Zur Info! Dieses Forum dient nur noch als Archiv! Ihr findet uns ab sofort unter www.alfa-romeo-portal.com

Ergebnis 1 bis 10 von 10
Like Tree3Bewertungen
  • 1 Beitrag von Eddy
  • 1 Beitrag von Micky
  • 1 Beitrag von boehse.onkelz.89

Thema: Erfahrungen mit Gewindefahrwerk und verstellbaren Pu Buchsen

  1. #1
    Newbie
    Modell
    Alfa 159 Sportwagon 2.4 JTDM
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    Frickenhausen
    Beiträge
    36

    Erfahrungen mit Gewindefahrwerk und verstellbaren Pu Buchsen

    Hallo,
    Möchte meinen 159er dem Boden näher kommen lassen.

    Hat jemand von euch das AP bzw. Supersport Gewindefahrwerk verbaut?

    Die Preise sind ja heiß.
    Frage ist nur halten die auch und wie ist der Komfort bei extremen Tiefgang im Vergleich zum ST X, KW bzw. Bilstein B14?

    Hat das ganze auch einer mit den verstellbaren Powerflex Buchsen in Betrieb?
    Bringen die viel was die Verschleißreduzierung an den Reifen angeht?

    Vielen Dank schon mal.

  2. #2
    Poweruser Avatar von Joker
    Modell
    Alfa 159 SW 2.4
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    Tamsweg
    Beiträge
    317

    AW: Erfahrungen mit Gewindefahrwerk und verstellbaren Pu Buchsen

    Hab selber ein Eibach Pro Street verbaut und bin recht tief unterwegs. Kann das Fahrwerk nur Empfehlen. Wegen Fahrverhalten und weil es auch aus Edelstahl ist. Verstellbare Lagerbuchsen sind sicher zum Vorteil. Wenn man tief fährt hat man vorne sonst einen Sturz von ca 3° pro Seite. Und natürlich auch einen höheren Verschleiss an den Reifen. Fahre selber im Sommer mit 0.1 Einzel Vorspur pro Seite damit ich den Verschleiss unter kontrolle habe

  3. #3
    Moderatore Avatar von Eddy
    Modell
    156 2.0 TS mit ICOM jtg Gasanlage
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    Aarbergen
    Beiträge
    12.956

    AW: Erfahrungen mit Gewindefahrwerk und verstellbaren Pu Buchsen

    Ich habe vor einigen Jahren bei einem Freund das AP Fahwerk in seinen 156 eingebaut
    Der Preis ist einfach unschlagbar.

    Und er war auch lange Zeit sehr zufrieden damit und das Fahrwerk hatte für Ihn noch ausreichend Komfort.

    Nur nach ca. 2 Jahren bat er mich die original Federn wieder einzubauen , da er als Vielfahrer auch Recht oft
    auf den schlechten Straßen hier unterwegs ist und im mit der Zeit die Schläge vor allem von hinten auf den
    Keks gingen.

    Das hat man aber bei allen strafferen Fahrwerken (mehr oder weniger) in Verbindung mit schlechten Straßen
    Geändert von Eddy (04.03.2017 um 10:34 Uhr) Grund: Schleibfehlel
    AR-oppa gefällt das.

  4. #4
    Newbie
    Modell
    Alfa 159 Sportwagon 2.4 JTDM
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    Frickenhausen
    Beiträge
    36

    AW: Erfahrungen mit Gewindefahrwerk und verstellbaren Pu Buchsen

    Straff ist nicht gleich straff.
    Deshalb frage ich ja welches komfortabel ist.
    Habe schon viele Autos umgebaut.
    Leider meist BMW, Mercedes oder Audi.
    Der Hammer ist halt meist das KW Street Komfort.
    Und da der Alfa mein Altagswagen ist sollte es halbwegs fahrbar bleiben.

