PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sodele, nun auch mein MiTo



keks75
23.07.2009, 21:32
Hallo,

nun möchte ich auch mich und meinen MiTo kurz vorstellen:

Ich bin 34 Jahre alt, wohne in der Nähe von Reutlingen und fahre seit März diesen Jahres einen MiTo.
Mein MiTo ist ein 1.4 TB Turismo mit folgenden Extras ab Werk:
- Sportpaket 1
- Komfortpaket
- Sichtpaket
- Xenon
- ...

Nachträglich eingebaut wurden :
- ein KW-Gewindefahrwerk und
- eine AutoGasanlage mit einem 77L Bruttotank

Der MiTo ist der erste Alfa in denen ich mit 190cm Körpergröße völlig entspannt sitzen kann - der kleinste Alfa bietet den (für mich) besten Innenraum - wer hätte das Gedacht :???
Und das Ganze macht Spaß - mit LPG auch noch sehr preiswert :D

[attachment=3:3vfxlz2o]1.jpg[/attachment:3vfxlz2o]
[attachment=2:3vfxlz2o]2.jpg[/attachment:3vfxlz2o]
[attachment=1:3vfxlz2o]3.jpg[/attachment:3vfxlz2o]
[attachment=0:3vfxlz2o]4.jpg[/attachment:3vfxlz2o]

Andre
23.07.2009, 21:36
Willkommen im Forum.
Man kann den 1.4 Turbo doch auf Autogas umrüsten, dachte das geht nicht. :??
Na so macht das Fahren mit dem Wagen sicherlich doppelt so viel Spaß. =D>

keks75
23.07.2009, 21:38
Hi,

danke, lese schon lange hier mit. Im Vergleich zu anderen Alfa Foren ein sehr kompetentes (ja sogar nahezu spamfreies) Forum :)

Den Turbo kannst Du ohne Probleme auf LPG umrüsten. Nur Direkteinspritzer stellen eine gewisse Herausforderung dar.

Gruß
Markus

Deik
23.07.2009, 21:39
Herzlich Willkommen hier.

Hast du noch iwas vor an dem Mito?

keks75
23.07.2009, 21:43
Herzlich Willkommen hier.

Hast du noch iwas vor an dem Mito?

Da ich an meinem TT gute Erfahrungen mit Chiptuning gemacht habe, wäre das noch eine Überlegung wert. Ansonsten hätte ich liebendgern die alfatypischen 5-Lochfelgen in 18 Zoll. Allerdings gibbet die (noch) nicht mit 4-Lochkreis :(

Gruß
Markus

Marcel
23.07.2009, 22:22
Na dann mal herzlich Willkommen Du Keks!!

Du hast also ein KW-Gewinde drin?
Bei mir liegt ein Bilstein Gewinde (B14), welches am WE eingebaut wird.
Wie tief bist Du hinten gekommen?
Ganz runtergedreht?
Was steht im Gutachten?

Viele Grüße,
Marcel

keks75
24.07.2009, 10:37
Moin,

ich hab das Fahrwerk direkt beim Händler einbauen & eintragen lassen. Daher hab ich das Gutachten nicht gelesen. Im Schein steht was von min. 340mm Felgenmitte-Kante Kotflügel.
Da der MiTo eh schon sehr straff ist und gerne aufsitzt, habe ich ihn nicht komplett runtergedreht.

Ich hab in meinem TT ein HR Gewindefahrwerk und finde, dass dieses deutlich komfortabler abgestimmt ist. Bin mit dem KW nicht zu 100% zufrieden :(

Viel Erfolg & viel Spaß beim Einbau

Markus

P.S.: Dein MiTo sieht richtig gut aus respekt

Marcel
24.07.2009, 10:51
P.S.: Dein MiTo sieht richtig gut aus respekt
Danke!

Deiner gefällt mir auch. Hab ich beim letzten Post ganz übergangen.
Diese Tiefe steht ihm sehr gut. Obwohl ich bei meinen momentan verbauten Eibach-Federn auch nur einen Abstand von 343mm von Felgenmitte zu Radhauskante gemessen hab.
Mal schauen.

Das Bilstein soll ja das deutlich angenehmere sein.

Wenn mir das Bilstein nicht tief genug geht, können wir ja tauschen ?? :wink:
(Das ist jetzt durchaus ernst gemeint)

pumadog
24.07.2009, 12:53
Hallo Keks, hübschen Mito hast du!

Vielleicht kannst du noch ein paar Erfahrungen zu deinem Autogas-Umbau (Anbieter, Kosten, Probleme...) schreiben, würde mich interessieren.

Habt ihr bei euren Tieferlegungen eigentlich noch die Gummilippen unterm Auto? Mit geht das ewige Geschrappe bei Tempokissen und eckigen Auffahrten schon etwas auf den Sack...

keks75
24.07.2009, 15:40
P.S.: Dein MiTo sieht richtig gut aus respekt
[...]
Wenn mir das Bilstein nicht tief genug geht, können wir ja tauschen ?? :wink:
(Das ist jetzt durchaus ernst gemeint)

Wenn Du auf die härtere Gangart stehst, wäre ich diesem Vorschlag gegenüber duraus offen :)




Hallo Keks, hübschen Mito hast du!

Vielleicht kannst du noch ein paar Erfahrungen zu deinem Autogas-Umbau (Anbieter, Kosten, Probleme...) schreiben, würde mich interessieren.

Habt ihr bei euren Tieferlegungen eigentlich noch die Gummilippen unterm Auto? Mit geht das ewige Geschrappe bei Tempokissen und eckigen Auffahrten schon etwas auf den ***...


Hi,

ich hab meinen MiTo in Mössingen umbauen lassen. Mit TÜV und größerem Tank habe ich ca. 2400,--€ bezahlt. Probleme hatte ich bis jetzt noch keine, hoffe dass das so bleibt :D
Wenn Du viel fährst, rentiert sich ein Gasumbau auf jeden Fall. Da Du im Gegensatz zum Diesel die günstigere Steuer und i.d.R. auch Versicherung hast und für das Gas weniger als die Hälfte zahlst.
Mit dem Mehrverbrauch von ca. 10-15% halbierst Du Deine Tankkosten. Bei mir rechnet sich der Gasumbau nach ca. 40.000km, also bei meiner Fahrleistung im zweiten Jahr.

Gruß
Markus

pumadog
24.07.2009, 15:54
Danke für die Infos! Laut http://www.amortisationsrechner.de/ profitiere ich wohl erst nach 3 Jahren, hab normalerweise nur 12 tkm/Jahr. Bin trotzdem am überlegen, aber es sollte auch mit nem Tuning kompatibel sein.

Schönes Wochenende!

keks75
24.07.2009, 16:36
Das Tuning ist das geringere Übel, wenn Du weißt welche Leistung Du realisieren möchtest.
Ich habe den kleineren Verdampfer verbaut, der schafft bis 180PS. Und das reicht mir ;)

Gruß & angenehmens Wochenende
Markus

Deik
24.07.2009, 16:47
Ja 180 pS im Mito sollten doch schon sehr ausreichend sein in dem kleinen.

Andre
24.07.2009, 18:48
Das bedeutet doch, wenn der 1.4 TBI auf Gas umzurüsten geht, dann geht es beim 1.8 TBI auch oder?
Wenn dem so ist, dann ärgert mich das aber. :evil:

Deik
24.07.2009, 18:52
:lol:

Andre
24.07.2009, 18:55
Ja es hieß immer das geht nicht und beim JTS erst Recht nicht, deshalb hatte ich dann den Diesel genommen. :evil:

Deik
24.07.2009, 19:02
Das ist natürlich bitter Andre.

keks75
24.07.2009, 20:16
Ja es hieß immer das geht nicht und beim JTS erst Recht nicht, deshalb hatte ich dann den Diesel genommen. :evil:

Das ist etwas ärgerlich :(
Ich bin das WE um den 01.August in Berlin. Kannst Dir den Gasumbau gerne anschauen und testen :)
Vielleicht eine Erfahrung für das nächste Gefährt ;)

Gruß
Markus

Andre
24.07.2009, 22:08
Ich hab doch selber 3 Jahre lang im Alfa 156 Autogas gehabt und weis wie gut das funktiniert.