PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa Spider - Kein Start möglich



PAM
15.03.2008, 16:55
Hi, meine Lieben....

jetzt bin ich mal wieder dran mit'm Problem :evil:

Die Bella springt nicht an, sie stand jetzt 'ne Woche rum, heute morgen will ich zum Einkaufen:

- Zündschlüssel gedreht, "Code" - Symbol geht auch weg, ich starte & der Anlasser läuft an. Normalerweise hört man, wie er greift & den Motor sofort startet.
Dieses Mal hats nur kurz "Klonk" gemacht (das macht sie aber eigentlich immer bei der ersten Zündung, ist wahrscheinlich der Auspuff, der irgendwo gegenhaut) und seitdem kann ich nudeln, wie ich will, es passiert nix, nicht mal annähernd. Beim Loslassen des Schlüssels brummt noch kurz was nach ( Benzinpumpe? ).

Kann es sein, das der Anlasser nicht mehr einrastet o.ä.?
Oder es gibt absolut keinen Zünfunken mehr ... Grrh :cry:

Jemand von unseren Werkstattprofis 'ne Idee?

Gruss aus HH, PAM

Selle
15.03.2008, 17:47
Hallo PAM

Mist, könnte natürlich wieder ne Menge Ursachen haben.

Als erstes gib dem Anlasser mal einen Schlag mit dem Hammer.
ߖffne mal den Tankverschluߟ und mach ihn dann wieder zu.
Und dann versuch noch mal zu starten, wenn du die Möglichkeit hast, ߜberbrücke mal mit einem anderen Fahrzeug beim starten.

Das Summen was du hörst müߟte die Benzinpumpe sein.
Die läuft zu mindest schon mal.

PAM
15.03.2008, 18:52
Hallo PAM

Mist, könnte natürlich wieder ne Menge Ursachen haben.

Als erstes gib dem Anlasser mal einen Schlag mit dem Hammer.
ߖffne mal den Tankverschluߟ und mach ihn dann wieder zu.
Und dann versuch noch mal zu starten, wenn du die Möglichkeit hast, ߜberbrücke mal mit einem anderen Fahrzeug beim starten.

Das Summen was du hörst müߟte die Benzinpumpe sein.
Die läuft zu mindest schon mal.

Hi Selle,

danke für die prompte Antwort. Habs eben nochmal versucht und nach 10Sek. nudeln kamen 2...3 Zündungen und dann spang' sie tatsächlich brav an. Stank zunächst mächtig nach ߖl, kann natürlich vom Absaufen kommen. Da muss ich wohl jetzt erstmal abwarten...

Vielleicht war meine Bella einfach nur sauer, weil ich seit einer Woche nicht mehr mit Ihr gefahren bin :wink:

Gruss, PAM

PS: Was hat das mit dem Tankdeckel auf sich?

PPS: Bisschen "Nang, Nang" hör ich jetzt von irgendeinem Ventil, war meiner Meinung nach letzte Woche auch noch nicht ... Hmmm :roll:

Selle
15.03.2008, 19:11
Manchmal bildet sich im Tank ein sehr starker Unterdruck und die Benzinpumpe kann nicht mehr richtig fördern.
Eigentlich tritt das Phänomen nur bei hochen Auߟentemperaturen und bei halb bis leeren Tank auf.
Das macht sich auch beim öffnen des Tankdeckels mit einem Zischen bemerkbar.

Das dein Alfa ein wenig "gerochen" hat, kann natürlich daran liegen, das er durch das "orgeln" abgesoffen war.
Wenn meiner länger steht, dauerts auch ein wenig bis er anspringt.
:wink:

Das mit dem Ventil, solltest du im Auge behalten, kann aber auch davon kommen das dein Spider eine Weile gestanden hat.

Fahr mal morgen eine Runde, eventuell ist dann alles wieder normal. :D

Gruߟ Selle

PAM
15.03.2008, 19:34
Mach ich, dank' Dir, Selle.

Wünsch' Dir einen schönen Samstag Abend. Trink nich' so viel. :D

Gruss, PAM

Selle
15.03.2008, 19:44
Och gab gerade Grillrippen mit Salat und Baquette Brot.
Die wollen jetzt mit ein oder zwei Campari-OSaft neutralisiert werden. :lol:

Dir auch einen schönen Samstag Abend.


Gruߟ Selle

Kiesi
15.03.2008, 20:49
Hi Pam,
hört sich m.E. stark nach einem Anlasserproblem an, hatte ich mal bei meinem Nissan und die Symp***e waren ähnlich... also viel Erfolg und ggfls. schon mal einen neuen Anlasser einplanen :wink:

PAM
15.03.2008, 21:00
Hi Pam,
hört sich m.E. stark nach einem Anlasserproblem an, hatte ich mal bei meinem Nissan und die Symp***e waren ähnlich... also viel Erfolg und ggfls. schon mal einen neuen Anlasser einplanen :wink:

Hi kiesswetterd,

danke für Dein Feedback.
Mmmh, aber der Anlasser hat brav gedreht...

Ich kenn' das von meinen alten Möhren so, dass erst ein Magnetschalter kommen musste, dann (?) der eigentliche Anlasser mit wahrscheinlich irgendeinem Zahnrad, welches dann Weitere in Gang setzte (?).
Und wenn der Magnet defekt (fest) war, passierte gar nichts ( ausser Relaisklicken ) & mit dem Hammer o.ä. ( wie von Selle beschrieben ) konnte man draufkloppen & es ging wieder 'ne Weile.

Wie ist das bei Alfa? Gibts da 'ne andere Verbindung zwischen Anlasser und Getriebe (vielleicht irgendeine Lasagne-Rutschkupplung oder so? :wink:

Gruss, PAM

Nico-TheNic
16.03.2008, 14:23
Hi PAM! Na wenigsten släuft er jetzt wieder! :wink:

PAM
16.03.2008, 14:43
Hi PAM! Na wenigsten släuft er jetzt wieder! :wink:

Schnurrt heute wieder, als ob nix gewesen wäre. Nang, nang ist auch weg :roll:

Gruss, PAM

Selle
16.03.2008, 14:53
Hallo PAM

Na Super.
Manche Divas mögen das wohl nicht, wenn sie einige Zeit nur rumstehen dürfen
Es gab bei meiner mal eine Zeit, da durfte ich nicht mal schlecht über sie reden, zack war am nächsten Tag wieder was kaputt. :lol:

Gib deiner Frau mal die Autoschlüssel, wenn du mal wieder längere Zeit nicht selbst fahren kannst.
Deine Frau kann dann mal ab und an eine "Sicherheitsrunde" drehen.

P.S. Wenn das Auto längere Zeit steht, sackt schon mal das gesammte ߖl in die ߖlwanne ab. Das kann das Geräusch bei dir beim ersten starten erklären.
Dauert immer einen kleinen Moment, bis sich wieder alles mit ߖl füllt.

Gruߟ Selle

PAM
16.03.2008, 15:56
Moin, Selle
offensichtlich hast Du die Campari-Orgie ja überstanden. :D

Wie Du oben schon beschrieben hast, hab' ich da wohl echt ein sensibles Herzchen erworben - aber wahrscheinlich zieht der Wagen tatsächlich Luft bei längerer Standzeit & das ߖl sackt ab... aber gut, wenn mans weiss...

Gruss, PAM
PS: So, muss jetzt Ostereier aufhängen... :evil: