PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa Spider 1,8T Airbag Problem



26.02.2008, 14:42
Hallo zusammen,

habe ein kleines Problem und bräuchtre Eure Hilfe.

Habe mir letzten Spätsommer einen Alfa Spider (vom freien Händler) zugelegt und damit auch gleich probleme damit bekommen.
Nach kurzer Zeit ging die Airbaglampe an und blieb dann auch an, ich zum Händler, ihm das Problem beschrieben und den Wagen stehen lassen.
Einige Tage später habe ich dann den Wagen wieder abgeholt und die Lampe war aus. Nach knapp zwei Wochen das gleiche Spiel wieder (Airbaglampe an), nur konnte ich den Wagen nicht gleich wieder abgeben, da die Saisonkennzeichen abgelaufen waren. Gestern habe ich den Wagen wierder zum Händler gebracht (rote Kennzeichen) und warte jetzt auf das Ergebnis.
Jetzt zur eigentlichen Frage:
wie kann ich überprüfen, ob er den Schaden wirklich repariert hat oder nur die Airbaglampe abgeklemmt hat, damit diese nicht mehr leuchtet.
Wird die Airbaglambe vor dem Starten im Cockpit angezeigt und verschindet
dann direkt?

Danke,

ciao ***

Nico-TheNic
26.02.2008, 14:53
Hi ***!
Erstmal Herzlich Willkommen im Alfa Romeo Portal :lol:

Mhm.... also wenn er die Airbaglampe einfach abklemmen sollte, leuchtet diese natürlich nimmer beim einschalten der Zündung!
Und wenn du von deinem Händler denkst, das er sowas machen würde dann frag ich mich doch was das für ein Händler ist! ,
Der Händler bei dem ich ein Fahrzeug kaufe sollte schon seriös und zuverlässig sein wenn es um sowas geht!
Du fragst am besten wenn du deinen Wagen abholst, was genau das Problem war und wie sie es gelöst haben!
Frag auch warum das Problem wiederholt aufgetreten ist!
Wenn er dir keine richtige oder eindeutige Auskunft geben, sollte würde ich z.B. zu nem Alfa Romeo Händler oder Bosch Dienst gehen und meinen Fehlerspeicher auslesen lassen! Kostet 15-20?
Vielleicht findet sich dort etwas, was das Problem mit deinem Airbag auslöst!

Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter!
Schreib uns wenn es was neues gibt!
Allzeit viel Glück dabei :wink:
Gruߟ Nico

stiff
26.02.2008, 19:47
Die Geschichte mit dem Airbag-Kontrolllämpchen ist doch meist das selbe:

unter Fahrer- und Beifahrersitz ist jeweils ein Stecker verbaut, der die "Druckmatte" im Sitz versorgt. Diese Stecker lösen sich bei Alfa gern mit der Zeit; so lässt man heut den Fehler aus dem Fehlerspeicher löschen, fährt über ne Bodenwelle, der Kontakt wurde unterbrochen und dat "Lämpchen" leuchtet wieder. Anhand des Fehlerprotokolls kann man aber das Problem lokalisieren. Ich rate dir also, zum selbigen Händler nochmals zu gehen, diesen Fehler nochmals auslesen zu lassen. Sollte es dann tatsächlich die Steckverbindung unter einem der Sitze sein, kannst du diese z.B. mit Kabelbinder auf Spannung fixieren. Hilft manchmal. In wie weit da andere Stecksysteme helfen kann ich leider nicht sagen.

Anmerkung: ist einmal im System irgendwo der Kontakt kurz unterbrochen, erlischt die Kontrolllampe nicht, ohne den Fehlerspeicher zu löschen. Ob die Lampe jetzt beim Starten des Motors kurz aufleuchtet kann ich nicht genau sagen.

Viele Grüߟe

Stiff

10.03.2008, 09:41
Hallo zusammen,


Jetzt zur eigentlichen Frage:
wie kann ich überprüfen, ob er den Schaden wirklich repariert hat oder nur die Airbaglampe abgeklemmt hat, damit diese nicht mehr leuchtet.

ciao ***


Hi ***,

es ist sehr Unwarscheinlich das der Händler bzw die Werkstatt die Lampe abgeklemmt hat !

Denn, wäre sie abgeklemmt, würde sie auch nicht wieder leuchten ;-)


Gruss Ronny