Zur Info! Dieses Forum dient nur noch als Archiv! Ihr findet uns ab sofort unter www.alfa-romeo-portal.com

Ergebnis 1 bis 36 von 36
Like Tree4Bewertungen
  • 4 Beitrag von mittoo

Thema: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

  1. #1
    Marcel
    Gast

    Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Seit ich das Frontsystem des MiTo (ohne Bose) an meiner ESX-Endstufe laufen hatte, wurde ich erst richtig auf die Schwächen des originalen Frontsystems aufmerksam.

    Es war also klar, hier musste Ersatz ran.
    Ab zum CarHifi-Händler, erstmal 1,5m² Dämmmatten besorgen. Und natürlich Probehören.

    Die Kandidaten:

    Hertz ESK 165.3
    exact!-Audio Entry S16
    Alpine S 171A
    Audio-System Radion165


    Voraussetzungen:

    Frontsystem bis 200,--€, Komponenten-System, 165mm TT-Durchmesser, soll an Endstufe mit ausreichend Leistung (2x150W) betrieben werden.


    Meine Klangbeschreibung:

    Das Audio-System ist als erstes rausgeflogen. Zu starke Mitten, zischelnde S-Laute und vollkommen bassbefreit. Dafür konnte es ganz gut mit Leistung umgehen.
    Danach ist das Hertz-System rausgeflogen. Überraschenderweise, da ich das ja im 147 verbaut hatte und sehr zufrieden war. Zu quäkende Mitten, zu aufdringlich im Hochton. Geht unfassbar gut mit Leistung um und kann richtig laut. Sieht dazu noch super aus.
    Das exact!-Audio war das System, was am nächsten an der Realität spielte. Sehr neutral und präzise. Für mich aber ein wenig zu neutral und zu trocken. An Kickbass fehlte es auch ein wenig.
    Mit kleinem, aber erkennbarem Abstand hat dann das Alpine System das Rennen gemacht. Allerdings nur an der Endstufe. Am Radio wäre das exact!-Audio meine Wahl gewesen. Ich war etwas voreingenommen von dem Namen "Alpine", musste also mehrere Tracks meiner Lieblings-CDs hören, bis ich vollends überzeugt war. Anna gefiehl das System von vornherein. Die Höhen waren sehr angenehm und präzise, gerade der obere Mittelton hat mir aber besonders gut gefallen, einfach, weil er nicht auffällig war. Im Vergleich zum exact!-Audio ein wärmerer Klang, vielleicht dichtet das Alpine die ein oder andere Kleinigkeit hinzu, aber das sehr passend. Frauenstimmen waren besonders präsent. Über die Bühnenabbildung kann ich erst nach richtiger Einstellung und probehören im Auto berichten.
    Die Verarbeitung ist gut und solide, positiv überrascht hat mich aber der Lieferumfang. Jede Menge Adapter und Schalen für den Hochtöner, der zudem sehr schwer und solide verarbeitet ist. Das kannte ich von dem Hertz-System ganz anders.



    Der Einbau:

    ...gestaltete sich recht kniffelig, da es kaum Erfahrungen mit den Türen im MiTo gibt. Einfach mal drauflosbauen, hab ich mir gedacht. Also:

    - Kappe hinter dem Türöffner ab --> 6er Inbus
    - die obere Schale des Türgriffs abhebeln (geht schwer) --> darunter 6er Inbus
    - an der Seite zum Schloss zwei Kreuzschlitz-Schrauben lösen
    - Spiegeldreieck abziehen
    - die Türverkleidung, von vorn beginnend, vom Blech wegdrücken und warten, bis sich die Halteklipse lösen
    - Türgriff-Kabel lösen
    - Lampe unten aus der Tür herausziehen
    - Bedienteil-Kabel abziehen

    Man schaut nun auf den absolut billigen TT des originalen Systems, der dazu auch noch genietet ist



    Man kann an dieser Stelle den TT nur rausbrechen und die Nieten nachher rausbohren. Das habe ich mir gespart und die Nieten nur mit Heisskleber ruhiggestellt.



