeit ca 400euro kostet...

mittlerweile hab ich 160000km auf dem tacho und muss leider feststellen das sich das auto mit so ziemlich allen verschleisteilen wie : zahnriemen, wasserpumpe, keilriemen usw. Reifen, auspuff, TÜV neu und und und nicht verkaufen lässt ... geboten wurden mir höchstens 3000euro :( :( :(

Naja ich will niemanden zu nahe treten oder schlecht über alfa herziehen, aber irgendwie ist das schon deprimierend...wollt nur meinen kummer mal niederschreiben.

Trotz der zahlreichen negativen erfahrungen bis jetzt mit dem auto, reißt mich meine bella aber immer wieder, durch ihr design - ausstattung und fahrgefühl in ihren bann. :-->>

jule
03.10.2009, 09:00
darf ich mal fragen welche Marke verschleißfrei fährt? 8O
Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber Zahnriemen, Kupplung, Bremsen, Zündkerzen, Spurstangen, Stabis usw. gehören zu den Verschleißteilen
und wenn ich ein Auto mit 130T km auf der Uhr kaufe, muß ich mit solchen Reparaturen rechnen.
Da ist es egal ob ich Alfa oder Volvo fahre.
Ebenso die Versicherung und die Steuer - diese Ausgaben werden für jedes Auto fällig.

Ich hab bis April diesen Jahres einen Volvo V40 BJ. 96 gefahren,
der hatte zum Zeitpunkt der Abgabe über 250 T km auf dem Tacho und da wären auch der Zahnriemen, die Kupplung, die Aufhängungen der Hinterachse und andere "Kleinigkeiten" fällig gewesen
mit Freundschaftspreis und Mitarbeiterprozenten beim Volvohändler 2000 bis 3500 Euro Kosten,
also hab ich entschieden, dass es das AUto nicht mehr "wert" ist soviel Geld zu investieren.
Verstehst? Autofahren kostet Geld - nicht Alfafahren. :wink:

Belli
03.10.2009, 10:15
Moin,

Da meine Frau ja schon so freundlich war das "gröbste zu erklären geb ich jetzt bloß noch meinen Senf dazu.


so, will mal einen kleinen bericht zu meiner bella schreiben :lol:
also gekauft habe ich den 156er 2.0TS hals über kopf- einfach in das design verliebt und gekauft, ohne mich vorher über wiederverkaufswert, Werkstatt- und Unterhaltskosten zu informieren :evil: . Was leider ein fehler war...

:totlach: Du hast Dich gar nicht informiert, das ist das Problem. Da kannst Du :dumm:
JEDES Auto kostet... und nicht nur Alfa Romeo.
Aber recht haste, schön ist ein Alfa 156 allemal...



angefangen hat alles vor einem jahr:
Hab das auto beim "freundlichen" Fordhändler in Plattling gekauft. War von der ausstattung und dem zustand geblendet. Wirklich top Bj.2000 ca 130000km runter zum"Schnäppchenpreis" von 6900euronen :?
Ich wollte eigentlich ein gutes und schönes auto, an dem in nächster zeit nix dran zu machen ist.

:totlach: 8O 8O 8O 6900€ für BJ00 und 130Tkm auf der Uhr??? :totlach: :totlach: :totlach: Die Typen da im AH feixen bestimmt heut noch... :mrgreen: "Aus jedem Zug steigt ein dummer" werden die sich gedacht haben... Sorry, ist nicht böse gemeint... :mrgreen:
Und dann, wenn ich richtig rausgelesen hab... war weder der ZR alle 60Tkm gemacht noch scheint der gut in Schuß gewesen zu sein... Serviceheft???
Wie schauts mit der Ausstattung aus? Hast du wenigstens Distintive mit Sport 3 Paket etc.?

Warum kauft man sich ein Auto mit 130Tkm auf der Uhr und glaubt dran das da die nächste Zeit nix dran zu machen ist? Das gibts nicht! Egal ob Du nen Alfa oder nen BMW oder nen Opel kaufst.

Ohne die Karre gesehen zu haben, ich hätte für den keine 3000€ bezahlt.



Das trauerspiel fing so an, dass ich kurze zeit nach dem kauf die komplette zündanlage erneuert bekam, (ruckelte u kein durchzug mehr) auf garantie. Bis auf die Zündkerzen(Verschleißteil) die original angeblich 400euro kosten :?? hab dann welche aus dem zübehör für läppische 220 euro genommen :roll: . Der händler war wohl falsch informiert und sagte mir -Zahnriemen muss das nächste mal bei 200000km erneuert werden.Auf das ich mich allerdings nicht verlassen habe und mich -Gott sei dank- hier im forum informiert habe, und den bei 150000km wechseln lies was auch gute 800euro gekostet hat...
naja so gings halt weiter. Der alfa hat mich jetzt auf 1 Jahr: Reparaturen, Steuer und Versicherung(45%bei einer eigentlich günstigen versicherung -Teilkasko) gute 2300euro gekostet und das Ausrücklager muss auch bald erneuert werden weil es schon fröhlich beim kuppeln vor sich hin pfeift :( was mich bei nem bekannten von mir mit kompletten kupplungskit + arbeitszeit ca 400euro kostet...

Ähm... die original Zündkerzen gibts für 100€ in diversen Onlineshops... Also selber Schuld wenn Du 220€ ausgibst dafür. Der Rest war Garantie...
Und zu 99% lags daran das die Hütte ewig gestanden hast und du die Karre gleichmal getreten bist.
Übrigens wären die Zündkerzen bei 100Tkm zum tauschen gewesen.

Die Versicherung, Steuer etc. muß jeder bezahlen der ein Auto fährt, also kein Jammerposten!
Die Versicherung für nen 156 ist doch günstig... Wer zuviel zahlt ist doch selber Schuld...
Im Vergleich mit anderen Marken in diesem Segment sogar spottbillig.

Kupplung... hmmm nun ja... Hallo das Auto hat 160Tkm runter was heulst Du? Und 400€ ist ein gutes Angebot. Ja bei jedem Auto in dem Alter und der Laufleistung kommt mal ein Verschleißteil.

Du sprichst die ganze Zeit von Verschleißteilen... was war wirklich kaputt am 156??? Wahrscheinlich nix.
Also doch zuverlässig!



mittlerweile hab ich 160000km auf dem tacho und muss leider feststellen das sich das auto mit so ziemlich allen verschleisteilen wie : zahnriemen, wasserpumpe, keilriemen usw. Reifen, auspuff, TÜV neu und und und nicht verkaufen lässt ... geboten wurden mir höchstens 3000euro :( :( :(

Nimm die 3000€ und freu dich das Du nen dummen gefunden hast... ein 2.0TS mit der Laufleistung ist praktisch Nix mehr wert. Und zum jetzigen Zeitpunkt gleich gar nicht.. der Markt ist tot was Gebrauchtwagen angeht.
Ich geb Dir max. 1000€ ungesehn...
Hast Du Dein Auto mal von unten betrachtet und die typischen Schwachstellen gecheckt??? Rost etc.
Ich wette das ich genügend finde wenn ich ne Inspektion mache...

Kleiner Tipp... solang der Motor noch gut geht, laß vorsorglich die Pleuellager erneuern... das kommt erfahrungsgemäß bei der Laufleistung früher oder später sowieso... und wenn es zu spät ist wirds teuer.
Und so ist es billig weil schnell erledigt... ein Satz Pleuellager kosten um die 40€



Naja ich will niemanden zu nahe treten oder schlecht über alfa herziehen, aber irgendwie ist das schon deprimierend...wollt nur meinen kummer mal niederschreiben.

was deprimiert dich??? Das Du Kosten hast mit dem Auto???? Die hat jeder Autofaher... egal ob das ein Alfa ist.
Ich (wir) fahren seit Jahren Alfa und können uns nicht beschweren...