  5. #5
    Poweruser Avatar von Joker
    Modell
    Alfa 159 SW 2.4
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    Tamsweg
    Beiträge
    317

    AW: Erfahrungen mit Gewindefahrwerk und verstellbaren Pu Buchsen

    Nimm das Eibach Pro Street. Die Federn sind von Eibach und die Dämpfer von KW. Wird aber unter Eibach verkauft

  6. #6
    Moderatore Avatar von Eddy
    Modell
    156 2.0 TS mit ICOM jtg Gasanlage
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    Aarbergen
    Beiträge
    12.956

    AW: Erfahrungen mit Gewindefahrwerk und verstellbaren Pu Buchsen

    Zitat Zitat von Gogs81 Beitrag anzeigen
    Straff ist nicht gleich straff.
    Deshalb frage ich ja welches komfortabel ist.
    Habe schon viele Autos umgebaut.
    Leider meist BMW, Mercedes oder Audi.
    Der Hammer ist halt meist das KW Street Komfort.
    Und da der Alfa mein Altagswagen ist sollte es halbwegs fahrbar bleiben.
    Ja natürlich ist das so

    Aber dies liegt doch auch im Gefühl des Fahrers ??

    Ein zweiter Freund hatte sich in seinen GTA ein Bilstein (glaube B14) einbauen lassen
    das kam sofort wieder raus , viel zu hart " für sein Gefühl"

    Dann haben wir beide beim GTA das Eibach eingebaut , " das ist Top straff aber immer noch komfortabel" so seine Aussage
    Das ist nun ca ~ 3-4 Jahre her
    letzt sprach er letzten Herbst schon davon in das Eibach auch wieder abzuändern ??

    Und sich da auf Aussagen von anderen zu verlassen ist echt schwierig
    wenn dann mit einer Probefahrt testen , ist für ich die einzige wage möglichkeit.

  7. #7
    Junior
    Modell
    159 SW 2,4 JTDm 20V Q4
    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    3

    AW: Erfahrungen mit Gewindefahrwerk und verstellbaren Pu Buchsen

    Hallo zusammen,
    wenn man mit dem Wagen ein Stück näher an die Straße möchte muss man den Komfort einschränken. Das ist nun mal so, dafür kann man dann auch schneller Kurven fahren. Weiterhin macht es eine schöne Optik die auch nicht zu verachten ist. Ich hatte in meinem 156 das Bilstein B14 verbaut, es war Hart aber der Wagen ging auch 3 cm näher zur Straße. Jetzt werde ich demnächst bei meinem 'Dicken' ein H&R Gewindefahrwerk verbauen was den Wagen 4 cm tiefer legt, dazu muss es logischer Weise Hart sein, sonst kratz der Motor bei Bodenwellen auf der Straße. Mit anderen Worten, wenn Du Komfort haben möchtest solltest Du auf ein Sportfahrwerk verzichten und weiter einen 'SUW' Alfa fahren.
    Eddy gefällt das.

  8. #8
    Aufsteiger
    Modell
    Alfa Romeo 159 Sportwagon 2.4Jtdm
    Registriert seit
    11.11.2015
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    111

    AW: Erfahrungen mit Gewindefahrwerk und verstellbaren Pu Buchsen

    Kann dir nur anbieten nochmals in den Landkreis Karlsruhe zu kommen, da stehn zwei 159er (SW 225/40R18 und 225/40R19 & Limo 225/50R17 und 225/40R19) mit dem ST-X.
    Nico mit seinen Strecken hier im Umkreis ist top zufrieden und ich selbst mit den Langstrecken (Karlsruhe -> Nürnberg, Allgäu, Hannover) ebenfalls top zufrieden und keinerlei Probleme.

    Das sind meine Spurwerte mit denen der Reifenverschleiß soweit gut aussieht mit dem Sturz und der "höhe" - 14tkm gefahren mit der Einstellung und neuen Winterräder

    screenshot_20170305-193428.png
    Geändert von boehse.onkelz.89 (05.03.2017 um 19:46 Uhr)
    revej gefällt das.
    ALFA ROMEO 159

  9. #9
    Newbie
    Modell
    Alfa 159 Sportwagon 2.4 JTDM
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    Frickenhausen
    Beiträge
    36

    AW: Erfahrungen mit Gewindefahrwerk und verstellbaren Pu Buchsen

    Da ich nicht mein erstes Auto tiefer lege ist mir schon klar dass der Wagen härter wird.
    Aber von Fahren wie auf den Begrenzern bis fast komfortabler als original habe ich schon alles erlebt.
    Und das bei Tieferlegungen von weit mehr als 60.mm

    Beiträge au***atisch zusammengeführt

    Zitat Zitat von boehse.onkelz.89 Beitrag anzeigen
    Kann dir nur anbieten nochmals in den Landkreis Karlsruhe zu kommen, da stehn zwei 159er (SW 225/40R18 und 225/40R19 & Limo 225/50R17 und 225/40R19) mit dem ST-X.
    Nico mit seinen Strecken hier im Umkreis ist top zufrieden und ich selbst mit den Langstrecken (Karlsruhe -> Nürnberg, Allgäu, Hannover) ebenfalls top zufrieden und keinerlei Probleme.

    Das sind meine Spurwerte mit denen der Reifenverschleiß soweit gut aussieht mit dem Sturz und der "höhe" - 14tkm gefahren mit der Einstellung und neuen Winterräder

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_20170305-193428.png 
Hits:	16 
Größe:	3,60 MB 
ID:	94817
    Radsatz ist bestellt.
    Werden 8,5 x 19" mit 245/35 Reifen.
    Somit noch gut Gummi auf den Felgen.
    Wenn ihr mit dem ST X zufrieden seid vertraue ich euch da mal.

    Lohnen bzw. bringen die verstellbaren Buchsen überhaupt was oder ist es mit eurer Einstellung ok?

  10. #10
    Aufsteiger
    Modell
    Alfa Romeo 159 Sportwagon 2.4Jtdm
    Registriert seit
    11.11.2015
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    111

    AW: Erfahrungen mit Gewindefahrwerk und verstellbaren Pu Buchsen

    Zitat Zitat von Gogs81 Beitrag anzeigen
    ...Lohnen bzw. bringen die verstellbaren Buchsen überhaupt was oder ist es mit eurer Einstellung ok?
    Ich fahr komplett mit den Standart Lemförder Achskomponenten - 14tkm mit der Einstellung und neuen 225/40R18 Hankook Winterreifen, die gleichmässig 5mm Profil auf der Vorderachse nun zeigen.

    Nico seine Achswerte kenn ich nicht, allerdings waren seine Sommerreifen auf der Vorderachse nach guten 5tkm innenseitig verschlissen - er hat sich die verstellbaren PU Buchsen mitlerweile eingebaut (als Tip: gut fetten).
    Wird aber erst mit den neuen Sommerreifen eine erneute Achsvermessung vornehmen - dabei Tip ich auf Einstellung des ti Sturzes und Einzelspur von +0°02´.
    Die Sollwerte in meinem Protokoll entsprechen die Herstellerangaben eines Standartfahrwerks gegenüber des ti Modell im 159.
    Geändert von boehse.onkelz.89 (05.03.2017 um 21:53 Uhr)
    ALFA ROMEO 159

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fahrwerk PU Buchsen
    Von schneefinder im Forum Alfa Romeo Spider / GTV
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.11.2016, 19:18
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 19:59
  3. Gewindefahrwerk Alfa 147 ... Erfahrungen ?
    Von Spiderdriver im Forum Tuning und Styling
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 16:17
  4. Obere Querlenker: Buchsen auspressen / PU-Buchsen einpressen
    Von IIIBastiIII im Forum Alfa Romeo 147 und GT
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 01:24
  5. Erfahrungen mit PU Buchsen VA HA für 156
    Von im Forum Alfa Romeo 156
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 06:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •