PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterschied Fluessig- zu Hartwachs?



Captain-Alfa
20.07.2008, 12:40
Hallo an alle und die Waschexperten im Besonderen.

Ich habe bisher immer gedacht das Hartwachs das Auto laenger schuetzt als Fluessiges. Dafuer ist der Arbeitsaufwand eben hoeher.
Jetzt hat mein Haendler mir erzaehlt dass die Schutzwirkung bei Beiden gleich sei und das Hartwachs auch genauso oft im Jahr angewandt werden muss.

Stimmt das? Ich kann das gar nicht glauben, denn warum sann mit dem Hartwachs abrackern. Wie sind denn eure Erfahrungen damit?

Danke und Gruss, Michael.

mooris
22.07.2008, 19:13
Hallo Captain!

zunächst mal eine prinzipielle frage: um welche produkte geht es von denen du sprichst? das könnte nämlich ganz wichtig sein.

der grundsätzliche unterschied zwischen flüssig wax und hartwax ist das die flüssigen meist auf silikonbasis bestehen und diese chemisch hergestellt werden (was nicht schlimm ist), aber das naturwax enthält nährende öle für den lack und ist somit (gerade bei der empfindlichen farbe rot) durch ihren uv-schutz besser geeignet. ich persönlich empfinde das hartwax gar nicht so schwer zu verarbeiten...liegt aber auch an den unsterschieldichen herstellern.

um die frage der standzeit zu beantworten: prinzipiell kann man von einer standzeit von flüssigem oder hartwax sprechen, denn wie shcon oben beschrieben unterscheiden sich die eigenschaften der produkte sehr stark. ich hab die erfahrungen zb mit dem nxt wax gemacht das es nach 3wäschen ca weg war bei anderen hart oder softwaxen hielt das ergebniss bedeutend länger...

gruß mooris :wink:

Captain-Alfa
23.07.2008, 16:45
Servus Mooris.

Momentan benutze ich ein Flüssigwachs von Surf-City-Garage, mit dem Namen Barrier Reef. Bin damit eigentlich zufrieden, denn ich habe es gekauft weil ich eines wollte das sich einfach verarbeiten lässt. Und das tut es auch. Allerdings hat der Händler gesagt es sollte alle 8 Wochen erneuert werden und ich glaube in dem Intervall ist es auch nötig, wenn ich mir das Auto so nach 4 Wochen anschaue.

Ich hatte halt gehofft ich könnte die Intervalle des Wachsens verlängern mit einem guten Hartwachs. Deswegen hat mich die Aussage des Händlers auch so verwundert, dass die Standzeit bei allen Wachsen gleich wäre.
Jetzt gehen meine Erfahrungen mit Hartwachs sehr weit zurück. Aber das was schlimm. Eine üble Arbeit.

Ich denke ich werde wohl vor dem Winter mal ein Markenprodukt ausprobieren. Dann schaun mer mal.

Danke und Gruss,

Michael.

mooris
24.07.2008, 15:42
also die hartwachse die du jetzt wahrscheinlich kennst liegen einige jahre zurück nehme ich mal an und die haben sich höchstwahrscheinlich sehr schwer abtragen lassen...die zeiten sind wohl eher vorbei! :wink:

wenn du beim wachsen bleiben möchtest und was qualitativ besseres vom glanz und insbesondere von standzeit ausprovbieren möchtest empfehle ich dir die #16 von meguiars (so heißt das produkt). kostet sowas um die 18€ und ist im vergleich zu den top wachsen die ab ca. 70€ anfangen sehr gut!

Captain-Alfa
24.07.2008, 21:28
Moin Mooris.

Recht hast du. Das letzte Hartwachs habe ich noch mit Papas altem Unterhemd versucht auszupolieren. Das Zeug hiess Rex glaube ich. Was für eine Arbeit. Und das Ergebnis erst, besser :-$

Ist das Meguiars #16 nicht ein Profiwachs? Wo kriege ich denn das her. Und wie lange hält denn das Zeug auf dem Auto?
Hast du schon mal Swizöl oder Zymöl probiert? Lohnt sich der finanzielle Mehraufwand?

Man, das sind ja schon wieder viele Fragen :?:

Gruss vom Captain.

mooris
24.07.2008, 22:07
ui das freut mich aber das ich auf zymoil und swizöl angesprochen werde...meine lieblingswachse :D

also grundsätzlich sind das die elite der fahrzeugpflege da gibt es meiner meinung nach kaum etwas was dem glanz grad und der exklusivität diesen produkten das wasser reichen kann. der glanz ist das non plus ultra, bei der standzeit gibt es das ein oder andere wachs das REIN uaf glanz und nicht auf standzeit getrimmt ist, da sind dann eher wachse für autos die 4´-8 mal im jahr aus der garage geweckt werden...alles andere wäre da geldverschwendung. anders gibt es aber auch zb wie das zymoil titanium wachse die einen hohen glanzgrad erreichen können, aber zugleich auch eine seeeeeeehr lange standzeit versprechen können.

grundsätzlich kann man schwer von einer allgemeinen standzeit sprechen, da das von einigen faktoren abhängig ist wie zb garagenfahrzeug, steht das auto unter bäumen, wie wurde der lack vorbereitet so das das wachs auch entsprechend haften kann und und und...

das hast du richtig erkannt, das das #16er wachs von meg. ein profiwachs ist, was aber nicht beduetet das ein profi es wesentlich anders als du auftragen wird :wink: das einzige problem bei diesem wachs ist es das man es möglichst dünn und sparsam aufträgt sonst hat man das problem das man etwas kraft anweden muss, aber das ganze ist wirklich halb so shclimm, man bekommt mit der zeit ein gefühl dafür. schätzungsweise hält das wachs standzeit technisch bei perfekten bedingungen bis 4 monaten. ein kumepl von mir hat es mal ausprobiert und war sehr erstaunt wegen der standzeit. somit kann ich es dir wärmstens ans herz legen. wenn du aber etwas "mehr" haben willst dann stehen dir natürlich die wegen von zymoil und swizöl nicht im wege :wink:

Captain-Alfa
26.07.2008, 09:47
Hallo Mooris.

Ja, die Bedingungen sind ein Problem bei mir. Das Auto steht immer im Freien, dazu wohnen wir auch noch sehr laendlich, also viele Baeume, und das gute Stueck sieht viel Autobahn.
Deswegen bin ich ja auch an einem Wachs interessiert das eine gute Standzeit hat und den Lack wirklich schuetzt.

Ist einleuchtend dass sich ein teures Wachs nur lohnt wenn der Lack auch entsprechend vorbehandelt wird. Aber dann sollte es auch gute Dienste leisten.

Ich werde wohl Deinen Tip befolgen und das Meguiar Wachs probieren. Der Preis hat Charme finde ich. Allerdings bin ich auch scharf auf so ein Zymoel-Wachs. Mal sehen ob das dann auch wirklich besser ist. Denn Superglanz ist nicht das Ziel. Bin dabei auch mit meinem Fluessigwachs zufrieden. Kann aber auch sein dass die Ansprueche mit der Zeit steigen.

Kurze Frage noch zu Zymoel. Bin ja bereit fuer das Wachs 100 Euro auszugeben, und der Cleaner gehoert wohl auch dazu. Aber die ganze Serie muss es ja doch wohl nicht sein. Die Reinigungsknete ist ja unverschaemt teuer #-o . Darauf habe ich keine Lust.
Oder was meinst du dazu? Noch interessanter, welche Knete nimmst du denn?

Danke und Gruss.

mooris
27.07.2008, 16:52
also die knete von zymoil und co muss es auf keinen fall sein! da steckt natürlich der name dahinter...
zur zeit benutze ich das quick and clay system von meguiars, aber die sonüs knete aus england soll sehr empfehlenswert sein da diese genau den richtigen grad zwischen härte und weiche wohl trifft! also würde ich auf eine von den beiden zugreifen.