Zur Info! Dieses Forum dient nur noch als Archiv! Ihr findet uns ab sofort unter www.alfa-romeo-portal.com

  • Werbung

  • Anleitung: Drosselklappe beim TS 16V neu anlernen / Standgas

    Beim Ts geht das so, Batterie abklemmen (+ und -), die Pole gegeneinander halten, nicht batterieseitig!!
    Den Rest habe ich mal von Bellis HP kopiert:
    - Selbsteinstellung der Drosselklappe durchführen... Dazu Fahrzeug mit kaltem Motor im Leerlauf abstellen, Zündung aus, Zündung an (Motor NICHT starten!!!) und für min. 1 Minute nichts machen, insbesondere NICHT das Gaspedal betätigen. Nach ca. 1 Minute (eher mehr) Zündung aus machen und wieder ca. 30-45 Sekunden warten, dann Zündung an und warten bis der Bordcomputer fertig ist mit dem Selbsttest. (gelb blinkende Airbagleuchte im Tacho geht aus) Nun Motor starten OHNE dabei Gas zu geben!!! Motor etwas warm laufen lassen OHNE das Gaspedal zu betätigen. ALLE Verbraucher einschalten dann einmal VOLLGAS geben bis an den Begrenzer (kurz) also bis 100% der DK und Gaspedalstellung. Gas wegnehmen und Motor für 1 min. weiterlaufen lassen (besser bis Betriebstemperatur erreicht ist) und NOCHMAL Vollgas geben und sofort wieder abtouren lassen. Dann Motor abstellen. Anschließend Probefahrt...
    Danach sollte die DK wieder richtig angelernt sein
    Edit:
    Ich bin damals nach der DK Reinigung nicht so "Brutal" vorgegangen, die Vollgasorgien habe ich mir erspart, funzt trotzdem.
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Drehzahl des Standgas einstellen - Erstellt von: Agostinho Original-Beitrag anzeigen
    Kommentare 14 Kommentare
    1. Avatar von Luigi156V6
      Luigi156V6 -
      Danke Belli für dieses Anleitung.. also du meinst die Batteriepole einfach zusammenhalten für wie lange?und du bist nicht so Brutal vorgegangen.. das möchte ich auch nicht wie hoch hast den dann Gedreht?
    1. Avatar von ALFA-Männchen
      ALFA-Männchen -
      Hallo, hatte das Problem mit dem unruhigen Standgas und der unregelmäßigen Gasannahme bei meinem 145 1.4 TS Bj. 1999 auch und bin ganz nach der Anleitung vorgegangen. Super Sache und besten Dank. Die Leerlaufdrehzahl steht jetzt zuverlässig bei ca. 900 Umdrehungen und auch sonst habe ich ein ganz anderes Auto. Mal schauen, ob das jetzt auch anhält.
      Danke an SelespeedDriver und Belli !!!
    1. Avatar von Maserati
      Maserati -
      Hi leuds,

      die selben Probs hatte ich auch. Besonders ging mir das Sägen an der Ampel auf dem S***. Die haben mich alle blöde angeschaut und dachten, will er ein stechen, oder was???

      Wie oft habe ich die DK gereinigt und angelernt. Diese Lösung hielt nicht lange. Bis ich hier im Forum ein Beitrag laß.

      Der Ärmste hatte Teile ausgetauscht die das Problem nur kurze Zeit lösten. Sein und mein Problem waren, das die Bella Nebenluft zog! Wo? Das Ansaugrohr (aus Gummi) vor der DK war auf der unterern Seite rissig. Genau wie das Ansaugrohr aus Plastik, das an beiden Enden Gummimuffen hatte die auch rissig waren.

      Also zu Alfa und die Teile bestellt, Kostenpunkt 92,02€. Habe das Ansaugrohr aus Gummi 3 Tage vor dem Einbau mit Siliconspray behandelt, damit es etwas länger geschmeidiger bleibt. Fahre nun seit ~ 3 Wochen ohne Probs. Die Drehzahl ist nun bei 900 U/Min.

      Ach übrigens, nicht wundern! Das neue Teil (Plastikansaugrohr) hat bei mir keine Gummimuffen mehr. Ist kompl. aus Plastik.

      Viel Spaß beim basteln.
    1. Avatar von schnix9r
      schnix9r -
      muss man unbedingt die batterie abklemmen oder gehts auch so ?
    1. Avatar von Belli
      Belli -
      ja muß man!

      ansonsten sehen wir uns zum neuprogrammieren der DK
    1. Avatar von schnix9r
      schnix9r -
      ok danke dafür erstmal, also bei mir ist das so das der Wagen beim Standgas immer auf c.a 2500 U/min dreht und dann wieder abfällt und den Vorgang wiederholt der Wagen solange bis die Heizung, Radio, Lüftung und so anmache dann bleibt der bei so 1500 stehen. ist das mit dem Einstellen der Drosselklappe zu beheben ? und noch ne Frage was meinst du in deiner Anleitung mit alle Verbraucher? auch Sitzheizung und warmblinklicht und sowas ? wenn ja dann muss ich erst einmal wissen was in dem auto alles n Verbraucher ist
    1. Avatar von Belli
      Belli -
      hmmm du bist doch der mit dem 1.8TS im 2.0TS Selespeed...

      dann hilft nur das neuproggen der Motronic... das ist so sicher wie das 24.12. heilig Abend ist!

      und da gibts nicht so wirklich viele die das können...

      Woher kommst Du? Wenn es nicht zu weit ist... herkommen...

      Gruß Belli
    1. Avatar von schnix9r
      schnix9r -
      ich komm aus Lünen in der nähe von Dortmund, hast du ja bestimmt schon im anderen Thread gelesen, wo müsste ich denn hin kommen ?
    1. Avatar von A.leopold
      A.leopold -
      Meiner ruckelt wenn es kalt ist , ca 1 min . Ist das die Drosselklappe ???? Kann ich die reinigen ??? Wenn ja wie ? Habe einen Alfa 147 Salespeed ,

      Beiträge au***atisch zusammengeführt

      Und meine motorleuchte ist wieder an ,,,heul ,, Auslesen lassen . Lambda Sonde . Habe beide gewechselt . Fehler löschen lassen . Ca 700km Gefahren ,,,jetzt ist sie wieder an ????? Komisch . Kann das auch die Drosselklappe sein ???? Netten Gruß Axel
    1. Avatar von Eddy
      Eddy -
      Theoretsich könnte es auch die Drosselklappe sein die den Lambdafehler povoziert

      Falscher Einspritzwert + falsche Drosselklappenstellung = Lambdafehler
    1. Avatar von Micronik
      Micronik -
      Ich verstehe nicht was gemeint ist mit +und- gegeneinander halten? Was soll das bringen. Und wie lange gegeneinander halten?
      Ok dann wieder Pole drauf schrauben und Anleitung befolgen. Bei mir ist die Drehzahl beim Neustart etwas zu hoch egal ob Motor warm oder kalt ist nach ca. 1 km ist die Drehzahl unter 1000 Umdrehungen davor bei 1200 Umdrehungen!
    1. Avatar von Eddy
      Eddy -
      Die Kabel soll man kurz Gegeneinander halten , aus dem Grund das jede Elektronik auch Kondensatoren in der Bestückung hat
      und Kondensatoren speichern eine Weile Spannung und durch das kurze Zusammen halten werden die schnell entladen

      Ob dies letztlich wirklich notwendig ist bzw. etwas bringt ist eine andere Frage
    1. Avatar von diabolic
      diabolic -
      nur weil die batterie ab ist, ist das auto noch nicht stromlos.
      du hast ja überall kleine speicher eingebaut, zwangsweise.

      das gegeneinanderhalten soll das eben beheben, dass du nicht
      ewigkeiten das auto ohne batterie stehen lassen musst, bevor
      du anfangen kannst. so entlädt sich nämlich der rest.
      das für wenige sekunden.

      gibt es wieder strom, folgt danach die autoadaption.
      das ganze geht allerdings auch via software, wenn du dich da
      nicht rantraust und es eine werkstatt übernehmen lassen möchtest.
      da gibt es die gewährleistung obendrauf.
    1. Avatar von Micronik
      Micronik -
      Mit welcher Software kann ich das machen?

      Multiecuscan?
  • Daparto