PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa 166 3.0 24V hintere Tür fest verschlossen Trick?



netterfriese
09.04.2009, 20:50
Moinsen !
Das ist hier mein erster Beitrag hoffe es werden noch viel mehr.
Als erstes wollte ich mich kurz mal vorstellen. Ich höre auf den Namen Stefan bin 34 Jahre Jung und lebe in der Landeshauptstadt Kiel , Achja ich fahre einen 2000er 166 3.0 24v Au***atik mit 313000km auf der Uhr ja Ihr liest richtig ! TÜV / AU gerade Neu nachdem das altbekannte Buchsenproblem mit der Hinterachse behoben war. AU Werte im absolut grünen Bereich der Prüfer konnte es kaum glauben.

Wenn sich der eine oder andere Kieler angesprochen fühlt ,natürlich auch gerne aus dem Umland ,zwecks Treffen oder LIVE Erfahrungsaustausch der darf sich gerne melden.

So nu zu meinem Problemchen ,OK es ist etwas mehr als ein Problemchen ,bei meiner Bella ist die hintere Beifahrer Tür fest verschlossen ,weder mit der Fernbedienung im Schlüssel noch per manuellen rausziehen der Türpin läßt sie sich öffnen. #-o
Nu mein Problem wie bekomme ich die Verkleidung ab, wenn die Tür noch geschlossen ist ?
Auf der anderen Seite habe ich gesehen das unten von innen also da wo man nicht rankommt ohne Tür zu öffnen mindestens 2 Schrauben drin sind was mache ich ?
Will ja gerne den defekten Motor/Schloss austauschen nur wie bekomme ich die Verkleidung ab bzw. gibt es noch irgend einen Trick um die Tür zu öffnen ?

freue mich auf die Antworten

internette Grüße aus Kiel sendet Stefan

Marcel
09.04.2009, 21:35
Hallo und herzlich willkommen!!

Kann dir zwar nicht spezifisch bei einem Auto weiterhelfen, würde es aber prinzipiell mal so probieren:
Bau mal alles von innen ab, was abzubauen ist. So zum Beispiel die Griffmulde. Dahinter kannst Du vielleicht an das Türgestänge kommen und die Tür so öffnen.

Geht es denn nicht, von innen am Türhebel zu ziehen?

netterfriese
09.04.2009, 23:34
Moin Twinsparkpover, danke für die nette Begrüßung !

leider ist das Ja das Problem ich komme zwar an das Gestänge ran aber ich kann ziehen was ich will Tür geht nicht auf. Der Hammer ist die Vorgeschichte mir ist das durch Zufall aufgefallen per Fernbedienung abgeschlossen 3 waren zu nur diese nicht #-o

Danach war ich so schlau und habe die Weiße Plastikschraube neben dem Schloss gedreht danach den Knopf von innen runter gedrückt mit dem Effekt jetz t ist die Tür zu aber ich kriege Sie nicht wieder auf! , nun kommt es ich versuche und grübel rum bis ich auf die Glorreiche Idee kam den Pin von der Tür (der war ja ganz verschwunden) mit etwas geschick rauszuziehen und siehe da Tür geht auf Juhu !

Also erstmal alle Schrauben und Plastikabdeckungen entfernt danach Schloss ausgebaut und mit VD40 ersoffen :mrgreen: überprüft Jo Stellmotor geht wieder alles brav zusammen gebaut und als ich die Tür öffnen wollte meinte die ich bleibe lieber zu und das ist bis jetzt Stand der Dinge. Die ZV bzw. Stellmotor sagt nix mehr

So vielleicht gibt es Ja noch ein paar Leidesgenossen hier im Forum

PS: bin auch bei Alfisti.net angemeldet aber diese Forum gefällt mir viel besser respekt

stolzi
10.04.2009, 09:58
Moin moin netterfriese,
willkommen im besseren Forum. :wink: :mrgreen:
Hat die weiße Plastikschraube vlt. was mit der Kindersicherung zu tun ?
Schraub das Ding doch einfach wieder zurück und probier es nochmal (wenn nicht schon geschehen).

netterfriese
11.04.2009, 12:59
Moin Stolzi !

würde ich ja gerne nur dafür muß ich ja die Tür erstmal aufkriegen ! Und ich glaube nicht daß, es etwas mit der Kindersicherung zu tun hat da er sich ja auch nicht von außen öffnen läßt siehe Beitrag oben. Daher wo sind die Tricks ich möchte nicht ne neue Türverkleidung kaufen müssen nur weil die Tür nicht aufgeht :(

stolzi
11.04.2009, 15:52
Ok, bekommst also den Tür-Pin nicht mehr heraus ?
Ist dieser denn jetzt richtig fest verriegelt oder bekommste ihn einfach nicht mehr zu fassen?
Sonst klebe doch einfach eine "Verlängerung" mit Sekundenkleber auf und versuche es erneut.
So ein Tür-Pin dürfte ja nicht die Welt kosten !

Andre
13.04.2009, 00:23
Normalerweise sind die Schrauben ja nur hinter der Mulde mit dem Öffner und der Griffmulde, ansonsten ist die Türverkleidung nur geklipst.
Schraube alles raus auch den Türpin und dann versuche die Türverkleidung abzuhebeln, was wahrscheinlich nicht gehen wird, weil die Sitzbank im Weg ist, also vorher nocht die Sitzbank rausbauen.
Beim 156er ist die Sitzbank mit 2 Imbusschrauben an der Front befestigt, wird beim 166er ähnlich sein.

Viel Erfolg beim Basteln!!!! :wink:

netterfriese
13.04.2009, 20:35
@ Stolzi an die Türpin komme ich ohne Probleme ran. Allerdings kann ich ziehen wie ich will Tür geht nicht auf !
@ André Ja sind nur geklipst und geschraubt allerdings hat sich Alfa mit viel Fantasie an die Befestigung gemacht. (2verschiendene Imbus 2verschiedene Kreuzschrauben) Die Idee mit der Rückbank hatte ich auch schon hoffe es geht genauso einfach wie beim 156er. Das Hauptproblem werden wohl die beiden Schrauben von Unten sein im schlimsten Fall müsse die dran glauben.
Mein Problem scheint aber wie bekomme ich ein defektes Türschloss auf was weder auf FB reagiert noch auf ziehen an der Stange gibts noch einen Trick ?

internette Grüße von der Waterkant

netterfriese
15.04.2009, 16:58
Moinsen danke für die vielen Ratschläge hier

DAS Problem ist gelöst naja zumindest fast Stellmotor im Eimer aber das eigentliche Problem warum ich die Tür nicht auf bekam ist super Einfach und hat was mit vergesslichkeit zu tun nun nicht auslachen der Hebel vom Türgrif außen war nicht in seinen Loch an dem Schloss und konnte deshalb nicht fassen hatte ich beim letzten auseinanderbauen vergessen richtig reinzu setzen also alles bis auf dem Stellmotor in Ordnung kennt jemand ne günstige Quelle für so ein Schloss ? Türverkleidung ist übrigens nur etwas kaputt gegangen konnte mit Heißkleber geklebt werden

Andre
15.04.2009, 21:03
Frage mal bei alfaparts24.de nach, ob die was auf Lager haben.