PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auto Aufbereiten lassen ?



alfapazzo78
22.05.2008, 12:56
Hey ich wollt mal fragen (weil ich überlege ob ich mir nebenberuflich damit ein 2. Standbein schaffe)

Würdet ihr euer Auto - wenns gut und günstig wäre - zu einem Aufbereiter bringen ?

Die meisten verlangen ja ne Menge Kohle . Aber ich denk wenns in nem Preislich erträglichen Rahmen wäre .

Was würdet ihr freiwillig bezahlen ? Sagen wir waschen & polieren + Innenreinigung ?!

JohannesK
22.05.2008, 13:03
Ja würde ich und habe ich schon, als ich 3 Kratzer hatte, habe ich ihn zu einem Aufbereiter gebracht und der hat 80? verlangt für Kratzer entfernen und komplett polieren + Innenraum saugen!! :D

XS
22.05.2008, 13:05
Ganz klar; ja - würde ich - wenns preislich im Rahmen liegt - und sehr ordentlich gemacht wird.

Meine Sitze sind aus diesem Alfatex - ich finde es eine Plage (habe eine rot-weisse Katze mit laaaangem, weichen, feinem Fell) diese Sitze zu reinigen.
Ebenso wie polieren - ist mir zu anstrengend, nach einer Arm-OP geht das nicht mehr so.

Also - fürs Waschen, Polieren und innen aufbereiten?
Gesamtpreis? Also - 150 - 250 Euro würde ich dafür schon hinlegen - allerdings erwarte ich dafür auch was.
Keine übermäߟigen Polierschlieren - und innen auch die Kunststoffteile ordentlich gepflegt - kleine Macken ausgebessert usw.

JohannesK
22.05.2008, 13:10
hab 2 Poliermaschinen da is nix mit handarbeit!! :D :twisted:

Nico-TheNic
22.05.2008, 13:15
Hehe Johannes so siehst du aus :wink:

Also ich werde mein Auto nich an irgend nen Aufbereiter geben!
Die Zeit nehme ich mir und mache es selbst!

Gruߟ

JohannesK
22.05.2008, 13:20
Ich bin eigentlich wie Nic aber habs damals nur wegen den Kratzern gemacht und die sind jetz rauߟ und dasAuto hat ausgesehen wie neu, also wert wars mir das schon und 80? ist ja heutezutage nicht viel....

Nico-TheNic
22.05.2008, 13:28
:wink: hehe!

alfapazzo78
22.05.2008, 13:29
Also ich selber würd meine bella auch niemand geben , mein Samstagsritual aufgeben sie von Hand zu waschen , dananch liebevoll trocken zu reiben , die Felgen zu putzen , die Kunstoffteile zu pflegen ...

Nee , also das mach ich doch lieber selber !

Aber für Leute die selber keine Lust oder Zeit haben :wink:

Hatte mir für oben genanntes Programm so 50 bis 60 ? gedacht , je nach Aufwand ...

Nico-TheNic
22.05.2008, 13:40
Klingt nach einem fairen Preis-Leistungsverhältnis! :!:

JohannesK
22.05.2008, 13:44
Gut man müsste das Ergebnis sehen aber denke dass du das gut machen würdest!! :D Wens gut wird ist der Preis ok!! :D

XS
22.05.2008, 14:51
Waschen = nur samstags und von Hand - da habt ihr schon recht.
Mache ich prinzipiell auch nicht anders (ausser im Winter - da suche ich die Textilwäsche auf).

Aber polieren - da geh ich nicht dran. Das würde ich schon wen machen lassen.
Preis fürs nur-polieren wäre mit 50 - 70 Euro absolut ok!

mooris
22.05.2008, 15:13
waschen, polieren und innenreinigung??

mein lieber robby...also ich glaube da haben wir 2 unterschiedliche ansichten von polieren! :wink:

wieviel zeitaufwand nimmt das denn bei dir in anspruch?

alfapazzo78
22.05.2008, 15:26
Also meine Freunde nennen meine Autos krankhaft gepflegt ...

na bei nem Alfa nem ich mir wesentlich mehr Zeit , ist ja ne Ehre :D

Ich bin da recht schnell , machs ja oft genug :roll: und dann kommts drauf an ob es ein gut erhaltener Lack ist oder ob ne grundpolitur auch dazukommt , dann verlang ich besser mehr oder ?

SelespeedDriver
22.05.2008, 15:33
Ich würde es machen lassen, kommt auf den Preis an, die Innenreinigung würde ich mir aber sparen, mache ich selbst.
fürs polieren, würde ich den Wagen evtl. abgeben, habe immer noch Hologramme und Haarlinienkratzer und einfach keine Zeit :oops:
Womit versiegelst du den Lack denn, wieviele Schichten von der Versiegelung??
Was bringt mir ein polierter Wagen wenn er nicht anständig versiegelt wird im Anschluߟ :wink:

mooris
22.05.2008, 15:35
also ich nehme deutlich mehr für eine richtig intensive aufbereitung da ist dann aber alles dabei!!!

bei mri steht dann auf dem plan:

Lack:
- fahrzeugwäsche mit felgen und radläufen
- lack wird geknetet mit quick and clay system
- lackreiniger
- maschinele bearbeitung durch schelif und daanach hochglanzpolitur meistens die meg. #82 und meg. #83 bald mit den mezerna polituren sollen etwas besser sein in der verarbeitung. die verarbeitung erfolgt mit einer exzenterschleifmaschine.
- hochwertiges und langhaltendes wachs wie zb. aristoclass, meg #16 oder zaino und und und...da kommt es dann auf die bevorzugung des kunden an.

innenraum:
- saugen
- scheibenreinigung
- kunststoffreinigung (keine pflege)
- leder reinigung
- leder imprägnierung
- leder pflege
- kunststoffpflege

Felgen:
- felgenversieglung
- reifenpflege

- Kunstoffpflege auߟen


Was bringt mir ein polierter Wagen wenn er nicht anständig versiegelt wird im Anschluߟ

GANZ GENAU!!! das ist enorm wichtig!!!

alfapazzo78
22.05.2008, 15:37
Also im Moment benutz ich nur Sonax Produkte , weil ich damit echt zufrieden bin . Da gibts doch des Nano 1 - 3 Programm bin echt zufrieden damit !

Grundreinigung , Politur mit Wachs und zum Schluss nochmal mit dem Wachs allein drüber .

Zur Not auch mal mit Farbpolitur , speziell bei tiefschwarz wesentlich schöneres Ergebniss !

mooris
22.05.2008, 15:41
sei mir net bös...aber von den sonax polituren halte ich überhaupt nix...aber wenn du damit zufrieden ist ist das super!

bist du beim portaltreffen am ebersee auch da? da kann ich dir dann auch aml den wesentlichen unterschied dieser produkte zeigen :wink:

alfapazzo78
22.05.2008, 15:48
na da bin ich grad am ߜberlegen ob ich auch hinkomme , sind 410 km ...

Aber geil wärs ja schon mal ein paar von euch zu treffen !

Sonst zeigst mir den Unterschied halt wenn wir Räder tauschen :lol:

Ja aber ich denk für die meisten die das machen lassen die sind oft schon froh wenn da wieder mal was glänzt ... wenn ich da bloss an den Grande Punto meiner Ex denke , der ist 1 Jahr alt und die würd glaub schon nen 100 zahlen wenn er mal gewaschen und gesaugt werden würde :lol:

Ist des Meg Zeug echt so geil ? Hatte schon mal vor nen Einkauf zu machen ...

XS
22.05.2008, 15:53
ja, es muss der Hammer sein.
Im Polo-Forum, wo ich mich derzeit noch als Admin rumtreibe, schwören alle darauf, die was von Lacken verstehen.

mooris
22.05.2008, 15:57
zum "offiziellen" aufbereiter würde ich NIEMAAAAAAAAALS gehen denn die verarschen einen meistens, weil wenn man sich mit der materie nicht auskennt dann geht das ganz einfach.

auf KEINEN fall silikonhaltigepolituren kaufen (auߟer man ist sich dem bewusst, was man käuft). viele aufberieter benutzen diese produkte um sich eine menge zeit und arbeit zu sparen...daher denke ich auch das diese sonax produkte darauf basieren.

silikonhaltig bedeutet das leichte kratzer verdeckt bzw aufgefüllt werden. das hat für den kunden den anscheind "oooooooh toll das auto ist kratzerfrei", dabei tauchen die kratzer dann spätestens nach der 3ten wäsche wieder auf weil der silikon dann runtergespühlt wurde...enttäuschungseffekt=GROߟ!

meguiars bietet auch viel davon an, aber wiederrum haben die viele produkte, die so arbeiten wie sie arbeiten soll sprich ohne silikon. daher kann man die produkte einem echt ans herz legen man kann wenig falsch machen.

und ein tipp an alle! ihr braucht vor dem HANDpolieren keine angst zu haben da kann nicht viel schlimmes passieren. maschinell sieht es da nochmal bisschen anders aus...aber mit bisschen gribs und geschick ist das super easy! :wink:

p.s. die 400km werden sich bestimmt lohnen also komm dann können wir felgen anpassprobe machen :lol:

stiff
22.05.2008, 21:51
Ich kann da Mo nur beipflichten:

rein zufällig habe ich heute mein Auto angefangen zu behandeln:

erst gewaschen,

danach geledert,

dann geknetet,

danach mit 3m feinschleifpaste und poliermaschine (keine ganz billige) vorbehandelt,

danach mit 3m hochglanzpolitur (handpolitur) poliert

und anschlieߟend mit 3m hochglanzversiegelung versiegelt.

Habe für dach, motorhaube, kotflügel vorne links und rechts, beifahrertüre und tür hinten rechts 4 stunden gebraucht und dabei echt nicht getrödelt.

das ergebnis an sich ist hammergeil, das verarbeiten der schleifpaste mit der maschine hat super geklappt. einem anfäger kann ichs trotzdem nur bedingt ans herz legen.

für morgen steht dann der rest und danach nochmal abspülen und ledern (wegen dem polierstaub) und die innenreinigung auf dem programm.

also ganz ehrlich:

macht man das ganze als zweites standbein richtig, gehört sicherlich viel idealismus dazu. man sollte dann aber auch zu den richtigen produkten greifen und ich denke, dass es dann eben nicht mehr mit 80, 90 euro getan ist. auch wenn ich dazu bereit wäre, über 100 euro dafür zu bezahlen: beachtet mal den stundenlohn, wenn der jeweilige damit mal 4 bis 5 stunden beschäftigt wäre. abzuglich material ( und das ist nicht wirklich ganz billig.)

Viele grüߟe

stiff

mooris
22.05.2008, 22:45
hört sich gut un professionell an stiff! wieter so :thumb:

die 3m polituren sind in der tat äuߟerst gut!

bilder wären super am besten einmal wo du noch kratzer drauf hast und dann wie du sie wegpolierst damit die leute hier auch einen eindruck davon gewinnen können! :wink:

stiff
23.05.2008, 11:03
Jap Mo, wir hatten ja mal über die 3M- Polituren gesprochen. Ich hab mich da an deinen Tip gehalten.

Ich denke ich werde heute Nachmittag damit weiter machen, sind ja noch zwei Türen und das Heck unbehandelt, dann werde ich davon ein paar Pics machen.

Viele Grüߟe

Stiff

SelespeedDriver
23.05.2008, 11:52
Hey stiff,

da du ja aus MG kommst, hättest du vor dem Edersee Treffen evtl. mal Zeit und Lust mit mir zusammen meinen Hobel zu polieren *liebguck*
muss unbedingt die Drecks Hologramme und Haarlinienkratzer weg bekommen :?
Bin auch bereit etwas dafür zu zahlen :wink:

PS: wenn ich es nicht bei nem Kumpel machen kann, der hat ne Lackiererei und alles dafür da, aber leider nie Zeit :(

stiff
23.05.2008, 19:39
Hey, da könnten wir drüber reden, wann ist denn Edersee? Habs im Terminkalender auf Anhieb nicht gefunden.

Ja, mit der Zeit ists ja so ne Sache, ne....

Hab jetzt heute die Fahrertüre, die Tür hinten rechts und das Heck gemacht, wobei ich feststellen musste, dass es die Heckschürze echt hinter sich hat. Naja. Hab jetzt mittlerweile 8 Stunden dran gebrasselt und bin immer noch nicht fertig. :cry:

Naja, ist eben zeitintensiv und dann 8 bis 10 Stunden am Stück zu arbeiten schlaucht eben, darum kann ich den Zeitfaktor deines Kumpels nachvollziehen. Aber wie gesagt, ich kann dich da bestimmt unterstützen.

Viele Grüߟe

Stiff

SelespeedDriver
24.05.2008, 11:00
Das Edersee treffen ist am ersten WE im Juli.

Wenn ich die Maschine usw. hätte würde ichs ja selbst machen.

Da Problem bei meinem Kumpel ist halt das sein Halle fast immer belegt ist, er würde mir eh nur kurz zeigen wie mans richtig macht und mich es dann selbst machen lassen.

Es würde mir ja schon reichen wenn der Wagen anständig poliert würde, versiegeln würde ich dann shcon selbst, da braucht man ja keine Poliermaschine für :wink:

XS
26.05.2008, 10:34
Als ich meine am WE von Hand gewaschen habe (das erste Mal immerhin) wurde wieder sonnenklar; da muss was gemacht werden.

Von den unzähligen Steinschlägen mal abgesehen, habe ich einige - nicht ganz soo tiefe Kratzer drin, von denen ich hoffe, sie gehen mit der richtigen Behandlung doch weg.
Besonders ärgerlich fand ich die neue Delle in der Beifahrertür; da hat wohl wieder jemand neben mir geparkt und die Tür vorgedonnert.
So einer sollte mir mal unter die Finger kommen - das sollte ich mal live miterleben. :evil:

Kennt jemand, wenn wir schon beim Thema aufbereiten sind - in der Umgebung FFM einen guten Lack- und ggf. Innenraumaufbereiter?
Einige der Verkleidungen innen sind böse verkratzt - naja, sie war halt eine "Leih-Kutsche". :roll:

mooris
26.05.2008, 15:31
hey sabrina,

also ich mach das ja hobbymäߟig wenn du magst kann ich dir mal da helfen oder zusammen machen. ist alles keni problem in sachen lack. muss nur demnächst enue polituren besorgen die sind mir nämlich aus gegangen in letzter zeit. :lol:

hmm wenn du auf dem kunststoff kratzer hast dann wird das ziemlich schwer, aber mach doch mal paar bilder von dem innenraum dann kann ich mir ein bild vom ausmaߟ machen.

@ dellen in der tür
...erzähl mir nix bin damals auch ausgeflippt als ich die erste von 2 gesehen hab...aber was willst du machen...da ist man wirklich machtlos...
mittlerweie nehm ich beim einkaufen echt immer den letzten parkplatz in der ecke und nehm die 100m laufen in kauf damit sich bloߟ keiner eneben mir stellt.

XS
26.05.2008, 15:39
Die Dellen in der Tür wird sich - wenn noch eine oder zwei dazu kommen - mal ein Lackdoktor anschauen (müssen).
Was die Steinschlagschäden vorn angeht, werde ich wohl irgendwann mal in die Tasche greifen und ihr Mäulchen neu lackieren lassen *seufz*.

Och - auf das Angebot komm ich doch gern zurück!
Bilder vom Innenraum mache ich und schicke sie dir dann.
߄rgert mich total, da ich bei sowas immer sehr penibel bin - aber was will man machen, wenn man ein Auto gebraucht kauft. :roll:

Was benutzt du gleich für Produkte w/Polieren?

mooris
26.05.2008, 15:54
sind es viele steinschläge? weil wenn es nicht so viele sind kann man die ausbessern da sieht man den unterschied auch kaum bis gar nicht.

ich habe viele produkte von meguiars aber polituren habe ich mittlerweile auch paar aus england wie zb mezerna oder riwax oder 3m alles gute qualität. meion wachs ist allerdings von aristoclass werde diesbezüglich aber 2009 entweder auf zymöl oder swizoil umsteigen!

XS
26.05.2008, 16:07
hmm - klingt gut, damit würde ich dich sogar an meine Bella ran lassen :lol:

Ja, es sind viele Steinschläge :(
Vorn ums Alfa-Zeichen rum isses ganz schlimm.
Aber gut, das bleibt nicht aus.

Ich weiss nicht ob Alfa generell, aber der 147er scheint da super anfällig zu sein. Ist mir schon aufgefallen, als ich mir welche angeschaut habe wegen Kauf.
Der ein oder andere Leasingrückläufer (Alter 1-2 Jahre) entpuppte sich als bereits vorn rum lackiert.

Leider ist sie auch schon sehr oft durch normale Waschstrassen gegangen - erkennt man deutlich an den Striemen im Lack - sehr, sehr ärgerlich.

stiff
26.05.2008, 20:01
hört sich gut un professionell an stiff! wieter so :thumb:

die 3m polituren sind in der tat äuߟerst gut!

bilder wären super am besten einmal wo du noch kratzer drauf hast und dann wie du sie wegpolierst damit die leute hier auch einen eindruck davon gewinnen können! :wink:


Mooris sprach ja auf ein paar Fotos an. Ich habe einige Fotos gemacht, aber erschwert durch die "Behandlung" in der Garage sind nicht alle so gut geworden. Fotografiert sind verschiedene Segmente, der Lack in der Ausgangslage war aber durch und durch nicht mehr schön und mit den kleinen Haarkratzern übersäht. Auf dem ersten Photo kann man das "Schwimmen" des Lackes erkennen; er wirkt eher stumpf:

1. Ausgangslage:

http://www.alfa-romeo-portal.de/nuke/modules/coppermine/albums/userpics/10584/Ausgangszustand1%7E0.jpg

2. nach der Behandlung mit der Feinschleifpaste

Feinschleifpaste (http://www.alfa-romeo-portal.de/nuke/modules.php?name=coppermine&****=displayimagepopup&pid=6320&fullsize=1)

3. nach der Behandlung mit der Politur

Politur (http://www.alfa-romeo-portal.de/nuke/modules.php?name=coppermine&****=displayimagepopup&pid=6321&fullsize=1)

4. nach der Behandlung mit der Hochglanzversiegelung

Hochglanzpolitur (http://www.alfa-romeo-portal.de/nuke/modules.php?name=coppermine&****=displayimagepopup&pid=6323&fullsize=1)

Hoffe das passt so mit dem Url-Button- hab keine Ahnung, wie das erste Photo nun hier entstanden ist.

Wie gesagt:

Habe für die Beandlung Produkte von 3M verwendet. Lediglich die Feinschleifpaste wurde mittels einer Poliermaschine verarbeitet, Politur und Hochglanzversiegelung wurden mit der Hand verarbeitet.

Hoffe einen kleine Beitrag dazu gegeben zu haben, einen Einblick in die nicht professionelle Autopflege zu geben. Okay, der Zeitaufwand war natürlich sehr hoch, aber mir gefällt das Resultat.

Viele Grüߟe

Stiff