Ja und das Alfa fahren nix für Sparfüchse ist weiß eigentlich jeder... aber über Geld spricht man nicht, das hat man...
Ich finde solche Jammer Postings z.K. :kotzy:



Trotz der zahlreichen negativen erfahrungen bis jetzt mit dem auto, reißt mich meine bella aber immer wieder, durch ihr design - ausstattung und fahrgefühl in ihren bann. :-->>

Und genau deswegen fahren wir Alfa, nur halt ohne Deine negativen Erfahrungen (welche keine sind)...


schreib mal was du für Ausstattung hast, oder schick die Fahrzeugidentnummer... da schau ich selber.. damit ich Dein Fahrzeug beurteilen kann... (Ausstattung etc.)

Hast Du dich mal bei Mobile oder so umgeschaut was gute 156 2.0 TS jetzt so kosten??? Nö was? das hast Du damals auch nicht gemacht... denn dann hättest du bestimmt weniger bezahlt und trotzdem nen Alfa fahren können... und wegen den Kosten hättest Du jetzt hier nicht jammern müssen...

Also weiterfahren oder wieder nen Alfa kaufen beim Alfa Händler diesmal, denn das sind die einzigen die dafür noch ordentlich was gutschreiben... wenn du was neues mitnimmst...

Wenn ich keine Kohle investieren will, dann kauf ich alle 3 Jahre nen Neuwagen oder ganz jungen gebrauchten... aber keinen 9 oder 8 Jahre alten mit weit über 100Tkm auf der Uhr, dessen Zustand auch noch unbekannt ist. Und dabei ist dier Marke vollkommen wurscht!

Ach ja... Alfas die bei Markenfremden AHs stehen sind meist in einem erbärmlichen Zustand... da dessen Vorbesitzer keine "echten" Alfisti waren... :mrgreen: Denn für echte Alfisti... = einmal Alfa, IMMER Alfa!
:-->> :letsrock:

So denn...

schönes WE

Gruß Belli

SelespeedDriver
03.10.2009, 10:24
Moinsen,
nu hört doch auf direkt rumzuhacken :roll:
Klar das an einem Auto mit mehr als 130000km auf der Uhr viele Repas anstehen, erklärt sich von selbst und ist bei den meisten Autos so.

Ich kann mich über meinen nicht beschweren, rennt wie ne eins, trotz Selespeed und 2.0 TS Motor :D
Das einzige was ich zu bemängeln hätte wäre, dass die Querlenker recht schnell hinüber sind und Rost, der an so einem Auto nicht sein dürfte, aber das ist auch kein markenspezifisches Problem, das haben se alle wieder, Reih durch, traurig aber wahr :(

Steuer und Versicherung geht, sind ja nur 147 € Steuer und 32€ Versicherung im Monat, was will man mehr :?:

Sibi1986
03.10.2009, 11:24
hmpf hät i lieber nicht gepostet :lol:

mir ist das klar das das verschleißteile sind. Nur sind Preise wie 820euro für nen Zahnriemenwechsel für ein auto was in der mittelklasse angesiedelt ist wie (opel vectra-madza 6 usw usw) übertrieben! ist einfach so.Wenn man in anderen foren so liest was die für diese ersatzteile bezahlen fehlt schon ein ganzes stück.
Als beispiel hatte davor nen 3er BMW und vor dem mal nen Vectra 2000(das sportmodell was es da gab) hatten beide am schluss ca 190000 drauf . Beim vectra zb kam der zr-wechsel in ner fachwerkstatt mit allem drum u dran gerade mal auf 400 euro...
Hab den alfa wohl so übereilt gekauft weil ich dringend ein auto brauchte zu der zeit weil der alte für gutes geld verkauft wurde. Ich wohl noch in erinnerung hatte das ich in meiner lehre als kfzmechatroniker mal so ein auto repariert habe und den zum kunden fahren durfte...
und damals schon hin u weg war. hab mich einfach nicht informiert. naja ausstattung ist gut alles außer xenon beige ledersitze usw... 1.hand...

Andre
03.10.2009, 11:34
Deine Story klingt ja fast wie die Story von Olli, nur das bei dir noch nicht der Motor hops gegangen ist.
Wenn man sich vorher nicht genau informiert, wo die Macken sind, was Ersatzteile kosten und so weiter dann muss man sich im Nachhinein nicht wundern. Außerdem was erwartest du von nem fast 10 Jahre alten Auto mit soviel km auf der Uhr? Ist doch klar, dass da jetzt alles hochkommt.

Bei den netten alfistis wird immer gesagt wer sich nen alten Alfa Romeo kauft sollte nochmal den Kaufpreis auf dem Konto haben für anfallende Reparaturen. :wink:

Jochen
03.10.2009, 12:07
Also eigentlich ist alles schon gesagt und Belli hat mit keinem Wort was falsches gesagt! :wink:

Zahnriemenwechsel für 820€ ist aber auch fast zu teuer. Mit allem drum und dran kostetdas bei manchen Alfa-Werkstätten nur um die 600€. Ich hab bei meinem Händler ohne WaPu knapp 450€ bezahlt! :wink:

Und wegen der Versicherung, ein Bekannter zahlt für sein Allerweltsauto Golf 4 (110PS) mit etwa den selben Prozenten und SF-Klassen wie bei mir, ziemlich genau den selben Preis wie ich! :wink:

Kiesi
03.10.2009, 13:00
Zahnriemenwechsel für 820€ ist aber auch fast zu teuer. Mit allem drum und dran kostetdas bei manchen Alfa-Werkstätten nur um die 600€. Ich hab bei meinem Händler ohne WaPu knapp 450€ bezahlt! :wink:

Du hast aber auch nen 1,8er, der hat keinen Nebenriemen wie der 2,0 TS. Für einen 2,0 TS ist der Preis absolut okay, habe das auch bei meiner Freien Werke inkl. allem drum und dran auch WaPu letztes Jahr bezahlt. Bei Alfa direkt vor über 5 Jahren mit meinem ersten 156er 2,0 TS waren es damals schon so gut 1000 € :roll: :roll: :roll:
Der 147 1,6 TS meiner Frau hat inkl. allem auch nur gut 500 € gekostet, der 2,0 TS ist nunmal kostenintensiver, was ZR-Wechsel angeht :wink:

Belli
03.10.2009, 14:19
also der Riemen der Ausgleichswellen kostet 38€ und machts Kraut nicht fett... der Tausch ist ja nun ganz einfach und treibt den Preis nun nicht in die Höhe...

Wenn jemand aus Unwissenheit über 800€ auf den Tisch legt, ist das nicht ein Problem von AR oder einer Werkstatt...

2.0 TS/JTS ZR Tausch mit allem drum und drann knapp 500€ ist i.O. Wer mehr zahlt ist selber schuld.

@Sibi1986

Informiere dich erstmal über die tatsächlichen Preise von Ersatz und Verschleißteilen... dann kannste über AR jammern... von wegen BMW ist billiger... :totlach:
Und wer keine Kohle hat sollte eben kein Auto oder Kleinwagen fahren. Oder nicht jammern, wenn bei 160Tkm die Kupplung im Eimer ist... und erzähl mir nicht das die bei Deinem Vectra länger gehalten hätte...

Gruß Belli

Sibi1986
03.10.2009, 22:49
Also wie gesagt wollt erst mal. i wollt hier keinen zu nahe treten wollt das einfach mal nieder schreiben für sowas ist so a forum ja i-wie da...finds auch irgendwie schön wie manche leute förmlich aufgehen und sich über das thema ziemlich auflassen obwohl sie solche posting eigentlich zum kotzen finden @belli...naja egal, sollte ned so rüber kommen das alfa schlecht ist... ist ja nicht gibt ja nicht nur die zu hohen ersatzteil preise... und das mit den 800euro fürn zahnriemen ist nicht übertrieben und der satz -wer soviel zahlt ist selber schuld stimmt da nicht, hab hier im forum in anderen threats gelesen das das ein durchschnittlicher, oder sogar guter preis ist, für das alfa rundum sorglos pakat beim zahnriemenwechsel ist. Kommt wohl auch etwas drauf an wo man wohnt. die preise sind ja unterschiedlich...
Aber sind wir mal ehrlich: Ich hab in meiner lehre als mechatroniker (Opelwerkstatt aber repariert wurde alles-ja auch alfa usw...) nie bei irgend ner marke sowas gehört wie " lass bei der km-leistung (160000!!!!!) gleich die Pleullagerschalen wechseln...hallo, das ist doch nicht normal :???
ich belass es mal bei anständig warm fahren lass den alfa die esten 10-15 km nicht über 3000drehen, vermeide Lange Vollgasphasen auf der autobahn und halte meine zahnriemen- und ölwechselintervalle ein(10W60) und hoffe mal das mir meine bella noch lang erhalten bleibt.Vom rost her hab ich wenigstens keine probleme :P hatte ihn vor kurzen erst auf der bühne und war vom unterboden positiv überrascht =D>

SelespeedDriver
03.10.2009, 23:00
2.0 TS/JTS ZR Tausch mit allem drum und drann knapp 500€ ist i.O. Wer mehr zahlt ist selber schuld.
Das möchte ich sehen, dass es das Rundum-Sorglospaket beim 2.0 TS für 500€ gibt :roll:
Bei uns hier wollte jede AR Vertetung min. 850€ dafür sehen :!:
Alleine das Material kostet schon 450€, wenn ein neuer PS eingebaut wird anstatt dem "Hilfskit".
Das hatten wir doch letztens noch als bei Olli und Anke der Kopf anstand, da wars auch nicht so billig :roll:

ich belass es mal bei anständig warm fahren lass den alfa die esten 10-15 km nicht über 3000drehen, vermeide Lange Vollgasphasen auf der autobahn und halte meine zahnriemen- und ölwechselintervalle ein(10W60) und hoffe mal das mir meine bella noch lang erhalten bleibt.
und damit machst du alles richtig :thumb:
Allerdings weißt du nicht wie der Vorbesitzer mit dem Motor umgegangen ist.

Fakt ist aber, dass die meisten 2.0TS 16V so um die 100.000km drauf gehen oder eben nicht, kommt halt drauf wie er gefahren und gepflegt wurde.
Das habe ich mal gehört.

Belli
04.10.2009, 01:22
tja Nobbi wir redeten vom Standart ZR Tausch... wenn ihr im Wessiland (nicht abwertend gemeint) da 800€ und mehr hinlegt... kann ich da auch nix dafür... beim Standard ZR Tausch ist der PS nicht dabei.! Und das komplette Kit ohne Wapu kostet keine 300€ ja genauer 220€ Original AR oder billiger in der Bucht).
Dann hab ich somit fast 300€ Spielraum für Montage... und das ist bei nem läppischen ZR Wechsel ausreichend.
Hallo, wenn Du (ich) hier mehr als 500 verlange kommt ja keiner mehr... Was tauschst Du eigentlich alle 60Tkm??? Den halben Motor? Was habt ihr für Traum Stundenlöhne?

Aja @TE

Deine Shifttaste kaputt??? Kleine Rechtschreibschwäche? na egal...

Wenn Du Opel hast schrauben gelernt dann schraub halt Opel... von AR haste jedenfalls und definitiv keinen Plan! Du hast angeblich schon Alfa geschraubt und zahlst 800€ und für den ZR wechsel??? Hätteste das nicht selbst machen können? 2 Linke Hände was und alles Daumen?

Es kommt nen Schei... drauf an wo man wohnt... die original Zündkerzen von Ebay kann ich in Bautzen genauso kaufen wie Du in "was weiß ich wo"... Dummheit pur wenn man es nicht macht.
Original AR Kerzen find ich sofort bei Ebay... für 109,95€ und 1,95€ Versand.

ZR Kit komplett (ebenfalls Ebay für max 170€) kaufen und einbauen... billig... ich denk du bist vom Fach und hast Ahnung?... eher nicht.

usw. usw. usw.

Wenn Du Dein Geld sinnlos zum Fenster rauskloppst, kann es nicht an Alfa liegen... sondern an dir...

Nen 2.0TS aus dem 156 ist mit 160TKm keinen Pfifferling mehr wert. Und frag halt andere die Pleuellagerschaden am 2.0 TS hatten...

Glaub doch was Du willst... wenn Dein TS anfängt mit "Tackern" und Deine Pleuellager incl. KW hin sind...
Denk an meine Worte... Pleuellager zu tauschen ist dir als "Mech" zu kompliziert was? Zu teuer auch... bestimmt, sind ja 40 Euro an Teilen + 20 für Kleinkram + Arbeit... TsstssTss
Einen feixen werd ich mir wenn ich in einem Forum ein Jammer posting von Dir lese "Motor defekt"...

und nochmal... du hast zuviel bezahlt damals und wirst wenig bekommen... wenn Du einen 160Tkm 156 2.0 TS verkaufen willst... zumindest jetzt und in der heutigen Zeit...

Ciao

SelespeedDriver
04.10.2009, 11:46
tja Nobbi wir redeten vom Standart ZR Tausch... wenn ihr im Wessiland (nicht abwertend gemeint) da 800€ und mehr hinlegt... kann ich da auch nix dafür... beim Standard ZR Tausch ist der PS nicht dabei.! Und das komplette Kit ohne Wapu kostet keine 300€ ja genauer 220€ Original AR oder billiger in der Bucht).
Dann hab ich somit fast 300€ Spielraum für Montage... und das ist bei nem läppischen ZR Wechsel ausreichend.
Hallo, wenn Du (ich) hier mehr als 500 verlange kommt ja keiner mehr... Was tauschst Du eigentlich alle 60Tkm??? Den halben Motor? Was habt ihr für Traum Stundenlöhne?
Hier bei uns im Westen, wo die die Werken schon länger Erfahrung mit Alfa haben (auch nicht böse gemeint :mrgreen: ) ist beim Sorglospaket grundsätzlich der PS und die Wapu dabei :wink: und von dem war hier die Rede, de TE hat ja geschrieben das dies alles gemacht wurde.
Der Kit für den 2.0TS inkl. beider Riemen, Rollen und Spanner kostet im Zubehör schon 220€, wenn das in der Bucht billiger gibt, ist mir das wurscht weil dann garantiert kein Conti Kit ist und was anderes aus dem Zubehör kommt mir nicht rein.
Original AR kommt der Kit knapp 300 Euro, mach mal Eper auf rechne alle Preise zusammen und schlage einige Prozent drauf weil die Preise alt sind, dann weißt auch du wieviel es kostet :roll:
Der PS kostet auch 170€, ne WaPu gibts im freien Handel ab 45€, bei AR ab 50€, somit wären wir bei über 500€ für die Teile und da ist ne neue Ventildeckeldichtung, das Paraflu und der Nockenwellen Simmerring nicht mal dabei, dies tauscht ne Werke auch alles mit, um späteren Ärger zu vermeiden :roll:
In meinen Augen hat das wenig mit Ost/West zu tun sondern eher mit Pfusch oder nicht :!:

Naja und dem TE so reinzukommen brauchst du auch nicht, wir sind hier ja nicht im, du weißt schon wo :roll:

Sibi1986
04.10.2009, 12:53
:P richtig. außerdem lass ich lieber die wapu mitwechseln - anstatt später wenn die den geist aufgibt nochmal fürs zerlegen zahlen muss . . . wenn du vom fach wärst belli würdest du wissen das man da bei jeder au***arke(meistens gibts bei den einzelnen modellen auch unterschiede) speziealwerkzeug benötigt ... hast du das zuhause? oder die verschiedenen anzugsdrehmomente usw? denk mal nicht...
Denk wir lassen die streiterein jetzt, jeder wie er meint... :idea:

Belli
04.10.2009, 14:53
:P richtig. außerdem lass ich lieber die wapu mitwechseln - anstatt später wenn die den geist aufgibt nochmal fürs zerlegen zahlen muss . . . wenn du vom fach wärst belli würdest du wissen das man da bei jeder au***arke(meistens gibts bei den einzelnen modellen auch unterschiede) speziealwerkzeug benötigt ... hast du das zuhause? oder die verschiedenen anzugsdrehmomente usw? denk mal nicht...
Denk wir lassen die streiterein jetzt, jeder wie er meint... :idea:

Jepp hab ich alles zuhause... was man beim Alfa (und anderen) Marken so an Werkzeug gebrauchen könnte.
Für AR eigentlich ALLES...

Und alle 60Tkm Wapu und PS tauschen ist unsinn... aber das kann jeder halten wie er will. Bei 120Tkm ist das dann sinnvoll. Und damit sind wir bislang immer gut gefahren.

Ähm Nobbi ich hab immer die aktuellen Eper Versionen... und Prozente :mrgreen: bekomm ich auch.
und Conti Kit ist 100% selbiges wie das Bosch Kit oder das GATES. Das ist reine Ansichtssache...

Ich streit mich doch nicht...

und ürsprünglich gings um was anderes... oder seh ich das falsch?

In diesem Sinne...

:-->>

ciao

guzzi97
05.10.2009, 09:06
@ Belli : nu bleib mal gaaaaaaaaanz urhig.... tiiiiiiiiiiiiief durchatmen... ;) ;)

Es wird immer wieder Menschen geben, die meinen dass ein gebrauchtes Auto, welches fast 10-Jahren auf den Buckel hat absolut "Mängel" und "Verschleißfrei" weitere 10-Jahre durchhält.. !!

Ich erinnere mich auch gerne als ich mein "Mopped" verkauft hatte, 10-Jahre alt, ca. 50.tsd km gelaufen..Probefahrt, etc. alles o.k. "Scheine" haben den Besitzer getauscht..

Nach ca. einer Woche rief mich der Typ an, und wollte "Kohle" von mir haben, da ein Halter der Verkleidung abgebrochen ist / war...

Hallo, gehts noch...was hat der Typ von einem 10-Jahre alten Mopped erwaret, das alles TOP ist ?!?!

Btw. ein ZR-Tausch incl. Wapu, Ölwechsel, etc. kostet bei "uns" in NRW ca. 800 -1.000 Eus..

Problem, sie können es sich "leisten" solche Preise zu verlangen, da im Umkreis von ca. 100km gerade mal 2-3 AR-Werke sind, und seltsamerweise der KVA bis auf einige Cents gleich war ?!?!

Selbst die freie war nicht viel preiswerter, ca. 100,00 EUS, allerdings wollte die auch den Wagen zwei-Tage behalten, der freundliche "nur" 6.5 Stunden..

Zufall ?!?

p.s. Die "kleine" ZR-Tausch also ohne Ölwechsel, etc., liegt bei ca. 500,00 EUS....

Grüße

Benny
16.01.2010, 10:20
Nungut.
Was ein Auto vorher in Steuern und Versicherung kostet, sollte man sich vorher erkundigen.
Genau wie eigentlich alles andere.
Man sollte nie die Katze im Sack kaufen.

Klar kann man sich hier nen bissle dran hochziehen aber das muss ja auch nicht sein.

Aber ich muss belli schon recht geben. Das war alles Verschleiss und nen Auto was so einen KM stand hat-.....da fallen halt verschleissteile an.

Also immer vorher erkundingen.
Wenn du das gemacht hättest, wüsstest du was für kosten auf einen zugekommen wären und dann hättest du auch gesehen, das du viel zu viel bezahlt hast.

für den Preis bekommste ja schon nen halbwegs ordentlichen 2,5er V6 ;)

Wenn dir also jemand 3000 dafür bietet, dann würd ich es mir echt überlegen dies nicht anzunehmen.

Und das alles hat nichts mit Alfa Romeo zu tun.
Jedes Auto hat seine Macken, aber dies war nur Verschleiss.

LG
Benny
:-->>