    Jetzt die werkseitige Dämmfolie abziehen.
    Blech gut reinigen. Jetzt gehts ans Dämmen. Das Außenblech ist schon gedämmt, aber nur dürftig. Hier kann gern nachgeholfen werden. Die Kabelführungen an der Tür habe ich auch mit Heisskleber ruhiggestellt. Nun einfach die großen Löcher in der Tür mit Dämmmatten verschließen. Ruhig doppelt kleben, teilweise sind die Löcher sehr groß. Aber: Nicht komplett jedes kleine Loch zumachen, in manchen wird die Tür befestigt. Außerdem sind die unteren oftmals zur Flüssigkeitsentsorgung gedacht.



    Als Montageadapter für das Frontsystem habe ich einen mitgelieferten Ringe genommen, der nur ca. 1cm dick ist. Das reicht in diesem Falle, da die Tür des MiTo schon werksseitig eine Schallführung besitzt. Da die Löcher zur Befestigung des Adapters zu weit auseinanderstehen und noch dazu nicht sehr stabil sind, habe ich den gesamten Ring mit Heisskleber an die Tür geklebt. Vorteil: Ring wird dicht und klapperfrei an die Tür gebracht. Nachteil: man muss ordentlich Kleber verwenden, um Stabilität zu schaffen. Ihr merkt schon, Heisskleber war hier mein Freund

    Hier mal die erste Dämmschicht:


    TT verkabeln, reinschrauben und fertig. Schon jetzt Klangtest machen, um Undichtigkeiten und Klapperquellen zu identifizieren. Ist hier alles ok, schauen wir uns die Türverkleidung an.

    Hier ist eine werksseitige Dämmung aus Styropor angebracht, die leider sehr wackelig ist. Das ist auch die Klapperquelle Nr.1 bei Seriensound. Einfach mit Dämmatten und Heisskleber fixieren. Außerdem findet Ihr am äußeren Rand der inneren Türverkleidung kleine Plastikhalbkreise als Abstandhalter zur Außenverkleidung. Diese könnten klappern und sollten fixiert werden, natürlich - mit Heisskleber.

    Die Türverkleidung nun von oben in die Schiene einhängen, das geht am Besten bei runtergelassener Scheibe. Die Kabel und den Türgriff wieder einstecken. Nun die Klipse rundum wieder festdrücken. Fest reindrücken, da die Dämmmatten sich der Tür erst anpassen müssen. Jetzt alle Schrauben festziehen.
    Tür fertig

    Zur A-Säule: Einfach oben hinter die A-Säule greifen und abziehen. Achtung: Oben ist der Stoff in eine kleine Schiene in der A-Säule gesteckt. Unten steckt das Plastikteil in störrischem Schaumstoff.



    Hat man die A-Säule raus, kann der originale Hochtöner einfach ausgeklipst werden. Die Weiche steckt direkt an dem Hochtöner. Die Kappe der Hochtöner-Behausung sollte zur Montage des neuen Hochtöners dranbleiben, da die Platzverhältnisse hier eher eng sind. Hochtöner platzieren und, ja richtig, mit Heisskleber fixieren. Das originale Kabel ist kaum zurückzuverfolgen, darum: Kabel einfach nach unten durchhängen lassen, da gibt es keine großen Hindernisse. Das originale Kabel kann weggesteckt werden und wird somit nicht mehr gebraucht. Die A-Säule kann schon wieder montiert werden.

    Jetzt kommt der fast schwierigste Teil: die Verkabelung der Weiche. Auf der Beifahrerseite nehmt ihr die Fussleiste raus, um an alles ranzukommen. Zwei Schrauben im Fussraum lösen und nach oben abziehen. Jetzt seht Ihr zwei Stecker auf einer kleinen Platte. Beim oberen nehmt Ihr die lila-schwarze und lila-orangene Leitung, die in die Tür geht. Durchknipsen und die Weiche zwischenpacken. Die Weiche kann, je nach Größe, nach oben hinter dem Teppich verstaut werden. Wieder zusammenbauen und fertig.
    Auf der Fahrerseite ist alles noch ein wenig enger. Fussleiste wieder raus. Nun das gelb und gelb-schwarze Kabel, was zur Tür geht, lokalisieren. Es ist hilfreich, die schwarze Klebeisolierung abzuziehen. Es stehen hier nur ungefähr 5cm Kabel zum Arbeiten zur Verfügung. Hier habe ich das Kabel durchtrennt und jeweils mit 10cm Kabel verlängert. Somit steht genügend Platz zur Weichenunterbringung zur Verfügung. Die Weiche kann man nach oben / hinten hinter Teppich verstecken.

    Und das war's soweit schon.

    Gibt es Fragen? Ist alles verständlich?

  2. #2
    SchnapperKing Avatar von Giuseppe
    Modell
    Alfa Romeo 147
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Bensheim
    Beiträge
    8.549

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    hehe erstma schön das ich doch wiedereinmal recht hatte sagte dir ja das das kommen wird hehe

    ansonsten über deine wahl kann ich nur sagen das das system auch gut ist (also das alpine) aber wie ich finde kein vergleich zum Hertz ESK,

    mit den quakenden mitteltönen muss ich ehrlich sagen weiss ich nicht was du damit meinst, die grellen hochtöner geb ich dir recht, aber das bekommst du mit dem einstellen hin bzw hättest du was gesagt hätt ich dir die weichen des HSK besorgen können

    nicht destotrotz find ich das es eine super entscheidung war und dein auto nochmal hervorhebt, bald dürfte alles stimmen

    PS: hast du mit normal bitumen oder alubutyl gedämmt?
    http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/image.php?type=sigpic&userid=3912&dateline=1282904  733

  3. #3
    Marcel
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Also was ich weiß ist, dass ich mir die Systeme alle an der Hörwand angehört habe, und dort im Vergleich hat das ESK deutlich zurückgelegen. Das hat mich überrascht, denn im 147 war ich zufrieden...
    Aber im direkten Vergleich war das Alpine deutlich besser...

    Jeder hat hier auch eigene Vorlieben. Ich könnte mir vorstellen, dass einem Giuseppe die 50Cent-Stimme aus dem Hertz besser gefällt, mir aber die Frauenstimmen in House-Tracks eher beim Alpine...

    Deswegen ist obiger Bericht auch als subjektiv zu verstehen.

    Im Vergleich hab ich auch ein ETON für 300€ gehört. Das war schon nen Tack besser, aber nicht so, dass ich dafür den Mehrpreis ausgegeben hätte.

    Noch dazu: Ich habe für das FS 165€ bezahlt. Für diesen Preis sicherlich sehr sehr gut.


    Habe mit Pyrma-Matten gedämmt. Das sind die Benz unter den Bitumen-Matten. Alubutyl war mir schlichtweg zu teuer. Habe mit diesen Matten schon sehr gute Erfahrungen im 147 gemacht. Da der Polyglass-Sub im oberen Bass sehr gut ist, kam es beim neuen FS nicht allzusehr auf Mid-Bass-Punch an, konnte diesen also rausregeln. Das machte mir das Dämmen einfacher.
    Übrigens: Die Türpappen an sich sind sehr schlecht ruhigzustellen. Je höher die Trennfrequenz, desto einfacher ruhigzustellen. Sie liegt bei mir aktuell bei ca. 90Hz mit 24dB Flanke.

  4. #4
    *GTA_Guru Avatar von SelespeedDriver
    Modell
    ------------
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    12.246

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Juut juut Marcel, dann höre ich mir das System direkt mal im August an

    Ich hoffe mal für dich, dass deine Wahl mit dem Alpine System die richtige war, denn in so einer LS Wand hören sich Speaker immer ganz anders an als im Fahrzeug eingebaut.

    Wieso hast du dir jetzt kein Focal System gekauft?
    Zu teuer oder was war der Grund?

  5. #5
    Marcel
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Zitat Zitat von SelespeedDriver
    Ich hoffe mal für dich, dass deine Wahl mit dem Alpine System die richtige war, denn in so einer LS Wand hören sich Speaker immer ganz anders an als im Fahrzeug eingebaut.

    Wieso hast du dir jetzt kein Focal System gekauft?
    Zu teuer oder was war der Grund?
    Stimmt, Hörwand und Auto ist was komplett anderes. Nen Auto ist schwieriger zu beherrschen als so nen viereckiger Raum. Aber wo sonst willste Probehören?
    Ich kann dann nur auf die Erfahrung des CarHifi-Händlers hoffen, der die Systeme auch im Auto kennt und mir dort die Unterschiede aufzeigt.

    Das Focal aus der Polyglass-Serie ist zu teuer und war nicht in der Hörwand des Händlers. Er hat mir beschrieben, wie in etwa die Systeme klingen und warum er sie nicht in der Hörwand hat. Ich habe ihm hier blind vertraut. Ich könnte mich klar hier im Forum oder im Internet schlaumachen und dann blind bei eBay kaufen. Aber das Probehören und die Beratung war mir sehr viel wichtiger.
    Wie gesagt, alles sehr subjektiv.
    Aber: laut ist es allemal...

  6. #6
    *GTA_Guru Avatar von SelespeedDriver
    Modell
    ------------
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    12.246

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Zitat Zitat von Marcel
    Aber: laut ist es allemal...
    Laut kann sogar eine Anlage der Marke McPower, nur ob dabei auch anständiger Klang bei rum kommt ist die andere Frage :totlach:
    aber ich denke mal, dass du dir schon was gutes ausgesucht hast
    Was hat das Polyglass denn gekostet?
    Ich hatte für meins 179€ gelatzt und bereue nicht einen Cent

  7. #7
    Marcel
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Zitat Zitat von SelespeedDriver
    Was hat das Polyglass denn gekostet?
    Ich hatte für meins 179€ gelatzt und bereue nicht einen Cent
    Hast Du noch die Polyglass V1-Serie?
    Gibt jetzt aktuell noch de V2-Variante, die wäre aber nen Eck teurer gewesen. Haben wir genauer nicht mehr drüber gesprochen.

    Bin bisher auch super zufrieden. Hochtonabsenkung nehm ich heut Abend vor (mittels Weiche, kein Radio-Pfusch ).

    Noch dazu: 100% unsichtbarer Einbau. Hätte den TT gern offen gezeigt, wegen feststehendem Dome in der Mitte aus Alu, schon schick, aber das gab die Türverkleidung nicht her. Netter Nebeneffekt: gutes Abstrahlverhalten durch den Dome. Bei der tiefen Position garnicht schlecht.

    Jetzt brauche ich noch Tipps für gute CDs.

  8. #8
    *GTA_Guru Avatar von SelespeedDriver
    Modell
    ------------
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    12.246

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Ich habe das Focal Polyglass 165 V2S, das ist sogar ne eine limitierte Sonderserie, deswegen ja auch das S für Special
    wegen feststehendem Dome in der Mitte aus Alu
    hehe lustig, feststehender Dome :totlach:
    Das nennt man Phaseplug

  9. #9
    SchnapperKing Avatar von Giuseppe
    Modell
    Alfa Romeo 147
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Bensheim
    Beiträge
    8.549

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    wollte gerade sagen, aber habt es ja schon selbst erwähnt, an einer hörwand ist das was ganz anderes, sicherlich haste kein fehler gemacht, denke mal das du dich da mitlerweile selbst gut durchboxen kannst.

    Jeder hat hier auch eigene Vorlieben. Ich könnte mir vorstellen, dass einem Giuseppe die 50Cent-Stimme aus dem Hertz besser gefällt, mir aber die Frauenstimmen in House-Tracks eher beim Alpine...
    da haste leider eher unrecht, ich höre ja auch mehr als nur hip hop, habe meine anlage aber nicht auf hip hop ausgerichtet, sondern eher auf allrounder, aber du hast recht, bei hohen frauenstimmen können dir meine HT die ohren fetzen, wird grell

    wasn glück das du noch nie ein andrian audio gehört hat, da platzt dir das trommelfell vor lauter HT gepiepse hehe
    http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/image.php?type=sigpic&userid=3912&dateline=1282904  733

  10. #10
    Administratore Avatar von Andre
    Modell
    Giulietta 1.8 TBI QV, GTV 916 V6 im Schlafmodus
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.791

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Wie alle guten Anleitunge, landet auch diese im Portal unter den Workshops.
    http://www.alfa-romeo-portal.de/worksho ... -alfa-mito

    DANKE =D>
    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1, AGR OFF, DPF OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung, Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Leistungsmessung.
    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de
    Facebook:ItaloEcu


  11. #11
    Marcel
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Vielen Dank!!

    Bilder sind on!

  12. #12
    Marcel
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Sooo, man entwickelt sich ja dauerhaft weiter...

    Diesmal habe ich die Dämmung erweitert und einen passenden LS-Adapter verbaut.
    Die Lösung mit dem Serienadapter auf das Blech geklebt hat nicht allzu lang gehalten.

    Es passen, hergehört, die Ringe vom Opel Corsa D... Kein Witz...

    Diese Ringe sind nun mit Gewindeschrauben und Muttern aus Edelstahl fest mit dem Blech verbunden. Über die vorhanden Schicht Bitumen ist eine zweite gekommen.

    Hier noch notdürftig angebappt und noch nicht erhitzt.
    [attachment=5:25wjxdds]100_0883.JPG[/attachment:25wjxdds]
    [attachment=4:25wjxdds]100_0884.JPG[/attachment:25wjxdds]

    Nachdem ich das Bitumen erhitzt und so angepasst hatte, habe ich eine Schicht Silent-P Dämmpaste von exact!Audio drüber gestrichen. Suuuper Zeug. Wird nach dem Aushärten fest wie Beton. Ersetzt ca. 3 Lagen Bitumen. Versteift auch das Blech in sich.

    [attachment=3:25wjxdds]100_0885.JPG[/attachment:25wjxdds]


    Auch die Türpappen haben mir zuviel gerappelt. Diese haben dieselbe Kur wie die Türen bekommen.
    [attachment=2:25wjxdds]100_0892.JPG[/attachment:25wjxdds]
    [attachment=1:25wjxdds]100_0894.JPG[/attachment:25wjxdds]
    [attachment=0:25wjxdds]100_0896.JPG[/attachment:25wjxdds]

    Nach dem Zusammenbauen fallen die Türen wie Tresortübren ins Schloss. Sind in etwa 5-6 KG Gewicht pro Tür hinzugekommen. Dafür bin ich das Rappeln los. Außerdem halten sich Fahrgeräusche nun deutlich im Hintergrund.

  13. #13
    Schoenbein
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Vielen Dank, Marcel, saubere Anleitung! =D>
    Bin gerade damit beschäftigt mich deinen Anweisungen entsprechend an den Boxentausch zu machen. Bisher alles Roger^^. Ich sehe allerdings ein Problem auf mich zukommen. Bei dem werkseitig verbauten Verbindungsstecker zu den Boxen steht eine 1 und eine 2. Meine Boxen allerdings wollen mit + und - verbunden werden. Ist 1 + und 2 - oder verhält es sich genau umgekehrt?

  14. #14
    Marcel
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Tatsächlich weiß ich es nicht.

    Ich habe es getestet und den Klang entscheiden lassen. Bei Verpolung ist der Klang etwas dünner.
    Ich glaube, die Leitung, die etwas "farbiger" ist, ist +.

    Viel Erfolg.

    Berichte über Dein Ergebnis!

  15. #15
    choke
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Hallo, kurze Zwischenfrage.
    Ist die Aussenhaut der Türen beim 156er auch schon gedämmt? Reicht es nur die Innenhaut der Türen also die großen Löcher mit Bitumen zu bekleben?

    Mfg

  16. #16
    *GTA_Guru Avatar von SelespeedDriver
    Modell
    ------------
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    12.246

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    OT:
    Nein ist nicht ausreichend gedämmt, klopf mal aufs Blech, dann hörst du es


    @Marcel:
    gute Arbeit, sone Paste muss ich auch noch auftragen.

  17. #17
    Schoenbein
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    @Marcel
    "Jetzt kommt der fast schwierigste Teil: die Verkabelung der Weiche.
    Auf der Beifahrerseite nehmt ihr die Fussleiste raus, um an alles ranzukommen.
    Zwei Schrauben im Fussraum lösen und nach oben abziehen.
    Jetzt seht Ihr zwei Stecker auf einer kleinen Platte.
    Beim oberen nehmt Ihr die lila-schwarze und lila-orangene Leitung,
    die in die Tür geht.
    Durchknipsen und die Weiche zwischenpacken.
    Die Weiche kann, je nach Größe, nach oben hinter dem Teppich verstaut werden.
    Wieder zusammenbauen und fertig."

    Wie? Beim oberen? Was ist mit dem zweiten Stecker?
    Die Weiche möchte doch mit sechs Kabeln belegt werden.
    Du hast die zwei Kabel beschrieben die durchgeknipst werden müssen und dann in die Weiche gehen. Danach hat man zwei Kabelenden übrig die vermutlich bei der Weiche an den Mittel-Hochtöner-Ausgang gehören.
    Wo aber sind die Kabel, die von der Weiche zum Hochtöner führen? Oder mache ich einen Denkfehler?

  18. #18
    Marcel
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Die beiden Kabelenden, die aus Richtung Radio kommen, steckst Du in den Weicheneingang.
    Die losen Enden, die in die Tür gehen, verbindest Du mit dem Weichenausgang für die Tieftöner.
    Für die HT habe ich neue Kabel gezogen. Das ging aber ganz einfach: A-Säulen abbauen und das Kabel nach unten hängen lassen. Dann solltest Du das Kabel von unten schon greifen können.

    Mit "dem oberen" ist die Position des Stecker gemeint. Auf der Platte gibt es einen oberen und einen unteren Stecker. Man nehme nun den oberen.

  19. #19
    Schoenbein
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    AHA, jetzt verstehe ich das baumeln lassen auch^^ Besten Dank!
    Da wir dann ja zwei Hochtöner übrig haben ...
    Ich würde sie gerne hinten einsetzen, du nicht auch?
    Wäre doch ein toller Stoff um eine zweite Runde einzuläuten !

  20. #20
    Marcel
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Zitat Zitat von Schoenbein
    Ich würde sie gerne hinten einsetzen, du nicht auch?
    Wäre doch ein toller Stoff um eine zweite Runde einzuläuten !
    Meine hinteren Lautsprecher sind so gut wie tot.
    Ich hab lieber vorne die Bühne als mitten im Raum...

  21. #21
    Schoenbein
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Also hinten hätte ich schon recht gern (zumindest) gedämmt, da ab mittlerer Lautstärke (ok, etwas lauter als mittellaut^^) so'n Gedröhne anfängt. Zugegeben, ich stelle hinten immer etwas lauter ein als vorne. Genauso wie ich rechts etwas lauter stelle als links. Bin halt gerne mitten drin. So sind die Geschmäcker halt unterschiedlich. Egal, leider hat anscheinend noch niemand die hinteren Seitenteile demontiert. Wenn ich mir die so anschaue (und wegen der Airbags), dann wage ich die Dämmung erst mit Anleitung.
    MfG. Henning.

  22. #22
    diabolic
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    demontiere doch einfach mal die hintere verkleidung.
    dann siehst doch doch, wie dort gedämmt werden muss.

    wahrscheinlich sieht es auch so ähnlich aus:

  23. #23
    Schoenbein
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Nicht ohne Anleitung^^
    Ausserdem, wenn man z.B. die ganze Rücksitzbank demontieren muss um die Verkleidung zu entfernen, dann lasse ich es eh! Weiss halt nicht wie's geht. Die Demontage meine ich!
    Momentan bin ich eh noch mit der Front beschäftigt. Gut Ding will halt Weile haben. MfG

  24. #24
    Schoenbein
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    @Marcel
    Das gelbe und gelb-schwarze Kabel auf der Fahrerseite: Geht der Kabelstrang auch nach unten Richtung Rücksitz an der Fussleiste entlang oder muss man da tatsächlich an den ca- fünf Zentimetern Kabel fummeln die aus der Tür Richtiung Amaturenbrett führen?

  25. #25
    Schoenbein
    Gast

    Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Ich habe mich falsch ausgedrückt!!!
    In Richtung Rücksitz führt gar kein gelbes und gelb-shwarzes Kabel. Aber in Richtung eines Steckers. Und diese Länge wäre besser zu hanthaben^^ Gehen diese Kabel auch oder tatsächlich nur die, die zum Amaturenbrett führen?

  26. #26
    mittoo
    Gast

    AW: Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    jetzt hab ichs doch gefunden
    Danke für die Anleitung!

    Kurze Frage noch: du hast einfach die originalen Lautsprecherkabel genutzt und daran dein SYstem geschlossen?
    Taugt das was? Weil das sind ja nur so mini-dünne Kabel. Ich hätte da eher dickere benutzt, aber mir ist bewusst, dass das eine irrsinnige Arbeit wäre...


    EDIT: hast du die Bilder noch und kannst sie nochmal hochladen? Gerne einfach als ZIP
    Geändert von mittoo (26.05.2012 um 14:14 Uhr)

  27. #27
    Marcel
    Gast

    AW: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Schau mal auf Bellissima Macchina

    Da sind alle Bilder noch online.
    Ich freue mich auch über einen Gästebucheintrag!

    Habe bis zu dem Übergang von Innenraum zur Tür neue Kabel gezogen und von dort an die originalen.
    Ich habe ja zusätzlich einen Subwoofer, verlange also eh keine Frequenzen unterhalb 100hz von meinem Frontsystem.
    Klar wäre es besser, aber der Aufwand stand für mich nicht im Verhältnis, genau wie Du schon sagst!

  28. #28
    mittoo
    Gast

    AW: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Die Bilder auf deiner Website gehen leider auch nimmer
    Man sieht nur die paar mit der Dämmung

  29. #29
    mittoo
    Gast

    AW: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    So, ich hab nun gestern auch meine Anlage verbaut. Das ist beim Mito ja mal sowas von Easy!

    B&M hab ich abgestöpselt => Keine Fehlermeldung.
    USB-Anschluss von B&M hab ich weiter genutzt (abgeklippst und neuen USB-Stecker rein)
    Frontsystem: Tieftöner-Kabel vom Innenraum aus abgeknippst und direkt an die Frequenzweiche.
    Frontsystem: Hochtöner-Kabel neu verlegt (geht sau-easy nach unten durch!) und auch die an FQW angeschlossen.
    Kabel alle sauber in die Türleisten verlegt - da ist Platz für noch 10 Cinch-Kabel ^^
    Stromkabel: wie gut, dass ich nen TCT hab! Einfach das dicke Stromkabel durch die Gummiabdeckung des Kupplungspedals nach draußen - das wars!
    Radio: Pioneer AVH-3400DVD in eine Doppel-Din von acv mit RubberTouch. Platz hat man im Din-Schacht wie die Sau, da hat man bald mehr Platz als im Kofferraum vom Mito ^^
    Lenkradfernbedienung: da wart ich noch auf meinen Adapter fürs Pioneer-Radio. Der war nicht lieferbar.

    Zusammenfassend: Anlage einbauen in den Mito ist ein Kinderspiel und geht wunderbar. Als hätten die das bei der Konstruktion bedacht
    Geändert von mittoo (14.06.2012 um 08:58 Uhr)
    Marcel, Andre, flamencomito und 1 anderen gefällt das.

  30. #30
    XxenonX
    Gast

    AW: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    gibts noch iwo duie bildet zu diesem Threat?

  31. #31
    Razor
    Gast

    AW: Re: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    @Marcel, @Mittoo

    Hängen an den original Mito Lautsprechern Frequensweichen dran, und wenn ja wo verstecken sie sich ? Da ich die tage meine Lautsprecher vorne in den Türen und die Hochtöner austausche und dazu teilweise die original Kabel verwenden will wäre das natürlich blöd wenn irgendwo ne Weiche versteckt wäre.
    Geändert von Razor (06.06.2013 um 21:16 Uhr)

  32. #32
    Münsteraner CarHiFi_Speziallist Avatar von guzzi97
    Modell
    156-SW GTA; Fiat 500 Limo 77-KW, Lounge
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.131

    AW: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Hi Razor,
    JAIN, an den Hochtönern sind Kondensatoren, die "funzen" mehr schlecht als Recht als Frequenzweichen.
    Der "große" Türlautsprecher ist ein sog. Breitband und wenns ihm zu "bunt" wird (also Freq.
    ankommen, die er nicht mehr "verarbeiten" kann) dann "spielt" er sie einfach nimmer.

    Weiteres "Problem", da der TürLautsprecher und HT von einer und derselben LS-Ltg. versorgt werden,
    muss mann beim Tausch darauf achten, eine neue LS-Ltg. von der Freq.-Weiche zu den HTs/TMTs zu
    ziehen.
    Eigentlich keine große SAchen, aber dafür wird der Klang umso besser und das sogar ohne einen
    Verstärker.
    Die Weiche wird idealerweise entweder in der Tür oder unter dem A-Brett (A-Säule) verbaut.

    Grüße
    Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können (Enzo Ferrari)

  33. #33
    Razor
    Gast

    AW: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Hallo Guzzi,

    Perfekt ! Hätte ich mir fast selber denken können das in den türen Breitbänder verbaut sind und an den Hochtöner ein Kondensator klebt.

    Die neuen Boxen haben natürlich eine Frequenzweiche die ich dann an den alten Kabel anknüpfen kann, die sich von da aus zum neuen Tieftöner und Höchtöner weiter verzweigt.

    Danke dir für die schnelle Antwort Guzzi !

    Gruss Eddie

  34. #34
    Münsteraner CarHiFi_Speziallist Avatar von guzzi97
    Modell
    156-SW GTA; Fiat 500 Limo 77-KW, Lounge
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.131

    AW: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Gern geschehen..
    willste Dir Arbeit sparen, dann kannste versuchen die "alte" Ltg. für einen der beiden LS zu nutzen.
    So brauchste nur eine Ltg. von der Weiche zum LS ziehen
    Nachteil, rüstest Du später einen Vertärker nach, dann müsstest die "alte" Ltg. durch eine "dickere"
    (min. 1.5 qmm)ersetzen.

    Grüße und viel Spass beim "basteln".
    Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können (Enzo Ferrari)

  35. #35
    Razor
    Gast

    AW: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Genau so war das auch geplant mit den alten Kabeln...wie schon geschrieben hänge ich das neue System an den alten Kabelbaum dran wo es sich dann nach der Frequenzweiche weiter verzweigt.

    Verstärker sowie Subwoofer ist mir alles zuviel Bastelei...ich tendiere da mehr zu einem aktiven Subwoofer den man unter dem Sitz packen kann.

    Gruss Eddie

  36. #36
    Junior Avatar von Jay84
    Modell
    Alfa Romeo Mito QV
    Registriert seit
    01.05.2011
    Ort
    Nähe Basel
    Beiträge
    44

    AW: Anleitung: Frontsystem im MiTo tauschen

    Hat denn jemand eine Ahnung wie es beim Tauschen der Lautsprecher beim Bose-System aussieht? Ebenso "einfach" oder spielt da nachher das System verrückt, wenn andere Lautsprecher dran hängen?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •