PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hochdruckreiniger / DEKRA Waschanlage!



SAVE
12.11.2008, 10:48
hallo.

ich überlege mir ob ich einen Hochdruckreiniger kaufen soll.
Dann kann ich, wenn ich mein Auto wasche mit dem Hochdruckreiniger den gröbsten Schmutz weg machen.(Vorwäsche)

Die frage ist, ob die teile aus den Baumarkt nicht zu stark sind. Kann mir einer evtl helfen?
oder gibt es spezielle Hochdruckreiniger für autos? Wobei die Strahler an den SB-Boxen ist ja auch nocht ohne!

Und dann habe ich vor ein paar tagen einen bericht gesehen auf Kabel 1 (evtl hat ihn jemand gesehen).
Da wurde getestet, ob Waschanlagen den Dreck wegmachen (also billiges gegen teueres Programm).
Ergebniss war, dass die Teure Variante die bessere war.

Jetzt kommt aber das entscheidene. Sie haben auch getestet, ob der Lack, zerkratzt wird. Um dies zu testen hat der Prüfer eine Hauchdünne Lackplatte an das Auto befestigt. Und siehe da, Kein Kratzer oder sonstiges!

Er meinte auch, dass es ein Gerücht sei, dass Waschanlagen das Auto zerkratzen. Früher hatten diese Bürsten, heute haben sie Textilien etc.

diabolic
12.11.2008, 11:23
1.) Das Waschen von Fahrzeugen und deren Anhänger ist nur auf dafür zugelassenen Geländen gestattet. Dazu gehören keine Privatgelänge, sondern nur Anlagen, die u.a. einen Ölabscheider haben.
Das Abwasser darf weder in das Grundwasser, noch in das Abwassersystem geleitet werden. Dazu zählen Wäschen mit Reinigungs- und ohne Reinigungsmittel.

2.) Daher brauchst du dir wahrscheinlich auch keinen Hochdruckreiniger kaufen.

3.) Hochdruckreiniger an Tankstellen und Waschstrassen sind dafür zugelassene Systeme. Zur fachgerechten Handhabung gehört ebenfalls, dass man weder Reifen noch andere Gummi-Teile dem Hochdruckstrahl aussetzt. Das schliesst eine Motorwäsche ein.

4.) Die Waschstrassen können Kratzer verursachen, trotz Textilwäsche, wenn die Wassermenge falsch justiert wurde (was bei fast allen Autowäschen ist), ein besonders verdrecktes Fahrzeug vor einem in der Wäsche war, oder die Textilien überaltert sind. Genauso können Fremdkörper Kratzer verursachen.

5.) Waschstrassen fördern die Hologrammbildung.

6.) Vertraue niemals Berichten, die du nicht selbst gefälscht hast.

7.) Die Verkratzungsgefahr bei Waschstrassen mit anwesenden Personal und Zwangsvorbehandlung geht natürlich irgendwo gegen Null.

SAVE
12.11.2008, 12:32
ich wasche mein Auto immer vor meiner Haustür. Hatte noch nie ein Problem. aber naja das ist ein anderes Thema :D

ich denke halt, dass die DEKRA nicht einfach so sagt dass alles ok ist wenn man in die Waschstraße geht.

das hat mich eben einbischen verwundert :wink:

diabolic
12.11.2008, 13:35
Wo kein Kläger, da kein Richter!

Wirst du erwischt, kann das sehr teuer werden. Unter welchen genauen Vorraussetzungen das Waschen des Fahrzeuges erlaubt ist, kannst du beim regionalen Abwasserverband erfragen. Meist werden sie dir sagen, dass du einen Ölabscheider brauchst, also im Prinzip eine komplette Wanne unterbauen musst. Da ist es doch einfacher, zur nächsten Waschbox zu fahren.

Beim Verband kannst du natürlich auch erfragen, wie teuer das werden kann, wenn du erwischt wirst.


Bei den Waschstrassen ist das natürlich so, dass ein Betreiber, bei dem alles in Ordnung ist, sich natürlich auch freiwillig testen lässt und das auch öffentlich präsentiert werden darf. Ansonsten wird derjenige die Austrahlung untersagen lassen. Ist ja auch positive und vor allem kostenlose Werbung.

Das es ein Gerücht sei, dass Textilienwäschen keine Kratzer schaffen, kann ich nicht bestätigen. Wir haben selbst Kratzer durch eine solche Wäsche davon getragen. Allerdings kommt das immer auf den Betreiber drauf an, wie er diese Anlagen einstellt oder einstellen lässt. Es gibt da Richtlinien, aber diese werden gerne unterschritten. Vor einiger Zeit kam dazu ja auch ein Bericht.
Es kann also sein, dass du Kratzer bekommst, aber es kann genauso sein, dass der Betreiber das alles in Ordnung hält und gut warten lässt. Dann sollte nichts passieren.

Persönlich würde ich eher in die Waschstrassen fahren, die das als Hauptgeschäft ansehen. Hier werden die Autos schon vorgereinigt und somit kann sich auch kein übermäßiger Dreck verfangen.

Ansonsten stimmt es sicherlich, dass 90% der Kratzer nach der Wäsche schon vorab da waren oder durch einen anderen Defekt entstanden sind, wie eine mangelnde Befestigung von Anbauteilen.


Einen Baumarkthochdruckreiniger würde ich trotzdem nicht kaufen. Wenn du hier etwas Vernünftiges haben möchtest, dann kannst du locker jede Woche zur Waschbox fahren und das über mehrere Jahre, bis du den wieder draussen hast.


Persönlich würde ich eh die Putzsachen nehmen, ein paar Leute noch gefragt und denn ne Waschsession zusammen veranstaltet. Macht Spass, geht schneller und die Autos sind sauber.

Giuseppe
12.11.2008, 14:15
Persönlich würde ich eh die Putzsachen nehmen, ein paar Leute noch gefragt und denn ne Waschsession zusammen veranstaltet. Macht Spass, geht schneller und die Autos sind sauber.

genau, das ist das beste, so mach ich das immer mit freunden und letztens sogar mit bensheimspider

viele regen sich aber auf wenn man in der box ist und den eimer und seinen schwamm rausholt :-D

SelespeedDriver
12.11.2008, 15:18
Ich wasche auch immer von Hand, nachdem mein Wagen von zwei Wäschen in einer Texilen-Waschstrasse feine Haarlinienkratzer bekommen hat.
Da habe ich mir nen weichen Waschhandschuh und ein weiches Trockentuch geholt, damit wäscht man das Auto gründlich und vor allen Dingen SCHONEND!
Ach ich wasche auch zu Hause bei meiner Ma in der Einfahrt, fahre allerdings immer vorher zur Waschstrasse in eine Hochdruckreiniger Box um den Wagen vorher gründlich vorzureinigen :wink:
Es kommt auch darauf an welche Farbe das Auto hat, wenn ne dunkle Farbe hat sieht man die feinen Kratzer, die ein Waschstrasse verursachen kann, viel eher. :wink:

Jochen
12.11.2008, 18:38
Soweit ich weiß wird das von der Gemeinde bestimmt ob du dein Auto Zuhause waschen darfst. Würde mich da mal erkundigen. :wink:

Ich könnts Zuhause sowieso vergessen, da wir so dermassen Kalkhaltiges Wasser haben, da biste kaum fertig mit Waschen und schon haste das komplette Auto voller Kalkflecken. :twisted:

SAVE
12.11.2008, 23:07
naja war auch nur sooo ne idee mit dem Hochdruckreiniger :D

machmal hab ich solche hirnaushänger 8)

aber

ich verstehe das nicht das wir die Autos nicht vor der Türe waschen dürfen!
Wegen öl?

Wenn es stark regnet und eine alte Karre steht drausen verliert dieser kein öl?

In anderen Ländern ist es glaub ich erlaubt bin mir da aber nicht sicher

twoalfa
12.11.2008, 23:59
Ich wasche immer auf der Wache :D seehhr praktisch. 8) Aber falls das nicht der fall ist (Urlaub,Freischicht ect) fahre ich durch die Waschstrasse/Waschbox. Mein 156er ist ja nicht sooo getuned und nur wenn er sehr dreckig ist bzw das Salz im Winter runter soll. Allerdings hat der Spider nur Handwäsche bekommen.
Ach ja bringe auch meinen Eimer /Lappen mit da soll mal einer was sagen dann kann er erst recht warten. :twisted:

diabolic
13.11.2008, 07:33
Eigentlich ist es überall verboten, wird aber vom jeweiligen Abwasserverband dann untersagt.
Verboten ist es deswegen, weil verschiedene Schadstoffe nicht in den Maßen dann von der Kläranlage abgebaut werden können.

Ich denke mal das es auch nicht erlaubt ist sein Fahrzeug nur mit Wasser zu putzen ist zum einen wegen der erhöhten Ölbelastung, wenn man erstmal richtig putzt und zum anderen aber auch die Kontrollfähigkeit. Wenn es allgemein verboten ist, dann hagelt es Strafen. Ist es nur mit Wasser erlaubt, behauptet jeder, dass sei nur Wasser.

Mit Regen kannst du das aber nicht vergleichen.

SAVE
13.11.2008, 10:58
Eigentlich ist es überall verboten, wird aber vom jeweiligen Abwasserverband dann untersagt.
Verboten ist es deswegen, weil verschiedene Schadstoffe nicht in den Maßen dann von der Kläranlage abgebaut werden können.

Ich denke mal das es auch nicht erlaubt ist sein Fahrzeug nur mit Wasser zu putzen ist zum einen wegen der erhöhten Ölbelastung, wenn man erstmal richtig putzt und zum anderen aber auch die Kontrollfähigkeit. Wenn es allgemein verboten ist, dann hagelt es Strafen. Ist es nur mit Wasser erlaubt, behauptet jeder, dass sei nur Wasser.

Mit Regen kannst du das aber nicht vergleichen.

diabolic kommst du aus dem Amt? 8)

Verboten ist viel aber gemacht wird es trozdem.

diabolic
13.11.2008, 11:55
Nein, ich arbeite nicht beim Amt.

Allerdings hat man mit einer Werkstatt unweigerlich mit dem Thema zu tun, wird allerdings härter bestraft, als Privatpersonen. Allerdings werden hier auch Leute angezeigt, die Ihre Autos waschen, ausserhalb gekennzeichneter Plätze.

Aber zurück zum Thema.

Prinzipiell würde ich immer davon abraten sich ein solches Gerät anzuschaffen. Die Geräte aus dem Baumarkt taugen meist nichts und wenn du was Gutes haben möchtest, kostet so ein Teil soviel, dass du jahrelang an der Tanke waschen könntest. Dazu kommt noch die Wartung der Geräte und natürlich Reparaturen.

Wir haben hier zwar auch so ein Gerät, dass man hartnäckige Verschmutzungen abbekommt, aber wirklich lohnen tut sich das nicht. Die meisten Autos sind eh nicht so verdreckt, dass man sie vorspülen braucht und sauber bekommst du mit einem Hochdruckreiniger eh das Auto nicht.

Wie also gesagt, es lohnt nicht wirklich, sich solch ein Gerät anzuschaffen.



Mir würden auch keine andere Anwendungen einfallen, die den Kauf unterstützen würden.

SelespeedDriver
13.11.2008, 12:15
Doch es gibt Anwendungen abseits von Auto waschen damit, wenn du nen Garten hast, kannst du damit deine Gehwegplatten von Moos und Unkraut in den Ritzen befreien.
Mein Schwiegervater hat son Teil, keine Ahnung was für ne Marke, meine das Teil ist von Kärcher, der benutzt das Ding für alles wo man den Dreck mit nem normalen Gartenschlauch nicht abbekommt :wink: